Flabébé

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 669.png
Flabébé
jaフラベベ(Flabebe) enFlabébé
Sugimori 669.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Fee
National-Dex #669
Kalos-Dex #068 (Zentral)
Alola-Dex #100 (USUM)
Paldea-Dex #145
Fähigkeiten Blütenhülle
Symbiose (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 225 (39.9 %)
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 100% ♀
Ei-Gruppe Fee
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Einblütler-Pokémon
Größe 0,1 m
Gewicht 0,1 kg
Farbe Weiß
Silhouette Silhouette 4 HOME.png
Ruf
Sound abspielen

Flabébé ist ein Pokémon mit dem Typ Fee und existiert seit der sechsten Spielgeneration. Es ist die erste Entwicklungsstufe von Floette, welches sich schließlich zu Florges entwickelt.

Spezies

Flabébé auf einer rot gefärbten Feenblume

Flabébé ist ein kleines, koboldartiges Pokémon, das hauptsächlich weiß gefärbt ist. An seinem fragilen Körper trägt das Einblütler-Pokémon-Pokémon zwei kleine, fingerlose Ärmchen und sein Unterleib läuft in einer Art hellgrünem Stengel aus. Es hat große, schwarze Augen und rötlich gefärbte Wangen. Durch die untere Hälfte seines Körpers, die Auswüchse am Kopf, die die Form von Blütenblättern besitzen, und den gelben Kranz auf seinem Kopf erinnert es an eine Blüte. In seiner schillernden Form sind seine Augen hellblau, seine Wangen rosa und seine untere Körperhälfte fliederfarben. Auf seinem Kopf trägt es eine Krone, die es aus Blumenpollen gebastelt hat. Sie strömt einen heilsamen Duft aus.

Besonders charakteristisch für Flabébé ist die Feenblume, die es beständig umklammert hält. Flabébé ist so gut wie nie ohne seine Blüte anzutreffen. Die Blüte hat große, farbige Blütenblätter, einen großen, gelben Stempel und einen hellgrünen beblätterten Stängel an der Unterseite. Die Blütenblätter kommen in verschiedensten Farben vor, je nachdem, welche Farbe Flabébé sich ausgesucht hat. Bekannt sind bislang die fünf Farben Rot, Gelb, Orange, Blau und Weiß.

Durch seine enge Verbindung zu Blüten lebt Flabébé an Orten, an denen zahlreich Blumen wachsen. Man findet es folglich auf wilden Wiesen, aber auch in Gärten oder Parks, die Menschen angelegt haben. Es ist friedliebend und hilfsbereit, bedarf aber aufgrund seiner Zerbrechlichkeit auch selbst viel Zuwendung und Pflege. So ist es sein Leben lang von der Blume, mit der es in SymbioseWikipedia-Icon lebt, abhängig; verliert es diese und findet keinen geeigneten Ersatz, wird es schutzlos zunehmend schwächer. Im Gegenzug für die Energie, die es aus der Blüte zieht, kümmert sich Flabébé um die Pflanze. Verliert es die Blüte jemals, sucht es ohne Unterlass, bis es einen zufriedenstellenden Ersatz findet. Obwohl sowohl Flabébé als auch seine weiterentwickelten Formen nur dem Typ Fee angehören, erlernt es fast ausschließlich Attacken vom Typ Pflanze. Dies verdeutlicht , wie seine Fähigkeit Blütenhülle, seine enge Verbindung zur Blüte, deren Kräfte es auch im Kampf für sich einsetzt.

Entwicklung

Flabébé ist ein Basis-Pokémon und entwickelt sich zu Floette und schließlich zu Florges. Während es anfangs körperlich sehr zerbrechlich ist und sich an seine Blüte klammern muss, hat es als Floette bereits genug Körperkraft und Größe, um die Blüte selbst zu tragen. Als Florges schließlich verschmilzt sein Körper komplett mit der Blüte, deren Farbe immer gleich bleibt.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung von Flabébé zu Floette beim Erreichen von Level 19 ausgelöst, die von Floette zu Florges durch den Einsatz eines Leuchtsteins. Im Anime konnte bisher keine Entwicklung von Flabébé zu Floette beobachtet werden.

(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Flabébé basiert vermutlich auf einer kleinen FeeWikipedia-Icon; diese werden in der Mythologie ebenfalls oft als weibliche Wesen dargestellt, die ein enges Verhältnis zur Natur pflegen. Auch tragen sie in Gemälden häufiger Blumenkränze auf dem Kopf, was bei Flabébé durch den gelben Kranz dargestellt wird. Die Blüte ist eine vereinfachte Darstellung echter Blütenpflanzen. Seine Namen in den unterschiedlichen Sprachen setzen sich aus dem französischen Wort für Baby und einer Anspielung auf die Blüte zusammen.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Flabébé Wie im Japanischen.
Englisch Flabébé Wie im Japanischen.
Japanisch フラベベ Flabebe flower oder fleur + bébé
Französisch Flabébé Wie im Japanischen.
Koreanisch 플라베베 Peullabebe Phonetische Übersetzung aus dem Japanischen.
Chinesisch 花蓓蓓 / 花蓓蓓 Huābèibèi huā + bèi bzw. 貝貝 bèibei

In den Hauptspielen

Auftritte

Flabébé ist vor allem in Gärten beheimatet. Wilde Flabébé tauchen in den Spielen der Hauptreihe im hohen Gras in Blumenfeldern auf.

Fundorte

Spiel Fundort
VI XY Route 4, 7
ΩRαS Tausch
VII SM Tausch
USUM Mele-Mele-Blumenmeer

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kalos
Trovato Pokémon-Trainer XY 7
Weitere Trainer
XY Göre EmmaBaronin Jossée 2

Attacken

6. Generation 7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Flabébé durch Levelaufstieg erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Rankenhieb Pflanze Physisch  45 100 % 25
1 Tackle Normal Physisch  40 100 % 35
6 Feenbrise Fee Spezial  40 100 % 30
10 Bodyguard Normal Status  25
15 Rasierblatt Pflanze Physisch  55 95 % 25
20 Wunschtraum Normal Status  10
22 Zauberblatt Pflanze Spezial  60 20
24 Grasfeld Pflanze Status  10
28 Blütenwirbel Pflanze Physisch  90 100 % 15
33 Synthese Pflanze Status  5
37 Nebelfeld Fee Status  10
41 Mondgewalt Fee Spezial  95 100 % 15
45 Blättertanz Pflanze Spezial  120 100 % 10
48 Solarstrahl Pflanze Spezial  120 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Flabébé durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM002 Charme Fee Status  100 % 20
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM019 Säuselstimme Fee Spezial  40 15
TM020 Wegbereiter Pflanze Physisch  50 100 % 20
TM022 Kalte Dusche Wasser Spezial  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM032 Sternschauer Normal Spezial  60 20
TM033 Zauberblatt Pflanze Spezial  60 20
TM037 Diebeskuss Fee Spezial  50 100 % 10
TM041 Kraftvorrat Psycho Spezial  20 100 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM049 Sonnentag Feuer Status  5
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM071 Samenbomben Pflanze Physisch  80 100 % 15
TM075 Lichtschild Psycho Status  30
TM079 Zauberschein Fee Spezial  80 100 % 10
TM081 Strauchler Pflanze Spezial  variiert 100 % 20
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM103 Delegator Normal Status  10
TM111 Gigasauger Pflanze Spezial  75 100 % 10
TM119 Energieball Pflanze Spezial  90 100 % 10
TM120 Psychokinese Psycho Spezial  90 100 % 10
TM129 Gedankengut Psycho Status  20
TM130 Rechte Hand Normal Status  20
TM131 Pollenknödel Käfer Spezial  90 100 % 15
TM132 Stafette Normal Status  40
TM137 Grasfeld Pflanze Status  10
TM139 Nebelfeld Fee Status  10
TM168 Solarstrahl Pflanze Spezial  120 100 % 10
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Flabébé durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Notsituation Normal Physisch  variiert 100 % 5
Imitator Normal Status  20
Tränendrüse Normal Status  20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Ranglisten

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Flabébé von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Flabébé kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Rotblütler
Gen.
Spiel
Eintrag
Es entlockt Blumen ihre geheimen Kräfte und kontrolliert diese nach Belieben. Die Blume, die es trägt, ist wie ein Teil seines Körpers.
Hat es eine Blume gefunden, die ihm gefällt, lebt es sein Leben lang in Symbiose mit ihr. Es lässt sich unbekümmert vom Wind treiben.
Es entlockt Blumen ihre geheimen Kräfte und kontrolliert diese nach Belieben. Die Blume, die es trägt, ist wie ein Teil seines Körpers.
Hat es eine Blume gefunden, die ihm gefällt, lebt es sein Leben lang in Symbiose mit ihr. Es lässt sich unbekümmert vom Wind treiben.
Ohne die Kräfte einer Blume ist es relativ schutzlos. Es sucht jedoch so lange, bis es eine findet, deren Form und Farbe ihm zusagt.
Die Krone auf seinem Kopf hat es sich aus Pollen von Blumen gebastelt. Sie besitzt eine heilende Wirkung.
Dieses Pokémon ist in der Lage, Wildblumen ihre geheimen Kräfte zu entlocken. Rote Blumen haben es ihm besonders angetan.
Dieses Flabébé umklammert eine rote Blume. Sofort nach der Geburt fliegt Flabébé umher, um eine Blume zu finden, die ihm zusagt.
Gelbblütler
Gen.
Spiel
Eintrag
Dieses Flabébé umklammert eine gelbe Blume. Bevor es eine Blume findet, die ihm Kraft gibt, ist es allen Gefahren schutzlos ausgeliefert.
Es entlockt Blumen ihre Kräfte und setzt diese für eine Vielzahl von Attacken ein. Gelbe Blumen haben es ihm besonders angetan.
Orangeblütler
Gen.
Spiel
Eintrag
Dieses Flabébé umklammert eine orange Blume. Die Krone auf seinem Kopf besteht aus Pollen und besitzt eine heilende Wirkung.
Es bezieht seine Kraft aus Blumen und gibt ihnen im Gegenzug einen Teil seiner Energie. Orange Blumen haben es ihm besonders angetan.
Blaublütler
Gen.
Spiel
Eintrag
Dieses Flabébé umklammert eine blaue Blume. Findet es eine Blume, die ihm gefällt, kümmert es sich sein ganzes Leben lang um sie.
Mit der Kraft, die von seiner Blume ausgeht, steigt es in die Luft auf und lässt sich treiben. Blaue Blumen haben es ihm besonders angetan.
Weißblütler
Gen.
Spiel
Eintrag
Dieses Flabébé umklammert eine weiße Blume. Kommt Wind auf, lässt es sich von diesem durch die Luft bis zur nächsten Blumenwiese treiben.
In der Abenddämmerung sucht es nach Orten, an denen Blumen so weiß wie seine eigene blühen. Dort legt es sich dann schlafen.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VI LB Himmelhoch-Ruinen S04
SH Rosea-Rummel; Zwinkernd: Event-Zyklus Woche 21, 22
RBLW Hofgarten, Tausendmeilenweide
PSMD Durch Verbindung mit Fiaro *

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Flabébé (Rotblütler)
Größe
Klein
Bewegungsfreiheit
kann schweben

Pokémon GO

Flabébé (Rotblütler)
Kraftpunkte
127
Angriff
108
Verteidigung
120
Max. WP?
1216
Fangrate
50 %
Fluchtrate
15 %
Ei-Distanz
Entwicklung
25 Bonbons
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Es entlockt Blumen ihre geheimen Kräfte und kontrolliert diese nach Belieben. Die Blume, die es trägt, ist wie ein Teil seines Körpers.

Im Anime

→ Hauptartikel: Flabébé (Anime)
Sannah mit ihrem Flabébé

Flabébé hat sein Anime-Debüt in der Episode Kalos, Region der Träume und Abenteuer!, wo mehrere seiner Art bei der Vorstellung der Kalos-Region auftauchen.

Einen wichtigeren Auftritt hat Flabébé in der Episode Die Suche nach der Feenblume!. Es stößt zur Gruppe der Protagonisten um Ash, als Serena Heurekas Haar mit einer Blume dekoriert, auf der es landet. Die Freunde bemerken, dass es keine eigene Feenblume besitzt. Mit Hilfe von Schwester Joy können die Freunde schließlich eine Feenblume auf einem hohen Felsvorsprung entdecken, die Heureka pflücken kann.

Sannah besitzt ein Flabébé, welches eine orangefarbene Blüte mit sich trägt. In Serenas Showcase-Debüt! setzt Sannah es in der zweiten Runde des Pokémon-Showcase von Tempera City ein, wo es gemeinsam mit ihrem Bisasam den Sieg für das Team holt. In Ein Vorführungs-Quiz! nimmt es ebenfalls am Pokémon-Showcase von Fluxia City teil.

Auch Michaela, eine Protagonistin aus den Spezialfolgen zur Mega-Entwicklung, besitzt ein gelbblütiges Flabébé, welches sie in der Episode Mega-Entwicklung – Sonderfolge I mithilfe von Igami, ihrem Igamaro, und Alain fangen kann. Es trägt den Spitznamen Bébé.

Im Manga

Flabébé im Manga

Im Pocket Monsters SPECIAL-Manga befindet sich ein Flabébé im Besitz von Trovato und begleitet diesen durch die Kalos-Region. Es ist sein einziges bekanntes Pokémon und hält sich oft außerhalb seines Pokéballes in der Gesellschaft seines Trainers auf. Gelegentlich wird es durchaus in Kämpfen eingesetzt, so z. B. in Episode 8: Glumanda macht ein Nickerchen, wo es gegen das eF-eM eines Team Flare Rüpels antritt, jedoch verliert. Später tritt es häufig unterstützend auf und schützt seine Teamkameraden mittels Grasfeld vor Schaden oder nutzt seine geringe Körpergröße aus, um ungesehen zwei Mega-Steine aus den Händen Team Flares zurückzuerobern.

Flabébé wird im Verlauf der Reise zunehmend stärker und dabei inspiriert von mächtigen Pokémon aus beispielsweise dem Team von X. Schließlich, als es im Pokémon-Dorf zunächst Begonia und deren Caesurio in Schach halten kann und später Alianas Grebbit bekämpft, entwickelt es sich zu Trevors Überraschung zu Floette.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Flabébé (TCG)

Von Flabébé existieren sieben verschiedene Sammelkarten, von denen alle auch in deutscher Variante erschienen sind. Die ältesten auf Deutsch veröffentlichten Karten sind Flabébé mit den Kartennummern 62 und 63 aus der Erweiterung Flammenmeer, welche im Mai 2014 veröffentlicht wurde.

Die Karten von Flabébé sind Basis-Pokémon. Sie gehören dem Feen-Typ an und verfügen über eine Metall-Schwäche sowie eine Finsternis-Resistenz.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Flabébé/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia