Bisaknosp

Aus PokéWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bisaknosp
ja フシギソウ(Fushigisou) en Ivysaur
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen Pflanze Gift
National-Dex #002 (vor IX)
#0002
Johto-Dex #227 (GSK)
#232 (HGSS)
Kalos-Dex #081 (Zentral)
Galar-Dex #069 (Rüstungs-Dex)
Paldea-Dex #165 (Blaubeer-Dex)
Fähigkeiten Notdünger
Chlorophyll (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 %)
Start-Zutraulichkeit 50
Geschlecht 87,5 % ♂ 12,5 % ♀
Ei-Gruppen Monster, Pflanze
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Samen-Pokémon
Größe 1,0 m
Gewicht 13,0 kg
Farbe Grün
Silhouette
Fußabdruck Bisaknosp
Ruf
Sound abspielen

Bisaknosp ist ein Pokémon mit den Typen Pflanze und Gift und existiert seit der ersten Spielgeneration. Es ist die Weiterentwicklung von Bisasam und entwickelt sich wiederum zu Bisaflor weiter. Seine Vorstufe Bisasam ist neben Glumanda und Schiggy eines der Starter-Pokémon aus Kanto, für das man sich in Pokémon Rot, Blau, Feuerrot und Blattgrün entscheiden kann.

Im Anime muss Maike eines besessen haben, da ihr Bisasam mittlerweile ein Bisaflor ist.

Im Manga nimmt es als Rots Bisaknosp namens Bisa eine wichtigere Rolle im „Pocket Monsters SPECIAL“-Manga ein.

Spezies

Bisaknosp ist ein mittelgroßes und reptilienähnlichesWikipedia-Icon Pokémon. Seine Hautfarbe ist blau-grün und es finden sich vereinzelt dunklere Flecken auf seiner Haut. Die Blätter sind grün und die Knospe ist rosa. Es hat einen oval-runden Kopf, auf dem sich zwei dreieckige Ohren befinden. Bisaknosp besitzt zwei dreieckige Augen, die aus einer weißen Lederhaut, roten Iriden und einer schwarzen, länglichen Pupille bestehen. Das Maul ist sehr breit und zwei Zähne erscheinen rechts und links aus dem Oberkiefer. Knapp darüber sind die beiden kleinen Nasenlöcher zu sehen. Das Pflanze-Gift-Pokémon steht auf vier kurzen, dennoch kräftigen Beinen, die jeweils über drei spitze, kurze Krallen verfügen. Auf seinem Rücken sind vier lange Blätter zu erkennen, in deren Zentrum die KnospeWikipedia-Icon wächst. Die Blätter selbst sind von schmaler Gestalt und weisen einzelne rechteckige Fasern auf. In seiner schillernden Form ist die Hautfarbe grünlich, seine Iriden und die Knospe sind nun gelb.

Ein angriffsbereites Bisaknosp

Wie seine Vorentwicklung Bisasam bezieht Bisaknosp seine Energie größtenteils aus der Sonne und setzt diese während Angriffen wie Solarstrahl wieder frei. Bisaknosps Attackenrepertoire gleicht nahezu dem von Bisasam. So kann es ebenfalls Wachstum und Synthese erlernen, durch die es die Sonnenenergie nutzen kann. Es kann ebenso Puder, wie Schlafpuder und Giftpuder, aus seiner Knospe ausstoßen. Diese kann Bisaknosp zudem kurzzeitig öffnen, um zum offensiven Angriff Samen als Geschosse abzufeuern, was durch die Attacke Samenbomben verdeutlicht wird, die es allerdings nicht per Levelaufstieg erlernen kann. Oder es nutzt diese Geschosse eher defensiv, um einen Energie absaugenden Egelsamen auf seinem Gegner zu platzieren. Auch Rankenhieb ist für Bisaknosp charakteristisch. Ähnlich wie bei Bisasam entspringen die Ranken dabei zwischen den Blättern unter seiner Knospe.[1] Wie alle Pflanzen-Starter-Pokémon ist es mit genügend Zuneigung dazu in der Lage, von einem Attacken-Lehrer die Attacke Pflanzensäulen zu erlernen. Bisaknosps Fähigkeit ist der Notdünger, welcher die Standardfähigkeit aller Starter-Pokémon des Typs Pflanze darstellt. Besitzt ein Pokémon mit Notdünger nur noch 1/3 oder weniger seiner maximalen KP, erhöht sich die Stärke von Pflanzen-Attacken um 50 Prozent. Werden KP regeneriert, normalisiert sich die Stärke wieder. Seine Versteckte Fähigkeit ist Chlorophyll, das bei Sonne seine Initiative verdoppelt und seine Verbundenheit zur, aber auch Abhängigkeit von der Sonne symbolisiert.

Ähnlich wie seine Vorentwicklung Bisasam befinden sich die meisten Bisaknosp im Besitz von Pokémon-Trainern und sind in freier Wildbahn sehr selten zu finden. Da Bisasam vor allem von jüngeren Trainern aufgezogen werden, ist die Entwicklung zu Bisaknosp ein erstes Zeichen für die zumeist lang anhaltenden Verbindungen zu ihren Trainern. Die wenigen wilden Exemplare leben wohl in Wäldern oder im sonnigen Grasland, vorwiegend in der Kanto-Region. Die Knospe auf seinem Rücken wächst dann durch die absorbierte Energie, beziehungsweise durch die entzogenen Nährstoffe aus seinem Körper. Kurz vor der Blüte sondert sie einen süßlichen Duft ab.

Zucht und Entwicklung

Bisaknosp ist ein Stufe 1-Pokémon und die Weiterentwicklung von Bisasam. Weiterhin kann es sich zu Bisaflor entwickeln, welches seit der sechsten Generation eine Mega-Entwicklung und seit der achten Generation eine Gigadynamaximierung vollführen kann. Die drei Pokémon repräsentieren verschiedene Lebensstadien einer Pflanze: Bei der Entwicklung zu Bisaknosp wird aus Bisasams Knolle eine pinkfarbene Knospe, die von Blättern umgeben ist, und nach dem nächsten Entwicklungsschritt ist eine Blume entstanden, die durch einen Stamm mit dem Pokémon verbunden ist. In den Spielen werden die Entwicklungen durch das Erreichen der Level 16 bzw. 32 ausgelöst. In der Anime-Episode Der mysteriöse Garten wird ein versteckter Garten geschildert, in dem sich jährlich Bisasam treffen, um sich bei einer von einem Bisaflor gehaltenen Zeremonie zu entwickeln. Dabei lässt sich beobachten, dass Bisasams Knolle hellblau leuchtet, wenn es bereit für die Entwicklung zu Bisaknosp ist.

Zucht und Entwicklung

Ei

#0001 Bisasam

  #0002 Bisaknosp

  #0003 Bisaflor
Formwechsel
Formwechsel von Bisaflor

#0003 Mega-Bisaflor
Formwechsel von Bisaflor

#0003 Gigadynamax-Bisaflor

Herkunft und Namensbedeutung

Bisaknosps Körperbau könnte auf einer Mischung aus einer KröteWikipedia-Icon und, aufgrund der Haltung und der Eckzähne, auf einem säugetierähnlichen ReptilWikipedia-Icon der Teilordnung der DicynodontiaWikipedia-Icon basieren. Falls jene auch über Ohrmuscheln verfügt haben sollten, würde dies wiederum für diese Herkunft sprechen. Auf seinem Rücken befindet sich eine Knospe, die an die Blütenknospe einer RoseWikipedia-Icon erinnert. Die drei Pokémon der Entwicklungsreihe besitzen allesamt die Vorsilbe Bisa- und jeweils -sam, -knosp und -flor. Das ist auf die Lebensstadien einer Pflanze zurückzuführen (siehe oben): Samen, Knospe und Blume.

Seine Namen in den verschiedenen Sprachen spielen mit Wörtern wie Samen, Pflanzenzwiebel und Saurier auf seinen Körperbau an und betiteln das Pokémon als bizarr oder mysteriös. Die Vorsilbe „Bi“ in seinem deutschen Namen könnte allerdings auch als „zwei“ gedeutet werden und auf seine Symbiose zwischen Reptil und Pflanze anspielen. Des Weiteren bilden die japanischen Namen von Bisasam, Bisaknosp und Bisaflor ein Wortspiel: Bisasams Name fragt 不思議だね Fushigi da ne. Der Name von Bisaknosp antwortet 不思議そう Fushigi sou und Bisaflors Name erwidert 不思議ばな Fushigi ba na.
Es wurde von Ken Sugimori entworfen.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Bisaknosp bizarr + σαῦρος saûros + Knospe
Englisch Ivysaur ivy + σαῦρος saûros bzw. dinosaur
Japanisch フシギソウ Fushigisou 不思議 fushigi +
Französisch Herbizarre herbe + bizarre
Koreanisch 이상해풀 Isanghepul 이상해 isanghae + pul
Chinesisch 妙蛙草 / 妙蛙草 Miàowācǎo miào + + cǎo

In den Hauptspielen

Auftritte

In den Spielen ist Bisaknosp vor allem als Weiterentwicklung von Bisasam bekannt, welches die Rolle eines Starter-Pokémon in den Spielen Pokémon Rot, Blau, Feuerrot und Blattgrün innehat. Zu Beginn dieser Spiele kann sich der Protagonist bei Professor Eich in Alabastia eines von drei Starter-Pokémon aussuchen, zu denen neben Bisasam auch Glumanda und Schiggy gehören.

Fundorte

Spiel Fundort
I RBG Entwicklung
II GSK Tausch
III RUSASM Tausch
FRBG Entwicklung
IV DPPT Tausch
HGSS Entwicklung
V SWS2W2 Poképorter
VI XY Kontaktsafari
ΩRαS Tausch
VII SM Tausch
USUM Entwicklung
LGPLGE Entwicklung
VIII SWSH Neuigkeiten aus der Naturzone (27.02.20)
SWEXSHEX Dyna-Riesennest
SDLP Entwicklung
IX KAPU Entwicklung

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kanto
Blau Rivale RBFRBG 20/25
Weitere Trainer
Spiel(e) Trainer Trainer-
Anzahl
RBGFRBG Aromalady ErikaAss-Trainer Nepomuk und YvonnePicknickerin TinaSchönheit Tia 4/5
GSKHGSS Ass-Trainer Erno, Ilka und MajaGöre Mechthild/SvantjePicknickerin Gudrun 5

Attacken


Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Bisaknosp durch Levelaufstieg oder den Attacken-Erinnerer erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Rankenhieb Pflanze Physisch  45 100 % 25
1 Tackle Normal Physisch  40 100 % 35
1 Heuler Normal Status  100 % 40
1 Wachstum Normal Status  20
9 Egelsamen Pflanze Status  90 % 10
12 Rasierblatt Pflanze Physisch  55 95 % 25
15 Giftpuder Gift Status  75 % 35
15 Schlafpuder Pflanze Status  75 % 15
20 Samenbomben Pflanze Physisch  80 100 % 15
25 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
30 Lockduft Normal Status  100 % 20
35 Synthese Pflanze Status  5
40 Sorgensamen Pflanze Status  100 % 10
45 Blattgeißel Pflanze Physisch  120 85 % 10
50 Solarstrahl Pflanze Spezial  120 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Bisaknosp durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM002 Charme Fee Status  100 % 20
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM013 Säurespeier Gift Spezial  40 100 % 20
TM020 Wegbereiter Pflanze Physisch  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM033 Zauberblatt Pflanze Spezial  60 20
TM045 Giftschock Gift Spezial  65 100 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM049 Sonnentag Feuer Status  5
TM056 Kugelsaat Pflanze Physisch  25 100 % 30
TM057 Trugschlag Normal Physisch  40 100 % 40
TM066 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM071 Samenbomben Pflanze Physisch  80 100 % 15
TM081 Strauchler Pflanze Spezial  variiert 100 % 20
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM088 Schwerttanz Normal Status  20
TM103 Delegator Normal Status  10
TM111 Gigasauger Pflanze Spezial  75 100 % 10
TM119 Energieball Pflanze Spezial  90 100 % 10
TM130 Rechte Hand Normal Status  20
TM137 Grasfeld Pflanze Status  10
TM146 Pflanzensäulen Pflanze Spezial  80 100 % 10
TM148 Matschbombe Gift Spezial  90 100 % 10
TM159 Blättersturm Pflanze Spezial  130 90 % 5
TM168 Solarstrahl Pflanze Spezial  120 100 % 10
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
TM172 Brüller Normal Status  20
TM175 Toxin Gift Status  90 % 10
TM181 Abschlag Unlicht Physisch  65 100 % 20
TM193 Meteorologe Normal Spezial  50 100 % 10
TM194 Grasrutsche Pflanze Physisch  55 100 % 20
TM204 Risikotackle Normal Physisch  120 100 % 15
TM224 Fluch Geist Status  10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Bisaknosp durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Blättertanz Pflanze Spezial  120 100 % 10
Toxin Gift Status  90 % 10
Fluch Geist Status  10
Verwurzler Pflanze Status  20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basispunkte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Bisaknosp von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Bisaknosp kann folgende Items tragen:

Spiel(e) Item Wahrscheinlichkeit
RBG Bitterbeere 100 %

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Sobald die Knospe auf seinem Rücken aufgeht, kann BISAKNOSP nicht mehr auf zwei Beinen stehen.
Die Knospe auf dem Rücken wächst durch absorbierte Energie. Kurz vor der Blüte sondert sie einen Duft ab.
Die Knospe auf BISAKNOSPS Rücken entzieht dem Körper des Pokémon Nährstoffe. Mit der Zeit wird sie zu einer riesigen Blüte.
Die Sonne macht es stärker. Die Knospe auf seinem Rücken wächst unter dem Einfluss von Sonnenlicht.
Verbreitet die Knospe auf seinem Rücken einen süßen Duft, ist das ein Anzeichen, dass sie bald blüht.
Nimmt es Nährstoffe zu sich, wächst seine Knospe. Blüht sie, verströmt sie einen angenehmen Duft.
Verbreitet die Knospe auf seinem Rücken einen süßen Duft, ist das ein Anzeichen, dass sie bald blüht.
BISAKNOSP hat eine Knospe auf seinem Rücken. Beine und Rumpf sind kräftig genug, um sein Gewicht zu tragen. Wenn es lange in der Sonne liegt, ist das ein Anzeichen dafür, dass die Knospe bald blüht.
BISAKNOSP hat eine Knospe auf seinem Rücken. Seine Beine und sein Stamm sind kräftig genug, um sein Gewicht zu tragen. Wenn es lange in der Sonne liegt, ist das ein Anzeichen dafür, dass die Knospe bald blüht.
Es trägt eine Knospe auf seinem Rücken. Nimmt es Nahrung zu sich, soll aus der Knospe eine große blühende Blume werden.
Sobald die Knospe auf seinem Rücken aufgeht, kann BISAKNOSP nicht mehr auf zwei Beinen stehen.
Die Beine von BISAKNOSP sind kräftig im Wuchs, da sie die Knospe tragen müssen. Wenn es lange in der Sonne liegt, beginnt die Knospe bald zu blühen.
Sobald die Knospe auf seinem Rücken ein süßes Aroma abgibt, steht die Blüte kurz bevor.
Die Sonne macht es stärker. Die Knospe auf seinem Rücken wächst unter dem Einfluss von Sonnenlicht.
Verbreitet die Knospe auf seinem Rücken einen süßen Duft, ist das ein Anzeichen, dass sie bald blüht.
Sobald die Knospe auf seinem Rücken ein süßes Aroma abgibt, steht die Blüte kurz bevor.
Sobald die Knospe auf seinem Rücken ein süßes Aroma abgibt, steht die Blüte kurz bevor.
Sobald die Knospe auf seinem Rücken ein süßes Aroma abgibt, steht die Blüte kurz bevor.
Es trägt eine Knospe auf seinem Rücken. Nimmt es Nahrung zu sich, soll aus der Knospe eine große blühende Blume werden.
Sobald die Knospe auf seinem Rücken ein süßes Aroma abgibt, steht die Blüte kurz bevor.
Bisaknosp hat eine Knospe auf seinem Rücken. Beine und Rumpf sind kräftig genug, um sein Gewicht zu tragen. Wenn es lange in der Sonne liegt, ist das ein Anzeichen dafür, dass die Knospe bald blüht.
Bisaknosp hat eine Knospe auf seinem Rücken. Seine Beine und sein Stamm sind kräftig genug, um sein Gewicht zu tragen. Wenn es lange in der Sonne liegt, ist das ein Anzeichen dafür, dass die Knospe bald blüht.
Die Knospe auf seinem Rücken wächst, indem sie Nährstoffe absorbiert. Kurz vor der Blüte sondert sie einen Duft ab.
Sobald die Knospe auf seinem Rücken groß wird, kann Bisaknosp nicht mehr auf zwei Beinen stehen.
Die Sonne macht es stärker. Die Knospe auf seinem Rücken wächst unter dem Einfluss von Sonnenlicht.
Schwillt die Knospe auf seinem Rücken an, breitet sich ein süßer Duft aus, der ihr baldiges Aufblühen ankündigt.
Die Sonne macht es stärker. Die Knospe auf seinem Rücken wächst unter dem Einfluss von Sonnenlicht.
Nimmt es Nährstoffe zu sich, wächst die Knospe auf seinem Rücken. Blüht diese auf, verströmt sie einen angenehmen Duft.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Bisaknosp:
Tempo
Kraft
Technik
Ausdauer
Sprung
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Strategie

→ Hauptartikel: Bisaknosp/Strategie

Bisaknosp befindet sich zurzeit im NFE-Tier und eignet sich aufgrund seiner Fähigkeit Chlorophyll und gutem Spezial-Angriffs-Wert zum speziellen Sweeper in der Sonne. Zudem wird ihm gerne der Evolith zum Tragen gegeben.

In Spin-offs

Auftritte

Bisaknosp ist in Super Smash Bros. Brawl und Super Smash Bros. Ultimate ein spielbarer Kämpfer und gehört zusammen mit Schiggy und Glurak zu den Pokémon des Pokémon-Trainers. Es gehört der Gewichtsklasse Mittel an, der Geschwindigkeitsklasse Mittel und gehört zu den Charakteren, die mittelhoch springen können, was es zu einem ausgeglichenen Charakter macht. Bisaknosps Spezial-Angriffe sind:

  • Spezial-Standard: Kugelsaat – Bisaknosp feuert sehr viele kleine Samen aus seiner Knospe in die Luft. Gegner, die sich dabei über ihm befinden, erleiden Schaden.
  • Spezial-Seitlich: Rasierblatt – Ein leuchtendes Blatt wird von Bisaknosp in gerader Linie verschossen.
  • Spezial-Oben: Rankenhieb – Bisaknosp schlägt mit einer Ranke in die Luft. Dies kann zum Angriff gegen sich in der Luft befindende Gegner benutzt werden oder aber zur Rückkehr auf eine Stage.
  • Spezial-Unten: Pokémon-Wechsel – Bisaknosp wird mit Glurak ausgetauscht.
  • Ultra-Smash: Dreifach-Finish (Solarstrahl) – Der Pokémon-Trainer schickt all seine Pokémon gleichzeitig in den Kampf, woraufhin diese mit ihren stärksten Attacken (Hydropumpe, Solarstrahl, Feuersturm) angreifen. Dabei feuern sie ihre Attacken in eine Richtung, weshalb es durchaus möglich ist, auszuweichen. Wird man aber getroffen, so nimmt man verheerenden Schaden.

Fundorte

Spiel Fundort
I PI Entwicklung
II PCO2 Pick Up
III COLXD Tausch
PMDPMD Westhöhle E19-E27
R Fliederwald
L Geheime Lagerhalle 2
IV PMD2PMD2PMD2 Verwirrwald U1-U13, Geheimnisdschungel U1-U29
R3 Kap Dorn, Tempel des Waldes
RBL Die Stillhaine
V SPR Immergrünes Tal (4-2) (Waldbereich)
VI LB Schwert-und-Schild-Weg S01
SH Prismapark, Indigosalon
RBLW Urwald der Genesung
PSMD Mit Bisaknosp eine verschlossene Tür im Sonnenhügel untersuchen *
VII Q Entwicklung
VIII PMDDX Rätselhaftes Haus
IX SL Grasgrün-Insel, Lapislazuli-See

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Pokémon Ranger

R-002
Gruppe
Pflanze
Überqueren
Kreise
6
Minimale Erfahrungspunkte
36
Maximale Erfahrungspunkte
50
Verzeichnis-EintragBisaknosps mächtige Ranken können verwendet werden, um Gräben zu überwinden.
R-015/N-005
Gruppe
Pflanze Pflanze (Vergangenheit)
Zerschneiden2 Zerschneiden1 (Vergangenheit)
Verzeichnis-EintragNimmt den Gegner kontinuierlich mit Samen unter Beschuss.

Pokémon GO

Bisaknosp
Kraftpunkte
155
Angriff
151
Verteidigung
143
Max. WP?
1943
Kumpel-Distanz
3 km
XXL-Klasse
1,75
Kosten 2. Lade-Attacke
25 Bonbons + 10.000 Sternenstaub
Entwicklung
100 Bonbons
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Außergewöhnliche Lade-Attacken?
Pokédex
Bisaknosp hat eine Knospe auf seinem Rücken. Beine und Rumpf sind kräftig genug, um sein Gewicht zu tragen. Wenn es lange in der Sonne liegt, ist das ein Anzeichen dafür, dass die Knospe bald blüht.

Pokémon Sleep

Bisaknosp
Typ
Beere
Schlaftyp
Halbschlaf
Spezialität
Zutaten
Haupttalent
Zutaten-Magnet S
Entwicklung
80 Bisasam-Bonbons auf Lv. 24
Pokédex
Es betreibt Fotosynthese, während es sich regungslos an sonnigen Orten wärmt. Forscher sind sich nicht einig, ob es dabei wach ist oder schläft.

Trophäen-Infos

Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. Brawl
Ein Pokémon der Klasse Samen, das eine entwickelte Form von BISASAM darstellt. Es trägt eine schwere Knospe auf seinem Rücken, seine Beine und sein Rumpf sind kräftig genug, um das Gewicht zu tragen. Sobald die Knospe auf seinem Rücken sich öffnet, kann es nicht mehr auf zwei Beinen stehen. Entwickelt es sich zu BISAFLOR, blüht die Knospe auf seinem Rücken auf und besänftigt mit ihrem Duft die Gemüter.
Zu sehen, wie ein Pokémon sich entwickelt, ist für einen Trainer eine unvergessliche Erfahrung. Für viele Trainer passiert das zum ersten Mal, wenn Bisasam zu Bisaknosp wird. Das süße Bisasam wird ihnen zwar fehlen, aber es dauert nicht lange, da wird Bisaknosp zu Bisaflor! Ach, sie werden so schnell erwachsen...
Spezial-Verspotten von Pit aus Super Smash Bros. Ultimate
Pit: Das ist ja Bisasam! Oder war’s vielleicht doch Bisaflor?
Viridi: Es ist Bisaknosp. Die Pokémon-Entwicklungsstufe, die vor Bisaflor kommt.
Pit: Ich weiß ja nicht, wie ich gegen es kämpfen soll, aber knuffig ist es schon mal!
Viridi: Knuffig und tödlich! Bisaknosps Rankenhieb ist so vielseitig wie gefährlich. Damit verteilt es Hiebe, wie der Name schon sagt. Und es kann auch Gegner greifen! Damit kann es sich im Notfall sogar an Kanten festhalten!
Pit: Aha! Ich bin echt froh über die ganzen Tipps, Viridi. Aber wo ist denn Palutena?
Viridi: Mir doch egal! Palutena hat von Pflanzen doch keine Ahnung! Das ist mein Spezialgebiet! Wo war ich? Ach ja! Der Rankenhieb reicht weiter, als es zunächst scheint. Und denk auch an seine Kugelsaat!

Im Anime

→ Hauptartikel: Bisaknosp (Anime)
Ein Bisaknosp im Anime
  • Maikes Bisasam entwickelt sich während ihrer Reise durch Johto zu einem Bisaflor. Man sieht es nie als Bisaknosp.

Kleinere Auftritte

Im Manga

Rots Bisa als Bisaknosp
→ Hauptartikel: Bisa

Rots Bisasam entwickelt sich in VS. Schillok während eines Trainingskampfes mit einem wilden Rasaff zu einem Bisaknosp, das damit sein Debüt im Pocket Monsters SPECIAL-Manga hat. Während des Kampfes in VS. Die Legendären Vögel mit Blaus Glurak und Grüns Turtok gegen die Legendären Vögel im Silph Co. entwickelt es sich schließlich zu Bisaflor.

Im Smaragd Arc sieht man ein Bisaknosp in der Kampffabrik.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Bisaknosp (TCG)

Von Bisaknosp existieren momentan 18 verschiedene Sammelkarten, von denen fünf nicht als deutsche Version gedruckt wurden. Die älteste Karte ist das Bisaknosp mit der Kartennummer 30 aus der Erweiterung Grundset.

Die Karten von Bisaknosp sind Phase-1-Pokémon und entwickeln sich aus Bisasam. Sie gehören dem Pflanzen-Typ an und verfügen über eine Feuer- oder eine Psycho-Schwäche sowie gelegentlich eine Wasser-Resistenz.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Bisaknosp/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

Einzelnachweise

  1. Screenshot aus EP065 – Die Feuerprobe des Pokémon-Animes. In: Filb.de.
In anderen Sprachen: