Schlukwech

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 317.png
Schlukwech
jaマルノーム(Marunoom) enSwalot
Sugimori 317.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Gift
National-Dex #317
Hoenn-Dex #096 (RUSASM)
#101 (ΩRαS)
Kalos-Dex #099 (Zentral)
Paldea-Dex #140
Fähigkeiten Kloakensoße
Klebekörper
Völlerei (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 75 (17.5 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Amorph
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.640.000
Erscheinung
Kategorie Giftbeutel-Pokémon
Größe 1,7 m
Gewicht 80,0 kg
Farbe Violett
Silhouette Silhouette 4 HOME.png
Fußabdruck Schlukwech
Ruf
Sound abspielen

Schlukwech ist ein Pokémon mit dem Typ Gift und existiert seit der dritten Spielgeneration. Es ist die letzte Entwicklungsstufe von Schluppuck.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Schlukwech ist ein mittelgroßes, breit gebautes Pokémon, das dunkelviolett, schwarz und gelb auftritt. Fast der gesamte Körper färbt sich dunkelviolett. Ausnahmen bilden die gelben Barthaare und die schwarzen rautenförmigen Muster um die Taille. Schlukwech hat einen zylindrischenWikipedia-Icon Körper, einzig der Kopfbereich ist abgerundet. Das Gesicht besteht aus den kleinen, runden und hellroten Augen, den beiden Barthaaren und dem kleinen Mund, welcher sich bei Bedarf auf ein Vielfaches vergrößern lässt. An den Seiten sind die beiden Hände zu sehen, die unmittelbar am Körper wachsen. Sie bestehen aus drei sehr dicken Fingern. Das Gift-Pokémon bewegt sich mittels eines großen Fußes fort, welcher selbst nicht sichtbar ist.

In der schillernden Form ist der sonst dunkelviolett gefärbte Körper hellblauer Farbe.

Attacken und Fähigkeiten

Schlukwech setzt Entfessler ein

Schlukwech ist ein langsames, nicht besonders starkes Pokémon, das jedoch verhältnismäßig robust ist. Der Magen dieses Pokémon enthält eine gefährliche, giftige Säure und aus seinen Poren versprüht es ein höchst giftiges Gas. Indem es Gift-Attacken, wie Säurespeier oder Toxin einsetzt, schadet es seinen Gegnern. Es beherrscht außerdem einige Status-Attacken, wie Magensäfte oder Giftwolke und Normal-Attacken, wie Verzehrer und Entfessler.

Schlukwechs Fähigkeit Kloakensoße verhindert, dass gegnerische, KP absorbierende Attacken, genutzt werden können, um die KP des Gegners zu regenerieren, stattdessen schaden sie diesem. Des Weiteren verhindert die Fähigkeit Klebekörper, die einige andere Schlukwech besitzen, dass Gegner dem Magen-Pokémon das getragene Item gewaltsam entfernen. Die bei nur wenigen Schlukwech aufzufindende versteckte Fähigkeit Völlerei bewirkt, dass es Beeren, die für gewöhnlich erst bei 25% der maximalen KP verzehrt werden, bereits bei 50% seiner maximalen KP verzehrt.

Verhalten und Lebensraum

Schlukwech lebt an dunklen Orten, wie Ruinen, Höhlen und Dschungeln. Aus seinen Poren verspritzt es ein höchst giftiges Gas, um seine Gegner zu schwächen und sie anschließend mit seinem riesigen Maul hinunterzuschlucken. Mit diesem ist es sogar in der Lage, ganze Reifen in einem Schluck zu verschlingen. Im Magen von Schlukwech wird eine Säure produziert, die alles zersetzen kann, außer den Magen selbst.

Entwicklung

Schlukwech ist der zweite Teil einer zweistufigen Entwicklungsreihe. Es kann sich aus Schluppuck entwickeln.

Die breite, rundliche Form mit rautenförmigem Muster, welche das hauptcharakteristische Merkmal von Schlukwech darstellt, wird nach der Entwicklung beibehalten. Der Körper der Vorentwicklung Schluppucks Körper ist grün. Seinen Rücken schmückt eine schwarze, rautenförmige Färbung. Diese vervielfacht sich nach der Entwicklung, um die Taille des nun violetten Körpers zieht sich nun ein schwarzer Gürtel aus Rauten. Am Kopf trägt Schluppuck ein gelbes Element in Form eines Horns am Kopf. Dieses gelbe Element ist nach der Entwicklung im Gesicht zu sehen: Schlukwech besitzt zwei lange gelbe Barthaare. Während Schluppucks Körper fast nur aus einem Magen besteht, stellt Schlukwech einen Giftbeutel, beziehungsweise einen Giftsack da, wie er bei giftigen Tieren und Insekten vorkommt.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung auf Level 26 ausgelöst.

PfeilRechts.pngLevel 26
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Schlukwech basiert vermutlich auf einer GiftdrüseWikipedia-Icon und einer NacktschneckeWikipedia-Icon.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Schlukwech schlucken + weg
Englisch Swalot swallow a lot
Japanisch マルノーム Marunoom 丸呑み marunomi + 呑む nomu bzw. nom
Französisch Avaltout avale tout
Koreanisch 꿀꺽몬 Koolkkokmon 꿀꺽 kkulkkeog + monster
Chinesisch 吞食獸 / 吞食兽 Tūnshíshòu 吞食 tūnshí + shòu

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
III RUSASM Entwicklung
FRBG Entwicklung
IV DPPT Entwicklung
HGSS Entwicklung
V SW Tausch
S2W2 Route 9 (Schwarm)
VI XY Kontaktsafari
ΩRαS Entwicklung
VII SMUSUM Pokémon Bank
VIII SDLP Entwicklung

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kanto
Koga Top Vier HGSS 62
Hoenn
Matin Kampf-Châtelaine ΩRαS 50
Kalos
Matin Kampf-Châtelaine XY 50

Attacken

3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Schlukwech durch Levelaufstieg erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
1 Klaps Normal Physisch  40 100 % 35
1 Schlammbad Gift Spezial  65 100 % 20
1 Giftwolke Gift Status  90 % 40
1 Gähner Normal Status  10
1 Mülltreffer Gift Physisch  120 80 % 5
12 Amnesie Psycho Status  20
17 Säurespeier Gift Spezial  40 100 % 20
20 Zugabe Normal Status  100 % 5
25 Toxin Gift Status  90 % 10
30 Horter Normal Status  20
30 Entfessler Normal Spezial  variiert 100 % 10
30 Verzehrer Normal Status  10
37 Matschbombe Gift Spezial  90 100 % 10
42 Magensäfte Gift Status  100 % 10
49 Rülpser Gift Spezial  120 90 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Schlukwech durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM005 Lehmschelle Boden Spezial  20 100 % 10
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM011 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
TM013 Säurespeier Gift Spezial  40 100 % 20
TM018 Raub Unlicht Physisch  60 100 % 25
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM028 Dampfwalze Boden Physisch  60 100 % 20
TM035 Lehmschuss Boden Spezial  55 95 % 15
TM043 Schleuder Unlicht Physisch  variiert 100 % 10
TM045 Giftschock Gift Spezial  65 100 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM049 Sonnentag Feuer Status  5
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM056 Kugelsaat Pflanze Physisch  25 100 % 30
TM058 Durchbruch Kampf Physisch  75 100 % 15
TM059 Zen-Kopfstoß Psycho Physisch  80 90 % 15
TM066 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
TM067 Feuerschlag Feuer Physisch  75 100 % 15
TM068 Donnerschlag Elektro Physisch  75 100 % 15
TM069 Eishieb Eis Physisch  75 100 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM071 Samenbomben Pflanze Physisch  80 100 % 15
TM080 Metronom Normal Status  10
TM082 Donnerwelle Elektro Status  90 % 20
TM083 Gifthieb Gift Physisch  80 100 % 20
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM088 Schwerttanz Normal Status  20
TM089 Body Press Kampf Physisch  80 100 % 10
TM091 Giftspitzen Gift Status  20
TM102 Mülltreffer Gift Physisch  120 80 % 5
TM103 Delegator Normal Status  10
TM111 Gigasauger Pflanze Spezial  75 100 % 10
TM114 Spukball Geist Spezial  80 100 % 15
TM122 Zugabe Normal Status  100 % 5
TM128 Amnesie Psycho Status  20
TM130 Rechte Hand Normal Status  20
TM135 Eisstrahl Eis Spezial  90 100 % 10
TM148 Matschbombe Gift Spezial  90 100 % 10
TM149 Erdbeben Boden Physisch  100 100 % 10
TM152 Gigastoß Normal Physisch  150 90 % 5
TM163 Hyperstrahl Normal Spezial  150 90 % 5
TM168 Solarstrahl Pflanze Spezial  120 100 % 10
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Schlukwech von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Schlukwech kann folgende Items tragen:

S2W2 Riesenperle Riesenperle 5 %
KAPU Tsitrubeere Tsitrubeere 5 %

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Wenn SCHLUKWECH Beute sichtet, verspritzt es eine höchst giftige Substanz aus seinen Poren und besprüht damit sein Ziel. Wenn die Beute geschwächt ist, schluckt es sie mit seinem riesigen Maul im Ganzen herunter.
SCHLUKWECH hat keine Zähne. Alles was es isst, schluckt es im Ganzen herunter. Sein Maul ist so riesig, dass mit Leichtigkeit ein Autoreifen hineinpassen würde.
Es kann einen ganzen Reifen auf einmal verschlingen. Seine Poren sondern eine schreckliche, giftige Flüssigkeit ab.
Seine starke Magensäure zersetzt fast alles. Das Einzige auf der Welt, das ein SCHLUKWECH nicht verdauen kann, ist sein eigener Magen.
Es verschluckt alles in einem Stück und sondert giftige Stoffe ab, mit denen es Gegner besprüht.
Es verschluckt, was in sein Maul passt, und verdaut es mit seiner alles zersetzenden Magensäure.
Es verschluckt alles in einem Stück und sondert giftige Stoffe ab, mit denen es Gegner besprüht.
Es verschluckt alles in einem Stück und sondert giftige Stoffe ab, mit denen es Gegner besprüht.
Es verschluckt alles in einem Stück und sondert giftige Stoffe ab, mit denen es Gegner besprüht.
Es verschluckt alles in einem Stück und sondert giftige Stoffe ab, mit denen es Gegner besprüht.
Es verschluckt, was in sein Maul passt, und verdaut es mit seiner alles zersetzenden Magensäure.
Wenn Schlukwech Beute sichtet, verspritzt es eine höchst giftige Substanz aus seinen Poren und besprüht damit sein Ziel. Wenn die Beute geschwächt ist, schluckt es sie mit seinem riesigen Maul im Ganzen herunter.
Schlukwech hat keine Zähne. Alles was es isst, schluckt es im Ganzen herunter. Sein Maul ist so riesig, dass mit Leichtigkeit ein Autoreifen hineinpassen würde.
Es verschluckt alles in einem Stück und sondert über seine Poren eine hochgiftige Flüssigkeit ab, mit der es Gegner besprüht.
Es verschluckt, was in sein Maul passt, und verdaut es mit seiner alles zersetzenden Magensäure.
Es kann einen ganzen Reifen auf einmal verschlingen. Seine Poren sondern eine äußerst giftige Flüssigkeit ab.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Schlukwech:
Tempo Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Kraft Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Technik Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Ausdauer Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Sprung Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Strategie

Schlukwech befindet sich zurzeit im Untiered-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
III COL Tausch
XD Entwicklung
PMDPMD Entwicklung
R Tempel von Fiore
L Geheime Lagerhalle 16
IV PMD2PMD2PMD2 Meereszuflucht U1-U19
V SPR Nebelufer (2-2) (Höhlenbereich, nach der Hauptstory)
VI LB Safari-Dschungel S02 (freitags)
SH Finsterschloss, Indigosalon
RBLW Schwarz-Schrein, Unendliche Höhle
PSMD Durch Verbindung mit Frizelbliz *
VIII PMDDX Rätselhaftes Haus
NSNP Trockenes Ödland

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Pokémon Ranger

R-189
Gruppe
Gift (R2).png Gift
Kreise
11
Minimale Erfahrungspunkte
68
Maximale Erfahrungspunkte
98
Verzeichnis-EintragWenn Schlukwech schreit und sein Maul dann öffnet, spuckt es eine große Menge Gift.

Pokémon GO

Schlukwech
Kraftpunkte
225
Angriff
140
Verteidigung
159
Max. WP?
2263
Fangrate
20 %
Fluchtrate
6 %
Ei-Distanz
Entwicklung
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Wenn Schlukwech Beute sichtet, verspritzt es eine höchst giftige Substanz aus seinen Poren und besprüht damit sein Ziel. Wenn die Beute geschwächt ist, schluckt es sie mit seinem riesigen Maul im Ganzen herunter.

New Pokémon Snap

Schlukwech
#233
Dieser Vielfraß verschluckt alles in einem Stück und verdaut es ohne Probleme. Schlukwech isst sehr gerne Sachen, die Gift enthalten, daher fühlt es sich in giftigen Sümpfen wie im Schlaraffenland.

Im Anime

→ Hauptartikel: Schlukwech (Anime)
Lückenhaft.png Diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen über den Anime. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Schlukwech (TCG)

Von Schlukwech existieren momentan sieben verschiedene Sammelkarten, von denen eine nicht als deutsche Version gedruckt wurde. Die älteste Sammelkarte ist das Schlukwech mit der Kartennummer 50 aus der Erweiterung EX Hidden Legends.

Die Karten von Schlukwech sind Phase-1-Pokémon und entwickeln sich aus Schluppuck. Sie gehören dem Pflanzen- oder Psycho-Typ an und verfügen über eine Psycho-Schwäche sowie keine Resistenz.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Schlukwech/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia