Kiawe

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Kiawe

ja カキen Kiawe

Captain Kiawe.png
Informationen
Geschlecht männlich
Alter 11 - 19
Größe 1,78 Meter
Region Alola
Wohnort Ohana
Begegnung Wela-Vulkanpark
Schattendschungel
Avenue Royale SUS
KampfbaumSUS
Familie Großvater in Ohana (Spiele),
Amara, Shibu und Hoshi (Anime)
Spiele SMUSUMMA
Charakter
Pokémon-Typ Feuer
Diese Person tritt im Anime, im Manga und im Spiel auf.

Kiawe ist ein Captain, der in der Alola-Region lebt und zum ersten Mal in Pokémon Sonne und Mond auftritt. Er hat sich auf Feuer-Pokémon spezialisiert. Er lebt mit seiner Familie im Norden des Dorfes Ohana.

Im Anime ist er während der Serie Sonne & Mond ein Klassenkamerad von Ash.

Hintergrund und Charakter

Nach der Inselprüfung trifft man nachts auf Kiawe in seinem Zimmer, wo er es eilig hat. Er macht sich auf den Weg zum Schnäppchenparadies, wo er von seinem Chef entlassen wird. Daraufhin fordert er den Protagonisten zu einem Pokémon-Kampf heraus. Nach dem Kampf erzählt Kiawe dem Protagonisten, dass er einen Nebenjob im Schnäppchenparadies hatte, um Geld für ein Tanzstudium im Ausland zu sparen.

In den Spielen

Sprites

7. Generation

Prüfung

→ Hauptartikel: Kiawes Inselprüfung

Das Herrscher-Pokémon in Kiawes Prüfung ist ein Amfira. Wie bei den anderen Prüfungen handelt es sich hierbei nicht um einen direkten Kampf mit dem Captain, sondern gegen das Herrscher-Pokémon, welches über dieses Areal wacht. Gerät Amfira in Not, ruft es wahlweise wilde Molunk zur Hilfe. Diese können, wie das Herrscher-Pokémon selbst, auch hier nicht gefangen werden.

Bitte Edition auswählen: Pokémon Sonne und Mond | Pokémon Ultrasonne und Ultramond

Seine Pokémon

Sonne und Mond

Konzeptzeichnung
Avenue Royale
S
Fukano
Fukano
Lv. 26
Feuer 
Bedroher
Kein Item
Attacken:
Biss Unlicht
Physisch 
Feuerzahn Feuer
Physisch 
Dartignis
Dartignis
Lv. 26
Feuer Flug
Flammkörper
Kein Item
Attacken:
Glut Feuer
Spezial 
Ruckzuckhieb Normal
Physisch 
Schnabel Flug
Physisch 
Knogga (Alola-Form)
Knogga
Lv. 27
Feuer Geist
Tastfluch
Kein Item
Attacken:
Flammenrad Feuer
Physisch 
Bürde Geist
Spezial 
Knochmerang Boden
Physisch 
Irrlicht Feuer
Status 
Kampfbaum (Pokémon Sonne)

Kiawe ist in Pokémon Sonne ein möglicher Gegner oder Partner im Kampfbaum. Er verwendet eine zufällige Auswahl von Pokémon aus der folgenden Menge. In einem Einzelkampf verwendet er drei, in einem Doppelkampf vier und in einem Multikampf zwei Pokémon.


Ultrasonne und Ultramond

Wela-Vulkanpark
USUM
Arkani
Arkani
Lv. 51
Feuer 
Bedroher
Kein Item
Attacken:
Knirscher Unlicht
Physisch 
Flammenblitz Feuer
Physisch 
Turbotempo Normal
Physisch 
Fiaro
Fiaro
Lv. 51
Feuer Flug
Flammkörper
Kein Item
Attacken:
Nitroladung Feuer
Physisch 
Ruckzuckhieb Normal
Physisch 
Sturzflug Flug
Physisch 
Knogga (Alola-Form)
Knogga
Lv. 51
Feuer Geist
Tastfluch
Pyrium Z Pyrium Z
Attacken:
Flammenrad Feuer
Physisch 
Schattenknochen Geist
Physisch 
Knochenhatz Boden
Physisch 
Avenue Royale
US
Arkani
Arkani
Lv. 60
Feuer 
Bedroher
Kein Item
Attacken:
Knirscher Unlicht
Physisch 
Flammenblitz Feuer
Physisch 
Turbotempo Normal
Physisch 
Fiaro
Fiaro
Lv. 60
Feuer Flug
Flammkörper
Kein Item
Attacken:
Flammenblitz Feuer
Physisch 
Ruckzuckhieb Normal
Physisch 
Sturzflug Flug
Physisch 
Knogga (Alola-Form)
Knogga
Lv. 60
Feuer Geist
Tastfluch
Pyrium Z Pyrium Z
Attacken:
Flammenblitz Feuer
Physisch 
Schattenknochen Geist
Physisch 
Knochenhatz Boden
Physisch 
Kampfbaum (Pokémon Ultrasonne)

Kiawe ist in Pokémon Ultrasonne ein möglicher Gegner oder Partner im Kampfbaum. Er verwendet eine zufällige Auswahl von Pokémon aus der folgenden Menge. In einem Einzelkampf verwendet er drei, in einem Doppelkampf vier und in einem Multikampf zwei Pokémon.


Pokémon Masters EX

Nr. 130Kiawe & Alola-Knogga ♂MA
Overworldsprite Kiawe 1 Masters.png Pokémonsprite 105a Masters.png
Grundpotenzial
5
Rolle
Helfer Helfer
Typ
Feuer
Schwäche
Wasser
Maximale Statuswerte
Attacken
Bei ★★★★★-Potenzial auf Lv. 150
Kraftpunkte
631
Angriff
287
Verteidigung
287
Spezial-Angriff
195
Spezial-Verteidigung
241
Initiative
239
Gefährtensteinbrett anzeigen

Zitate

→ Hauptartikel: Kiawe/Zitate
„Ich bin’s, Kiawe. Zusammen mit meinen Knogga halte ich den traditionellen Tanz der Alola-Region in Ehren. Also meine Prüfung... Weißt du, damit verhält es sich ein klein wenig anders als mit den anderen Prüfungen... Aber du möchtest dich ihr natürlich trotzdem stellen, stimmt’s oder habe ich recht?“
– Vor der Prüfung auf dem Vulkan
„Wow...! G-Großartig, absolut großartig! Unglaublich, wie dir die feinen Unterschiede von Tanz zu Tanz aufgefallen sind! Und noch unglaublicher ist, wie du das mächtige Herrscher-Pokémon des Vulkans besiegt hast...! Zur Feier des Tages möchte ich dir nun ein Pyrium Z überreichen. Es wurde ursprünglich vom Herrscher-Pokémon getragen! [Der Spieler erhält Pyrium Z] Und so geht die Pose für die Z-Kraft vom Typ Feuer! Euch vielen Dank, liebe Knogga! Wenn du Pokémon begegnest, mit denen du dich anfreunden möchtest, benutze die hier! [Der Spieler erhält 10 Flottbälle] Aber das ist noch nicht alles! Ab sofort kannst du auch Glurak ganz einfach per PokéMobil-Funk herbeirufen und so flugs an Orte gelangen, die du bereits besucht hast. [Der Spieler erhält die Möglichkeit, Glurak per PokéMobil-Funk zu rufen] Steige den Berg hinab und zeige das Pyrium Z der Prüfungshelferin vor der Barriere. Wir setzen nun unseren Tanz fort... So lange, bis wir herausgefunden haben, was es mit der ominösen Z-Kraft auf sich hat, die Menschen und Pokémon in Alola verbindet.“
– Nach dem Kampf gegen Knogga

Synchronsprecher

Pokémon Masters EX

Sprache Synchronsprecher
Japanisch Tomohiro Ōmachi

Im Anime

Vorgeschichte

Anime-Artwork
Der junge Kiawe und sein Großvater

Noch bevor Kiawe Schüler der Pokémon-Schule geworden ist, wurde er von seinem Großvater dazu inspiriert, ein Feuer-Pokémon-Trainer zu werden. Als solcher begleitet er ihn auch zum Wela-Vulkanpark, um mitanzusehen, wie dieser im Rahmen des Wela-Feuerfestivals Feuer-Pokémon krönt. Jahre später fängt Kiawe sein Tortunator, nimmt an Maylas Inselprüfung teil und erhält Z-Ring seines Großvaters und den Pyrium Z von ihr. Später krönen Mayla und Kiawe während des Wela-Feuerfestivals, damit es stärker wird.

In Sonne & Mond

Kiawe hat sein Debüt im Anime in der Episode Alola, neue Abenteuer!, der ersten Folge der zwanzigsten Staffel. Er wird dort in einen Kampf gegen drei Team Skull Rüpel verwickelt, welche ihm vorwerfen, mit seinem Glurak die Straße versperrt zu haben. Sie verlangen, dass er es ihnen aushändigt, sollte er den Kampf verlieren. Da tritt Ash an seine Seite und schickt sein Pikachu in den Kampf, während Kiawe Tortunator wählt. Im Kampf kann das Knallkröte-Pokémon schließlich die Angreifer mit seiner kraftvollen Z-Attacke Dynamische Maxiflamme unschädlich machen. Daraufhin eilen Professor Kukui, Maho, Lilly, Tracy und Chrys zu den beiden und gratulieren ihnen zum Sieg. Als Ash schließlich Kapu-Riki erblickt, staunen alle, auch Kiawe, sehr darüber, dass sich das Schutzpatron-Pokémon ihm gezeigt hat.

Kiawe im Anime

In der nächsten Episode wird klar, dass Kiawe einer der Mitschüler von Ash in der Pokémon-Schule ist. Man erfährt, dass er mit Glurak häufig weite Strecken wie nach Poni zurücklegt, um Botengänge auszuführen. Er tritt gegen Ash in einem Tauros-Rennen an, was er knapp gewinnt. Er ist skeptisch gegenüber Ash und unzufrieden mit der Tatsache, dass dieser einen Z-Ring erhalten hat, ohne sich den üblichen Prüfungen zu stellen. Schließlich wird er Zeuge des Kampfes von Ash gegen Kapu-Riki und dem Einsatz von Gigavolt-Funkensalve. Als der Z-Kristall dabei zerbricht, merkt er trocken an, dass Ash noch nicht bereit zur Meisterung einer Z-Attacke sei. Als die anderen jedoch euphorisch versprechen, Ash bei der Meisterung zu helfen, gibt er schließlich nach, da er als einziger eine Z-Attacke beherrscht, und will ebenfalls helfen. Er spielt in den darauffolgenden Episoden kleinere Rollen in der Pokémon-Schule.

Kiawe hat einen großen Auftritt in Backe, backe Kuchen!. Er ist in den frühen Morgenstunden auf Glurak unterwegs, um Lieferungen zu tätigen, als er Ash am Strand begegnet, welcher mit Professor Kukui am Einsatz von Z-Attacken arbeitet. Ash, welcher gerne sehen möchte, wie Kiawe lebt, begleitet ihn auf einem Pelipper-PokéMobil. Es wird bekannt, dass Kiawe allmorgendlich Erzeugnisse der Farm seiner Familie in ganz Alola ausliefert, was Ash tief beeindruckt. Schließlich nimmt Kiawe ihn mit zu sich nach Hause. Es wird bekannt, dass die Farm von seinen Eltern geleitet wird und dass Kiawe eine kleine Schwester hat, die ebenfalls tatkräftig mithilft. Ash ist von der anstrengenden Arbeit auf der Farm so erschöpft, dass er kaum die Augen aufhalten kann, wird jedoch dann Zeuge, dass Kiawe nachts noch unermüdlich mit Tortunator trainiert. Er träumt davon, ein berühmter Feuer-Pokémon-Trainer zu werden, welcher die Kräfte des Feuers zum Guten und nicht zum Zerstören einsetzt.

Kiawe fängt ein Alola-Knogga in der Episode Der krönende Moment der Wahrheit!.

In Wenn Regionen aufeinanderprallen! tritt Kiawe im Rahmen der Kanto-Exkursion gegen Rocko an und verliert gegen ihn, da die Z-Attacke von Tortunator nicht ausreicht, um Rockos Mega-Stahlos zu besiegen.

Auf Samanthas Einladung hin wird auch Kiawe in Das neue Abenteuer der Professoren! ein Ultra-Wächter.

Als Tecko in Eine junge Flamme schlägt zurück! damit droht die Ohana-Farm in ein Erholungshotel umzuwandeln, lehnt Kiawe dessen Kaufangebot ab, sodass dieser ihn und seine Familie fortan einzuschüchtern versucht. Nachdem Tortunator bei dem Versuch Kiawes Schwester vor Elevolteks Donner zu schützen kampfunfähig wird, muss Kiawe mit Knogga gegen den Schurken antreten. Der erste Versuch gemeinsam die Z-Attacke zu vollführen misslingt, sodass Kiawe verliert. Am nächsten Tag kommt es zu einem Rückkampf und Knogga gelingt es den Gegner mit der Z-Attacke zu besiegen. Tecko lässt sich nicht beirren und kann erst von Officer Rocky aufgehalten werden, sodass die Farm schließlich gerettet ist.

In Der große Sprung nach Hause! werden Kiawe und seine Klassenkameraden auf eine weitere Ultra-Wächtermission geschickt, bei der sie die Ultrabestie Muramura fangen sollen. Die Fangversuche scheitern jedoch, sodass die Kinder aufgeben, um es später erneut zu versuchen. Am nächsten Tag ist Muramura jedoch zu der Baustelle des Luxusressorts von Tecko gezogen, der es mit einer bestellten Sockel verwechselt, sodass er eine Goldstatue von sich auf den vermeintlichen Sockel stellt. Muramura wird aktiv und gerät in Rage. Mit Kiawes und Tortunators Hilfe gelangt Pikachu auf die Ultrabestie und kann die Statue von ihr hinunterstoßen, was Muramura beruhigt, sodass es gefangen werden kann.

In Eine Inselerkundung mit Schärfe! reist Kiawe mit seinen Mitschülern nach Poni, wo alle eine individuelle Aufgabe erledigen sollen. Kiawes Projekt besteht darin, seine Pokémon zu trainieren.

Kiawe und Kapu-Fala

In Lauft, ihr Helden, lauft! besucht Kiawe schließlich mit Ash die Ruinen der Heimkehr, wo er Kapu-Kime vermutet, gegen das er unbedingt antreten möchte. Da er nicht vor Ort ist, kommt es zu einem Trainingskampf mit Ash, was den Schutzpatron jedoch verärgert, sodass Ash, Pikachu, Tortunator und Knogga in einer Wassersäule gefangen werden. Um sie zu befreien, erhält Kiawe die Aufgabe in einer gewissen Zeit Schuppen von Kapu-Fala zu besorgen. Kiawe verwendet dazu sein Glurak und kann die Schuppen schließlich rechtzeitig zurückbringen. Ash und die anderen sind frei und Kapu-Kime übergibt ihm gemeinsam mit dem Geist seines Großvaters den Aerium Z.

Nachdem Kiawe zuvor mit seinen Freunden fleißig für die Alola-Liga trainiert hat, nimmt er in Battle Royal 151! schließlich mit Tortunator an der Vorrunde teil und übersteht diese. In Das Kampffeld der Wahrheit und Liebe! findet der Erstrundenkampf gegen Lola statt, bei der sein Knogga das neu gefangene Gengar seiner Gegnerin besiegen kann. Somit steht Kiawe in der zweiten Runde des Turniers, in der gegen seinen Freund und Trainingspartner Chrys antreten muss. Diesen kann er schließlich besiegen. Am Ende der Episode Der Weg ins Halbfinale! erfährt Kiawe schließlich, dass er im Halbfinale gegen Gladio antreten muss. Der Kampf beginnt in der Folgeepisode. Dort kann Tortunator das gegnerische Wolwerock besiegen, nachdem dieses zuvor Kiawes Knogga geschlagen hat. Am Ende der Episode ruft Gladio schließlich Amigento in den Kampf, der in folgenden Episode fortgesetzt wird. Mithilfe einer Feuer-Disc und von Amigentos Fähigkeit kann Tortunators Z-Attacke überstanden werden. Amigento schlägt zurück und besiegt seinen Kontrahenten, sodass Kiawe den Kampf verliert. Nach dem Kampf zollen sich die beiden Trainer gegenseitigen Respekt und geben sich die Hand.

In Träume von Sonne und Mond! tritt Kiawe mit Glurak in einem Trainingskampf gegen Ash und dessen Wolwerock an und verliert gegen ihn. Dennoch ist er glücklich nun wenigstens die Chance gehabt zu haben, gegen ihn anzutreten. Anschließend erzählt er Ash und Mayla, dass er die restlichen Inselprüfungen meistern will, um eventuell selbst - wie sein Großvater - ein Inselkönig zu werden. In der Folgeepisode verkündet er diesen Plan auch den anderen Klassenkameraden und verabschiedet sich von ihnen. Nachdem er eine letzte Lieferung zu Maho gebracht hat, verabschiedet er sich auch von ihr und Tracy und bricht auf, um die Inselwanderschaft zu beenden.

In Pokémon Reisen

Kiawe hat einen weiteren Auftritt in Neue, alte Freunde!, nachdem sich Ash und Goh dazu entschieden hatten die Alola-Region aufzusuchen, um das Phänomen der Alola-Formen zu erforschen. Hierbei trifft er in der Pokémon-Schule von Alola erstmals auf Goh, welchem er sich als der Rivale von Ash vorstellt und ihm zu einem Kampf auffordert. Dieser Aufforderung kommt Goh nach, sodass Kiawe mit seinem Tortunator gegen das Kickerlo von Goh kämpft. Dabei setz er die Z-Attacke Dynamische Maxiflamme ein. Bevor Goh und sein Kickerlo von dieser Z-Attacke getroffen werden können, packt sie sein Knogga und bringt sie in Sicherheit. In folge dessen beendet Kiawe den Kampf und reicht dem sichtlich enttäuschten Goh seine Hand. Von da an sind beide nicht nur Rivalen, sondern auch gute Freunde geworden.

In PM112 trainiert Kiawe für einen Battle Royale anstatt an der Willkommensparty für Lillys Familie teilzunehmen. Am nächsten Tag tritt er in einem solchen Kampf gegen Ash, Goh und Mask Royale an. Dort gelingt es seinem Knogga Gladios Anego auszuschalten, bevor es von Mask Royales Fuegro besiegt wird.

Seine Pokémon

Im Team

Tortunator Anime.jpg Tortunator 
Stufen: Tortunator
Debüt in Alola, neue Abenteuer!
Dynamische Maxiflamme
Flammenwurf
Panzerfalle
Hausbruch
Drachenrute
Fokusstoß
→ Hauptartikel: Kiawes Tortunator

Kiawes Tortunator sieht man erstmals in Alola, neue Abenteuer!. Es wird im Kampf gegen Team Skull eingesetzt. Als es von Zubat und Mangunior attackiert wird, lösen seine Stacheln eine Explosion aus, die die Angreifer abwehren kann. Schließlich ermöglicht Kiawe dem Pokémon die Z-Attacke Dynamische Maxiflamme, woraufhin Tortunator eine riesige Flammenexplosion auslöst und das feindliche Team besiegt. Tortunator unterstützt Kiawe bei der täglichen Farmarbeit, indem es die Herden von Tauros und Miltank bewacht. Nachts trainiert es fleißig mit Kiawe, um ihm bei der Erfüllung seines Traums, ein Feuer-Pokémon-Meister zu werden, behilflich zu sein.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Alola-Knogga Anime.jpg Knogga
Stufen: Knogga
Debüt in Der krönende Moment der Wahrheit!
Flammenrad
Knochmerang
Kopfnuss
Schattenknochen
Eisenschädel
Dynamische Maxiflamme
→ Hauptartikel: Kiawes Knogga

Kiawe fängt Alola-Knogga in Der krönende Moment der Wahrheit!. Er setzt es in mehreren Kämpfen ein, wo es seinen Kampfeswillen und Ehrgeiz unter Beweis stellt.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Als PokéMobil

Kiawes Glurak.jpg Glurak
Stufen: Glurak
Debüt in Alola, neue Abenteuer!
Flammenwurf
Schlitzer
Feuerschlag
Aero-Ass
Finaler Steilflug
→ Hauptartikel: Kiawes Glurak

Kiawes Glurak sieht man bereits in Alola, neue Abenteuer!, als es gemeinsam mit seinem Trainer drei Team Skull Rüpeln gegenübersteht. Kiawes Glurak trägt einen Sattel an einem Gurt auf dem Rücken und wird von ihm als Reitpokémon auch für sehr weite Flugstrecken wie zwischen den Inseln Alolas verwendet. Bald wird bekannt, dass Kiawes Glurak einst dessen Großvater gehörte und dass Kiawe sein Training nach dessen Tod übernommen hat. Glurak ist in der Lage, große Lasten zu tragen, was Kiawe für die Auslieferung der Farmerzeugnisse seiner Eltern auf alle Inseln Alolas ausnutzt. In Lauft, ihr Helden, lauft! löst es mit seinem Trainer die Prüfung, die dieser von Kapu-Kime gestellt bekommt, woraufhin Kiawe einen Aerium Z geschenkt bekommt. Fortan kann er mit Glurak Finaler Steilflug einsetzen.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Synchronsprecher

Sprache Synchronsprecher
Deutsch Dirk Meyer
Englisch Marc Swint
Japanisch Kaito Ishikawa

Im Manga

Kiawe im Manga

Kiawe hat seinen ersten Auftritt im Pocket Monsters SPECIAL-Manga gemeinsam mit den anderen Captains von Akala, Tracy und Maho, während Ankunft auf Akala. Die drei treffen am Hafen auf Sonne und Mond, die mit Professor Kukui auf die Insel gekommen sind, um die Inselwanderschaft fortzusetzen und Kapu-Fala zu treffen. Die Captains wollen Sonne, der das Inselwanderschafts-Abzeichen von den Inselkönigen erhalten hat, auf seine Fähigkeiten testen, weshalb Kiawe ihn noch am Hafen herausfordert. Er schickt sein Alola-Knogga in den Kampf gegen Sonnes Alola-Mauzi. Nachdem Sonne im Kampf erwähnte, Hala diesen in Rechnung stellen zu wollen, erklärt er den verwirrten Captains, dass Hala ihm den Auftrag gab, die Inselwanderschaft zu machen und er dafür Geld erhält. Sein Ziel ist es nämlich, 1.000.000 Pokédollar zu sammeln. Kurz darauf wird Kiawe von seinem Chef angerufen, der ihn dafür feuern will, dass er nicht zur Arbeit gekommen ist. Kiawe entschuldigt sich und kann seinen Job beim Schnäppchenparadies noch einmal retten. Auch Kiawe sammelt Geld, um ein Auslandsstudium im Feuertanz zu finanzieren, weshalb er glaubt, in Sonne einen Seelenverwandten gefunden zu haben. Als die anderen sie auf ihren Kampf hinweisen, meint Kiawe, sowieso nach der nächsten Attacke zu verlieren. Er akzeptiert Sonne somit als Auserwählten für die Inselwanderschaft, Tracy hingegen sieht das noch anders und möchte selbst eine Prüfung abhalten, weshalb sie Sonne mit auf den Plätscherhügel nimmt, während Maho mit Mond zum Schattendschungel geht, um dort nach einer geheimnisvollen Beere zu suchen, die Kapu-Fala übergeben werden soll. Kiawe hingegen will sich zu seiner Arbeit begeben.

Dort kommt er jedoch nicht an, denn er wird von Gladio aufgehalten, der ihn dazu zwingt, ihn zu den Ruinen des Lebens zu bringen. Da Kiawe es schaffte, Maho zu kontaktieren, können sie, Tracy, Sonne und Mond ihn auf dem Hügel des Gedenkens nahe der Ruinen finden. Er wurde von Gladio im Kampf besiegt und als Falle zurückgelassen. Denn kaum erscheinen Sonne und die anderen, tauchen eine Menge Team Skull Rüpel auf und beginnen einen Kampf. Tracy und Maho kümmern sich während Auftritt der virtuosen Golferin um die Rüpel, während Kiawe mit Sonne und Mond spricht. Dem Captain ist mittlerweile klar geworden, warum Sonne im Turnier in Lili’i eine Z-Attacke einsetzen konnte und er zeigt Sonne, dass sein Flamiau in seinem Fell einen Z-Kristall trägt. Zu dritt begeben sie sich nun zu den Ruinen des Lebens, da sie sich Sorgen um Kapu-Fala machen. Vor den Ruinen erklärt Kiawe Sonne während Z-Haltung des Feuers, was nötig ist, um eine Z-Attacke einzusetzen und bringt ihm die richtige Haltung bei. Kurz darauf erscheint Gladio mit dem besiegten Kapu-Fala unterm Arm und beginnt einen Kampf mit Sonne, der von der ebenfalls auftauchenden Kahili einen Z-Ring erhält, daraufhin erstmals richtig Dynamische Maxiflamme einsetzt und damit Gladios Typ:Null stark schwächt. Gladio lässt Kapu-Fala zurück und verschwindet, woraufhin Kapu-Fala wieder erwacht. Es erhält während Die Wucht der Z-Attacke von Mond die geheimnisvolle Beere, die es wieder fit macht. Das Legendäre Pokémon fordert die Anwesenden daraufhin zu einem Kampf heraus, um zu testen, ob sie würdig sind, die Schutzpatrone im Kampf gegen die Bedrohung Alolas zu unterstützen. Zunächst können Kahili, Kiawe, Sonne und Mond dem Pokémon nicht schaden, doch nachdem sich Sonnes Flamiau zu Miezunder weiter entwickelt, akzeptiert das Kapu die Trainer. Kiawe kehrt daraufhin mit Mond und Sonne zu Tracy und Maho zurück, die die Rüpel besiegen und festsetzen konnten.

Zurück in Konikoni City besprechen Sonne, Mond, Maho, Tracy, Kiawe, Professor Kukui sowie Professor Burnett während Das Geheimnis von Wölkchen die Lage. Da sie Team Skull in Verbindung mit dem Auftreten der mysteriösen Kreaturen und dem Zorn der Schutzpatrone sehen, beschließen die Captains, ihre Kollegen Lola und Elima zu kontaktieren und gemeinsam das Geheimversteck der Verbrecherorganisation aufzusuchen. In Po’u angekommen möchten die Captains mit Team Skull sprechen, aber Bromley zeigt sich unkooperativ und greift sie während Ankunft in Po’u mit von ihm kontrollierten mysteriösen Kreaturen, die sich als Ultrabestien herausstellen, an. Nachdem auch Sonne und Mond hinzugekommen sind, erscheint Gladio, der eigentlich eine Allianz mit Bromley eingegangen ist, diesen nun aber verrät. Gladio erklärt den Anwesenden während Der Drahtzieher, dass Samantha, die Präsidentin der Æther Foundation, Bromley die Ultrabestien überlassen hat und dass er selbst diese Bestien zerstören möchte. Die Ultrabestien gehorchen Bromley schließlich nicht mehr und beginnen, auf Ula-Ula zu randalieren, weshalb die Captains die Einwohner der Insel in Sicherheit bringen.

Seine Pokémon

Im Team

Kiawes Alola-Knogga PMS.png Knogga
Stufen: Knogga
Debüt in Ankunft auf Akala
Flammenrad
Schattenknochen
Dynamische Maxiflamme
→ Hauptartikel: Kiawes Knogga

Kiawe setzt sein Alola-Knogga erstmals dazu ein, um Sonne zu testen. Es kämpft dabei gegen sein Alola-Mauzi und obwohl der Kampf nicht beendet wurde, meint Kiawe, er hätte im weiteren Verlauf verloren. Später wird Alola-Knogga von Gladio besiegt und kämpft kurz gegen Kapu-Fala. In Po’u wird es gegen die Ultrabestien von Bromley eingesetzt.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

PokéMobil

Kiawes Glurak PMS.png Glurak
Stufen: Glurak
Debüt in Episode 37
Bisher sind keine Attacken bekannt.
→ Hauptartikel: Kiawes Glurak

Glurak wird von Kiawe erstmals gesehen, als er auf ihm reitet und sich von Sonne verabschiedet.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Im Sammelkartenspiel

Im Sammelkartenspiel ist bisher nur eine Sammelkarte erschienen, die Kiawe thematisiert.

Kartenliste

Karte Typ Erweiterung(en)
Kiawe Nacht in Flammen

Namensherkunft

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Kiawe Wie im Englischen
Englisch Kiawe Von Prosopis pallidaWikipedia-Icon(en), auch Kiawe genannt, eine Pflanze aus der Gattung der SüßhülsenbäumeWikipedia-Icon, welche vorwiegend in Südamerika und Afrika verbreitet sind
Japanisch カキ Kaki Von KakiWikipedia-Icon, Frucht des Kakibaumes Diospyros kaki, welcher vorwiegend in tropischen oder subtropischen Regionen verbreitet ist
Spanisch Kiawe Wie im Englischen
Französisch Kiawe Wie im Englischen
Italienisch Kawe Wie im Englischen
Koreanisch 키아웨 Kiawe Transliteration des englischen Namen
Russisch Киаве Kiave Transliteration des englischen Namen
Chinesisch 卡奇 / 卡奇 Kǎqí Transliteration des japanischen Namen

Trivia

  • Kiawe ist im Anime der einzige Klassenkamerad von Ash, der nicht in Hauholi City wohnt.
  • Er ist der einzige männliche Protagonist, von dem man weiß, dass er ein verstorbenes Familienmitglied hat.
  • Er ist der erste Klassenkamerad von Ash, der einen Z-Ring und einen Z-Kristall besitzt und der einzige, der diese bereits vor Alola, neue Abenteuer! hatte.
  • Kiawe ist der einzige Begleiter Ashs, der all seine Pokémon auf der letzten Entwicklungsstufe hat.
Die Charaktere der jeweiligen Regionen
Kanto & Sevii
Johto
Hoenn
Sinnoh
Einall
Kalos
Alola
Galar
Hisui
Paldea
Originalserie
Advanced Generation
Diamond & Pearl
Best Wishes!
XY
Sonne & Mond
Pokémon Reisen: Die Serie