Koraidon

Aus PokéWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Koraidon
ja コライドン(Koraidon) en Koraidon
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen Kampf Drache
National-Dex #1007
Paldea-Dex #399
Fähigkeit Orichalkum-Puls
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 3 (1.6 %)
Start-Zutraulichkeit 0
Geschlecht Unbekannt
Ei-Gruppe Unbekannt
Ei-Zyklen 50
EP bis Lv. 100 1.250.000
Erscheinung
Kategorie Paradox-Pokémon
Größe 3,5 m
2,5 m (Vollkommene Gestalt)
Gewicht 303,0 kg
Farbe Rot
Silhouette
Ruf (Vollkommene Gestalt)
Sound abspielen
Ruf (Gehemmte Gestalt)
Sound abspielen

Koraidon ist ein Legendäres Pokémon mit den Typen Kampf und Drache und existiert seit der neunten Spielgeneration. Es ziert das Cover von Pokémon Karmesin.

Es wurde am 1. Juni 2022 in einem Trailer enthüllt[1] und auf der offiziellen Pokémon-Webseite in einem Steckbrief[2] weitergehend vorgestellt.

Spezies

Koraidon in seiner Vollkommenen Gestalt, wie auf dem Hauptartwork ersichtlich, ist ein großes saurier- bzw. waranartiges Pokémon. Der größte Teil seines Körpers ist scharlachrot gefärbt, mit weißen Akzenten auf den Wangen, dem Bauch, den Beinen und dem Schweif. Auf seinem Kopf befinden sich ein großer Federkopf und ein Paar langer, dünner, gedrehter Fühler; sein Hinterteil hat einen ähnlichen, viel größeren Federschopf. Die Federn und Fühler sind weiß und an der Basis blau-violett gefärbt. Es hat gelbe Augen mit braunen Pupillen, Schwimmhäute an den Füßen, blaue Flecken an den Ellbogen und Schultern sowie blaue Rüschen am Hals. Auf der Brust befindet sich eine große kreisförmige Ausstülpung, die an einen Gummireifen erinnert. Seine Textur und schwarze Färbung ähnelt dem Ansatz seines Schweifs und es kann dieses Reifenorgan je nach Bedarf aufblasen oder entleeren. Schillernde Koraidon sind dagegen schwarz gefärbt mit rot-weiß-gelben Federn.

In seiner inaktiven Gestalt geht auf allen Vieren. Der Kopfschmuck und die hinteren Federn sind geschlossen und gefaltet. Der Brustkorb ist eingezogen, so dass die gummireifenartige Ausstülpung nicht zu sehen ist. Die Membran an allen vier Beinen ist nicht sichtbar, da die mittleren Finger und Zehen in engem Kontakt zueinander gehalten werden. Koraidon nimmt diese Form an, wenn es geschwächt ist oder nicht kämpft.

Koraidon hat die Fähigkeit, seine Form zu ändern, um die Reise zu erleichtern. In der Sprintgestalt zieht Koraidon seinen Schweif ein und läuft auf allen Vieren, wobei es sich mit seinen kräftigen Beinen sehr schnell fortbewegt. Mit dieser Form kann Koraidon auch Klippen erklimmen. Schwimmgestalt-Koraidon kann im Wasser schwimmen, indem es seinen Rachen in eine Schwimmhilfe verwandelt und die Membran zwischen seinen Füßen zum Schwimmen benutzt. Schwingengestalt-Koraidon kann fliegen, indem es seine Fühler zu Flügeln ausrollt und so durch den Himmel gleitet.

Koraidon wurde durch eine von Professor Antiqua erschaffene Zeitmaschine in die heutige Zeit gebracht, aber es unterscheidet sich von den anderen Paradox-Pokémon. Sie war in der Lage, nur zwei von ihnen in unsere Zeit zu bringen und sie ist auch diejenige, die Koraidons Namensgeberin ist. Laut dem Karmesinbuch von Alondo ist Koraidon als der „Schwingenkönig“ bekannt und soll ein kräftigerer und wilderer Vorfahre des heutigen Mopex sein. Es soll mächtig genug sein, um das Land mit seinen bloßen Fäusten zu spalten.

Koraidon ist sich seiner eigenen beeindruckenden Stärke bewusst und schöpft daraus Selbstvertrauen. Es verhält sich daher so, als fürchte es keinen Gegner. Es ist kapriziös und neugierig genug, um manchmal mit den Menschen zu spielen, obwohl es ihnen gegenüber normalerweise sehr vorsichtig ist. Im Kampf in seiner Vollkommenen Gestalt dominiert Koraidon seine Gegner mit seiner immensen Stärke und den vielen natürlichen Waffen, die ihm zur Verfügung stehen: darunter seine starken Kiefer und Reißzähne, seine scharfen Klauen und sein dicker, kräftiger Schweif. Seine Beine sind so stark, dass Koraidon über 20 Meter aus dem Stand in die Luft springen kann, wobei es hier sowohl sein eigenes Körpergewicht als auch den Schwung des Falls aus einer solchen Höhe nutzt, um zermalmende Tritte und brutale Körpertreffer zu entfesseln. Über Koraidons Verhalten ist ansonsten wenig bekannt, da die einzigen bekannten Exemplare durch eine Zeitmaschine nach Paldea gebracht wurden.

Seine einzigartige Fähigkeit ist der Orichalkum-Puls. Dieses Pokémon erzeugt dabei bei Kampfantritt Sonnenschein. Wenn es sonnig ist, verstärkt es seinen Angriff um eine Stufe. Somit ist dies eine etwas abgeänderte Variante von Dürre bzw. Endland von Proto-Groudon. Koraidons Fähigkeit synergiert dabei mit der Fähigkeit Paläosynthese der anderen Paradox-Pokémon und aktiviert diese mit seiner eigenen Fähigkeit. Somit nimmt es eine Art Anführerrolle an. Wie alle anderen Paradox-Pokémon auch, besitzt es weder eine zweite, noch eine versteckte Fähigkeit.

Koraidon ist zudem das einzige bekannte Pokémon, das die Attacke Kollisionskurs erlernen kann.

Hintergrundgeschichte und Legendenstatus

Koraidon zählt zur ominösen Gruppe der Paradox-Pokémon und nimmt dort eine anführende Rolle ein. In diesem Zusammenhang ist es als „der Schwingenkönig" bekannt. Diese haben zwei Untergruppen, eine aus Pokémon, die antiken Verwandten der heutigen Pokémon ähneln, und eine, die futuristischen Verwandten der heutigen Pokémon ähneln. Koraidon ist eine prähistorische und weitaus mächtigere Form von Mopex. Paradox-Pokémon sind alle geschlechtslos, können sich weder entwickeln noch fortpflanzen und haben gemein, dass sie der Kategorie „Paradox-Pokémon“ angehören und im Schlund von Paldea zu finden sind. Sie werden von Forschern auch als unbekannte Kreaturen und „Enigmas von Paldea“ bezeichnet, wie man beispielsweise im Karmesinbuch nachlesen kann.

Die ersten aufgezeichneten Sichtungen von Paradox-Pokémon wurden vor 200 Jahren in der Zone Null, dem großen Krater im Zentrum der Paldea-Region, dokumentiert. Ein Forscher namens Alondo vom Erkundungsteam des Gebiets schrieb diese Sichtungen im Karmesin- respektive Purpurbuch auf. Zone Null diente der Erforschung der Paradox-Pokémon und der Terakristallisierung, die mit ihnen in Verbindung zu stehen scheint. Vor zehn Jahren wurden Paradox-Pokémon dank einer von Professor Antiqua zu Forschungszwecken gebauten Zeitmaschine erstmals in die Gegenwart gebracht. Ziel war es, eine Zufluchtsstätte zu errichten, in der sie mit den Pokémon der Gegenwart koexistieren können. Aufgrund ihrer Gefährlichkeit für das Ökosystem von Paldea wurden die Paradox-Pokémon in Zone Null jedoch weggesperrt. Koraidon war das erste der Paradox-Pokémon, das in die Gegenwart gebracht wurde; ein zweites Exemplar wurde später ebenfalls in die Gegenwart gebracht, erwies sich aber als weitaus aggressiver als das Original und vertrieb es in einem Streit um ihr Territorium. Später stellt sich heraus, dass Antiqua von dem zweiten Exemplar getötet wurde. Lange nach diesem Ereignis entkam ein Riesenzahn als eines der ersten Paradox-Pokémon außerhalb des Schlundes und wurde, nachdem es saures Geheimgewürz in großen Mengen verspeist hatte, zu einem Herrscher-Pokémon, das die Brutzelwüste durchstreifte. Auch das vermeintlich schwächere Exemplar der beiden Koraidon ist aus dem Schlund geflohen, da es gegen das aggressivere Exemplar den Revierkampf verlor und auf diese Weise sein Leben rettete. Dabei hat es aber den Großteil seiner Kraft verloren und der Spieler unterstützt es, indem er die Herrscher-Pokémon wie das Riesenzahn besiegt, um so an die Geheimgewürze zu gelangen, die er dann an Koraidon zur Wiederherstellung seiner Kräfte verfüttert. Aufgrund dieser Misere, in die es geraten ist, fürchtet es seinen Rivalen immens und scheut sich somit lange Zeit, den Schlund erneut zu betreten.

Zucht und Entwicklung

Koraidon hat, wie die meisten Legendären Pokémon, keine Vorstufe und ist auch nicht dazu in der Lage, sich weiterzuentwickeln.

Zucht und Entwicklung

#1007 Koraidon (Vollkommene Gestalt)
Formwechsel
Formwechsel von Koraidon

#1007 Koraidon (Vollkommene Gestalt)
  • beim Wechsel von Reittechnik ins Pokémon-Team, benötigt einen freien Platz im Team (nur in KA)

#1007 Koraidon (Gehemmte Gestalt)
  • automatischer Wechsel bei Aktivierung der Reittechnik (nur in KA)

  #1007 Koraidon (Sprintgestalt)
  • automatischer Wechsel bei Nutzung der Reittechniken Sprint, Hochsprung und Klettern (nur in KA)

  #1007 Koraidon (Schwimmgestalt)
  • automatischer Wechsel bei Nutzung der Reittechnik Wellenreiten (nur in KA)

  #1007 Koraidon (Schwingengestalt)
  • automatischer Wechsel bei Nutzung der Reittechnik Gleiten (nur in KA)

Herkunft und Namensbedeutung

Koraidons Aussehen erinnert an mehrere Echsen aus der Familie der LeguanartigenWikipedia-Icon und verschiedenen TheropodenWikipedia-Icon. Der Kehlsack und der eingerollte Schwanz erinnert außerdem an Reifen, das gesamte Aussehen und die Möglichkeit, es zu reiten, könnten von einem MotorradWikipedia-Icon inspiriert worden sein.

Der Kehlsack wurde vermutlich von mehreren Reptilien und Amphibien inspiriert, zum Beispiel einem AnoliWikipedia-Icon. Die Möglichkeit, ihn aufzublasen, erinnert eher an einen FroschWikipedia-Icon, die Fähigkeit, damit zu schwimmen, erinnert an eine aufblasbare SchwimmhilfeWikipedia-Icon. Koraidons Gleitflug wurde vermutlich von einem FlugdrachenWikipedia-Icon abgeschaut. Der Kamm auf dem Kopf gleicht jenem verschiedener Vogel-, Reptilien- und Dinosaurierarten; außerdem erinnert er an den WarbonnetWikipedia-Icon von manchen indigenen Völkern NordamerikasWikipedia-Icon.

Der Name von Koraidon spielt auf sein prähistorisches Aussehen und die Fähigkeit, es zu reiten, an.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Koraidon Wie im Japanischen.
Englisch Koraidon Wie im Japanischen.
Japanisch コライドン Koraidon 古来 korai + ride on bzw. ὀδών odón oder Don oder ὁδός hodós
Französisch Koraidon Wie im Japanischen.
Koreanisch 코라이돈 Koraidon Wie im Japanischen.
Chinesisch 故勒頓 / 故勒顿 Gùlèdùn Phonetische Übertragung aus dem Japanischen.

In den Hauptspielen

Auftritte

Koraidon ist eines der zwei Cover-Pokémon der neunten Generation und nimmt daher in Pokémon Karmesin eine gesonderte Rolle ein. Der Spieler erhält es schon früh von Pepper, wobei es jedoch bis zum Finale der Hauptgeschichte nur als Reit-Pokémon und nicht zum Kämpfen benutzt werden kann.

Fundorte

Spiel Fundort
IX KA von Pepper, sowie einmalig in Zone Null
PU Tausch

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Paldea
Paradiesschutzprotokoll KI KA 72

Attacken


Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Koraidon durch Levelaufstieg oder den Attacken-Erinnerer erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Sonnentag Feuer Status  5
1 Breitseite Drache Physisch  60 100 % 15
7 Zertrümmerer Kampf Physisch  40 100 % 15
14 Antik-Kraft Gestein Spezial  60 100 % 5
21 Ableithieb Kampf Physisch  75 100 % 10
28 Durchbruch Kampf Physisch  75 100 % 15
35 Agilität Psycho Status  30
42 Drachenklaue Drache Physisch  80 100 % 15
49 Flammenwurf Feuer Spezial  90 100 % 15
56 Kollisionskurs Kampf Physisch  100 100 % 5
63 Kreideschrei Normal Status  85 % 40
70 Konter Kampf Physisch  variiert 100 % 20
77 Wutanfall Drache Physisch  120 100 % 10
84 Nahkampf Kampf Physisch  120 100 % 5
91 Flammenblitz Feuer Physisch  120 100 % 15
98 Gigastoß Normal Physisch  150 90 % 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Koraidon durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM004 Agilität Psycho Status  30
TM005 Lehmschelle Boden Spezial  20 100 % 10
TM006 Grimasse Normal Status  100 % 10
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM008 Feuerzahn Feuer Physisch  65 95 % 15
TM009 Donnerzahn Elektro Physisch  65 95 % 15
TM010 Eiszahn Eis Physisch  65 95 % 15
TM012 Fußkick Kampf Physisch  variiert 100 % 20
TM014 Akrobatik Flug Physisch  55 100 % 15
TM024 Feuerwirbel Feuer Spezial  35 85 % 15
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM028 Dampfwalze Boden Physisch  60 100 % 20
TM030 Standpauke Unlicht Spezial  55 95 % 15
TM035 Lehmschuss Boden Spezial  55 95 % 15
TM038 Nitroladung Feuer Physisch  50 100 % 20
TM039 Fußtritt Kampf Physisch  65 100 % 20
TM044 Drachenrute Drache Physisch  60 90 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM049 Sonnentag Feuer Status  5
TM055 Schaufler Boden Physisch  80 100 % 10
TM058 Durchbruch Kampf Physisch  75 100 % 15
TM059 Zen-Kopfstoß Psycho Physisch  80 90 % 15
TM060 Kehrtwende Käfer Physisch  70 100 % 20
TM061 Dunkelklaue Geist Physisch  70 100 % 15
TM064 Protzer Kampf Status  20
TM066 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM073 Ableithieb Kampf Physisch  75 100 % 10
TM078 Drachenklaue Drache Physisch  80 100 % 15
TM084 Fruststampfer Boden Physisch  75 100 % 10
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM087 Verhöhner Unlicht Status  100 % 20
TM088 Schwerttanz Normal Status  20
TM089 Body Press Kampf Physisch  80 100 % 10
TM099 Eisenschädel Stahl Physisch  80 100 % 15
TM103 Delegator Normal Status  10
TM108 Knirscher Unlicht Physisch  80 100 % 15
TM115 Drachenpuls Drache Spezial  85 100 % 10
TM118 Hitzewelle Feuer Spezial  95 90 % 10
TM121 Rammboss Stahl Physisch  variiert 100 % 10
TM125 Flammenwurf Feuer Spezial  90 100 % 15
TM130 Rechte Hand Normal Status  20
TM134 Gegenschlag Kampf Physisch  variiert 100 % 15
TM141 Feuersturm Feuer Spezial  110 85 % 5
TM147 Stromstoß Elektro Physisch  90 100 % 15
TM152 Gigastoß Normal Physisch  150 90 % 5
TM156 Wutanfall Drache Physisch  120 100 % 10
TM157 Hitzekoller Feuer Spezial  130 90 % 5
TM158 Fokusstoß Kampf Spezial  120 70 % 5
TM163 Hyperstrahl Normal Spezial  150 90 % 5
TM165 Flammenblitz Feuer Physisch  120 100 % 15
TM167 Nahkampf Kampf Physisch  120 100 % 5
TM168 Solarstrahl Pflanze Spezial  120 100 % 10
TM169 Draco Meteor Drache Spezial  130 90 % 5
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
TM172 Brüller Normal Status  20
TM189 Brandstempel Feuer Physisch  variiert 100 % 10
TM191 Aufruhr Normal Spezial  90 100 % 10
TM192 Power-Punch Kampf Physisch  150 100 % 20
TM197 Doppelflügel Flug Physisch  40 90 % 10
TM200 Schuppenschuss Drache Physisch  25 90 % 20
TM204 Risikotackle Normal Physisch  120 100 % 15
TM207 Frustflamme Feuer Physisch  75 100 % 10
TM220 Meteorstrahl Gestein Spezial  120 90 % 10
TM222 Breitseite Drache Physisch  60 100 % 15
TM226 Drachenschrei Drache Status  15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basispunkte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Koraidon von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Koraidon kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Vollkommene Gestalt
Gen.
Spiel
Eintrag
Offenbar ist dies die Kreatur Schwingenkönig, von der es in einem alten Expeditionsbericht hieß, sie habe die Erde mit bloßen Fäusten gespalten.
Es ähnelt Mopex, ist aber deutlich kräftiger und brutaler. Über seine Lebensweise ist nichts bekannt.
Gehemmte Gestalt
Gen.
Spiel
Eintrag
Über seine Lebensweise ist nichts bekannt. Die Professorin, die es entdeckte, nannte es Koraidon.
Es besitzt ähnliche Merkmale wie eine Kreatur, die in einer alten Schrift als Schwingenkönig erwähnt wurde.

Im Anime

Koraidon im Anime
→ Hauptartikel: Koraidon (Anime)

Koraidon debütiert in der Episode Immer der Nase nach! aus dem Anime-Special Pocket Monsters: Mezase Pokémon Master. Ein wildes Exemplar hat einen kurzen Auftritt in einer Szene am Ende der Episode, die sich um Team Rocket dreht, welches erste Erkundungen in der Paldea-Region vornimmt.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Koraidon (TCG)

Von Koraidon existieren momentan sechs verschiedene Sammelkarten, von denen eine nicht als deutsche Version gedruckt wurde. Die älteste deutschsprachige Sammelkarte ist das Koraidon mit der Kartennummer 124 aus der Erweiterung Karmesin & Purpur.

Die Karten von Koraidon sind Basis-Pokémon. Sie besitzen den Kampf- oder Drachen-Typ und haben als Kampf-Pokémon eine Psycho-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Koraidon/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Einzelnachweise

  1. Offizieller Pokémon Youtube Kanal: Zweiter Trailer | Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur YouTube, 1. Juni 2022. Abgerufen am 3. Oktober 2023.
  2. Koraidon Offizielle Webseite zu Pokémon Karmesin und Purpur, 1. Juni 2022. Abgerufen am 3. Oktober 2023.
Sagenumwobene Pokémon
In anderen Sprachen: