Kaumalat

Aus PokéWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kaumalat
ja フカマル(Fukamaru) en Gible
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen Drache Boden
National-Dex #443 (vor IX)
#0443
Sinnoh-Dex #109
Kalos-Dex #006 (Gebirge)
Alola-Dex #238 (SM)
#307 (USUM)
Galar-Dex #116 (Kronen-Dex)
Hisui-Dex #187
Paldea-Dex #126
#164 (Kitakami-Dex)
Fähigkeiten Sandschleier
Rauhaut (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 %)
Start-Zutraulichkeit 50
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppen Monster, Drache
Ei-Zyklen 40
EP bis Lv. 100 1.250.000
Erscheinung
Kategorie Landhai-Pokémon
Größe 0,7 m
Gewicht 20,5 kg
Farbe Blau
Silhouette
Fußabdruck Kaumalat
Ruf
Sound abspielen

Kaumalat ist ein Pokémon mit den Typen Drache und Boden und existiert seit der vierten Spielgeneration. Es ist die erste Entwicklungsstufe von Knarksel und Knakrack.

In Pokémon Ranger: Finsternis über Almia ist es eines der 17 Partner-Pokémon.

Im Anime nimmt es als Ashs Kaumalat und als Lilias Kaumalat eine wichtigere Rolle ein.

Spezies

Das kleine, angriffslustige, wie ein Landhai aussehende Pokémon mit dem Namen Kaumalat lässt sich oft in von Erdwärme ausgesetzten Höhlen vorfinden. Oft findet es kleine, enge Löcher in Höhlenwänden und nistet sich dort ein. Kommt Beute zu nah an seinem Bau vorbei, schnappt es sich diese und zerrt sie hinein.

Sein weit geöffneter Mund, der einen Großteil seines Körpers ausmacht, dient dazu, Fremdlinge angreifen zu können. Unter anderem dienen seine spitzen Zähne ihm dabei, kräftige Angriffe ausführen zu können, was auf den ersten Eindruck unwahrscheinlich wirkt, da Kaumalat sehr klein ist und neben seinem Mund, dessen Kinn bis runter zu den Beinen rot gefärbt ist, und dem Gesicht nur Arme und Beine hat. Der Rest des Körpers ist blau bis grau. In seiner schillernden Form ist sein zuvor beschriebener Kinnbereich gelb und der Rest des Körpers blau.

Ashs Kaumalat beißt Dinge, die es mag

Neben seinem für den Kampf ausgeprägten Mund kann es mit seinen Klauen attackieren, um Attacken wie Schlitzer oder Drachenklaue einzusetzen. Sein Körper ist, wie der seiner Entwicklungen, sehr an das Leben im Boden unter hohen Temperaturen angepasst. Kaumalat kann seine Umgebung, vor allem den Boden, sehr zu seinem Vorteil nutzen. Beispielsweise kann es den Boden und Gestein aktiv für den Kampf nutzen, wie etwa durch Erdbeben oder Sandgrab. Seine zwei Fähigkeiten, genauer eine normale Fähigkeit und eine versteckte Fähigkeit, sind ebenfalls hilfreich für Kampf- und Fluchtsituationen. Sandschleier ermöglicht in Sandstürmen die Flucht und Rauhaut schadet Eindringlingen und Gegnern, sollte es zu brenzligen Situationen kommen.

Zucht und Entwicklung

Kaumalat ist die Grundform von Knarksel und Knakrack, welches mit Knakracknit seit der sechsten Spielgeneration eine Mega-Entwicklung durchführen kann.

Kaumalat entwickelt sich ab Level 24 zu Knarksel weiter, welches sich wiederum durch das Erreichen von Level 48 entwickelt. Dabei wird es größer und der Hals wird länger. Seine Krallen werden auch länger. Seine blau-graue Haut wird dazu dunkler. Bei der Entwicklung zu Knakrack werden außerdem kleine Teile des Körpers gelb.

Zucht und Entwicklung

Ei

#0443 Kaumalat

  #0444 Knarksel

  #0445 Knakrack
Formwechsel
Formwechsel von Knakrack

#0445 Mega-Knakrack

Herkunft und Namensbedeutung

Kaumalat basiert vermutlich auf einem HammerhaiWikipedia-Icon, seine Ohren erinnern an TorpedosWikipedia-Icon. Es könnte an einen „Landhai“ angelehnt sein, einem beliebten Fantasiewesen, welches ein auf dem Land gehender HaiWikipedia-Icon ist. Eine weitere Inspiration könnte CarcharodontosaurusWikipedia-Icon sein, ein Dinosaurier, welcher nach dem wissenschaftlichen Namen des Weißen HaisWikipedia-Icon benannt ist.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Kaumalat kauen + malade
Englisch Gible gobble bzw. ground + nibble
Japanisch フカマル Fukamaru フカ fuka + maru
Französisch Griknot grignotage + quenotte
Koreanisch 딥상어동 Dipsangeodong dip + 상어 sang-eo + 동 (童) dong
Chinesisch 圓陸鯊 / 圆陆鲨 Yuánlùshā yuán + 陸地 lùdì + shā

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
IV DPPT Bizarre Höhle
HGSS Safari-Zone
V SWW2 Tausch
S2 Dausing von Magno nach dem Sieg im Schwarzen Hochhaus (einmalig, schillernd)
DW Frostige Höhle
VI XY Route 13
ΩRαS Route 111 (Navi)
VII SMUSUM Zucht
VIII SWSHSWEX Tausch
SHEX Aufstiegstunnel
Dyna-Raids (Ballsee-Ufer: Nest 275, Bett des Giganten: Nest 208, Dreiwegpass: Nest 257, Schneegipfelpfad: Nest 235, Schollenmeer: Nest 244)
SDLP Bizarre Höhle
Untergrundhöhlen (Flussufergrotte, Spiegelseegrotte, Wasserlaufgrotte)
PLA Kraterberg-Hochland, Weißes Frostland
IX KAPU Montanata, Nördliche Zone 1, Nördliche Zone 2, Nördliche Zone 3, Südliche Zone 6, Westliche Zone 1, Westliche Zone 2, Westliche Zone 3, Zone Null
Kristallgrotte (3-Sterne-Tera-Raid)
KAEXPUEX Kristallsee, Oniyama, Paradiesebene, Wisterienfelder

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hisui
Volo Ginkgo-Gilde PLA 22
Hin Wächter PLA 70

Attacken


Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Kaumalat durch Levelaufstieg oder den Attacken-Erinnerer erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Tackle Normal Physisch  40 100 % 35
1 Sandgrab Boden Physisch  35 85 % 15
6 Sandwirbel Boden Status  100 % 15
12 Feuerodem Drache Spezial  60 100 % 20
18 Dampfwalze Boden Physisch  60 100 % 20
25 Biss Unlicht Physisch  60 100 % 25
30 Schlitzer Normal Physisch  70 100 % 20
36 Drachenklaue Drache Physisch  80 100 % 15
42 Schaufler Boden Physisch  80 100 % 10
48 Sandsturm Gestein Status  10
54 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
60 Drachenstoß Drache Physisch  100 75 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Kaumalat durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM006 Grimasse Normal Status  100 % 10
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM008 Feuerzahn Feuer Physisch  65 95 % 15
TM009 Donnerzahn Elektro Physisch  65 95 % 15
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM028 Dampfwalze Boden Physisch  60 100 % 20
TM031 Metallklaue Stahl Physisch  50 95 % 35
TM032 Sternschauer Normal Spezial  60 20
TM035 Lehmschuss Boden Spezial  55 95 % 15
TM036 Felsgrab Gestein Physisch  60 95 % 15
TM044 Drachenrute Drache Physisch  60 90 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM049 Sonnentag Feuer Status  5
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM051 Sandsturm Gestein Status  10
TM055 Schaufler Boden Physisch  80 100 % 10
TM057 Trugschlag Normal Physisch  40 100 % 40
TM061 Dunkelklaue Geist Physisch  70 100 % 15
TM066 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM078 Drachenklaue Drache Physisch  80 100 % 15
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM086 Steinhagel Gestein Physisch  75 90 % 10
TM088 Schwerttanz Normal Status  20
TM099 Eisenschädel Stahl Physisch  80 100 % 15
TM103 Delegator Normal Status  10
TM115 Drachenpuls Drache Spezial  85 100 % 10
TM116 Tarnsteine Gestein Status  20
TM125 Flammenwurf Feuer Spezial  90 100 % 15
TM130 Rechte Hand Normal Status  20
TM133 Erdkräfte Boden Spezial  90 100 % 10
TM141 Feuersturm Feuer Spezial  110 85 % 5
TM149 Erdbeben Boden Physisch  100 100 % 10
TM150 Steinkante Gestein Physisch  100 80 % 5
TM156 Wutanfall Drache Physisch  120 100 % 10
TM169 Draco Meteor Drache Spezial  130 90 % 5
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
TM176 Sandgrab Boden Physisch  35 85 % 15
TM200 Schuppenschuss Drache Physisch  25 90 % 20
TM204 Risikotackle Normal Physisch  120 100 % 15
TM215 Brandsand Boden Spezial  70 100 % 10
TM226 Drachenschrei Drache Status  15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Kaumalat durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Fuchtler Normal Physisch  120 100 % 10
Risikotackle Normal Physisch  120 100 % 15
Metallklaue Stahl Physisch  50 95 % 35
Windhose Drache Spezial  40 100 % 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basispunkte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Kaumalat von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Kaumalat kann folgende Items tragen:

Spiel(e) Item Wahrscheinlichkeit
DPPT Terirobeere Terirobeere 5%
HGSS Terirobeere Terirobeere 5%
PLA Knirschmineral
Lehmball
EP-Bonbon S?
Meistersamen?
35%
15%
100%?
10%?

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Es nistet in kleinen Löchern in Höhlenwänden. Es springt Beute, die sich zu nah heranwagt, an.
Einst lebte es in den Tropen. Um der Kälte zu entgehen, lebt es in Höhlen, in der es Erdwärme gibt.
Greift mit seinem riesigen Maul an. Obwohl seine Angriffe mächtig sind, verletzt es sich dabei auch selbst.
Es lebt in Höhlen, die Erdwärme ausgesetzt sind. Es springt heraus und beißt, wenn Feinde sich nähern.
Greift mit seinem riesigen Maul an. Obwohl seine Angriffe mächtig sind, verletzt es sich dabei auch selbst.
Greift mit seinem riesigen Maul an. Obwohl seine Angriffe mächtig sind, verletzt es sich dabei auch selbst.
Greift mit seinem riesigen Maul an. Obwohl seine Angriffe mächtig sind, verletzt es sich dabei auch selbst.
Es lebt in Höhlen, die Erdwärme ausgesetzt sind. Es springt heraus und beißt, wenn Feinde sich nähern.
Es nistet in kleinen Löchern in Höhlenwänden. Es springt Beute, die sich zu nah heranwagt, an.
Es lebt in Höhlen, die Erdwärme ausgesetzt sind. Es springt heraus und beißt, wenn Feinde sich nähern.
Es nistet in kleinen Löchern in Höhlenwänden. Es springt Beute, die sich zu nah heranwagt, an.
Es lebt in Höhlen, die Erdwärme ausgesetzt sind. Falls es trotzdem kalt wird, rückt es eng mit seinen Freunden zusammen.
Es verbirgt sich in kleinen Höhlen, aus denen es herausspringt und vorbeilaufende Gegner beißt. Manchmal bricht dabei ein Zahn ab.
Wenn sich etwas in seiner Nähe bewegt, stürzt es sich darauf und beißt fest zu, auch wenn es sich dabei selbst verletzt.
Es ist ein weitaus wärmeres Klima gewohnt, als das, was in Alola vorherrscht. Trainer dieses Pokémon sollten mit hohen Heizkosten rechnen.
Es mag enge Löcher in Höhlenwänden, die der Erdwärme ausgesetzt sind. Selbst wenn draußen ein Schneesturm wütet, friert es dort nicht.
Es greift alles an, was sich bewegt, und zerrt es in sein Versteck. Kaumalat verfügt zwar über ein großes Maul, aber sein Magen ist relativ klein.
Dieses Pokémon nistet in kleinen Löchern in Höhlenwänden. Es springt Beute an, die sich zu nah heranwagt, und schnappt zu.
Da es einst in tropischen Gefilden zu Hause war, lebt es nun in durch Erdwärme aufgeheizten Höhlen, um der Kälte zu entgehen.
Es lebt in Höhlen, in die kein Sonnenlicht dringt. Seine scharfen Zähne können durch einen Aufprall oder Abnutzung ausfallen, doch sie wachsen in wenigen Tagen wieder nach.
Es verbirgt sich in kleinen Höhlen, aus denen es herausspringt und vorbeilaufende Gegner oder Beute beißt. Manchmal bricht dabei ein Zahn ab.
Dieses Pokémon lebt in Höhlen, die Erdwärme ausgesetzt sind. Wenn Feinde sich nähern, springt es heraus und beißt mit seinem großen Maul zu.

Pokédex-Aufgaben

Pokédex-Aufgaben von KaumalatPLA
Exemplare gefangen
1
3
6
12
25
Schwere Exemplare gefangen
1
2
3
5
7
Exemplare besiegt
1
2
4
10
15
Mit Attacke vom Typ Eis besiegt
1
2
4
6
10
Einsatz von Windhose gesehen
1
3
6
12
25
Einsatz von Schlitzer gesehen
1
3
8
20
40
Registrierte Formen
2
Exemplare, die sich entwickelt haben
1
2
3

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Kaumalat:
Tempo
Kraft
Technik
Ausdauer
Sprung
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
IV PMD2PMD2PMD2 Erdrutschhöhle U1-12
R2 Vulkanhöhle (Partner-Pokémon)
PP Höhlenzone
V PP2 Felsbezirk
SPR Weltensäule (UG2) (Höhlenbereich)
CON Dragnor (Schwarm), Terrera (Schwarm)
VI LB Mysto-Quelle S06
SH Event-Zyklus Woche 3, 4
RBLW Wolkenmeergipfel, Verlassener Hochofen
PIC Rätsel 15-03
PSMD Durch Verbindung mit Skelabra *

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Pokémon Ranger

R-251
Gruppe
Drache
Nichts
Freundschaftsleiste
3000
Verzeichnis-EintragEs spuckt Schmutzklumpen um anzugreifen.
R-199/N-208
Gruppe
Drache
Zertrümmern1
Verzeichnis-EintragNimmt den Gegner kontinuierlich mit Flammen unter Beschuss.

PokéPark

Kaumalat
Nummer
P-079
PokéPark-Album-EintragSpielen gern mit der Lore in der Höhlenzone herum. Ihr Lieblingsspiel ist Plattendreschen mit Bollterus.
Kaumalat
Nummer
101
Vorteil
Nachteil
Helfer
Ja
PokéPark-Album-EintragEin munteres, argloses Pokémon. Ihr Traum ist es, einmal so stark wie du zu werden und bei allen unter einem Spitznamen bekannt zu sein.

Pokémon Conquest

Werte
Offensiv
Defensiv
Initiative
★★
KP
★★
Reichweite
3
Entwicklungkeine Entwicklung

Pokémon Picross

Kaumalat
Größe
Maximale Größe
10x10
Erholungszeit
01:00
Typ
Fähigkeit
Quadratbombe
Rang
Normal
Einsetzbar
1 Mal
Aktivierungsfeld
Zufall
Aktivierung
Zu Beginn
Deckt ausgehend vom Aktivierungsfeld in Form eines Quadrats Felder innerhalb des Rasters auf.

Pokémon GO

Kaumalat
Kraftpunkte
151
Angriff
124
Verteidigung
84
Max. WP?
1273
Kumpel-Distanz
5 km
XXL-Klasse
2,00
Kosten 2. Lade-Attacke
75 Bonbons + 75.000 Sternenstaub
Entwicklung
25 Bonbons
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Außergewöhnliche Lade-Attacken?
Pokédex
Es ist ein weitaus wärmeres Klima gewohnt, als das, was in Alola vorherrscht. Trainer dieses Pokémon sollten mit hohen Heizkosten rechnen.

Im Anime

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
→ Hauptartikel: Kaumalat (Anime)
Ashs Kaumalat

Sein Debüt hatte es im 10. Film. In diesem Film ist es eines der Pokémon, die von Darkrais Schlummerort getroffen werden.

Khoury fängt sich ein Kaumalat in Wettstreit um Kaumalat!.

Auch Ash fängt ein Kaumalat in Schnapp dir das Kaumalat!, welches schon in der Episode davor erschien und erfolgreich die Attacke Draco Meteor erlernte.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Kaumalat/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • Kaumalat und seine Weiterentwicklungen sind die einzigen Drache-Pokémon mit Geschlechtsunterschieden.
  • In Pokémon Schwarz 2 bekommt man von Magno, nachdem man ihn besiegt hat, ein Schillerndes Kaumalat.
In anderen Sprachen: