Brianna

Aus PokéWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel behandelt den Charakter Brianna aus der Erweiterung Der Schatz von Zone Null für Pokémon Karmesin und Purpur. Für den Animecharakter siehe Brianna (Animecharakter).
Brianna

ja ブライアen Briar

Informationen
Geschlecht weiblich
Region Einall?
Kitakami-Provinz?
Familie Alondo (Vorfahre)
Spiele KAEXPUEX
Charakter
Pokémon-Typ Trainer ohne best. Typ
Diese Person gibt es bisher nur im Spiel.

Brianna ist ein Charakter aus der Erweiterung Der Schatz von Zone Null für die Spiele Pokémon Karmesin und Purpur. Sie ist Betreuerin an der Blaubeer-Akademie.

In den Spielen

In Teil 1: Die Türkisgrüne Maske ist Brianna die verantwortliche Lehrerin für den Schulausflug der Akademie von Paldea und der Blaubeer-Akademie. Dieser führt nach Katakami. Noch bevor die Reise startet, erklärt sie, dass sie als Nachfahrin von Alondo gern beweisen möchte, dass die Dinge aus seinem Buch wahr sind, vor allem Terapagos. Sie wartet noch auf die Erlaubnis, den Schlund betreten zu dürfen, um Nachforschungen anstellen zu dürfen.

Beim Ausflug nimmt sie ihre Aufgabe ernst und kümmert sich, um einen Schüler, dem schlecht wurde. Neben der Verantwortung für den Ausflug zeigt sie Interesse an den Kristallen im Kristallsee von Kitakami und stellt Untersuchungen an.

Sprites

9. Generation

Zitate

Eingangshalle

Brianna: Moment, bist du etwa...? Ja! Du bist es! Du wurdest doch für die Exkursion ausgewählt. Wie war dein Name noch gleich...? Ah, <Name des Spielers>! Na, du steckst ja voller Energie! Welch eine Ausstrahlung!/Ah, <Name des Spielers>! Du bist von der höflichen Sorte, wie? Welch eine Ausstrahlung! Oh, du hast ja einen Terakristall-Orb! Das sollte mich wohl bei den Schülern an der Akademie hier in Paldea nicht überraschen, so reich an Ressourcen wie diese Region ist... Oder handelt es sich bei dir etwa um einen/eine besonders talentierten Schüler/talentierte Schülerin? Ach, entschuldige bitte. Ich habe mich ja noch gar nicht vorgestellt.
Jim betritt die Szene
Jim: Ms Brianna! Entschuldigen Sie die Verspätung! Oh, du bist ja auch schon hier, <Name des Spielers>! Du hast echt ein Riesenglück, dass du gleich in deinem ersten Jahr auf Exkursion geschickt wirst! Ich würde nur zu gern mitkommen...
Brianna: *räusper*
Jim: Oje, Verzeihung, Ms Brianna! Ich wollte Sie nicht unterbrechen.
Brianna: Nun, wie du eben gehört hast, lautet mein Name Brianna. Ich bin Lehrerin an der Blaubeer-Akademie.
Jim: Diese Schule liegt in der Einall-Region und Ms Brianna ist dort für den Lehrplan zuständig.
Brianna: Dieses Jahr betreut die Blaubeer-Akademie die Exkursion, daher bin ich gekommen, um dich abzuholen, <Name des Spielers>. Die Kitakami-Provinz ist für ihre Ländlichkeit berühmt. Sie mag etwas abgelegen sein, birgt aber auch ein paar wundersame Geheimnisse. Es wurde dort sogar dieselbe Energie wie die der Terakristallisierung hier in Paldea nachgewiesen. Ich freue mich bereits darauf, das näher zu erforschen! Also, neben meinen Pflichten als Betreuerin, versteht sich. Irgendwann würde ich ja auch nur zu gerne mal den Schlund von Paldea erkunden...
Jim: Ah! Also, äh... Dafür bräuchten Sie die Erlaubnis der Pokémon-Liga und von Direktor Clavel...
Brianna: Selbstverständlich, dessen bin ich mir bewusst. Ich habe mein Gesuch bereits eingereicht und hoffe auf eine erfreuliche Antwort.
Jim: Hmmm... Oh! Entschuldige, <Name des Spielers>! Da haben wir doch einfach über deinen Kopf hinweg gequatscht... Um wieder auf deine Exkursion zurückzukommen: Sieh diese Reise einfach als eine Schatzsuche jenseits von Paldea an! Was für eine Gelegenheit! Zeigst du mir bitte kurz dein Smart-Rotom? Dann aktualisiere ich fix deine Pokédex-App. [...] Und fertig! Jetzt kannst du auch all die Pokémon registrieren, denen du in Kitakami begegnen wirst. Die Erlaubnis deiner Mutter haben wir bereits eingeholt, keine Sorge. Deinem Abenteuer steht also nichts mehr im Weg. Viel Spaß und gute Reise!
Jim verlässt die Szene
Brianna: *schmunzel* Señor Jim ist wahrlich eine Seele von Mensch... Seine Begeisterung ist geradezu ansteckend! Also dann, <Name des Spielers>... Es ist ein weiter Weg bis zur Kitakami-Provinz. Die erste Etappe legen wir per Flugzeug zurück und dann geht es mit dem Bus weiter. Gib mir bitte Bescheid, sobald du bereit bist, nach Kitakami aufzubrechen.
– In der Eingangshalle der Akademie
Brianna: Bist du bereit für deine Reise in die Kitakami-Provinz, <Name des Spielers>? Du wirst jederzeit nach Paldea zurückkehren können, also mach dir nicht zu viele Gedanken./Sehr schön! Sobald der Rest der Truppe eintrifft, brechen wir auf. Mir wurde gesagt, dass die Teilnehmer per Los ausgewählt wurden. Es ist also möglich, dass ihr euch heute zum ersten Mal seht. Als Betreuerin ist euer Wohlergehen natürlich meine absolute Priorität, doch ich hoffe, auch selbst etwas aus dieser Reise ziehen zu können. Da fällt mir ein... Ist dir das Karmesinbuch ein Begriff? Kein Wunder, es ist schließlich das bekannteste Esoterik-Buch des Jahrhunderts./Oh, das überrascht mich. Ich bin sicher, dass die Akademie über mindestens ein Exemplar verfügt. Bei dem Verfasser dieses Buches, Alondo, handelt es sich um meinen Vorfahren. Daher habe ich das Privileg, im Besitz seines Originalmanuskripts zu sein. Sieh mal. In der veröffentlichten Printausgabe sind diese Seiten verschmiert und kaum lesbar. [...] Darauf abgebildet ist ein Pokémon namens Terapagos. Es handelt sich dabei um ein rätselhaftes Pokémon, dem Alondo begegnete, als er in die tiefsten Tiefen von Zone Null vordrang... Die meisten Menschen halten das jedoch für nichts als Unsinn. Mein Traum ist es, Terapagos zu finden und zu beweisen, dass Alondo die Wahrheit sprach! Allerdings habe ich bisher noch nicht die Erlaubnis erhalten, Zone Null zu betreten. Aber das macht nichts! Ich konzentriere mich auf das, was ich im Moment tun kann.
Schüler: Ms Brianna! Wir sind bereit!
Brianna: Sehr schön, damit wären wir vollzählig. Also dann, alle miteinander! Brechen wir auf nach Kitakami!
– Bei erneutem Ansprechen

Kitakami-Straße

Schüler: Endlich haben wir’s geschafft... Wir sind da!
Schülerin: Boah, mein Hintern tut richtig weh vom langen Sitzen. Erst der Flieger und dann noch der Bus...
Brianna: Hahaha! Ja, das war wirklich eine lange Reise. Aber wir haben niemanden unterwegs verloren, richtig? Sind noch alle da?
Schüler: Jaaa!
Brianna: Wenn das so ist: Willkommen in Kitakami! Hier werden wir während unserer Exkursion die Zeit verbringen! Ich bin übrigens selbst auch zum ersten Mal hier. Die Ländlichkeit ist wahrlich atemberaubend! Vor uns liegt das Dorf Midoriya. Es wird uns quasi als Basis dienen.
Schüler: Ms Brianna... Mir geht’s nicht so gut...
Brianna: Oje, du Ärmster. Das wird wohl die Reisekrankheit sein. Dann lasst uns erst einmal eine Pause einlegen und die schöne Landschaft genießen. <Name des Spielers>, dürfte ich dich um einen Gefallen bitten? Könntest du dich schon mal nach Midoriya aufmachen und den Verwalter im Gemeindehaus von unserer Ankunft unterrichten? Und sag ihm bitte auch, dass wir jemanden dabeihaben, dem es nicht so gut geht. Wunderbar, danke dir! Ich kümmere mich derweil um unseren Patienten.
– An der Bushaltestelle
„Eine derartige Reisekrankheit tritt auf, wenn das Gleichgewichtsorgan im Ohr durch Schütteln durcheinandergebracht wird.“
– Beim Ansprechen nachdem der Spieler den Verwalter informiert hat

Midoriya

Verwalter: Hier entlang!
Brianna: Danke, dass du dem Verwalter Bescheid gesagt hast, <Name des Spielers>. Unserem Patienten geht es auch schon wieder deutlich besser.
Verwalter: Also dann, alle miteinander! Das ist unser Gemeindehaus. Hier werdet ihr für die Dauer eures Aufenthalts übernachten. Eigentlich war geplant, euch in derselben Unterkunft unterzubringen wie die Schüler der Blaubeer-Akademie... Aber jetzt gehört diese Unterkunft ganz unseren Gästen von der Orangen-Akademie!
Brianna: Stimmt ja, ich hatte ganz vergessen, dass die beiden aus dem Dorf hier kommen...
Verwalter: Tretet ruhig ein, keine Scheu!
Alle betreten das Gemeindehaus
Verwalter: Kommt herein, schaut heraus! Eure Schuhe könnt ihr ruhig anbehalten. Wenn sie arg verdreckt sind, wascht sie nur bitte kurz am Wasserhahn beim Eingang ab. Ist schick und sauber hier, was? Diese Einrichtung wurde erst kürzlich gebaut und kann daher selbst mit dem modernen Schnickschnack der Großstadt mithalten. Das ist der Gemeinschaftsraum. Hier könnt ihr nach Belieben fernsehen, euch unterhalten... Was immer ihr wollt! Die Kantine befindet sich dort vorne und hier sind die Toiletten... Dort hinten geht es zu den Schlafräumen, wo ihr euch ausruhen könnt. Da wir genug Platz haben, bekommt jeder sein eigenes Zimmer. So, das wäre dann auch schon alles, was ihr wissen müsst, denke ich. Wenn ihr Fragen habt, wendet euch einfach an die Mitarbeiter am Empfang.
Brianna: Wunderbar! Vielen Dank für die Erklärungen! Na, wollt ihr nicht auch etwas zum Herrn Verwalter sagen?
Schüler: Danke, dass wir hier übernachten dürfen!/Jaaaaa, danke schön!
Verwalter: Oh, wie höflich ihr alle seid! Da geht einem ja richtig das Herz auf! Fühlt euch bitte ganz wie zu Hause!
Brianna: Ihr seid sicher erschöpft von der langen Reise. Es ist noch etwas früh, aber lasst uns schon mal zu Abend essen und dann bald schlafen gehen.
Verwalter: Wir haben eine ganze Menge Essen für euch vorbereitet, also lasst es euch schmecken!
Schüler: Juhuuu!
Alle essen
Schüler: Vielen Dank, das war echt lecker!
Brianna: Für heute gibt es kein Programm mehr, also steht dir der Abend zur freien Verfügung. Aber denk daran, dass die Exkursion dann morgen richtig losgeht! Sieh zu, dass du nicht verschläfst!
– Vor/Im Gemeindehaus
„Die Schüler der Blaubeer-Akademie stoßen morgen zu uns. Seid nett zueinander, ja?“
– Bei erneutem Ansprechen
Brianna: Guten Morgen, alle zusammen! Habt ihr gut geschlafen? Ab heute sind auch die Schüler der Blaubeer-Akademie mit von der Partie. Könnt ihr euch bitte kurz vorstellen?
Hana: Hallo, ich bin Hana! Ich hoffe, wir werden uns gut vertragen, ihr Fremd-- ihr aus Paldea! Hehe.
Jo: I-Ich... bin Jo...
Verwalter: Die beiden stammen aus diesem Dorf. Ihr könnt sie also ruhig fragen, wenn ihr Hilfe braucht. Zeigt euch von eurer besten Seite, ihr zwei. Ich verlasse mich auf euch.
Hana: Jaja.
Jo: K-Klaro...
Verwalter: Nun gut, dann erkläre ich euch mal, worum es bei dieser Exkursion geht. Eure Aufgabe ist ein Orientierungslauf! Ihr müsst euch in Paare aufteilen und die drei Infotafeln finden, die in der Kitakami-Provinz aufgestellt wurden. Auf den Tafeln stehen Auszüge einer alten Legende aus Kitakami. Wenn ihr sie lest, erfahrt ihr mehr über die Geschichte dieser Provinz. Anschließend macht ihr bitte ein Foto von euch zweien vor der jeweiligen Infotafel. Sobald ihr euch vor allen drei Infotafeln fotografiert habt, ist die Mission abgeschlossen. Betrachtet es als eine Art Erkundungstour durch Kitakami und die Geschichte der Provinz! Das ist doch viel spannender, als wenn ich euch hier einen langen Vortrag halten würde, oder?
Brianna: Das nenne ich mal eine innovative Aufgabe!
Verwalter: Oh, fast hätte ich es vergessen! Ihr bekommt alle noch ein Geschenk von mir. [...] Ich habe gehört, die sind gerade der letzte Schrei in den Großstädten. Die könnt ihr für eure Aufgabe sicher gut gebrauchen! Hier, ich bring euch auch gleich eine total hippe Selfie-Pose bei, die ich mir ausgedacht habe!
Brianna: Die ist also total hip, ja...? Nun, diese Exkursion soll auch den Austausch zwischen unseren Schulen fördern. Zudem wäre es sicherlich sehr nützlich, jemanden dabeizuhaben, der sich in Kitakami auskennt. Ihr könnt euch sicher denken, worauf ich hinauswill... Wenn möglich, solltet ihr euch mit jemandem aus der jeweils anderen Akademie zusammentun.
– Vor dem Gemeindehaus
Schüler: Das war ein toller Kampf!
Brianna: Ein schönes Freundschaftsmatch! Ihr Kinder wisst eben, wie man sich schnell kennenlernt.
Jo: Wusst ich’s doch! Du bist echt stark, <Name des Spielers>!/Wow, was ein Kampf! Aber mir ist klar, dass du noch stärker bist, wenn du richtig Ernst machst.
Hana: Jo ist fast genauso stark wie ich. Du hast echt was drauf.
Jo: Mmh...
Hana: Wir sollen diesen Orientierungslauf zu zweit erledigen, oder? Mach das doch zusammen mit Jo!
Jo: Was?! N-Nicht doch...
Hana: Warum denn nicht? Wir zwei sollen das ja nicht zusammen machen. Willst du dich lieber mit einem von den anderen Fremden zusammentun?
Jo: Ähm... Nein, a-aber...
Hana: Na bitte. Er steht sich mit seiner Schüchternheit mal wieder nur selbst im Weg. Ich schließ mich mit jemand anderem zusammen. Kümmer dich gut um meinen Bruder.
Verwalter: Wie es aussieht, habt ihr euch problemlos zu Paaren zusammengeschlossen. Dann registriere ich jetzt die Standorte der Infotafeln auf eurem Smart-Rotom. Und los geht’s! Möge der Orientierungslauf beginnen! Oh, falls jemand übrigens Tränke, Pokébälle oder andere Items benötigt... Das gibt es alles bei Momos Gemischtwaren dort drüben!
Jo: Ä-Ähm... A-Am besten fangen wir mit der Infotafel auf dem Gefährten-Platz an... Der liegt westlich vom Dorf, hinter der Apfelplantage. Es ist nicht weit und ich... Ich dachte mir, es wär am besten, sie in der richtigen Reihenfolge abzuklappern... Ich wär dir sicher nur im Weg, also geh ich schon mal vor... Bis gleich!
– Nach dem Kampf gegen Jo
„Mit dem Orientierungslauf geht unsere Exkursion endlich richtig los. Ich wünsche dir viel Spaß dabei, alle Ecken und Winkel Kitakamis zu erkunden!“
– Beim Ansprechen
„Gehst du zum Fest? Dann viel Spaß, aber komm nicht allzu spät zurück, ja?“
– Beim Ansprechen nach dem zweiten Kampf gegen Hana
„Diese kandierten Früchte vom Maskenfest haben höchst interessant geschmeckt!“
– Beim Ansprechen nach dem Maskenfest
„Manche Schüler haben ihren Orientierungslauf noch nicht abgeschlossen. Solange wir noch auf sie warten, kannst du Kitakami nach Herzenslust erkunden!“
– Beim Ansprechen am nächsten Tag

Kristallsee

Hana: Uff, hab ich mich erschreckt! Hatte ganz vergessen, dass hier in der Gegend manchmal Pokémon wie das grad auftauchen... Aber ich muss schon sagen... Auf dich kann man sich echt verlassen. Sag mal, ist das... [...] Vielleicht hat das an dem Pokémon von eben geklebt und ist dann beim Kämpfen abgefallen.
Brianna betritt die Szene
Brianna: Im See versunkene Kristalle... Und dann diese Energie... Könnte es sein, dass...
Hana: Ms Brianna!
Brianna: Oh, Hana und <Name des Spielers>, hallo! Habt ihr etwa beide euer Team gewechselt?
Hana: Ich will Ihnen nicht auf die Füße treten, aber... Eigentlich sind Fremde hier nicht erwünscht.
Brianna: Weil dieser Ort heilig für euch ist, nicht wahr? Keine Sorge, dessen bin ich mir bewusst. Deshalb habe ich vorher auch den Verwalter um Erlaubnis gefragt. Macht es das ein wenig besser?
Hana: Aber... was wollen Sie hier?
Brianna: Bloß ein wenig forschen. Mich interessiert die Wasserbeschaffenheit des Kristallsees. Und meine diesbezüglichen Vermutungen scheinen sich bestätigt zu haben! Aus bisher noch unerfindlichen Gründen strahlt das Wasser des Kristallsees eine Wellenlänge aus, die sich mit der von Terakristall-Energie deckt. Gelingt es mir, die Ursache zu finden, könnte das Phänomen der Terakristallisierung vielleicht sogar außerhalb Paldeas stabilisiert werden.
Hana: Aha... Äh, gut... Wir haben’s jedenfalls gerade eilig. Gehen wir, <Name des Spielers>!
– Nach dem Kampf gegen Milotic
„Wenn man die Terakristallisierung außerhalb Paldeas zuverlässiger manifestieren könnte, würde mich das Terapagos schon einen Schritt näher bringen...“
– Bei erneutem Ansprechen

Midoriya

„Hast du in deiner Heimat schon mal solche Kristalle gesehen wie die aus dem Kristallsee?“
– Im Gemeindezentrum

Gefährten-Platz

*brrring-rrring*
Brianna: Hallo, <Name des Spielers>! Ich bin’s, Brianna! Gute Neuigkeiten: Alle Teams haben ihren Orientierungslauf jetzt abgeschlossen! Der Verwalter hat nun darum gebeten, dass wir uns alle vor dem Gemeindehaus versammeln, da er uns etwas mitteilen möchte.
Hana: Alles klar, wir machen uns gleich auf den Weg!
Brianna: Oh, ist Hana bei dir? Perfekt, so kann ich mir schon mal einen Anruf sparen. Echt erstaunlich, wie schnell ihr Kinder neue Freunde findet! Dann bis gleich! Ich werde mit den anderen vor dem Gemeindehaus auf euch warten.
Brianna legt auf
– Nach dem Kampf gegen Hana per Anruf

Midoriya

Brianna: Ah, <Name des Spielers>! Ganz komplett sind wir noch nicht, aber... die meisten haben sich jetzt hier eingefunden.
Hana: ...
Brianna: Sie können loslegen, wir sind alle schon sehr gespannt!
Verwalter: Ja, ähm... Guten Morgen allerseits. Es freut mich, euch mitteilen zu können, dass alle die Infotafeln zur Geschichte von Kitakami besichtigt haben und somit den Orientierungslauf abschließen konnten!
Alle: Juhuuu! Das hat echt Spaß gemacht!
Verwalter: Wie schön, dass es euch gefallen hat. Ihr habt wirklich sehr gute Arbeit geleistet! Zum Dank für eure Teilnahme habe ich auch ein Geschenk für jeden von euch. [...] Ich dachte eigentlich, ihr würdet viel länger dafür brauchen, aber ihr habt meine Erwartungen weit übertroffen. Euer Eifer ist wirklich beeindruckend! Bis zum Ende der Exkursion ist noch jede Menge Zeit. Ihr Schüler von der Orangen-Akademie könnt Kitakami somit weiter nach Herzenslust erkunden. Aber da wäre noch eine andere Sache... Ms Brianna?
Brianna: Bedauerlicherweise muss ich euch mitteilen, dass Hana, Jo und ich früher als erwartet zur Blaubeer-Akademie zurückkehren müssen. Es tut mir wirklich leid...! Aber aufgrund von Neuigkeiten zum Schlund von Paldea sehe ich mich gezwungen, umgehend zurückzukehren. Ich wäre zwar gerne eure Betreuerin geblieben, aber ihr seid solch eine hervorragende Gruppe, dass ihr sicher auch ohne mich zurechtkommt. Vielen Dank, dass Sie sich nun an meiner statt um die Kinder kümmern werden!
Verwalter: Selbstverständlich, es ist mir ein Vergnügen!
Brianna: Und zu guter Letzt... Hana, du wolltest noch etwas sagen, nicht wahr?
Hana: Ja... Mein Bruder konnte nicht kommen, weil’s ihm nicht so gut geht, aber ich spreche auch für ihn. Also... Wie ihr alle wisst, bin ich hier in diesem Dorf aufgewachsen. Der Gedanke, dass Fremde wie ihr herkommen, gefiel mir überhaupt nicht. Kein Stück.
Alle: Äh...
Hana: Es hat sich angefühlt, als würden Leute mit schlammigen Schuhen durch mein Haus stapfen. Aber als ich Zeit mit euch allen verbracht hab, wurde mir klar, dass ich damit falsch lag... Ganz im Gegenteil, es war echt interessant, mit euch zu reden. Es hat Spaß gemacht! Durch euch hab ich gelernt, keine voreiligen Urteile über andere zu fällen. Was ich damit sagen will... Ich bin sehr froh, dass wir uns kennengelernt haben. Vielen Dank für euren Besuch! Das gilt besonders für dich, <Name des Spielers>... Ich bin echt froh, dass du gekommen bist. Aber hey, das ist ja jetzt kein Abschied für immer! Auf der Blaubeer-Akademie gibt es viele starke Trainer. Du solltest uns also unbedingt mal besuchen kommen! Oh, da fällt mir ein, dass ich vielleicht auch mal packen gehen sollte... Ich weigere mich, dir Lebewohl zu sagen, also... Wir sehen uns!
Hana rennt weg
Verwalter: Hach ja... Hana ist wirklich immer für eine Überraschung gut.
Brianna: Kinder erleben jeden Augenblick in vollen Zügen. Für uns Erwachsene ist es manchmal schwierig, mit ihnen Schritt zu halten. Wie dem auch sei. Die Exkursion wäre hiermit offiziell abgeschlossen! Bedanken wir uns alle gemeinsam bei dem Verwalter!
Alle: Vielen Daaank!
– Vor dem Gemeindehaus

Klassenzimmer der 1-4

Levy: Yo.
Brianna: Wie es aussieht, sind alle hier. Prima! Wir haben heute ganz wundervollen Besuch. Allerdings gab es ein kleines Missverständnis bei der Planung und unsere Gäste wurden gerade für eine Besichtigung des Schulgeländes abgeholt. Ich bin sicher, sie sind bald zurück, also fange ich schon mal mit der Erklärung an. Bitte setzt euch.
Levy: Wie schön, ein Stuhl! Ein Segen für meine müden Knochen.
Hana: Du benimmst dich wie ein alter Mann.
Brianna: Übrigens, <Name des Spielers>... Mir ist zwar zu Ohren gekommen, dass du dir in der Blaubeer-Liga einen Namen machst... Aber ich hätte nicht erwartet, dass du sogar Champ werden würdest! Was für ein überragendes Verdienst!
Jo: ...
Hana: Entschuldigen Sie, Ms Brianna, aber könnten wir auf das eigentliche Thema zu sprechen kommen?
Brianna: Tut mir leid... Das war unbedacht von mir. Nun gut, kommen wir gleich zur Sache. Ich möchte, dass ihr mich begleitet... Und zwar auf eine Erkundungsreise an einen verborgenen und rätselhaften Ort: Zone Null!
Hana: Zone Null...? Ist das nicht dieser Ort in Paldea, zu dem Sie die ganze Zeit wollten? Sie haben also die Erlaubnis bekommen...!
Brianna: Ich habe hauptsächlich vor, dort das Phänomen der Terakristallisierung zu untersuchen und Kristallproben zu sammeln. Aber... es gibt da auch ein bestimmtes Pokémon, das ich finden möchte... Das Legendäre Pokémon Terapagos, das in Zone Null schlummert!
Hana: Legendär...? Tera... pagos?
Sagaria und Cay betreten die Szene
Sagaria: Das klingt ziemlich aufregend.
Brianna: Da sind Sie ja, Señora Sagaria! Ich habe mir erlaubt, schon mal ohne Sie anzufangen.
Sagaria: Tut mir leid, dass ihr warten musstet. Oh! Champ <Name des Spielers>? Ich hätte nicht gedacht, dich ausgerechnet hier zu treffen... Ah, verstehe... Du bist also als Austauschschüler/Austauschschülerin hier.
Levy: <Name des Spielers> ist außerdem gerade Champ der Blaubeer-Liga geworden!
Sagaria: Tatsächlich? Du verfügst wirklich über unvergleichliches Talent. Wundervoll! Umso besser, dass du hier bist, Champ <Name des Spielers>. Ms Brianna, dürfte ich die Erklärung der Details übernehmen?
Brianna: Selbstverständlich!
Sagaria: Erst einmal möchte ich mich vorstellen. Mein Name ist Sagaria. Ich bin die Präsidentin der Pokémon-Liga in Paldea. Vor mehr als zehn Jahren unterstützte die Pokémon-Liga Forschungen zu Zone Null, einem Gebiet, das sich in einem Schlund im Zentrum Paldeas befindet. Die Forschungen sind nun abgeschlossen, aber wir übernehmen weiterhin die Verwaltung des Schlunds. Zone Null ist ein Ort voller Geheimnisse und Gefahren. Wir erlauben grundsätzlich niemandem, sie zu betreten, geschweige denn zu erforschen. Allerdings... sieht die Sache momentan etwas anders aus. Es besteht die Gefahr, dass brutale Pokémon von dort in die Außenwelt gelangen könnten. Es werden daher schleunigst weitere Nachforschungen benötigt. Doch die Pokémon-Liga kann weder das Personal noch die Zeit aufbringen, in Zone Null tätig zu werden. Und deshalb...
Brianna: Deshalb wurde ich für diese Aufgabe auserkoren, da ich schon seit geraumer Zeit darum bitte, dort Untersuchungen anstellen zu dürfen.
Sagaria: Es beschämt mich zutiefst, dass wir nicht besser auf diese Situation vorbereitet sind... Doch auf die Blaubeer-Akademie gehen viele talentierte Schüler, die im Trainieren von Pokémon bestens bewandert sind. Und wenn Champ <Name des Spielers> auch an eurer Seite ist, fällt es mir gleich leichter, diese Expedition ins Leben zu rufen.
Brianna: Das ist natürlich rein freiwillig, aber es wäre eine große Erleichterung für mich, wenn ihr mitkämt. Was meint ihr? Wollen wir gemeinsam Zone Null erkunden?
Sagaria: Ich habe nichts anderes von dir erwartet, Champ <Name des Spielers>!/Da du Zone Null bereits einmal erkundet hast, bitte ich dich inständig, sie zu begleiten, Champ <Name des Spielers>.
Hana: Also ich... geh mit, denk ich.
Brianna: Danke, dass du dich mir wie immer anschließt.
Levy: Sorry, aber ich passe. Die Liga-AG is’ grad voll in Aufruhr. Da kann ich mich nich’ so einfach verdünnisieren.
Hana: Ja, klaaar. Hat sicher nichts damit zu tun, dass du einfach nur zu faul dafür bist, hm?
Levy: Hehehe. Du hast mich durchschaut. Aber es würde mich interessieren, was unser Ex-Champ vorhat.
Jo: ...Ich geh auch mit. Wenn es dort ein Legendäres Pokémon gibt... will ich es treffen... und fangen. Diesmal wirklich...
Levy: Interessant.
Brianna: Dann ist es beschlossene Sache! Schade, dass du nicht dabei bist, Levy. Mit <Name des Spielers>, Hana, Jo und mir sind wir dann zu viert.
Sagaria: Das sind erfreuliche Neuigkeiten. Ich bin euch allen zu großem Dank verpflichtet! Ich kann es kaum erwarten, von euren faszinierenden Ergebnissen zu erfahren.
Brianna: Sie können sich auf mich verlassen, Señora Sagaria! Mein großer Traum, Zone Null zu erkunden, steht endlich kurz vor der Verwirklichung...! Sobald ihr eure Vorbereitungen abgeschlossen habt, treffen wir uns vor der Brücke am Eingang!
– Im Klassenzimmer nachdem Jo besiegt wurde

Eingangsbereich

Brianna: Bist du bereit für unsere Reise zu Zone Null, <Name des Spielers>? Ich möchte dich natürlich nicht hetzen, aber... Ich kann es kaum erwarten und würde mich gern möglichst bald auf den Weg machen!/Fabelhaft! Dann können wir endlich aufbrechen! Hana, Jo. Wie geht es euch? Fühlt ihr euch auch bereit?
Hana: Also... Mir geht’s gut... Aber...
Jo: Mir geht’s auch gut. Ich... hab mich beruhigt.
Hana: Oh... Das freut mich.
Jo: Ich weiß jetzt, was ich zu tun habe. Deshalb geht’s mir gut. Ich werde das Legendäre Pokémon in Zone Null finden... Ich MUSS es finden!
Brianna: Das ist die richtige Einstellung, Jo! Dann lasst uns gehen!
– Beim Ansprechen von Brianna

Zone Null

Brianna: Wir sind wirklich da, endlich... Das ist sie... Zone Null! Oh, wie lange habe ich von diesem Moment geträumt!
Hana: Wow... Das ist der Wahnsinn!
Jo: Woah, abgefahren... Ä-Ähm... Du warst schon mal hier, oder, <Name des Spielers>? Mit... Freunden.../Mit... Mitschülern...
Legendäres Pokémon: Agyaaa!!
Hana: AAAH! Hast du mich erschreckt! Also echt... Wie heißt du noch mal? Dingsdadon? Du bist viel zu riesig, um einfach so rauszuspringen!
Legendäres Pokémon: Agya...?
Jo: Du warst damals auch mit dabei, was?
Brianna: Ah, das ist doch das Pokémon, das angeblich in Zone Null entdeckt wurde! An ihm bin ich auch sehr interessiert, aber vorerst will ich mich auf die Erkundung von Zone Null konzentrieren. Unser Ziel ist es, ihren tiefsten Punkt zu erreichen. Und nicht nur das... Wir werden noch tiefer vordringen! Alondos Aufzeichnungen zufolge ist er am tiefsten Punkt sogar noch tiefer hinabgestürzt.
Hana: Na, so was! Dann ist der tiefste Punkt eigentlich gar nicht die tiefste Stelle?
Brianna: Seltsam, nicht wahr? Allerdings hat Alondo auch geschrieben, dass er sich nicht erinnern konnte, wie er dorthin gelangt war. Wenn man ihm Glauben schenken will, gibt es unter Zone Null also noch einen unbekannten Ort... Lasst uns zunächst einmal den tiefsten Punkt ansteuern: Labor Null! Bitte führe uns dorthin, <Name des Spielers>.
– Bei der Ankunft in Zone Null
Hana: Wow, unglaublich! Das erinnert mich an den Kristallsee!
Brianna: Das ist das Labor Null, nehme ich an? Es stimmt mit Señora Sagarias Beschreibung überein...
Jo: Das hier ist also der tiefste Punkt von Zone Null?
Brianna: Nun... In gewisser Hinsicht trifft das zu, andererseits jedoch nicht. Dies ist der tiefste Punkt, den damals der Observationstrupp von Zone Null erreichte. Und im unteren Stockwerk vom Labor Null soll es einen rätselhaften Raum geben, dessen Zweck komplett unbekannt ist. Aber ich möchte noch tiefer vordringen.
Hana: Äh... Ich versteh nur Bahnhof. Wir müssen also als Erstes in dieses... Labor Null, ja?
Jo: Das Tor ist aber zu...
Hana: Hm? Oh, hast recht! Irgendwelche Ideen, <Name des Spielers>? Du warst doch schon mal dadrin, oder?
Jo: Krass, als wären wir Geheimagenten oder so... Voll cool! Oh, äh... Ich hab nichts gesagt.
Brianna: Würdest du das Tor dann bitte für uns öffnen, <Name des Spielers>?
– Vor dem Labor Null
„Dürfte ich dich bitten, die Schalttafel zu betätigen, um das Tor zu entriegeln?“
– Bei erneutem Ansprechen
Schalttafel: Seit der letzten Authentifizierung ist zu viel Zeit vergangen. Das Tor wurde verriegelt.
Hana: Was ist los? Hat’s nicht funktioniert?
Brianna: Damals ließ es sich öffnen, oder? Vielleicht hat sich etwas am Mechanismus geändert...? Verstehe... Du hattest also einige Vorkehrungen getroffen und wurdest von jemandem innerhalb des Labors unterstützt.
Schalttafel: *biep* *bup* Indigoblaue Scheibe wurde erkannt. Indigoblaue Scheibe wurde erkannt.
Jo: Hä? W-Woher kam diese Stimme?!
Schalttafel: Zugangsberechtigungen können durch Einlegen der Indigoblauen Scheibe erweitert werden. Bitte Indigoblaue Scheibe einlegen.
Hana: Das ist nur ein Computer, der da spricht. Wie bei einer TM-Maschine oder so.
Jo: ...
Brianna: Was es mit dieser „Indigoblauen Scheibe“ wohl auf sich hat? Aha, Señora Sagaria hat dir also einen mysteriösen Gegenstand überlassen, der damit gemeint sein könnte?
Hana: Hey, keine schlechte Idee! Los, probier’s damit mal aus, <Name des Spielers>!
Schalttafel: Bitte Indigoblaue Scheibe einlegen. Prüfungsvorgang abgeschlossen. Authentizität der Indigoblauen Scheibe wurde bestätigt. Aufzug von Labor Null wird rekonfiguriert... Umleitung auf neues Ziel: Höhlensystem Null. *ratter*
Jo: Es hat sich geöffnet...
Hana: Also dann... Gehen wir weiter!
– Nachdem der Spieler versucht hat, die Schalttafel zu betätigen
„Wer hätte gedacht, dass die Scheibe, die dir Señora Sagaria anvertraut hat, ein Schlüssel ist... Welch glänzende Überraschung!“
– Bei erneutem Ansprechen

Labor Null

Hana: Autsch, jetzt hab ich mir den Kopf gestoßen! Warum ist das hier so dunkel?!
Jo: Kein Wunder, wenn du einfach so drauflosrennst, ohne nachzudenken!
Hana: Jo... Dir scheint’s langsam wirklich besser zu gehen, hm?
Jo: Ach, sei ruhig... Wo ist eigentlich Ms Brianna?
Hana: Die stöbert da drüben rum.
Jo: Sind das nicht private Fotos und Dokumente von irgendwem? Ich halt’s nicht für richtig, darin rumzuwühlen...
Hana: Das ist überraschend rücksichtsvoll von dir... Aber du hast wahrscheinlich recht. Ms Brianna, hier ist ein Fahrstuhl! Damit können wir weiter runterfahren! Da wollten Sie hin, oder?
Brianna: Ah, ja! Runter klingt gut! Oh! Ist das der Fahrstuhl, mit dem du damals diesen rätselhaften Raum erreicht hast? Verstehe. Wie aufregend!/Hast du plötzlich Gedächtnislücken? Ist das etwa ein Effekt von Zone Null?! Na dann, nichts wie los nach unten!
– Im Labor Null
„Lasst uns schnell nach unten fahren!“
– Bei erneutem Ansprechen
Brianna: Unglaublich! Es geht immer weiter abwärts!
Hana: Das haben Fahrstühle so an sich... Wir fahren nur ganz schön schnell, oder? Fühlt sich fast an, als würden wir schweben...
Jo: Ähm, ich hätte da eine Frage... Als wir mit der Schalttafel vorhin das Tor entriegelt haben... Hat der Computer nicht gesagt, dass der Fahrstuhl jetzt woanders hinfährt?
Hana: Stimmt, da war irgendwas mit einer Umleitung oder so...
Brianna: Im Labor Null dürfte es nur einen Fahrstuhl geben... Damit war also dieser hier gemeint.
Hana: Und das heißt...?
Brianna: Hehehe... Ich habe absolut keine Ahnung, wohin wir unterwegs sind...
Hana: ...
Jo: ...
– Im Fahrstuhl

Höhlensystem Null

Brianna: Oooh... OOOH!!!
Hana: Sind wir jetzt... in den noch tieferen Tiefen von Zone Null?
Brianna: Ja! Meinen Daten zufolge befinden wir uns auf einer wesentlich tieferen Ebene als zuvor! Hat uns der Fahrstuhl etwa noch tiefer gebracht als an seinen letzten Zielort?
Hana: Puh, Zone Null an sich hat mich ja schon vom Hocker gehauen... Aber so abgedreht, wie es hier unten ist, überrascht mich bald gar nichts mehr.
Jo: Hey... Was ist das da...?
Brianna: OOOH!!!
Hana: Warum steht hier ein Schreibtisch rum?!
Brianna: Oooh... D-Das... Das ist ein Bericht der berühmten Professorin Antiqua!
Bericht: Auf einer Ebene, die noch tiefer liegt als Zone Null, befindet sich eine gigantische Höhle. An ihrem tiefsten Punkt schlummert Terapagos, der Schatz von Zone Null, in Form eines Kristalls. So schützt es sich vor Bedrohungen. Bis es wieder erwacht, könnte einige Zeit vergehen. In diesem Höhlensystem tritt ein Phänomen auf, das überirdisch noch nie beobachtet wurde und vielleicht auf die Existenz von Terapagos zurückzuführen ist: eine Terakristallisierung, die sämtliche Typen in sich vereint... Ich werde diesen Tera-Typ vorläufig „Stellar“ nennen.
Brianna: Terapagos ist der Schatz von Zone Null?! Es schläft in Form eines Kristalls?! Und was hat es nur mit diesem Tera-Typ Stellar auf sich?! Sagenhaft! Eine Fülle an Erkenntnissen, über die Alondo nie geschrieben hat...! Diese Dokumente sind eine regelrechte Schatzgrube an Wissen!
Hana: Die merkwürdige Umgebung scheint ihrer Begeisterung keinen Abbruch zu tun...
Jo: Das Legendäre Pokémon Terapagos... ist der Schatz... von Zone Null? Los, gehen wir tiefer rein!
Brianna: A-Aber ich habe noch nicht alles gelesen...! Hmm... Na gut, du hast recht. Nichts ist wertvoller, als die Wahrheit mit eigenen Augen zu sehen!
Hana: Na dann, weiter geht’s. Aber vorsichtig, okay?
– Bei der Ankunft in Höhlensystem Null
„Bevor wir zurückgehen, muss ich diesen Schreibtisch auf jeden Fall gründlich unter die Lupe nehmen!“
– Bei erneutem Ansprechen
Hana: Das sieht aus wie eine... Blume aus Kristall? Die versperrt uns jedenfalls den Weg...
Jo: Hier kommen wir wohl nicht durch.
Hana: Hey, kann dein Dingsdadon das Teil für uns nicht zertrümmern?
Brianna: Was?! Nein, nein, nein, nichts da! Stopp! Dieses Gebilde besteht höchstwahrscheinlich aus konzentrierter Terakristall-Energie... Wer weiß, was alles passieren könnte, wenn wir es mit Gewalt zerstören.
Jo: Und was sollen wir sonst tun?
Brianna: Hmmm... Was...?
Lumiflora: Lu... Lu... Lu...
Brianna: Hier unten gibt es Pokémon?! Und... Was ist das? Es scheint eine seltsame Energie auszustrahlen!
Hana: Halt, nicht weitergehen! Sie können doch nicht kämpfen, Ms Brianna!
Hana: Jo... Nein, <Name des Spielers>, kümmer du dich darum!
Lumiflora: Lumiii!!
– Bei der Kristallblume
„Was ist das für eine Energie? Ist das womöglich...?!“
– Zu Beginn des Kampfs
Hana: Danke, <Name des Spielers>.
Jo: Es ist verschwunden!
Hana: Wenn wir die leuchtenden Pokémon besiegen, verschwinden also diese blumenartigen Kristalle?
Brianna: Ah, jetzt verstehe ich... Das war der Tera-Typ Stellar! Dieses Pokémon hat die Energien aller Typen ausgestrahlt!
Hana: Äh... Das heißt...? War das etwa der Schatz von Zone Null?
Jo: ...!
Brianna: Nein... Nun, ich kann es nicht mit absoluter Gewissheit sagen, aber... Laut den Aufzeichnungen der Professorin schlummert der Schatz von Zone Null in Form eines Kristalls... Bei dem Lumiflora von eben handelte es sich höchstwahrscheinlich nicht um Terapagos... Und somit nicht um den Schatz von Zone Null.
Jo: Wenn wir mehr rausfinden wollen, müssen wir weitergehen. Also los.
– Nach dem Kampf gegen Lumiflora
„Eine weitere Kristallblume... Ob die Luft hier eine derart hohe Konzentration an Terakristall-Energie aufweist, dass sie die Bildung von solchen Kristallmassen bewirkt?“
– Vor der zweiten Kristallblume
„Pass auf, wo du hintrittst, ja? Wenn du einen Abgrund runterstürzt, können wir dir nicht helfen.“
– Vor der dritten Kristallblume
„<Name des Spielers>! Der Weg ist jetzt frei!“
– Nachdem das terakristallisierte Paradox-Pokémon besiegt wurde
„Vielen Dank, dass du uns so fleißig den Weg bahnst, <Name des Spielers>. Je weiter wir vorankommen, desto höher scheint die Konzentration an Terakristall-Energie zu sein. Lasst uns keine Zeit verlieren, gehen wir weiter!“
– Vor dem dritten Durchgang, nachdem die Blume beseitigt wurde
„Fantastisch! In jedem Winkel sprüht es hier nur so vor Terakristall-Energie!“
– Vor der vierten Kristallblume
Hana: Du siehst aus, als würdest du was loswerden wollen, Jo. Raus damit!
Jo: Nee, schon gut... Ich dachte nur, dass wir uns die ganze Zeit auf <Name des Spielers> verlassen und... Egal. Wir müssen weiter.
Jo rennt weg
Hana: Würde er doch nur mal ehrlich sein...
Brianna: Hahaha! Welch strahlende Fürsorge!
Hana: Nur damit du’s weißt: Wenn du weg bist, warten wir nicht tatenlos auf dich und drehen Däumchen! Auch wir bekämpfen hier wilde Pokémon! Mein Team und ich sind bald völlig ausgepowert... Nur Fatalitcha ist noch fit. Also hilf uns gefälligst, falls was passiert!
– Vor dem vierten Durchgang
Jo: Hey, mein Terakristall-Orb...! Ich glaub, er reagiert auf irgendwas?
Hana: Stimmt, meiner auch!
Brianna: Hier herrscht eine enorm hohe Konzentration an Terakristall-Energie! Ich glaube, sie strömt aus diesem Tunnel...
Hana: Heißt das, wir sind endlich am Ziel?!
Jo: Der Schatz von Zone Null...!
Hana: H-Hey, warte!
Jo rennt weg
Brianna: Ich muss einfach sehen, welche Wahrheit sich im Karmesinbuch verbirgt!
Brianna rennt weg
– Nach dem vierten Durchgang
Hana: Was ist das denn für ein seltsamer Ort...? Hier herrscht plötzlich ’ne ganz andere Stimmung.
Jo: Der Schatz... Wo ist er?!
Brianna: Jo, schau mal! Da hinten bei den Säulen ist etwas!
Jo: Dieser Stein soll der Schatz sein...?
Brianna: Lass mich das überprüfen. Einen Moment...
Jo: Wenn ich an den Schatz von Zone Null komme... ...bin ich dir endlich mal in einer Sache voraus, <Name des Spielers>!
Hana: Fängst du echt schon wieder damit an, Jo?!
Jo: Halt dich da raus, Hana! Ich... bin neidisch auf dich, <Name des Spielers>...! Deine Pokémon sind so stark! Du kannst gehen, wohin du willst! Jeder will mit dir befreundet sein! Selbst Ogerpon, das ich schon lang vor dir mochte, hat sich für dich entschieden...!
Hana: Aber du hast dich doch auch super geschlagen, Jo!
Jo: Selbst du, Hana! Am Anfang warst du total gemein zu ihm/ihr und dann wart ihr plötzlich die besten Freunde!
Hana: Na ja...
Jo: Und ich... Ich hab nichts. Meine ganzen Bemühungen... Alles umsonst!! Ich konnte trotzdem nicht mithalten! Mir bleibt nur noch... das hier!
Brianna: Ja!! Es spricht alles dafür, dass dieser Kristall der Schatz ist! Der Schatz von Zone Null, direkt vor unseren Augen... Los, zieh ihn heraus, Jo! Zieh!! [...] Es besteht kein Zweifel! Bei diesem Kristall handelt es sich um Terapagos!
Terapagos wacht auf und läuft auf den Spieler zu
Jo: Nein...!! Du gehörst MIR!
Hana: Hast du gerade... Terapagos... gefangen?
Jo: Endlich...
Brianna: Bravo, Jo! Welch eine brillante Idee, einen Meisterball mitzunehmen. Du warst perfekt vorbereitet! Jetzt können wir Terapagos jederzeit erforschen! Allerdings frage ich mich, ob wir nicht hier und jetzt schon eine Kostprobe seiner Kräfte bekommen könnten?
Jo: Na dann... Du hast Ms Brianna gehört, <Name des Spielers>. Außerdem kann ich’s selbst kaum abwarten, Terapagos in Aktion zu sehen. Lass uns loslegen, sobald du bereit bist.
– Am Ende der Höhle
„Aaaah! Ich bin so gespannt!! Ich MUSS die Kräfte von Terapagos einfach mit eigenen Augen sehen!“
– Bei erneutem Ansprechen
„Nein, das kann nicht seine ganze Kraft sein... Vielleicht stimmen die Voraussetzungen nicht...?“
– Nachdem Terapagos die Hälfte seiner KP verloren hat
Jo: W-Warum...? Mit Terapagos... Mit dem Schatz von Zone Null hätte ich doch... Hätte er mich nicht stärker machen sollen? Hätte ich damit nicht gegen <Name des Spielers> gewinnen müssen?!
Hana: Hey, Jo. Beruhig dich mal, du--
Brianna: Er hat recht. Irgendetwas stimmt da nicht. Es hat viel zu wenig Terakristall-Energie ausgestrahlt. Hinzu kommt, dass sein Aussehen gar nicht der Abbildung im Karmesinbuch entspricht...
Jo: Also ist Terapagos doch nicht der Schatz von Zone Null...?
Brianna: Doch, da bin ich mir sicher. Hmm... Vielleicht muss erst eine bestimmte Bedingung erfüllt werden, damit es sich als Schatz offenbart. Aber ja! Terapagos ist die Verkörperung der Terakristall-Energie! Jo! Lass Terapagos terakristallisieren! Im Einklang mit der Energie des Terakristall-Orbs... Ja, so wird der Schatz bestimmt in seiner wahren Form erstrahlen!
Jo: Alles klar...!
Jo terakristallisiert Terapagos
Brianna: Ich wusste es! Das Karmesinbuch hatte recht! Terapagos in seiner vollständig erwachten Form... Das ist er! Der wahre Schatz von Zone Null!
Die Kraft beginnt außer Kontrolle zu geraten
Hana: Das ist gar nicht gut, Jo! Hol es lieber wieder in seinen Ball zurück!
Jo: O-Okay...! Komm zurück, Terapagos!
Terapagos zerstört den Meisterball
Jo: Was...? Es lässt sich nicht zurückrufen... Aber wie...?
– Nach dem Kampf gegen Jo
Brianna: Seine Energie gerät außer Kontrolle?! Wenn das so weitergeht, wird es gefährlich! Es tut mir leid, Kinder, aber bitte haltet Terapagos auf!
Hana: Jo, jetzt komm schon! Wir müssen irgendwas wegen Terapagos tun! Du auch!!
Jo: D-Das kann nicht sein... I-Ich wollte nicht... Ist das... alles meine Schuld...?
– Zu Beginn des Kampfes
„Eine Barriere, die Schaden reduziert...? Vielleicht hilft es, wenn ihr eure Pokémon terakristallisiert!“
– Wenn der Spieler eine normale Attacke einsetzt
„Jetzt! Schlagt mit der Terakristallisierung zurück!“
– Wenn die Terakristallisierung aktiviert werden kann
„Was?! Es hat Terakristall-Energie absorbiert?!“
– Wenn Terapagos Terakristall-Energie absorbiert
Brianna: Schon wieder diese mächtige Barriere?! Hat es sie mithilfe der absorbierten Energie errichtet?
Hana: Jo, jetzt kämpf doch endlich auch mal mit! <Name des Spielers> strengt sich hier ganz allein an!
Jo: I-Ich kann nicht...! Ich bin... nutzlos...
– Wenn Terapagos seine zweite Barriere aufbaut
„Ja, jetzt, <Name des Spielers>! Lass dein Pokémon erneut terakristallisieren!“
– Wenn der Spieler sein Pokémon nochmals terakristallisieren lassen kann
Brianna: Es hat die Energie schon wieder absorbiert?! Das kann doch nicht immer so weitergehen...
Hana: Jo! <Name des Spielers> steckt in der Klemme! Komm schon, du musst was tun!
Jo: Aber ich... N-Nein, ich kann nicht... Ich bin zu nichts zu gebrauchen...
– Nachdem Terapagos erneut Energie absorbiert
Brianna: Anscheinend ist es nun nicht mehr imstande, Energie zu absorbieren oder eine Barriere zu erzeugen. Das ist die Gelegenheit!
Hana: Los, ihr beiden, macht es fertig!! Ihr habt meine Erlaubnis!
– Nachdem die dritte Barriere durchbrochen wurde
Hana: Ist es... vorbei?
Brianna: Sind alle unversehrt? Puh, welch eine Erleichterung...!/J-Ja, mir ist nichts passiert. Meinetwegen wurdet ihr solch einer Gefahr ausgesetzt... Es... tut mir unendlich leid.
Hana: Das sollte es auch! Sie sind so besessen von Ihrem Terakristall-Kram, dass Sie komplett vergessen haben, sich wie eine Erwachsene zu benehmen!
Brianna: Ich... weiß nicht, was ich darauf antworten soll. Du hast vollkommen recht...
Jo: Ich hab’s auch verbockt... Die ganze Zeit hab ich dich bewundert, <Name des Spielers>... Ich hab davon geträumt, genau so zu werden wie du. Aber ich war... zu besessen davon... Ich... werde es nie schaffen... Das ist mir jetzt klargeworden. Endlich... kann ich aufgeben. Aber ich... Ich... Uwaaaaaah!
Hana: Mensch... Du bist aber auch ein kleiner Dummkopf, Bruderherz... Immerhin... bist du endlich ehrlich... *schnief* Uh-Uwaaaaaah!
Brianna: Das Ganze muss euch große Angst eingejagt haben... Aber ihr habt alle so hell gestrahlt wie ein Terakristall! Und es ist uns sogar gelungen, Terapagos zu fangen! Auch wenn das am Ende dann doch <Name des Spielers> übernehmen musste... Jedenfalls sind unsere Untersuchungen in Zone Null damit abgeschlossen. Lasst uns zur Blaubeer-Akademie zurückkehren!
Alle: *schnief* *schluchz*
– Nach dem Fang von Terapagos

Eingangsbereich

Hana: Aaah, endlich wieder daheim!
Brianna: Ich sollte Señora Sagaria Bescheid geben... Oder soll ich zuerst den Verlag kontaktieren?!
Jo: <Name des Spielers>! Ich... hab den Leuten aus der Liga-AG ’ne Menge Ärger bereitet... Ich muss mich bei ihnen entschuldigen. Und bei dir auch, <Name des Spielers>... Es tut mir leid! M-Meinst du, ähm... Könnten wir... ...noch mal bei null anfangen... ...und wieder Freunde werden?
Hana: Heeey! Was trödelt ihr zwei so rum?
– Bei der Ankunft

Klassenzimmer der 1-4

„Danke, dass du gekommen bist, <Name des Spielers>! Konntest du dich von unseren Strapazen im Höhlensystem Null ausreichend erholen? Da merkt man, dass du noch jung bist! Ich hingegen fühle mich selbst nach einigen Tagen noch erschöpft.../Was, wirklich? Du hast jetzt noch Muskelkater? Dabei bist du doch so jung und fit... Aber kommen wir zum eigentlichen Thema. Ich habe die letzte Zeit ununterbrochen geschrieben, um meine Erkenntnisse aus dem Höhlensystem in einem Buch festzuhalten. Natürlich habe ich mir dafür die Erlaubnis von Señora Sagaria eingeholt und einige konkrete Ereignisse und Namen verschleiert. Keine Sorge. Jedenfalls ist vorhin ein Probeexemplar meines Buchs angekommen. Hier, du sollst es haben. [...] Mit der Erkundung des Höhlensystems Null habe ich dir wirklich einiges zugemutet... Dich an den Früchten meiner Arbeit teilhaben zu lassen, ist das Mindeste, was ich tun kann. Außerdem hoffe ich, dass du es als meine Form der Entschuldigung akzeptierst. Übrigens, dürfte ich deinen Terakristall-Orb kurz sehen, <Name des Spielers>? Wie ich vermutet habe... Er scheint genauso zu reagieren wie die Orbs von Jo und Hana. Vielleicht, weil sie mit der Energie von Terapagos in Berührung gekommen sind... Die beiden haben erzählt, dass sie seit dieser Sache die Terakristallisierung auslösen können, ohne ihre Orbs vorher aufladen zu müssen. Faszinierend, oder? Und da gibt es noch etwas, das ich in Bezug auf das Höhlensystem ansprechen wollte. Es geht um den Kuppelkern, der an der Decke der Tera-Kuppel hängt. Ich habe ihn bisher regelmäßig mit Erde aus Paldea und Wasser vom Kristallsee befüllt. Nur deshalb war eine stabile Terakristallisierung innerhalb der Akademie überhaupt möglich. Nun, ich habe probehalber einige der Kristalle aus dem Höhlensystem in den Kern gegeben... Und das muss eine Veränderung in seiner Beschaffenheit ausgelöst haben! Dadurch erscheinen jetzt Pokémon vom Tera-Typ Stellar in der Kuppel, die in Regenbogenfarben erstrahlen! Und mindestens genauso hell erstrahlt auch meine Terakristall-Forschung, die dank dieser Umstände wirklich bestens voranschreitet! Oh, bevor ich es vergesse... Ein Mann im dunklen Anzug hat sich im Eingangsbereich nach dir erkundigt. Okay, das war alles, was ich zu berichten hatte. Danke, dass du dir Zeit für mich genommen hast! Ich muss jetzt dringend zu meinem Verleger, also verabschiede ich mich. Beim nächsten Mal möchte ich Terapagos dann aber ganz genau unter die Lupe nehmen!“
– Nach der Erkundung des Höhlensystems Null

Im Sammelkartenspiel

Im Sammelkartenspiel gibt es bisher ein Sammelkarte von Brianna.

Kartenliste

Nur auf Japanisch erschienene Karten

Karte Typ Erweiterung(en)
Brianna Stellar Miracle

Namensherkunft

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Brianna Ähnlich wie im Japanischen
Englisch Briar Wie im Japanischen
Japanisch ブライア Briar Von briar, engl. für Dornstrauch bzw. Brombeerstrauch
Spanisch Brie Ähnlich wie im Japanischen
Französisch Bria Ähnlich wie im Japanischen
Italienisch Rea Vom Japanischen Namen
Koreanisch 브라이어 Beuraieo Wie im Japanischen
Chinesisch (traditionell) 白蕾雅 Báilěiyǎ
Chinesisch (vereinfacht) 白蕾雅 Báilěiyǎ


Die Charaktere der jeweiligen Regionen
Kanto & Sevii
Johto
Hoenn
Sinnoh
Einall
Kalos
Alola
Galar
Hisui
Paldea
Kitakami & Blaubeer-Akademie
Akademie-Kollegium
Akademie-Schüler
Weitere wichtige Charaktere
Sonstige
In anderen Sprachen: