Golking

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 119.png
Golking
jaアズマオウ(Azumao) enSeaking
Sugimori 119.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ WasserIC.png
National-Dex #119
Johto-Dex #079
Hoenn-Dex #051 (RUSASM)
#052 (ΩRαS)
Sinnoh-Dex #079
Kalos-Dex #054 (Zentral)
Alola-Dex #154 (SM)
#187 (USUM)
Galar-Dex #147
#095 (Rüstungs-Dex)
Fähigkeiten Wassertempo
Aquahülle
Blitzfänger (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 60 (14.8 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Wasser 2
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Goldfisch-Pokémon
Größe 1,3 m
Gewicht 39,0 kg
Farbe Rot
Silhouette Silhouette 3 HOME.png
Fußabdruck Golking
Ruf
Sound abspielen

Golking ist ein Pokémon mit dem Typ Wasser und existiert seit der ersten Spielgeneration. Es ist die letzte Entwicklungsstufe von Goldini.


Spezies

Aussehen und Körperbau

Golking ist ein mittelgroßes fischähnlichesWikipedia-Icon Pokémon, das in den Farben Hellrot, Weiß und Schwarz auftritt. Der Großteil des Torsos ist dabei hellrot mit zwei weißen Stellen vorne und hinten und schwarzen Mustern. Die FlossenWikipedia-Icon sind weiß sowie mit schwarzen Flecken bedeckt. Der Körper ist oval-rund, die runden Augen bestehen aus einer weißen Lederhaut und einer großen schwarzen Pupille. Der relativ kleine Mund setzt sich aus vollen Lippen zusammen. Es sind zwei kleine, spitze Zähne zu erkennen. Auf der Stirn wächst ein langes, spitzes Horn von hellbeiger Farbe. Auf dem hinteren Teil des Körpers ist eine schmale, längliche Flosse zu sehen. An den Seiten ist Golking mit zwei weiteren, kleineren Flossen ausgestattet. Schließlich hat das Pokémon vom Typ Wasser eine beeindruckende zweifache Schwanzflosse vorzuweisen. Diese hat die Form von SchmetterlingsflügelnWikipedia-Icon.

In seiner schillernden Form sind die hellroten Hautstellen orange gefärbt und die weißen Körperregionen leicht gräulich.

Verhalten und Lebensraum

Golking ist ein sehr verbreitetes Pokémon, das in den Süßwassergebieten aller bekannten Regionen in unterschiedlich großen Populationsdichten heimisch ist. Es lebt in Zierteichen, Seen und Flüssen aber teilweise auch in den Küstenstreifen großer Meere. Im Salzwasser ist es generell aber nicht so häufig anzutreffen wie im Süßwasser. Selbst in der Nähe von Wasserfällen siedelt es sich gerne an. Besonders Angler stoßen bei ihren Fangversuchen recht häufig auf dieses Pokémon in freier Wildbahn. Golking ist aufgrund seines Aussehens bei den Menschen äußerst beliebt: Seine Fangemeinde spaltet sich in zwei verfeindete Lager: Die Hornenthusiasten und die Flossenfans. Einige legen sogar extra Zierteiche für dieses Pokémon an. Im Herbst kann man männliche Golking dabei beobachten, wie sie Balztänze in Flussbetten aufführen, um die weiblichen Exemplare zu beeindrucken. Während dieser Zeit ist die Farbe dieser Pokémon am schönsten. Wenn es kälter wird, färbt sich nämlich sein ganzer Körper tiefrot. Dieser Anblick versetzt die Leute vielerorts in Herbststimmung. Im Herbst legt es zusätzlich noch an Gewicht zu, um so einen Partner anzulocken. Zu dieser Paarungszeit ziehen dann ganze Schwärme dieses Pokémon die Flüsse hinauf, um zu laichen. Durch deren intensive Farbe färben sich die Flüsse dann zu dieser Zeit tiefrot. Das Horn auf seinem Kopf ist außerdem so scharf wie ein Bohrer. Mit diesem bohrt es ein Loch in einen Felsen und baut darin sein Nest bzw. legt darin seinen Laich ab. Golking gibt sehr viel acht auf seine Brut. Es patrouilliert um sein Nest und die Eier herum, wobei sich das männliche und das weibliche Exemplar abwechseln. Das Bewachen der Eier beschäftigt dieses Pokémon für über einen Monat. Es verteidigt dabei seine Eier mit seinem spitzen Horn und dem Leben. Nach dieser Zeit schwimmt es wieder stromabwärts und verbringt den Rest des Jahres in seinem angestammten Revier. Aber auch außerhalb der Laichzeit lebt Golking in ausgehöhlten Steinen im Flussbett, in die es vorher einen Eingang gebohrt hat.

Entwicklung

Golking ist ein Pokémon der Stufe 1 und entwickelt sich aus Goldini. In den Spielen wird die Entwicklung durch das Erreichen von Level 33 ausgelöst. Bei der Entwicklung von Goldini zu Golking bleibt seine Grundgestalt größtenteils erhalten: Sein Körper nimmt lediglich etwas an Volumen zu und auch die Flossenform verändert sich nur geringfügig. So sind Golkings Flossen an den Rändern deutlich glatter und auch seine Heckflossen haben sich zu einer schmetterlingsartigen Form aufgestellt. Am auffälligsten ist jedoch der Farbwechsel zu einem tiefen Orange mit einem schwarzen Muster. Außerdem bekommt Golking deutlich größere Augen nach seiner Entwicklung, was ihm wohl in lichtschwächeren Gewässern einen Vorteil verschafft. Auch die Augenfarbe ändert dann von grün zu schwarz. Zusätzlich deuten Golkings scharfe Eckzähne darauf hin, dass es nun, im Gegensatz zu seiner Vorentwicklung, zum Raubfisch geworden ist.

PfeilRechts.pngLevel 33
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Golking basiert vermutlich auf einem ShubunkinWikipedia-Icon, einer japanischen GoldfischWikipedia-Icon-Züchtung. Das Horn kann eine Anspielung auf MatsyaWikipedia-Icon, eine Inkarnation der Hindu-Gottheit VishnuWikipedia-Icon in Form eines Fischs, die teilweise gehörnt dargestellt wird, sein. Seine scharfen Zähne und sein Laichverhalten (Laichplatz stromaufwärts, Laichzug in großen Schwärmen) erinnert wiederum stark an LachseWikipedia-Icon. Sein Name in den verschiedenen Sprachen setzt sich stets aus den (regionalen) Worten für Goldfisch und König zusammen. Die einzige Ausnahme bildet sein englischer Name, in dem der Goldfisch durch das Meer ersetzt wurde.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Golking Goldfisch + king
Englisch Seaking sea + king
Japanisch アズマオウ Azumao アズマニシキ Azumanishiki + Ō
Französisch Poissoroy poisson + roi
Koreanisch 왕콘치 Wangkonchi 왕 Wang + 콘치 Konchi
Chinesisch 金魚王 / 金鱼王 Jīnyúwáng 金魚 jīnyú + wáng

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
I RB Fuchsania City, Route 23, Geheimdungeon
G Azuria City, Route 24, Geheimdungeon
II GSK Route 4, 9, 10, 24, 25, 42, Dunkelhöhle, Silberberg, Kesselberg, Einheitshöhle, Tohjo-Fälle, Azuria City, Flegmon-Brunnen
III RUSASM Safari-Zone
FRBG Safari-Zone, Fuchsania City, Beerenforst
IV DP Route 203, 204, 209, 212, 214, Erholungsgebiet, See der Wahrheit, See der Kühnheit, See der Stärke, Zweiblattdorf, Scheidequelle
PT Route 203, 204, 208, 209, 212, 214, 229, Elyses, See der Wahrheit, See der Kühnheit, See der Stärke, Zweiblattdorf, Scheidequelle
HGSS Route 4, 9, 10, 24, 25, 40, Azuria City, Dunkelhöhle, Einheitstunnel, Flegmon-Brunnen, Kesselberg, Safari-Zone, Silberberg, Tohjo-Fälle
V SW Route 3, 11, 14, Ewigenwald, Orion City, Schrein der Ernte (Schatten im Wasser)
S2W2 Route 3, 11, 14, 22, Eventura City, Ewigenwald, Orion City, Schrein der Ernte (Schatten im Wasser)
DW Funkelndes Meer?
VI XY Route 3, 22, Magnum-Opus-Palast
ΩRαS Safari-Zone
VII SMUSUM Plätscherhügel, Malihe-Ziergarten
LGPLGE Route 6
VIII SWSH Brückental, Milotic-See (Norden), Milotic-See (Süden), Milza-See (Osten), Milza-See (Westen), Wutanfall-See
SWEXSHEX Dyna-Riesennest
Dyna-Raids (Balsamsumpf: Nest 119, Grußgefilde: Nest 104, Tapferkeitshöhle: Nest 143)

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hoenn
Wassili Arenaleiter RUSAΩRαS 42/44
Einall
Misty Trainer S2W2 50
Galar
Kate Arenaleiterin SWSH 52
Weitere Trainer
SM Angestellte Patricia 1

Attacken

1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation 8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Golking durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Pikser FlugIC.png Physisch 35 100% 35
1 Rutenschlag NormalIC.png Status 100% 30
1 Superschall NormalIC.png Status 55% 20
1 Aquawelle WasserIC.png Spezial 60 100% 20
15 Hornattacke NormalIC.png Physisch 65 100% 25
20 Agilität PsychoIC.png Status 30
25 Wasserring WasserIC.png Status 20
30 Dreschflegel NormalIC.png Physisch variiert 100% 15
37 Kaskade WasserIC.png Physisch 80 100% 15
44 Überflutung WasserIC.png Status 100% 20
51 Vielender KäferIC.png Physisch 120 85% 10
58 Hornbohrer NormalIC.png Physisch variiert 30% 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Golking durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM08 Hyperstrahl NormalIC.png Spezial 150 90% 5
TM09 Gigastoß NormalIC.png Physisch 150 90% 5
TM21 Erholung PsychoIC.png Status 10
TM24 Schnarcher NormalIC.png Spezial 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png Status 10
TM27 Eissturm EisIC.png Spezial 55 95% 15
TM31 Anziehung NormalIC.png Status 100% 15
TM33 Regentanz WasserIC.png Status 5
TM35 Hagelsturm EisIC.png Status 10
TM36 Whirlpool WasserIC.png Spezial 35 85% 15
TM39 Fassade NormalIC.png Physisch 70 100% 20
TM40 Sternschauer NormalIC.png Spezial 60 20
TM45 Taucher WasserIC.png Physisch 80 100% 10
TM52 Sprungfeder FlugIC.png Physisch 85 85% 5
TM53 Lehmschuss BodenIC.png Spezial 55 95% 15
TM76 Kanon NormalIC.png Spezial 60 100% 15
TM96 Schmalhorn StahlIC.png Physisch 70 10
TP00 Schwerttanz NormalIC.png Status 20
TP01 Bodyslam NormalIC.png Physisch 85 100% 15
TP03 Hydropumpe WasserIC.png Spezial 110 80% 5
TP04 Surfer WasserIC.png Spezial 90 100% 15
TP05 Eisstrahl EisIC.png Spezial 90 100% 10
TP06 Blizzard EisIC.png Spezial 110 70% 5
TP12 Agilität PsychoIC.png Status 30
TP16 Kaskade WasserIC.png Physisch 80 100% 15
TP20 Delegator NormalIC.png Status 10
TP26 Ausdauer NormalIC.png Status 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png Status 10
TP28 Vielender KäferIC.png Physisch 120 85% 10
TP45 Lehmbrühe WasserIC.png Spezial 90 85% 10
TP57 Gifthieb GiftIC.png Physisch 80 100% 20
TP84 Siedewasser WasserIC.png Spezial 80 100% 15
TP87 Schlagbohrer BodenIC.png Physisch 80 95% 10
TP95 Neck Strike UnlichtIC.png Physisch 80 100% 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Golking durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
8. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Psystrahl PsychoIC.png Spezial 65 100% 20
Dunkelnebel EisIC.png Status 30
Nassschweif WasserIC.png Physisch 90 90% 10
Akupressur NormalIC.png Status 30
Lehmschelle BodenIC.png Spezial 20 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.
Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Golking durch Attacken-Lehrer erlernen:
8. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
SWEXSHEX Rollwende WasserIC.png Physisch 60 100% 20
SWEXSHEX Schuppenschuss DracheIC.png Physisch 25 90% 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Golking von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
FeuerIC.png
WasserIC.png
EisIC.png
StahlIC.png
NormalIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
FeeIC.png
PflanzeIC.png
ElektroIC.png

Getragene Items

Ein wildes Golking kann folgende Items tragen:

RBG Silberblatt Silberblatt 100%
ΩRαS Zauberwasser Zauberwasser 5%
SMUSUM Zauberwasser Zauberwasser 5%
SWSH Zauberwasser Zauberwasser 5%

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Im Herbst, zur Paarungszeit, sieht man diese POKéMON kraftvoll Bäche und Flüsse hinaufschwimmen.
Dieses POKéMON schafft sich einen Unterschlupf, indem es mit seinem Horn Steine aushöhlt.
Im Herbst ziehen ganze Schwärme dieses Pokémon die Flüsse hinauf, um zu laichen. Danach schwimmen sie wieder flußabwärts.
In der Laichzeit sammeln sich viele GOLKINGS in den Flüssen, die dadurch rot erstrahlen.
Es laicht in Löchern, die es mit seinem Horn in Felsen gebohrt hat, damit sein Laich sicher ist.
Im Herbst bewachen die Männchen das Gebiet um ihren Laich, um den Nachwuchs zu beschützen.
Im Herbst kann man männliche GOLKING dabei beobachten, wie sie Balztänze in Flussbetten aufführen, um die weiblichen Exemplare zu beeindrucken. Während dieser Zeit ist die Farbe dieser POKéMON am schönsten.
GOLKING gibt sehr viel Acht auf seine Brut. Es patrouilliert um sein Nest und die Eier herum, wobei sich das männliche und das weibliche Exemplar abwechseln. Das Bewachen der Eier beschäftigt dieses POKéMON für über einen Monat.
Das Horn an seinem Kopf ist so scharf wie ein Bohrer. Damit bohrt es ein Loch in einen Felsen und macht darin sein Nest.
Im Herbst, zur Paarungszeit, sieht man diese POKéMON kraftvoll Bäche und Flüsse hinaufschwimmen.
Es schlägt Löcher in Felsen und Flussbetten. Dadurch verhindert es, dass sein Laich angegriffen oder von der Strömung weggespült wird.
Es baut Nester, indem es Steine im Fluss mit seinem Horn aushöhlt. Es verteidigt seine Eier mit dem Leben.
Um seine Familie zu schützen, setzt es sein scharfes Horn ein. Es lebt in ausgehöhlten Steinen im Fluss.
Im Herbst legt es an Gewicht zu und erscheint in prächtigen Farben, um so einen Partner anzulocken.
In der Laichzeit sammeln sich viele GOLKING in den Flüssen, die dadurch rot erstrahlen.
Es laicht in Löchern, die es mit seinem Horn in Felsen gebohrt hat, damit sein Laich sicher ist.
Im Herbst legt es an Gewicht zu und erscheint in prächtigen Farben, um so einen Partner anzulocken.
Im Herbst legt es an Gewicht zu und erscheint in prächtigen Farben, um so einen Partner anzulocken.
Im Herbst legt es an Gewicht zu und erscheint in prächtigen Farben, um so einen Partner anzulocken.
Im Herbst, zur Paarungszeit, sieht man diese Pokémon kraftvoll Bäche und Flüsse hinaufschwimmen.
Es baut Nester, indem es Steine im Fluss mit seinem Horn aushöhlt. Es verteidigt seine Eier mit dem Leben.
Im Herbst kann man männliche Golking dabei beobachten, wie sie Balztänze in Flussbetten aufführen, um die weiblichen Exemplare zu beeindrucken. Während dieser Zeit ist die Farbe dieser Pokémon am schönsten.
Golking gibt sehr viel acht auf seine Brut. Es patrouilliert um sein Nest und die Eier herum, wobei sich das männliche und das weibliche Exemplar abwechseln. Das Bewachen der Eier beschäftigt dieses Pokémon für über einen Monat.
Im Herbst kann man männliche Golking dabei beobachten, wie sie Balztänze in Flussbetten aufführen, um die weiblichen Exemplare zu beeindrucken. Während dieser Zeit ist die Farbe dieser Pokémon am schönsten.
Wenn es kälter wird, färbt sich sein ganzer Körper tiefrot. Dieser Anblick versetzt die Leute in Herbststimmung.
Golkings Fangemeinde spaltet sich in zwei Lager, die sich gegenseitig nicht riechen können: die Hornenthusiasten und die Flossenfans.
Sein Horn rotiert wie ein Bohrer und höhlt selbst die härtesten Felsen aus. Männliche Golking erstrahlen in besonders prächtigen Farben.
Männliche Golking tanzen in Flussbetten, um die weiblichen Exemplare zu beeindrucken, die sich dann um den allerbesten Tänzer scharen.
Männliche Exemplare dieses Pokémon höhlen mit dem Horn an ihrem Kopf Steine im Flussbett aus, um sich so ein Nest zu bauen.
Im Herbst legt es an Gewicht zu und erscheint in prächtigen Farben, um so einen Partner anzulocken.
Es laicht in Löchern, die es mit seinem Horn in Felsen des Flussbettes gebohrt hat, damit seine Eier nicht vom Wasser fortgespült werden.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Golking:
Tempo 4Pokéthlon Stern 4.png
Kraft 4Pokéthlon Stern 4.png
Technik 3Pokéthlon Stern 3.png
Ausdauer 3Pokéthlon Stern 3.png
Sprung 3Pokéthlon Stern 3.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Strategie

→ Hauptartikel: Golking/Strategie

Golking befindet sich zurzeit im Untiered-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
I PI Entwicklung
III COLXD Tausch
PMDPMD Entwicklung
R See-Prüfung
L Geheime Lagerhalle 14
IV PMD2PMD2PMD2 Ferner See U1-U24
V SPR Glitzersee (2-4) (Seebereich)
LPTA M-Gewässer, Accent-aigu-Strom
VI LB Safari-Dschungel S01 (mittwochs)
SH Event-Zyklus Woche 5, 6
RBLW Burggraben, Neblige Sümpfe
PSMD Durch Verbindung mit Liebiskus *
VII Q Entwicklung
VIII PMDDX Rätselhaftes Haus

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 119 Gesicht PMD2.png
Größe: 1
Rekrutierrate: Entwickeln
Partnerareal: Rubbelfluss
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 119 Gesicht PMD2.png
Größe: 1
Rekrutierrate: -4,5%
IQ-Gruppe: A
Pokémon Ranger
R-111 Gruppe: Wasser Poké-Stärke: Wasser (R2).png Wasser Fähigkeit:
Kreise: 2 Min EP: ? Max EP: ?
Verzeichnis-Eintrag
Die einzige Möglichkeit, Golking zu fangen, ist zu warten, bis es aus dem Wasser springt.
Pokémon GO
Pokémonsprite 119 GO.png Kraftpunkte: 190 Angriff: 175 Verteidigung: 147
Fangrate: 20 % Fluchtrate: 7 % Max. WP: 2162
Ei-Distanz: Entwicklung:
Sofort-Attacken: Pikser, Kaskade
Lade-Attacken: Eisstrahl, Aquawelle, Vielender
Veraltete Attacken: Eissturm, Gifthieb, Schlagbohrer

Im Anime

→ Hauptartikel: Golking (Anime)
Lückenhaft.png   Diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen über den Anime. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Golking/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia