Pokémon der Woche

Schlapor

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 428.png
Schlapor
jaミミロップ(Mimilop) enLopunny
Schlapor | Mega-Schlapor
Sugimori 428.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ NormalIC.png
NormalIC.png KampfIC.png (Mega)
National-Dex #428
Sinnoh-Dex #068
Einall-Dex #081 (S2W2)
Alola-Dex #025 (USUM)
Galar-Dex #005 (Rüstungs-Dex)
Fähigkeiten Charmebolzen
Tollpatsch
Flexibilität (VF)
Rauflust (Mega)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 60 (14.8 %)
Start-Freundschaft 140
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppen Feld, Humanotyp
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Hasen-Pokémon
Größe 1,2 m
1,3 m (Mega)
Gewicht 33,3 kg
28,3 kg (Mega)
Farbe Braun
Silhouette Silhouette 6 HOME.png
Fußabdruck Schlapor
Ruf
Sound abspielen
Ruf (Mega)
Sound abspielen

Schlapor ist ein Pokémon mit dem Typ Normal und existiert seit der vierten Spielgeneration. Es ist die letzte Entwicklungsstufe von Haspiror.

Seit Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir ist es in der Lage, eine Mega-Entwicklung zu Mega-Schlapor zu vollführen. Dabei erhält es zusätzlich den Typ Kampf.

Im Anime besitzt Nando ein Schlapor.

In der Pokémon-Mystery-Dungeon-Reihe ist Schlapor die Anführerin des Team Charme, wodurch sie eine wichtige Nebenrolle besitzt. In Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel hat das Team eine eigene Bonuspisode namens „Platz für Team Charme!“.

Spezies

Schlapor tritt mit Sprungkick kräftig zu

Schlapor ist ein zweibeiniges, schlankes und hasenartiges Pokémon. Sein menschenähnlicher Körper ist hierbei hauptsächlich braun, die untere Hälfte der Beine, der Ohren, sowie die langen, nach oben stehenden Augenbrauen und das buschige Fell an den Händen sind beigefarben. Besonders auffällig sind Schlapors lange, geknickte Ohren, welche nach unten hängen und bis zu den Knien reichen. Das Gesicht setzt sich aus zwei dunklen Augen mit rosafarbenen Iriden und den Brauen darüber sowie einer kleinen Schnauze zusammen. Auf der Hinterseite befindet sich ein kleines, braunes Schwanzbüschel. In seiner schillernden Form sind die beigen Stellen des Fells bei beiden Formen rosa gefärbt. Zudem erscheint das restliche Fell in einem helleren Braunton.

Schlapor ist in der freien Wildbahn auf Wiesen oder in Wäldern zu Hause. Es gilt als sehr vorsichtig und behält seine Umgebung hoch aufmerksam im Auge. Das Hasen-Pokémon versucht, sich aus jeglichen Kämpfen rauszuhalten, sodass es schnell weghüpft, wenn sich Gefahr anbahnt. Kommt es dennoch zum Angriff, wickelt es sich in seine großen Ohren wie in einen Schutzschild ein. Diese ziemlich empfindlichen Ohren sind sehr wichtig für Schlapor, weswegen es stets versucht, sie schön aussehen zu lassen, indem es sie kämmt. Sollte jemand versuchen, sich an ihnen zu vergreifen und sie rau anzufassen, erweckt man Schlapors Zorn, worauf es mit seinen grazilen Beinen heftige Tritte wie Sprungkick, Turmkick oder Fußkick austeilt. Etwa alle sechs Monate wechselt es sein Fell. Besonders sein dickes Winterfell ist aufgrund seiner Flauschigkeit sehr beliebt und wertvoll, vergleichbar mit dem Fell von Alola-Snobilikat. Beispielsweise werden daraus für Menschen warme Mützen oder Schals für den Winter gestrickt.

Mega-Schlapor

Führt Schlapor eine Mega-Entwicklung zu Mega-Schlapor durch, entledigt es sich Teilen seines flauschigen Fells, wie etwa an den Ohren. Diese sind nun gänzlich braun und werden von beigefarbenen Fellbüscheln in drei Teile aufgeteilt, als hätte man sie zu einem Zopf gebunden. Die zwei langen Augenbrauen des normalen Schlapor sind zu einer verschmolzen, die nun die Form eines Schmetterlings annimmt. Nun sind an den Unterarmen, einem Teil der Oberarme und den Knöcheln beigefarbene Haarbüschel zu erkennen.

Durch die Mega-Entwicklung lässt Schlapor jegliche Vorsicht fallen und sein angriffslustiger Kampfgeist wird erweckt. Um sich in Kämpfen flinker bewegen zu können, hat es einiges an Fell abgeworfen, da dieses es im Kampf nur stören würde. Es verwendet seine Ohren nun nicht mehr primär zum Schutz oder als Vorzeigeobjekt, sondern zum aktiven Kampf, indem es sie zu Peitschen umfunktioniert und damit kräftige Hiebe verteilt, zusätzlich zu seinen Fäusten.

Entwicklung

Schlapor ist der zweite Teil seiner zweistufigen Entwicklungsreihe. Es entwickelt sich aus Haspiror und kann selbst eine Mega-Entwicklung durchführen.

Durch die Entwicklung wird das Pokémon deutlich größer und schwerer und allgemein nimmt der Körper humanoide Züge an. Besonders die Ohren gewinnen deutlich an Länge. Das hasenartige Erscheinungsbild und die braune Fellfarbe mit anderen, beigefarbenen Körperbereichen bleiben insgesamt erhalten. Bei der Mega-Entwicklung zu Mega-Schlapor nimmt das vorher zierliche Pokémon starke Züge eines Kämpfers an. So sind seine Ohren nun wie Zöpfe zusammengebunden und die schwarz gefärbten Beine sowie die Fellbüschel an den Füßen erinnern an Sportkleidung. Zudem nimmt es eine kampfbereitere Stellung ein.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung von Haspiror zu Schlapor durch genügend Freundschaft zu seinem Trainer ausgelöst. Um im Kampf eine Mega-Entwicklung durchzuführen, muss Schlapor Schlapornit tragen.

(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Schlapor basiert vermutlich auf einer Mischung aus einem WidderkaninchenWikipedia-Icon und einem ModelWikipedia-Icon.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Schlapor Schlappohr
Englisch Lopunny lop-ear + bunny
Japanisch ミミロップ Mimilop mimi + lop-ear
Französisch Lockpin Locke + lapin
Koreanisch 이어롭 Ieorop lop-ear
Chinesisch 長耳兔 / 长耳兔 Cháng'ěrtù 長耳 cháng'ěr +

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
IV DPPT Entwicklung
HGSS Entwicklung
V SWW2 Tausch
S2 Stratos City (Raschelndes Gras)
VI XY Tausch
ΩRαS Entwicklung
VII SM Tausch
USUM Wald von Poni
VIII SWSH Tausch
SWEXSHEX Balsamsumpf, Dyna-Riesennest, Grußgefilde, Strand der Prüfung
Dyna-Raids (Balsamsumpf: Nest 118, Fernarchipel: Nest 176, Grußgefilde: Nest 107, Inselkettenmeer: Nest 171)
SDLP Entwicklung

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Sinnoh
Ignaz Top Vier DPSDLP 57
Lucia Trainerin SDLP 70
Einall
Bianka Trainer S2W2 50
Cheren Arenaleiter S2W2 50
Alola
Samantha Æther-Präsidentin USUM 47/68

Attacken

4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation 8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Schlapor durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Spiegelcape PsychoIC.png Spezial variiert 100% 20
1 Magiemantel PsychoIC.png Status 15
1 Platscher NormalIC.png Status 40
1 Klaps NormalIC.png Physisch 40 100% 35
1 Einigler NormalIC.png Status 40
1 Kulleraugen FeeIC.png Status 100% 30
12 Galanterie NormalIC.png Status 15
16 Ruckzuckhieb NormalIC.png Physisch 40 100% 30
20 Doppelkick KampfIC.png Physisch 30 100% 30
24 Charme FeeIC.png Status 100% 20
28 Stafette NormalIC.png Status 40
32 Kopfnuss NormalIC.png Physisch 70 100% 15
36 Agilität PsychoIC.png Status 30
40 Zwango NormalIC.png Status 100% 15
44 Schmeichler UnlichtIC.png Status 100% 15
48 Sprungfeder FlugIC.png Physisch 85 85% 5
52 Heilopfer PsychoIC.png Status 10
56 Turmkick KampfIC.png Physisch 130 90% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Schlapor durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
SWSH
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM00 Megahieb NormalIC.png Physisch 80 85% 20
TM01 Megakick NormalIC.png Physisch 120 75% 5
TM03 Feuerschlag FeuerIC.png Physisch 75 100% 15
TM04 Eishieb EisIC.png Physisch 75 100% 15
TM05 Donnerschlag ElektroIC.png Physisch 75 100% 15
TM08 Hyperstrahl NormalIC.png Spezial 150 90% 5
TM09 Gigastoß NormalIC.png Physisch 150 90% 5
TM11 Solarstrahl PflanzeIC.png Spezial 120 100% 10
TM14 Donnerwelle ElektroIC.png Status 90% 20
TM15 Schaufler BodenIC.png Physisch 80 100% 10
TM21 Erholung PsychoIC.png Status 10
TM24 Schnarcher NormalIC.png Spezial 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png Status 10
TM29 Charme FeeIC.png Status 100% 20
TM31 Anziehung NormalIC.png Status 100% 15
TM33 Regentanz WasserIC.png Status 5
TM34 Sonnentag FeuerIC.png Status 5
TM39 Fassade NormalIC.png Physisch 70 100% 20
TM40 Sternschauer NormalIC.png Spezial 60 20
TM41 Rechte Hand NormalIC.png Status 20
TM47 Trugträne UnlichtIC.png Status 100% 20
TM52 Sprungfeder FlugIC.png Physisch 85 85% 5
TM56 Kehrtwende KäferIC.png Physisch 70 100% 20
TM57 Gegenstoß UnlichtIC.png Physisch 50 100% 10
TM58 Gewissheit UnlichtIC.png Physisch 60 100% 10
TM59 Schleuder UnlichtIC.png Physisch variiert 100% 10
TM63 Ableithieb KampfIC.png Physisch 75 100% 10
TM75 Fußtritt KampfIC.png Physisch 65 100% 20
TM76 Kanon NormalIC.png Spezial 60 100% 15
TM78 Akrobatik FlugIC.png Physisch 55 100% 15
TM79 Heimzahlung NormalIC.png Physisch 70 100% 5
TM97 Wirbler UnlichtIC.png Physisch 60 100% 20
TP05 Eisstrahl EisIC.png Spezial 90 100% 10
TP06 Blizzard EisIC.png Spezial 110 70% 5
TP07 Fußkick KampfIC.png Physisch variiert 100% 20
TP08 Donnerblitz ElektroIC.png Spezial 90 100% 15
TP09 Donner ElektroIC.png Spezial 110 70% 10
TP12 Agilität PsychoIC.png Status 30
TP20 Delegator NormalIC.png Status 10
TP21 Gegenschlag KampfIC.png Physisch variiert 100% 15
TP26 Ausdauer NormalIC.png Status 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png Status 10
TP29 Stafette NormalIC.png Status 40
TP30 Zugabe NormalIC.png Status 100% 5
TP31 Eisenschweif StahlIC.png Physisch 100 75% 15
TP33 Spukball GeistIC.png Spezial 80 100% 15
TP35 Aufruhr NormalIC.png Spezial 90 100% 10
TP42 Schallwelle NormalIC.png Spezial 90 100% 10
TP44 Kosmik-Kraft PsychoIC.png Status 20
TP53 Nahkampf KampfIC.png Physisch 120 100% 5
TP56 Aurasphäre KampfIC.png Spezial 80 20
TP64 Fokusstoß KampfIC.png Spezial 120 70% 5
TP77 Strauchler PflanzeIC.png Spezial variiert 100% 20
TP85 Kraftschub NormalIC.png Status 30
TP90 Knuddler FeeIC.png Physisch 90 90% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Schlapor durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
SDLP
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM01 Power-Punch KampfIC.png Physisch 150 100% 20
TM03 Aquawelle WasserIC.png Spezial 60 100% 20
TM10 Kraftschub NormalIC.png Status 30
TM11 Sonnentag FeuerIC.png Status 5
TM13 Eisstrahl EisIC.png Spezial 90 100% 10
TM14 Blizzard EisIC.png Spezial 110 70% 5
TM15 Hyperstrahl NormalIC.png Spezial 150 90% 5
TM17 Schutzschild NormalIC.png Status 10
TM18 Regentanz WasserIC.png Status 5
TM22 Solarstrahl PflanzeIC.png Spezial 120 100% 10
TM23 Eisenschweif StahlIC.png Physisch 100 75% 15
TM24 Donnerblitz ElektroIC.png Spezial 90 100% 15
TM25 Donner ElektroIC.png Spezial 110 70% 10
TM27 Fußtritt KampfIC.png Physisch 65 100% 20
TM28 Schaufler BodenIC.png Physisch 80 100% 10
TM30 Spukball GeistIC.png Spezial 80 100% 15
TM32 Doppelteam NormalIC.png Status 15
TM34 Schockwelle ElektroIC.png Spezial 60 20
TM42 Fassade NormalIC.png Physisch 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png Status 10
TM45 Anziehung NormalIC.png Status 100% 15
TM52 Fokusstoß KampfIC.png Spezial 120 70% 5
TM56 Schleuder UnlichtIC.png Physisch variiert 100% 10
TM57 Ladestrahl ElektroIC.png Spezial 50 90% 10
TM58 Ausdauer NormalIC.png Status 10
TM60 Ableithieb KampfIC.png Physisch 75 100% 10
TM66 Gegenstoß UnlichtIC.png Physisch 50 100% 10
TM68 Gigastoß NormalIC.png Physisch 150 90% 5
TM73 Donnerwelle ElektroIC.png Status 90% 20
TM82 Schlafrede NormalIC.png Status 10
TM86 Strauchler PflanzeIC.png Spezial variiert 100% 20
TM87 Angeberei NormalIC.png Status 85% 15
TM89 Kehrtwende KäferIC.png Physisch 70 100% 20
TM90 Delegator NormalIC.png Status 10
TM93 Zerschneider NormalIC.png Physisch 50 95% 30
TM96 Stärke NormalIC.png Physisch 80 100% 15
TM98 Zertrümmerer KampfIC.png Physisch 40 100% 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Schlapor durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
SWSH
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Überkopfwurf KampfIC.png Physisch 60 90% 10
Imitator NormalIC.png Status 20
Doppelschlag NormalIC.png Physisch 35 90% 10
Mogelhieb NormalIC.png Physisch 40 100% 10
Dreschflegel NormalIC.png Physisch variiert 100% 15
Power-Punch KampfIC.png Physisch 150 100% 20
Bitterkuss FeeIC.png Status 75% 10
Wechseldich UnlichtIC.png Status 100% 10
Taumeltanz NormalIC.png Status 100% 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.
Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Schlapor durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
SDLP
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Überkopfwurf KampfIC.png Physisch 60 90% 10
Imitator NormalIC.png Status 20
Doppelschlag NormalIC.png Physisch 35 90% 10
Mogelhieb NormalIC.png Physisch 40 100% 10
Dreschflegel NormalIC.png Physisch variiert 100% 15
Bitterkuss FeeIC.png Status 75% 10
Wechseldich UnlichtIC.png Status 100% 10
Taumeltanz NormalIC.png Status 100% 20
Trugträne UnlichtIC.png Status 100% 20
Zugabe NormalIC.png Status 100% 5
Fußkick KampfIC.png Physisch variiert 100% 20
Donnerschlag ElektroIC.png Physisch 75 100% 15
Eishieb EisIC.png Physisch 75 100% 15
Feuerschlag FeuerIC.png Physisch 75 100% 15
Kosmik-Kraft PsychoIC.png Status 20
Steigerungshieb KampfIC.png Physisch 40 100% 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.
Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Schlapor durch Attacken-Lehrer erlernen:
8. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
SWEXSHEX Dreifach-Axel EisIC.png Physisch 20 90% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Schlapor
Mega-Schlapor

Ranglisten

Typ-Schwächen

Wird Schlapor von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Schlapor Mega-Schlapor
Multiplikator
¼× ½×
GeistIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
KampfIC.png

Multiplikator
¼× ½×
GeistIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
UnlichtIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
DracheIC.png
StahlIC.png
KampfIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
FeeIC.png

Getragene Items

Ein wildes Schlapor kann folgende Items tragen:

S2 Pirsifbeere Pirsifbeere 50%

Pokédex-Einträge

Schlapor
Gen.
Spiel
Eintrag
Ein sehr vorsichtiges PKMN. Nimmt es Gefahr wahr, schützt es seinen Körper mit seinen weichen Ohren.
Es ist sehr bedacht auf sein Äußeres und vergisst nie, seine Ohren zu kämmen.
Es hat sehr empfindliche Ohren. Fasst man sie zu rau an, wird es mit seinen grazilen Beinen zutreten.
Es wechselt zweimal im Jahr seine Wolle. Das Winterfell ist besonders weich und von hoher Qualität.
Es hat sehr empfindliche Ohren. Fasst man sie zu rau an, wird es mit seinen grazilen Beinen zutreten.
Es ist extrem vorsichtig. Wenn es Gefahr wittert, macht es sich mit flinken Sprüngen aus dem Staub.
Es ist extrem vorsichtig. Wenn es Gefahr wittert, macht es sich mit flinken Sprüngen aus dem Staub.
Es ist extrem vorsichtig. Wenn es Gefahr wittert, macht es sich mit flinken Sprüngen aus dem Staub.
Es hat sehr empfindliche Ohren. Fasst man sie zu rau an, wird es mit seinen grazilen Beinen zutreten.
Es ist extrem vorsichtig. Wenn es Gefahr wittert, macht es sich mit flinken Sprüngen aus dem Staub.
Es hat sehr empfindliche Ohren. Fasst man sie zu rau an, wird es mit seinen grazilen Beinen zutreten.
Ein sehr vorsichtiges Pokémon, das Kämpfe zu vermeiden sucht. Mit seinen grazilen Beinen teilt es kräftige Tritte aus.
Es wechselt zweimal im Jahr seine Wolle. Daraus lassen sich Schals oder Mützen herstellen, die ihre Träger mollig warmhalten.
Ein sehr vorsichtiges Pokémon, das Kämpfe zu vermeiden sucht. Mit seinen grazilen Beinen teilt es kräftige Tritte aus.
Schlapor behält seine Umgebung stets im Auge. Wenn Gefahr im Verzug ist, setzt es sich mit vernichtenden Tritten zur Wehr.
Ist die heiße Jahreszeit vorbei, wechselt sein Fell zu einer Wollfaser, die viel Luft umschließt. So schützt sich Schlapor gegen die Kälte.
Wittert dieses äußerst vorsichtige Pokémon Gefahr, umwickelt es seinen Körper zum Schutz mit der weichen Wolle an seinen Ohren.
Es ist sehr auf sein Äußeres bedacht und vergisst nie, seine Ohrenspitzen zu pflegen. Es hüpft beim Laufen leicht.
Mega-Schlapor
Gen.
Spiel
Eintrag
Seine Ohren nutzt es als Peitschen, um damit auf seine Gegner einzuschlagen. Es ist sehr angriffslustig.
Durch die Energie der Mega-Entwicklung ist sein Kampftrieb erwacht. Es hat sich jenes Fells entledigt, das bei Angriffen nur stören würde.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Schlapor:
Tempo 5Pokéthlon Stern 5.png
Kraft 4Pokéthlon Stern 4.png
Technik 2Pokéthlon Stern 2.png
Ausdauer 4Pokéthlon Stern 4.png
Sprung 4Pokéthlon Stern 4.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Strategie

→ Hauptartikel: Mega-Schlapor/Strategie

Schlapor befindet sich zurzeit im Untiered-Tier, seine Mega-Entwicklung hingegen befindet sich im OU-Tier. Mega-Schlapor ist ein starkes physisch offensives Pokémon, das aufgrund seiner außergewöhnlichen Initiative häufig als Revengekiller verwendet wird.

In Spin-offs

Auftritte

In Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit und Erkundungsteam Dunkelheit sowie Erkundungsteam Himmel ist Schlapor die Anführerin des weltbekannten Team Charme, welches in der Afterstory des Spiels eine bedeutende Rolle hat. In Erkundungsteam Himmel wurde die Bonusepisode Platz für Team Charme! hinzugefügt, in welcher eine Hintergrundgeschichte des Erkundungsteams aufgedeckt wurde. In Pokémon Super Mystery Dungeon hat sie einen Cameo-Auftritt.

Fundorte

Spiel Fundort
IV R2 Briseforst
R3 Monte Sorbeto
PMD2PMD2PMD2 Entwicklung, Geheimnisdschungel
PP Steinzone
V PP2 Rostbezirk, WunschPark
SPR Seebrisenpfad (1-2) (Grünbereich, nach der Hauptstory)
VI LB Safari-Dschungel S02 (montags)
SH Prismapark, Saphirküste
RBLW Hoppelkoppel
PIC Rätsel 25-02, Rätsel 25-03
PSMD Mit Schlapor eine verschlossene Tür in der Elektrosteppe erreichen *

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 428 Gesicht PMD2.png
Größe: 1
Rekrutierrate: -12%
IQ-Gruppe: D
Pokémon Ranger: Finsternis über Almia
R-021 Gruppe: Normal Poké-Stärke: Normal (R2).png Normal Fähigkeit: Zertrümmern2.png Zertrümmern2
Freundschaftsleiste: 1716
Verzeichnis-Eintrag
Seine Sprünge verursachen Schockwellen. Es rast umher, um anzugreifen.
Pokémon Ranger: Spuren des Lichts
R-252 Gruppe: Normal Poké-Stärke: Poké-Assistent Normal.png Normal Fähigkeit: Zertrümmern3.png Zertrümmern3
Verzeichnis-Eintrag  
Füllt seine Umgebung kontinuierlich mit einer Viezahl an Herzchen. Ermüdet das Opfer.
PokéPark Wii: Pikachus großes Abenteuer
Schlapor Nummer: P-155
PokéPark-Album-Eintrag:
Die ältere Schwester der Haspiror-Geschwister. Ist in der Steinzone auf Abenteuerreise. Ihr Lieblingsspiel ist Ruckzuckhürden mit Absol.
PokéPark 2: Die Dimension der Wünsche
Schlapor Nummer: 145 Vorteil: — Nachteil: — Helfer: Nein
PokéPark-Album-Eintrag:
Sie kam in den Rostbezirk, um eine Weile unterzutauchen. Sie macht sich große Sorgen um ihre Freundin Haspiror, die sie im Florabezirk zurücklassen musste.
Pokémon Picross
Schlapor
Maximale Größe: 20x15
Erholungszeit: 02:00
Typ: NormalIC.png
Fähigkeit: Vertikalbombe
Rang: Hyper
Einsetzbar: 1 Mal
Aktivierungsfeld: Zufall
Aktivierung: Zu Beginn
Breite:
Deckt ausgehend vom Aktivierungsfeld vertikal Felder innerhalb des Rasters auf.
Mega-Schlapor
Maximale Größe: 20x15
Erholungszeit: 02:00
Typ: NormalIC.png
Fähigkeit: Vertikalbombe
Rang: Hyper
Einsetzbar: 2 Mal
Aktivierungsfeld: Zufall
Aktivierung: Jederzeit
Breite:
Deckt ausgehend vom Aktivierungsfeld vertikal Felder innerhalb des Rasters auf.
Pokémon GO
Pokémonsprite 428 GO.png Kraftpunkte: 163 Angriff: 156 Verteidigung: 194
Fangrate: 20 % Fluchtrate: 6 % Max. WP: 2059
Ei-Distanz: Entwicklung:
Sofort-Attacken: Klaps, Fußkick
Lade-Attacken: Feuerschlag, Hyperstrahl, Fokusstoß

Im Anime

Überarbeiten.png   Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
→ Hauptartikel: Schlapor (Anime)
Nandos Schlapor

Schlapor debütierte in der Episode Poké-Style!. Nando besitzt ein Schlapor, welches in Versprochen ist versprochen! erschien.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Schlapor/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in der Kalenderwoche 14/2012.