Gohs Liberlo

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Gohs Liberlo
Gohs Liberlo.jpg
Informationen
Typ FeuerIC.png
Pokémon-Trainer Goh
Fangort Naturzone
Debüt PM005 – Unfassbares Dynamax!
Aktueller Verbleib Im Team
Entwicklungen
Pokémon-Icon 813.pngHopplo PM005 – Unfassbares Dynamax!
Pokémon-Icon 814.pngKickerlo PM017 – Der entscheidende Kick!
Pokémon-Icon 815.pngLiberlo PM045 – Schwert und Schild: Die Legenden erwachen!

Gohs Liberlo wurde von Goh während dessen ersten Besuch der Galar-Region als Hopplo gefangen. Es war somit sein erstes Pokémon. In Der entscheidende Kick! entwickelt es sich zu Kickerlo und in Schwert und Schild: Die Legenden erwachen! zu Liberlo.

Geschichte

Als wildes Pokémon

Als Hopplo

In der Vergangenheit hat sich Hopplo einem Trio Kleptifux angeschlossen, das in den Gassen von Score City lebt. Gemeinsam mit diesem stiehlt es Lebensmittel, um auf der Straße überleben zu können. Um besser zu seinen Freunden zu passen, hat es sein schneeweißes Fell mit Dreck bedeckt.

Seinen ersten Auftritt hat Hopplo in Hoppla, Hopplo!, als es mit den Kleptifux Ashs Tüte stiehlt, in der sich Scones befinden und die er und Goh zuvor gekauft haben. Goh lügt später den Scone-Verkäufer an, um das Feuer-Pokémon zu schützen, indem er erklärt, dass das Hopplo sein Pokémon sei, obwohl der Mann seine Lüge sofort bemerkt. Nachdem er von Hopplos Geschichte erfahren hat, rät er ihm die Welt außerhalb Score Citys zu erkunden. Als Ash und Goh loslaufen, um den Zug in die Naturzone zu bekommen, tragen die Kleptifux ihren Freund zum Bahnhof und werfen es in den Zug. Zunächst ist das Feuer-Pokémon zögerlich, doch als seine Freunde ihm gut zureden und sagen, dass es sich mehr um sich selbst kümmern sollte, wünscht es ihnen glücklich alles Gute und verabschiedet sich, bevor es den Dreck von seinem Fell entfernt.

In Unfassbares Dynamax! versucht Hopplo im Zug Gohs Aufmerksamkeit zu erlangen, was jedoch nicht gelingt. An der Haltestelle verlassen die Jungen den Zug, während Hopplo versehentlich dort bleibt. Als es seinen Fehler bemerkt, muss es vom Zug springen und die beiden Trainer zu Fuß finden. Dies gelingt ihm nachdem es einige Hürden umwunden hat und macht auf sich aufmerksam, als sie ein Relaxo genauer erkunden. Hopplo gibt bekannt, dass es Gohs Partner werden möchte, doch dieser erwidert, dass Mew sein erstes Pokémon sein soll. Plötzlich führt das Relaxo eine Gigadynamaximierung durch und blockiert infolgedessen die Bahnstrecke. Mit Hopplos Hilfe können die Jungen das Pokémon dazu bringen sich zu bewegen, sodass der sich nahende Zug nicht gegen es fährt. Beeindruckt von Hopplo entscheidet Goh sich doch dazu es zu fangen. Sein Wurf geht daneben, doch Hopplo löst den Fangmechanismus selbst aus und wird so Gohs erstes Pokémon. Als die Jungen zum Kirsch-Laboratorium zurückkehren, ist dieser überrascht, dass Goh nun einen Partner besitzt.

In Gohs Besitz

In Abserviert im Flöten-Cup! setzt Goh Hopplo beim Kampfzonen-Flöten-Cup ein, wo es gegen Hannos Magnayen antreten muss, welches zuvor Gohs Sichlor besiegt hat. Hopplo ist jedoch chancenlos und kann keinen einzigen Treffer landen, sodass es besiegt wird und Goh aus dem Turnier ausscheidet.

Als Kickerlo

Nachdem Hopplo in Der entscheidende Kick! von Gohs Flampivian geärgert wird, versucht es Glut zu verwenden, hat dabei aber keinen Erfolg. Während seiner Trainer denkt, dass sein Moveset ausreichend sei, will Hopplo infolgedessen den Einsatz der Feuer-Attacke meistern. Während eines Kampfs gegen das Team Rocket-Trio ignoriert es den Befehl seines Trainers Doppelkick zu verwenden und scheitert erneut bei dem Versuch Glut zu verwenden, sodass es vom gegnerischen Kamehaps besiegt wird. Als Goh es später für seinen Alleingang kritisiert, rennt es weg, um alleine zu trainieren. Als Ash und Goh es wiederfinden, läuft es erneut davon und stößt dabei auf ein weiteres Mal auf das Rocket-Trio. Während des folgenden Kampfes versteht Goh Hopplos Bestreben die Attacke zu perfektionieren und bringt ihm bei die Attacke einzusetzen, indem es einen Kieselstein mit seinem erhitzten Fuß in Richtung des Gegners schießt. Dies funktioniert. Als es den Erfolg der Attacke feiert, entwickelt sich Hopplo zu Kickerlo und schießt die Gauner in den Ofen. Statt den Sieg mit Goh zu feiern, geht es einfach weg von ihm.

In Auf Wiedersehen, mein Freund! besuchen Ash und Goh erneut die Hoenn-Region, wo Kickerlo ein Paar Zigzachs bemerkt, die Ashs Rucksack versuchen zu stehlen, was es verhindert. Des nachts sucht es die Gruppe und ihren Anführer, ein Lombrero wieder auf, um ihnen Äpfel zu bringen. Goh fällt auf, dass Kickerlo sich immer stärker von ihm distanziert. Schließlich folgen Ash und er dem Feuer-Pokémon eines Nachts und erkennen, dass es sich um die Pokémon kümmert, ähnlich wie es dies damals um die Kleptifux gemacht hat. Es tritt in einem Tanzduell gegen eine Gruppe Krakeelo an und kann mit Gohs Hilfe gewinnen, wodurch sich auch ihr Verhältnis wider normalisiert. Als der Junge Hoenn verlassen will, möchte er Kickerlo dort lassen, da er denkt, dass es bei seinen neuen Freunden glücklicher sei. Später bereut er es, dass sie Kickerlo zurückgelassen haben. Zu seiner Erleichterung öffnet Kickerlo die Türe zum Zugabteil und es stellt sich heraus, dass es dem Zug gefolgt ist. Sein Trainer umarmt es feste, weshalb Kickerlo errötet.

Goh setzt Kickerlo in Kämpfe im Sand! ein, um gegen ein wildes Libelldra, welches er fangen möchte, anzutreten. Mit seinen sensiblen Ohren kann es das sich unter dem Sand bewegende Pokémon spüren und seinen Attacken ausweichen. Als Libelldra dazu übergeht Draco Meteor zu verwenden, springt es von Meteor zu Meteor und nutzen einen von ihnen, um mit ihm eine mächtige Glut-Attacke auszuführen. Libelldra wird besiegt und kann anschließend von Goh gefangen werden.

Als Goh in Neue, alte Freunde! erstmals Alola besucht, tritt es in einem Trainingskampf gegen Kiawes Tortunator an. Es weigert sich aufzugeben, wird aber durch Dynamische Maxiflamme überwältigt und von Kiawes Knogga gerettet.

Kickerlo wird in Ein knisternder Raid-Kampf! in einem Raid-Kampf gegen Zapdos eingesetzt, gegen das es gemeinsam mit Pikachu und Team Rockets Pokémon antritt. Dabei kämpft es auch mit Gohs Libelldra zusammen und kann dem Gegner enormen Schaden zufügen, wodurch es Feuerfeger erlernt. Dennoch gelingt es Goh nicht Zapdos zu fangen.

Dynamax-Kickerlo gegen Gigadynamax-Deponitox

Auch im Kampf gegen Olivias Untergebenen und dessen Gigadynamax-Deponitox in Schwert und Schild: Die Finstre Nacht! wird Kickerlo eingesetzt. Mithilfe des Dynamax-Bands wird es erstmals zu Dynamax-Kickerlo. In der Folgeepisode besiegt es seinen Gegner, zerstört dabei aber auch das Wandgemälde von Passbeck, wodurch die Statuen der beiden Ritter und legendären Pokémon, Zacian und Zamazenta offenbart werden. In Claw City tritt es schließlich auch gegen Olivias Milotic an.

In Schwert und Schild: Die Legenden erwachen! entwickelt sich Kickerlo, nachdem es mehrere Treffer gegen Milotic gelandet hat, zu Liberlo und erlernt dabei Feuerball. Schließlich treffen es und Goh auf der Turmspitze mit Ash und sehen mit an, wie Delion von Endynalos geschlagen wird. Mit Pikachu, Liberlo und Lucario treten die beiden daraufhin gegen das Pokémon an, das seine Form verändert hat. Nur mit Zacian und Zamazenta, die erscheinen, können sie es besiegen, sodass Goh es fangen und seinen Ball versiegeln kann.

Goh schickt Liberlo in Anders als erwartet! gegen Mewtu in den Kampf, um gemeinsam gegen Lucario gegen das Legendäre Pokémon zu kämpfen, das Pikachu zuvor besiegt hat. Liberlo hat jedoch keine Chance und wird durch eine mächtige Spukball-Attacke besiegt.

Attacken

Einsatz von Feuerball Attacke Erstmals benutzt in
Liberlo Feuerball Anime.jpg
Ruckzuckhieb EP1091 – Hoppla, Hopplo!
Doppelkick EP1092 – Unfassbares Dynamax!
Glut EP1104 – Der entscheidende Kick!
Feuerfeger EP1127 – Ein knisternder Raid-Kampf!
Feuerball EP1132 – Schwert und Schild: Die Legenden erwachen!


Dynamax-Attacken

Einsatz von Dyna-Brand Attacke Erstmals benutzt in
PM043.jpg
Dyna-Brand EP1130 – Schwert und Schild: Die Finstre Nacht!
Dyna-Faust EP1131 – Schwert und Schild: Bringt Endynalos das Ende?!


Trivia

  • Als Hopplo war es das Starter-Pokémon eines von Ashs Begleitern, das die wenigsten Episoden benötigte, um sich das erste Mal zu entwickeln.
  • Seine beiden Entwicklungen finden durch Kämpfe gegen Wasser-Pokémon statt.
  • Es ist das erste Starter-Pokémon eines von Ashs Begleitern, das sich in seine Endstufe entwickelt, noch bevor alle Starter-Pokémon derselben Generation ihr Debüt hatten. Chimpep ist im Anime erst in Maigo no Sarunori! Trainer wa Dare da!? aufgetaucht, exakt 14 Episoden nach Kickerlos Entwicklung.