Netzwerk

Admurai

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Admurai
Pokémon-Icon 503.png

jaダイケンキ (Daikenki) enSamurott
Sugimori 503.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ WasserIC.png
National-Dex #503
Einall-Dex #009
Fähigkeiten Sturzbach
Panzerhaut (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 % (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 87,5% ♂ 12,5% ♀
Ei-Gruppe Feld
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Würde
Größe 1,5 m
Gewicht 94,6 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 8.png
Fußabdruck Pokémonsprite 503 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Admurai ist ein Pokémon mit dem Typ Wasser und existiert seit der fünften Spielgeneration. Es ist die letzte Entwicklungsstufe von Ottaro und Zwottronin.

Seine Vorstufe Ottaro ist neben Serpifeu und Floink eines der Starter-Pokémon, für das man sich zu Anfang der Reise in der Einall-Region entscheiden kann.

Im Anime besitzt Carsten ein Admurai und im Pocket Monsters SPECIAL-Manga befindet sich ein Exemplar im Besitz von Professor Eberhard Esche.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Admurai besitzt einen fast schon beeindruckenden Bart

Admurai ist mit einer Körpergröße von 1,5 Metern ein relativ großes und mächtig wirkendes Pokémon. Es basiert auf einer Fusion zwischen einem Samurai und einer Mähnenrobbe. Das Würde-Pokémon verfügt über vier Beine, von denen es im Kampf zwei davon als Arme benutzt. Die Farbe seines Körpers ist überwiegend dunkelblau, abgesehen von einigen anderen Bereichen seines Körpers, z.B. sein Bauch, welcher hellblau ist. Sein Kopf ist relativ klein, welcher durch die Kopfverzierung in Form eines braunen, knöchernden Horns recht groß wirkt. Admurai hat einen weißen Schnurrbart, der sehr groß ist und einen mächtigen Eindruck hinterlässt. Seine Augen liegen direkt unter dem Horn und sind nicht besonders groß. Dies gilt auch für seinen Mund. Wenn er diesen öffnet, kommen vier kleine Reißzähne zum Vorschein, jeweils zwei unten und oben. Seine Schwanzflosse folgt einer Form, die am Anfang eher dünn ist, aber gegen Ende breit wird und in der Mitte einen kleinen Anwuchs aus knochenähnlichen Material hat. Admurai verfügt über Beine, die ebenfalls einen knochenähnlichen Aufwuchs haben. Seine Pfoten bestehen aus jeweils drei schwarzen Klauen vorn und jeweils zwei hinten.

Attacken und Fähigkeiten

Admurai zieht sein gewaltiges Langschwert

Wie alle Wasser-Starter-Pokémon ist es mit genügend Zuneigung dazu in der Lage, von einem Attacken-Lehrer die Attacke Wassersäulen zu erlernen. Wassersäulen richtet im Kampf nicht nur größeren Schaden an, sondern gehört auch zu den sogenannten Kombinationsattacken. Falls sie mit Feuersäulen kombiniert wird, entsteht ein Regenbogen, welcher alle Ziele verwirrt. In Kombination mit Pflanzensäulen entsteht ein Moor, welches die Initiative des Gegners senkt. Für die erste Kombinationsattacke muss erst Wassersäulen und anschließend Feuersäulen ausgeführt werden, für die zweite muss Wassersäulen nach Pflanzsäulen ausgeführt werden. Zusätzlich kann Admurai als vollentwickelter Wasser-Starter ebenfalls mit genügend Zuneigung die Aquahaubitze von einem Attacken-Lehrer erlernen. Bei dieser handelt es sich um die Wasser-Variante des Hyperstrahls und somit gehört diese zu den stärksten Angriffen dieses Elementartyps. Allerdings muss auch hier der Anwender nach Einsatz der Attacke für eine Runde aussetzen, um sich danach zu erholen.

Admurais Fähigkeit ist der Sturzbach, welcher die Standardfähigkeit aller Starter-Pokémon des Typs Wasser darstellt. Besitzt ein Pokémon mit Sturzbach nur noch 1/3 oder weniger seiner maximalen KP, erhöht sich die Stärke von Wasser-Attacken um 50 Prozent. Werden KP regeneriert, normalisiert sich die Stärke wieder. Seine Versteckte Fähigkeit ist die Panzerhaut, die Volltreffer auf dieses Pokémon komplett verhindert. Auch Attacken wie Eisesodem oder Bergsturm, die eigentlich immer einen Volltreffer mit sich ziehen, sind davon betroffen. Stattdessen erleidet Admurai einen normalen Treffer.

Verhalten und Lebensraum

Eine seltene Aufnahme von einem Admurai an einer Küste

Admurai sind extrem seltene Pokémon und lassen sich wenn dann in Fluss-Regionen Einalls vorfinden. Es ist ein sehr gefährliches und furchteinflößendes Pokémon. Durch seinen bedrohlichen Blick kann es andere Lebewesen verstummen lassen und sie zum Flüchten bringen. Admurai kann mit seinem tödlichen Horn enorm gefährlich werden. Ein Stich reicht aus, um jemandem das Leben zu nehmen. Sein Ruf lässt die Umgebung schon in Angst und Schrecken versetzten und seine Panzerungen können von ihm als Langschwert ausgezogen werden. Somit kann es Feinde innerhalb kürzester Zeit auch damit niederstrecken.

Entwicklung

Die letzte Stufe der dreistufigen Entwicklungsreihe der Wasser-Starter-Pokémon aus Einall, das Würde-Pokémon Admurai, ist die Weiterentwicklung von Zwottronin und repräsentiert zusammen mit seinen vorherigen Entwicklungsstadien den japanischen Stil.

Bei der Entwicklung zu Zwottronin wird Ottaro nicht nur größer und seine Körperform ändert sich leicht, sondern besonders die Farbgebung verändert sich an vielen Stellen. Sein Kopf und seine Arme sind nun nicht mehr weiß, sondern zeigen sich auch in hellblau, seine blauen Ohren, Füße, sein Biberschwanz und auch seine Hände sind nun schwarz und die Farbe der Nase wechselt von einem hellen braun zu rosa. Zudem besitzt Zwottronin nun ungefähr auf Hüfthöhe zwei Muscheln anstatt einer, welche es zum Kämpfen verwendet. Es hat nun einige hochstehende Haare am Kopf und die weißen Schnurrharre, die man in seinem Gesicht erkennen kann, werden bei der Entwicklung zu Admurai zu einem ganzen Bart, welcher an den eines Samurai erinnert. Die Hauptfarbe verändert sich diesmal zu einem tiefen blau, wohingegen die Brust und der Bauch eher hellblau gefärbt sind, es steht nun nicht mehr auf zwei sondern auf vier Beinen und aus den Muscheln werden Panzer und Klingen an den Beinen, am Kopf und am Schwanz. Zusätzlich befinden sich im Panzer an den Vorderbeinen nun scharfe, lange Schwerter, die Admurai als Waffe benutzt.

Die Entwicklung zu Zwottronin wird in den Spielen ausgelöst, sobald Ottaro Level 17 erreicht, zu Admurai entwickelt es sich auf Level 36.

Basis
Sugimori 501.png
PfeilRechts.svg
Level 17
Stufe 1
Sugimori 502.png
PfeilRechts.svg
Level 36
Stufe 2
Sugimori 503.png

Herkunft und Namensbedeutung

Admurais Aussehen basiert vermutlich auf einer MähnenrobbeWikipedia icon.png und einem SamuraiWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Admurai Admiral + Samurai
Englisch Samurott samurai (engl. Samurai (Lehnwort)) + otter (engl. Otter)
Japanisch ダイケンキ Daikenki 大剣 daiken (jap. Langschwert) + 剣鬼 kenki (jap. Teuflischer Schwertkämpfer)
Französisch Clamiral clam (frz. Muschel) + amiral (frz. Admiral)
Koreanisch 대검귀 Daegeomgwi Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 大劍鬼 (大剑鬼) Dàjiànguǐ  (chin. groß) + jiàn (chin. zweischneidiges Schwert) + guǐ (chin. Geist, Dämon)

In den Hauptspielen

Auftritte

In den Spielen ist Admurai vor allem als finale Weiterentwicklung von Ottaro bekannt, welches die Rolle eines Starter-Pokémon in den Spielen Pokémon Schwarz, Weiß, Schwarz 2 und Weiß 2 innehat. Zu Beginn dieser Spiele kann sich der Protagonist eines von drei Starter-Pokémon aussuchen, zu denen neben Ottaro auch Serpifeu und Floink gehören.

Fundorte

Spiel Fundort
V SW Entwicklung
S2W2 Entwicklung
VI XY Tausch
ΩRαS Entwicklung, Event-Verteilung
VII SM Wildnis von Poni (Insel-Scanner)
USUM Tausch

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Einall
Cheren (Wenn eigener Starter Floink) PKMN-Trainer SWS2W2 45 bzw. 67 (Siebter und achter Kampf)/67 (S2W2; Mementolink-Kampf, wenn eigener Starter Floink in SW)
Bell (Wenn eigener Starter Serpifeu) PKMN-Trainer SWS2W2 40 bzw. 63 (Fünfter und sechster Kampf)/50 (PWT; Weltweite Arenaleiter-Turnier)/67 (S2W2; Mementolink-Kampf, wenn eigener Starter Serpifeu in SW; 69 im Hürdenmodus)
Matisse (Wenn eigener Starter Floink) PKMN-Trainer S2W2 41 bis 67 (ab 5. Kampf)
Colin PKMN-Trainer S2W2 50 (PTW; Weltweite Arenaleiter-Turnier und Typ-Experte Wasser)

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Admurai durch Levelaufstieg erlernen:

7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. (Durch Entwicklung) Schlitzer NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
1 Schlitzer NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
1 Vielender KäferIC.png PhysischIC.png 120 85% 10
1 Tackle NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 35
1 Rutenschlag NormalIC.png StatusIC.png 100% 30
1 Aquaknarre WasserIC.png SpezialIC.png 40 100% 25
1 Nassmacher WasserIC.png StatusIC.png 15
5 Rutenschlag NormalIC.png StatusIC.png 100% 30
7 Aquaknarre WasserIC.png SpezialIC.png 40 100% 25
11 Nassmacher WasserIC.png StatusIC.png 15
13 Energiefokus NormalIC.png StatusIC.png 30
18 Kalkklinge WasserIC.png PhysischIC.png 75 95% 10
21 Zornklinge KäferIC.png PhysischIC.png 40 95% 20
25 Aquawelle WasserIC.png SpezialIC.png 60 100% 20
29 Vergeltung KampfIC.png PhysischIC.png 60 100% 10
34 Wasserdüse WasserIC.png PhysischIC.png 40 100% 20
39 Zugabe NormalIC.png StatusIC.png 100% 5
46 Nassschweif WasserIC.png PhysischIC.png 90 90% 10
51 Heimzahlung NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 5
58 Schwerttanz NormalIC.png StatusIC.png 20
63 Hydropumpe WasserIC.png SpezialIC.png 110 80% 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.



Besonderheiten
  • Es und seine Entwicklungen sind die ersten Start-Pokémon vom Typ WasserIC.png, die eine KäferIC.png-Attacke - Zornklinge - durch Levelaufstieg erlernen.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Admurai durch TMs oder VMs erlernen:

7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM01 Kraftschub NormalIC.png StatusIC.png 30
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM07 Hagelsturm EisIC.png StatusIC.png 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM12 Verhöhner UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 20
TM13 Eisstrahl EisIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM14 Blizzard EisIC.png SpezialIC.png 110 70% 5
TM15 Hyperstrahl NormalIC.png SpezialIC.png 150 90% 5
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM18 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM40 Aero-Ass FlugIC.png PhysischIC.png 60 20
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM45 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM54 Trugschlag NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 40
TM55 Siedewasser WasserIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TM56 Schleuder UnlichtIC.png PhysischIC.png variiert 100% 10
TM67 Schmalhorn StahlIC.png PhysischIC.png 70 10
TM68 Gigastoß NormalIC.png PhysischIC.png 150 90% 5
TM75 Schwerttanz NormalIC.png StatusIC.png 20
TM81 Kreuzschere KäferIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
TM82 Drachenrute DracheIC.png PhysischIC.png 60 90% 10
TM86 Strauchler PflanzeIC.png SpezialIC.png variiert 100% 20
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM94 Surfer WasserIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TM98 Kaskade WasserIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.



Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Admurai durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:

7. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Gewissheit UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 10
Imitator NormalIC.png StatusIC.png 20
Kreideschrei NormalIC.png StatusIC.png 85% 40
Lake WasserIC.png SpezialIC.png 65 100% 10
Luftschnitt FlugIC.png SpezialIC.png 75 95% 15
Nachthieb UnlichtIC.png PhysischIC.png 70 100% 15
Sanctoklinge USUM KampfIC.png PhysischIC.png 90 100% 15
Scanner KampfIC.png StatusIC.png 5
Trumpfkarte NormalIC.png SpezialIC.png variiert 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.



Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Admurai durch Attacken-Lehrer erlernen:

7. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
USUM Abschlag UnlichtIC.png PhysischIC.png 65 100% 25
USUM Aquadurchstoß WasserIC.png PhysischIC.png 85 100% 10
SMUSUM Aquahaubitze WasserIC.png SpezialIC.png 150 90% 5
USUM Aquawelle WasserIC.png SpezialIC.png 60 100% 20
USUM Bezirzer NormalIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
USUM Eisenschweif StahlIC.png PhysischIC.png 100 75% 15
USUM Eissturm EisIC.png SpezialIC.png 55 95% 15
USUM Kraftkoloss KampfIC.png PhysischIC.png 120 100% 5
USUM Nassschweif WasserIC.png PhysischIC.png 90 90% 10
USUM Rechte Hand NormalIC.png StatusIC.png 20
USUM Rückentzug NormalIC.png StatusIC.png 5
USUM Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
SMUSUM Wassersäulen WasserIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.



Besondere Attacken


Admurai kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Admurai von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
FeuerIC.png
WasserIC.png
EisIC.png
StahlIC.png
NormalIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
FeeIC.png
PflanzeIC.png
ElektroIC.png

Getragene Items

Ein wildes Admurai kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
V S Besiegt Gegner durch einen einzigen Hieb mit der Klinge an seinem Panzer. Ein böser Blick und seine Feinde verstummen.
W Schüchtert Gegner allein durch seinen Ruf ein. Ein Teil der Panzerung an seinen Vorderbeinen dient ihm als Langschwert.
S2W2 Ehe man sichs versieht, hat es schon das Langschwert aus seinen Vorderbeinen gezogen und seinen Gegner besiegt.
3D Pro Ehe man sichs versieht, hat es schon das Langschwert aus seinen Vorderbeinen gezogen und seinen Gegner besiegt.
VI X Ehe man sichs versieht, hat es schon das Langschwert aus seinen Vorderbeinen gezogen und seinen Gegner besiegt.
Y Besiegt Gegner durch einen einzigen Hieb mit der Klinge an seinem Panzer. Ein böser Blick und seine Feinde verstummen.
ΩR Ehe man sichs versieht, hat es schon das Langschwert aus seinen Vorderbeinen gezogen und seinen Gegner besiegt.
αS Besiegt Gegner durch einen einzigen Hieb mit der Klinge an seinem Panzer. Ein böser Blick und seine Feinde verstummen.

Strategie

→ Hauptartikel: Admurai/Strategie

Admurai befindet sich zurzeit im PUBL-Tier

Im Anime

→ Hauptartikel: Admurai (Anime) und Carstens Admurai
Admurai im Anime

Seinen ersten Auftritt hat Admurai in der Folge Auf nach Abidaya City! an der Seite von Carsten, welcher es im Arenakampf gegen Bensons Mantax einsetzt. Als beide Pokémon im Wasser sind, nutzt Admurai die Gelegenheit und schießt Mantax mit Wasserdüse in die Luft und besiegt es mit endgültig mit Kalkklinge. So wird Benson geschlagen, wodurch Carsten den Arenakampf gewinnt. In Der Rivale darf nicht gewinnen! kämpft es in der Einall-Liga gegen Bells Cavalanzas und besiegt es nach einem längeren Kampf. Danach muss es sich gegen ihr Flambirex behaupten, verliert aber trotz eines Typvorteils, da das Feuer-Pokémon Admurai erst mit Anziehung verwirrt und dann durch Hammerarm schließlich besiegt wird. Im Kampf gegen Ash im Viertelfinale der Einall-Liga in Die Geheimwaffe von Carsten! muss sich Admurai zuerst gegen Ashs Ferkokel behaupten. Mithilfe von Aquahaubitze und Wasserdüse besiegt es das unterlegende Feuer-Pokémon aber schnell. Ashs nächstes Pokémon, nämlich sein Pikachu, ist schließlich zu schnell für Admurai und besiegt es mit einem Eisenschweif. Wie man in Weiterentwicklung bei der Einall-Liga! sieht, wird Admurai auch im Halbfinale gegen Virgil eingesetzt, verliert aber.

Im Manga

Das Admurai von Professor Eberhard Esche

Admurai taucht im Pocket Monsters SPECIAL-Manga erstmalig in VS. Victini, dem 20. Kapitel des Schwarz und Weiss Arcs, auf. Noch als Ottaro war eines der drei Pokémon, die von Eberhard Esche für neue Trainer vorhergesehen waren. Jedoch befreite N die drei Starter-Pokémon. Ottaro blieb als einziges bei seinem Besitzer. Mittlerweile hat es seine höchste Entwicklungsstufe erreicht und wird zusammen mit Weiss' Serpi und Schwarz' Birex im Kampf gegen N eingesetzt. In der finalen Auseinandersetzung mit N kämpft Admurai zusammen mit LeBelles Glibunkel und Leos Kapuno gegen Zekrom.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Admurai (TCG)

Es sind vier verschiedene Sammelspielkarten von Admurai bekannt, die teilweise in verschiedenen Varianten vorliegen und die alle auch in deutscher Variante veröffentlicht wurden. Die älteste Karte ist Admurai mit der Kartennummer 31 aus der Erweiterung Schwarz & Weiß, welche im Mai 2011 erschien.

Alle Karten von Admurai sind Phase-2-Pokémon und entwickeln sich aus Zwottronin. Sie gehören dem Wasser-Typ an und verfügen über eine Pflanzen- oder eine Elektro-Schwäche.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
V PP2 Hafenbezirk
SPR Weltensäule (UG1) (Strandbereich)
LPTA Plus-Teich
VI LB Kolossal-Wald S05
SH Zusatzstufe 47
RBLW Seebrisenpfad (Hinterer Bereich)
PIC Rätsel 16-09

Spin-off-Daten

PokéPark 2: Die Dimension der Wünsche
Pokémonsprite 503 PP2.png Nummer: 018 Vorteil: PP2-Icon Pikachu.pngPP2-Icon Serpifeu.png Nachteil: PP2-Icon Ottaro.pngPP2-Icon Floink.png Helfer: Ja
PokéPark-Album-Eintrag:
Der Meister des Hafenbezirks. Seine ruhige, aber besonnene Natur bringt ihm den Respekt aller Pokémon in seinem Bezirk ein.
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: ★★★ Defensiv: ★★★ Attacke: Aqua Tail Fähigkeiten: Wave Rider
Torrent
Conqueror
Reichweite: 3
Initiative: ★★★★ KP: ★★★★
Entwicklung:
Zwottronin + 104 Angriff
Pokémon Picross
Pokémonsprite 503 Picross.png
Maximale Größe: 20x15
Erholungszeit: 01:30
Typ: WasserIC.png
Fähigkeit: Blaukraft
Rang: Hyper
Einsetzbar: 2 Mal
Wirkung: 300 Sek.
Aktivierung: Jederzeit
Färbt die Tippzahlen von Reihen und Spalten mit bestimmbaren Feldern blau.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Admurai/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • Laut den Entwicklern sollen Admurai und seine Entwicklungsreihe den japanischen Stil repräsentieren.
  • Es ist zusammen mit Draschel und Sumpex eines der vierbeinigen Pokémon, die sich aus Zweibeinern entwickeln.
  • Es ist der schwerste Starter vom Typ WasserIC.png.
  • Es hat von allen vollentwickelten Start-Pokémon des Typs WasserIC.png die niedrigsten Basiswerte.
  • In der Animation von Pokédex 3D sieht man, dass es eine Art Schwert aus den Muscheln an seinem linken Bein ziehen und damit kämpfen kann.
  • Die Einall-Starter haben alle eine hohe Politische Stellung im Namen. So enthält Serpiroyal das Wort "RoyalWikipedia icon.png", ein Synonym für königlich, Flambirex "Rex", das lateinische Wort für König, und Admurai "AdmiralWikipedia icon.png", einen hohen militärischen Dienstgrad.