Kapoera

Aus PokéWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kapoera
ja カポエラー(Kapoerer) en Hitmontop
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Kampf
National-Dex #237 (vor IX)
#0237
Johto-Dex #146 (GSK)
#148 (HGSS)
Galar-Dex #110
Paldea-Dex #095 (Blaubeer-Dex)
Fähigkeiten Bedroher
Techniker
Felsenfest (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 %)
Start-Zutraulichkeit 50
Geschlecht 100% ♂
Ei-Gruppe Humanotyp
Ei-Zyklen 25
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Kopfstand-Pokémon
Größe 1,4 m
Gewicht 48,0 kg
Farbe Braun
Silhouette
Fußabdruck Kapoera
Ruf
Sound abspielen

Kapoera ist ein Pokémon mit dem Typ Kampf und existiert seit der zweiten Spielgeneration. Es ist, neben Kicklee und Nockchan, eine der letzten Entwicklungsstufen von Rabauz.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Kapoera ist ein mittelgroßes, zweibeiniges Pokémon, das blau, weiß und hellbraun auftritt. Kopf, Arme, Hände, Beine, Schwanz und Brustbereich sind hierbei hellbraun. Der übrige Torso, die Füße sowie die Schwanzspitze färben sich blau. Schließlich sind die Hand-und Fußgelenke weiß mit je einem dünnen schwarzen Streifen. Die Zehen und der Zacken der Schwanzspitze sind von gleicher Färbung. Der Kopf ist von breiter Gestalt, was vor allem an den Haaren liegt, welche sehr starr zu den Seiten weisen. Zentral auf dem Haupt wächst eine dicke Spitze. Das Kampf-Pokémon besitzt kleine, runde Augen, die sich wiederum aus schwarzer Lederhaut und weißen Pupillen zusammensetzen. Der breite Mund ergänzt das Gesicht. Der Torso ist rundlich und direkt mit dem Kopf verbunden. Die Extremitäten sind allesamt sehr schmal. Die Hände bestehen lediglich aus Ballen. Am Ende des Schwanzes befindet sich ein runder Abschnitt mit einer kurzen Spitze. Die breiten Füße sind mit insgesamt drei spitzen, kurzen Zehen ausgestattet. Vorne jeweils zwei und hinten eine.

In der schillernden Form sind die hellbraunen Körperbereiche grau gefärbt. Die ansonst blauen Areale färben sich dagegen hellviolett.

Zucht und Entwicklung

Kapoera ist ein Basis-Pokémon, welches sich jedoch aus seiner Baby-Form Rabauz entwickeln kann. Rabauz' Entwicklung ist höchst komplex und hängt von seiner physischen Kondition ab. Ausschlaggebend hierfür und die Spezialisierung auf eine Sportart ist das Verhältnis seines Angriffs- und seines Verteidigungswertes. In den Spielen wird diese Entwicklung ab Erreichen des Erfahrungslevels 20 ausgelöst. Ist sein Angriffswert höher, verschmelzen sein Kopf und sein Torso und es wird zu einem Kicklee. Hierbei verstärkt sich die Muskelkraft in seinen Beinen enorm und es spezialisiert sich fast vollends auf trittbasierte Kampfsportarten. Ist jedoch sein Verteidigungswert höher, erhöht sich Rabauz' Schlagkraft in seinen Armen drastisch und es wird zu einem Nockchan. Dieses Pokémon hat sich auf den Boxsport konzentriert und trägt als einziges der drei Splittentwicklungen wie seine Babyform Kleidung. Sind jedoch Angriff und Verteidigung exakt gleich hoch, entwickelt sich Rabauz zu einem Kapoera. Bei der Entwicklung zu diesem Kopfstand-Pokémon verstärkt sich die Muskelkraft in seinen Beinen, aber auch sein Kopf wird voluminöser, sodass es sich wie ein Kreisel auf dem Kopf drehen kann. Kapoera hat sich auf die nahezu gleichnamige Kampfsportart Capoeira spezialisiert und ist die einzige Entwicklung von Rabauz, die einen Schweif besitzt.

Diese Evolutionsfamilie existiert erst seit der zweiten Generation. Vorher waren Kicklee und Nockchan eigenständige Pokémon. Im Panini-Stickeralbum zur ersten Generation ist sogar fälschlicherweise angegeben, dass sich Kicklee zu Nockchan entwickeln würde.

Zucht und Entwicklung

Ei

#0236 Rabauz

  #0106 Kicklee

  #0107 Nockchan

  #0237 Kapoera

Herkunft und Namensbedeutung

Kapoera basiert vermutlich auf einem Capoeira-SportlerWikipedia-Icon und einem KreiselWikipedia-Icon.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Kapoera Aus dem Japanischen übernommen.
Englisch Hitmontop hit + monster + top / Hit'm on top
Japanisch カポエラー Kapoerer カポエイラ kapoeira
Französisch Kapoera Aus dem Japanischen übernommen.
Koreanisch 카포에라 Kapoera Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 戰舞郎 / 战舞郎 Zhànwǔláng zhàn + + láng

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
II GSK Entwicklung
III RUSASM Tausch
FRBG Entwicklung
IV DPPT Entwicklung
HGSS Entwicklung
V SW Entwicklung
S2W2 Tausch
VI XY Entwicklung
ΩRαS Entwicklung
VII SMUSUM Pokémon Bank
VIII SWSH Wutanfall-See
Dyna-Raids (Megalithen-Ebene: Nest 068, Milotic-See (S): Nest 041, Wonnewiesen: Nest 004)
SWEXSHEX Dyna-Riesennest
Dyna-Raids (Ballsee-Ufer: Nest 268, Bett des Giganten: Nest 209, Frostfeld: Nest 200, Schneeschlucht: Nest 226, Schollenmeer: Nest 246)
SDLP Entwicklung
IX KAPU Tausch
KAEXPUEX Canyon-Areal
Kristallgrotte (5-Sterne-Tera-Raid)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kanto
Bruno Top Vier GSKHGSS 42/62
Hoenn
Kamillo Arenaleiter SM 35 bis 50
Sinnoh
Hilda Arenaleiterin PTSDLP 50/62/64
Einall
Hartwig Trainer S2W2 50
Kamillo Trainer S2W2 50
Galar
Saida Arenaleiterin SW 34

Attacken


Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Kapoera durch Levelaufstieg oder den Attacken-Erinnerer erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. Dreifachkick Kampf Physisch  10 90 % 10
1 Tackle Normal Physisch  40 100 % 35
1 Offenlegung Normal Physisch  30 100 % 10
1 Rechte Hand Normal Status  20
1 Energiefokus Normal Status  30
1 Mogelhieb Normal Physisch  40 100 % 10
4 Ruckzuckhieb Normal Physisch  40 100 % 30
8 Gyroball Stahl Physisch  variiert 100 % 5
12 Scanner Kampf Status  5
16 Turbodreher Normal Physisch  50 100 % 40
21 Rundumschutz Gestein Status  10
21 Rapidschutz Kampf Status  15
24 Tiefschlag Unlicht Physisch  70 100 % 5
28 Agilität Psycho Status  30
32 Schaufler Boden Physisch  80 100 % 10
36 Nahkampf Kampf Physisch  120 100 % 5
40 Konter Kampf Physisch  variiert 100 % 20
44 Notsituation Normal Physisch  variiert 100 % 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Kapoera durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM004 Agilität Psycho Status  30
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM012 Fußkick Kampf Physisch  variiert 100 % 20
TM018 Raub Unlicht Physisch  60 100 % 25
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM027 Aero-Ass Flug Physisch  60 20
TM028 Dampfwalze Boden Physisch  60 100 % 20
TM032 Sternschauer Normal Spezial  60 20
TM039 Fußtritt Kampf Physisch  65 100 % 20
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM049 Sonnentag Feuer Status  5
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM051 Sandsturm Gestein Status  10
TM055 Schaufler Boden Physisch  80 100 % 10
TM058 Durchbruch Kampf Physisch  75 100 % 15
TM064 Protzer Kampf Status  20
TM066 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM086 Steinhagel Gestein Physisch  75 90 % 10
TM103 Delegator Normal Status  10
TM106 Schlagbohrer Boden Physisch  80 95 % 10
TM124 Eiskreisel Eis Physisch  80 100 % 15
TM130 Rechte Hand Normal Status  20
TM132 Stafette Normal Status  40
TM134 Gegenschlag Kampf Physisch  variiert 100 % 15
TM149 Erdbeben Boden Physisch  100 100 % 10
TM150 Steinkante Gestein Physisch  100 80 % 5
TM152 Gigastoß Normal Physisch  150 90 % 5
TM158 Fokusstoß Kampf Spezial  120 70 % 5
TM167 Nahkampf Kampf Physisch  120 100 % 5
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
TM180 Gyroball Stahl Physisch  variiert 100 % 5
TM184 Vakuumwelle Kampf Spezial  40 100 % 30
TM191 Aufruhr Normal Spezial  90 100 % 10
TM204 Risikotackle Normal Physisch  120 100 % 15
TM205 Notsituation Normal Physisch  variiert 100 % 5
TM212 Dreifach-Axel Eis Physisch  20 90 % 10
TM213 Coaching Kampf Status  10
TM229 Schnellkonter Kampf Physisch  65 100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Kapoera durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Konter Kampf Physisch  variiert 100 % 20
Turmkick Kampf Physisch  130 90 % 10
Tempohieb Kampf Physisch  40 100 % 30
Turbodreher Normal Physisch  50 100 % 40
Offenlegung Normal Physisch  30 100 % 10
Vakuumwelle Kampf Spezial  40 100 % 30
Patronenhieb Stahl Physisch  40 100 % 30
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basispunkte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Kapoera von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Kapoera kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Lässt du dich von seinen eleganten, anmutigen und tanzartigen Tritten betören, wirst du vermöbelt.
Es dreht sich um sich selbst und verteilt Tritte. Ist es schnell genug, bohrt es sich in den Boden.
Nach einem Handstand, der das Timing des Gegners stören soll, tritt es elegant um sich.
KAPOERA dreht sich auf dem Kopf stehend um die eigene Achse und teilt Tritte aus. Seine Technik ist eine bemerkenswerte Mischung aus Angriff und Verteidigung. Es bewegt sich drehend schneller voran als laufend.
Es dreht sich um sich selbst und verteilt Tritte. Ist es schnell genug, bohrt es sich in den Boden.
Lässt du dich von seinen eleganten, anmutigen und tanzartigen Tritten betören, wirst du vermöbelt.
KAPOERA dreht sich auf dem Kopf stehend um die eigene Achse und teilt Tritte aus. Seine Technik ist eine bemerkenswerte Mischung aus Angriff und Verteidigung.
Es kämpft, während es sich wie ein Kreisel dreht. Die Zentrifugalkraft erhöht die Kampfkraft um 10.
Lässt du dich von seinen eleganten, anmutigen und tanzartigen Tritten betören, wirst du vermöbelt.
Es dreht sich um sich selbst und verteilt Tritte. Ist es schnell genug, bohrt es sich in den Boden.
Es kämpft, während es sich wie ein Kreisel dreht. Die Zentrifugalkraft erhöht die Kampfkraft um 10.
Es kämpft, während es sich wie ein Kreisel dreht. Die Zentrifugalkraft erhöht die Kampfkraft um 10.
Es kämpft, während es sich wie ein Kreisel dreht. Die Zentrifugalkraft erhöht die Kampfkraft um 10.
Es kämpft, während es sich wie ein Kreisel dreht. Die Zentrifugalkraft verzehnfacht seine Kampfkraft.
Lässt du dich von seinen eleganten, anmutigen und tanzartigen Tritten betören, wirst du vermöbelt.
Kapoera dreht sich auf dem Kopf stehend um die eigene Achse und teilt Tritte aus. Seine Technik ist eine bemerkenswerte Mischung aus Angriff und Verteidigung. Es bewegt sich drehend schneller voran als laufend.
Es dreht sich um sich selbst und verteilt Tritte. Gewinnt es ausreichend an Schwung, bohrt es sich dabei in den Boden.
Im Kampf bringt dieses Pokémon seine Gegner mit einem Handstand aus dem Takt und lehrt sie dann mit schwungvollen Tritten das Fürchten.
Im Kampf dreht es sich wie ein Kreisel und erhöht durch die Fliehkraft seine Zerstörungsgewalt um das Zehnfache.
Tanzartige Tritte sind Kapoeras Spezialität. Das Horn auf seinem Kopf besteht aus dem gleichen Material wie Haare und Krallen.
Es dreht sich auf seinem Horn um die eigene Achse und teilt dabei elegante Tritte aus. Das Horn wächst sein ganzes Leben lang weiter.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Kapoera:
Tempo
Kraft
Technik
Ausdauer
Sprung
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Strategie

→ Hauptartikel: Kapoera/Strategie

Kapoera befindet sich zurzeit im PU-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
II PCO Motion Puzzle
III COL Emeritae (als Crypto-Pokémon)
XD Tausch
PMDPMD Entwicklung
L Uferlose Level 25 und 56, Unendlicher Level 6
IV PMD2PMD2PMD2 Verlorene Wildnis U1-U17
PP Magmazone
V SPR Fuß des Vulkans (3-2) (Magmabereich, nach der Hauptstory)
VI LB Mysto-Quelle S02
SH Event-Zyklus Woche 23
RBLW Berg der Wiederkehr
PSMD Kapoera in einem Dungeon des Nebelkontinents besiegen *
VIII PMDDX Tiefenruine, Wunschhöhle, Wüstenregion

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Pokémon Ranger

R-103/N-073
Gruppe
Kampf Kampf (Vergangenheit)
Zertrümmern3 Zertrümmern1 (Vergangenheit)
Verzeichnis-EintragSchleudert eine kreisförmige Schockwelle in die nähere Umgebung. Opfer muss pausieren.

PokéPark

Kapoera
Nummer
P-099
PokéPark-Album-EintragDer Aufseher am Bohrer in der Magmazone. Mag Sachen, die sich um die eigene Achse drehen. Sein Talent zeigt sich besonders bei der Kreiselkeileri mit Rihornior.

Pokémon GO

Kapoera
Kraftpunkte
137
Angriff
173
Verteidigung
207
Max. WP?
2467
Kumpel-Distanz
5 km
XXL-Klasse
1,75
Kosten 2. Lade-Attacke
75 Bonbons + 75.000 Sternenstaub
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Außergewöhnliche Lade-Attacken?
Pokédex
Kapoera dreht sich auf dem Kopf stehend um die eigene Achse und teilt Tritte aus. Seine Technik ist eine bemerkenswerte Mischung aus Angriff und Verteidigung. Es bewegt sich drehend schneller voran als laufend.

Im Anime

→ Hauptartikel: Kapoera (Anime)

Kapoera hat seinen ersten Auftritt in der Episode Dojo Träume! in der es der Trainerin und Anwärterin der Führung des Pokémon-Dojo, Sandra, gehört. Diese hat leider weniger Interesse an Pokémon-Kämpfen, als viel mehr an Schönheit. Der erste Kampf den Ash mit Sandra führen soll wird durch Team Rocket unterbrochen. Bevor der nächste Kampf beginnt, trainiert Ashs Bisasam Kapoera und lehrt es einige Lektionen. Kapoera hat viel dazu gelernt und kann Dojo-Führer Jens und erneut Team Rocket besiegen.

Im Manga

Hartwigs Kapoera

Kapoera hat sein Debüt in VS. Baldorfish als eines der Pokémon der Arbeiter, die den Duellturm fertigstellen.

Später setzt Hartwig in VS. Kapoera sein Kapoera im Arenaleiter-Turnier gegen Blau ein. Es bekämpft dabei dessen Rizeros, wird jedoch besiegt, da Rizeros es mit einem präzisen Hornbohrer trifft.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Kapoera (TCG)

Von Kapoera existieren momentan zwölf verschiedene Sammelkarten, von denen eine nicht als deutsche Version gedruckt wurde. Die älteste Sammelkarte ist das Kapoera mit der Kartennummer 3 aus der Erweiterung Neo Entdeckung.

Die Karten von Kapoera sind Basis-Pokémon. Sie gehören dem Kampf-Typ an und verfügen über eine Psycho-Schwäche sowie keine Resistenz.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Kapoera/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

In anderen Sprachen: