Frosina

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Frosina

ja プリムen Glacia

Frosina Artwork ORAS.png
Informationen
Geschlecht weiblich
Region Hoenn
Begegnung Prachtpolis City
Pokémon Liga
Spiele RUSASMΩRαSMA
Top Vier
Pokémon-Typ Eis
Diese Person tritt sowohl im Manga als auch im Spiel auf.

Frosina ist das dritte Mitglied der Top Vier aus Hoenn und hat sich auf Eis-Pokémon spezialisiert. Gelingt es dem Spieler, sie in einem Kampf zu besiegen, erhält dieser die Erlaubnis, im nächsten Raum Dragan, das letzte Mitglied der Top Vier, herauszufordern.

Hintergrund und Charakter

Zu Frosinas Privatleben ist eigentlich nur soviel bekannt, dass sie nicht aus Hoenn stammt, sondern aus einer anderen Region, die sie nicht genauer spezisiert. Hoenn als Region ist für sie insofern intressant, da es in ihren Augen durch sein sehr gemäßigtes bis warmes Klima den idealen Trainingsort für ihre Eis-Pokémon darstellt. Dabei beschreibt sie selbst ihr Team als Flammendes Inferno in Eis. Dies korreliert damit, dass sie es in Kämpfen liebt, wenn sie gezwungen wird, bis an ihr Limit zu gehen. Nicht zuletzt deshalb ist sie während der Hauptstory auch gerade sehr gelangweilt, weil sie schon lange keinen Herausforderer mehr hatte, der dies bei ihr geschafft hat. Ihre strategische Vorgehensweise in Kämpfen ist dabei die zeitlich passende und vorteilhafte Verwendung von Items.

Zu Frosinas sozialen Umfeld ist gar nichts bekannt, zumal sie auch das einzige Top Vier-Mitglied dieser Region ist, das im Spielverlauf nicht außerhalb der Liga anzutreffen ist. Sie ist nur für ihre sehr kühle und fast schon kaltherzige Art bekannt. Nicht zuletzt spricht sie sogar selbst davon, dass sie ein Herz aus Eis habe, das nur die Leidenschaft eines heißen Kampfes antauen könne.

In den Spielen

Sprites

Trainersprites

Frosina wird als blonde, hellhäutige Frau mit hauptsächlich lilafarbener Kleidung dargestellt. Ihr Kleid ist dabei lila mit weißen Ärmeln und einem weißen Muster am Kragen. Zwischen ihrem Trainersprite aus der dritten Generation und der sechsten Generation gibt es dabei zahlreiche Unterschiede. Zunächst erscheint ihr gesamtes Erscheinungsbild in der sechsten Generation deutlich blasser. Daher ist ihre Haut heller und sogar ihre Haare wechseln vom eindeutig Blonden ins Blond-Weiße. Ihre Kleidung wird ebenfalls matter. Außerdem hält sie in der dritten Generation einen Hyperball in der linken Hand, während sie in der sechsten Generation einen Pokéball hält. In der sechsten Generation trägt sie außerdem Handschuhe und eine Halskette.


3. Generation 6. Generation 7. Generation
MA
VS Frosina 1 Masters.pngVS Frosina 2 Masters.png
Overworldsprite Frosina 1 Masters.pngOverworldsprite Frosina 1 2 Masters.pngOverworldsprite Frosina 2 Masters.png
Trainersprite Frosina Masters.pngTrainersprite Frosina 2 Masters.pngTrainersprite Frosina 3 Masters.pngTrainersprite Frosina 4 Masters.png

Frosinas Overworldsprite aus der dritten Generation unterscheidet sich von ihrem Trainersprite. Sie trägt hier rote Kleidung und hat honigfarbene Haare. Dennoch sind sowohl die weißen Ärmel als auch der weiße Kragen zu erkennen. In der sechsten Generation unterscheidet sich ihr Overworldsprite nicht sichtbar von ihrem Trainersprite.

Kampfraum

In der dritten Generation wird bei ihr, wie auch bei den anderen drei Elite-Trainern, der identische Grundriss des Standardraumes der Top Vier verwendet. Die einzigen Unterschiede bestehen lediglich in den blau gefärbten Bodenplatten und den beiden Abgründen. Diese grenzen sich von den anderen Räumen ab, indem darunter mehrere Platten aus Eis zu sehen sind. Diese Eisplatten gleichen optisch aber nicht denen aus der Arena von Xeneroville.

In den Remakes ist ihr Kampfraum auch sehr spartanisch eingerichtet und unterscheidet sich wie früher nur durch die Farbe der Bodenplatten und dem Design des Abgrundes von den anderen. Allerdings sind die Bodenplatten im Abgrund nicht mehr so erkennbar wie früher. Dafür kommt ein kühles, blaues Licht aus den beiden Spalten, was wohl die Anwesenheit von Eis andeuten soll. Neu ist auch, dass Frosina einen Stuhl als Sitzgelegenheit bekommen hat. Individueller ist hier ihr Vorraum, wo der Spieler eine Brücke über einem bodenlosen Abrund überqueren muss, die durch eine plötzliche Böe aus dem Hauptraum spiegelglatt gefriert. Ziel ist ein sehr japanisch gehaltenes Haus am Ende des Raumes, in dem sich ihr Kampfraum nun befindet.

Ihre Pokémon

3. Generation

Pokémon Rubin und Saphir

Die besonnene Frosina fordert in den Top Vier von Hoenn einen Kampf, der ihrem eiskalten Gemüt gerecht wird. Entsprechend sind auch ihre Pokémon des Typs Eis und verfügen in Pokémon Rubin und Saphir alle über die Attacke Hagelsturm, die essentieller Teil ihrer Kampfstrategie ist, da der Hagelsturm nicht nur Pokémon, die dem Eis-Typen nicht angehören, 1/16 ihrer KP berauben, sondern auch die Attacke Blizzard, die von einem ihrer Seejong und ihrem Signatur-Pokémon Walraisa beherrscht wird, stets treffen lässt. Neben Blizzard beherrscht ihr Walraisa noch Eiseskälte, die beim erfolgreichen Treffen zu einem sofortigen Besiegen des angegriffenen Pokémon führt. Daher ist bestenfalls dafür zu sorgen, dass das eigene Pokémon kein niedrigeres Level als Walraisa besitzt, da K.O.-Attacken auf Pokémon mit höherem Level wirkungslos sind. Ebenso anzumerken, ist ihre Dominanz an Wasser-Pokémon, die die Feuerschwäche ihrer Eis-Pokémon defensiv sowie offensiv kompensieren. Denn in der Offensive gebraucht Frosina die VMs Surfer und Taucher, um Feuer- oder Gestein-Pokémon erheblichen Schaden anzurichten. Ganz zu schweigen von der Speckschicht ihrer Seejong und Walraisa, durch die Feuer-Attacken noch weiter geschwächt werden. So sollten eher Kampf-Pokémon gegen Frosina zum Einsatz kommen, denn keines ihrer Pokémon machen Gebrauch von Psycho- oder Flug-Angriffen, die Kampf-Pokémon gefährlich werden würden. Auch Elektro-Pokémon sind angesichts ihrer zahlreichen Wasser-Pokémon empfehlenswert. Alsbald wird Frosina merken, wie ihre frostige Strategie dahin schmilzt, wie ihre Erwartungen an den Sieg.

Artwork zur 3. Generation
RUSA
Firnontor
Firnontor
Lv. 50
Eis 
Konzentrator
Kein Item
Attacken:
Lichtschild Psycho
Hagelsturm Eis
Eisstrahl Eis
Knirscher Unlicht
Seejong
Seejong
Lv. 50
Eis Wasser
Speckschicht
Kein Item
Attacken:
Surfer Wasser
Frostbeule Eis
Hagelsturm Eis
Bodyslam Normal
Seejong
Seejong
Lv. 52
Eis Wasser
Speckschicht
Kein Item
Attacken:
Taucher Wasser
Blizzard Eis
Hagelsturm Eis
Anziehung Normal
Firnontor
Firnontor
Lv. 52
Eis 
Konzentrator
Kein Item
Attacken:
Spukball Geist
Hagelsturm Eis
Eisstrahl Eis
Knirscher Unlicht
Walraisa
Walraisa
Lv. 53
Eis Wasser
Speckschicht
Tsitrubeere Tsitrubeere
Attacken:
Surfer Wasser
Blizzard Eis
Eiseskälte Eis
Bodyslam Normal
Pokémon Smaragd

In der Pokémon Smaragd-Edition ändert sich zwar ihr Team nicht, sie setzt aber diesmal Seejong an erste Stelle ihres Teams. Ebenso ist auf die Explosion eines ihrer Firnontor zu achten, da diese Attacke zwar den Angreifer unverzüglich kampfunfähig macht, aber 250 Stärke besitzt und die Verteidigung des Angegriffenen zusätzlich halbiert. Ansonsten lässt sich Frosina genauso bekämpfen wie in Pokémon Rubin und Saphir.

SM
Seejong
Seejong
Lv. 50
Eis Wasser
Speckschicht
Kein Item
Attacken:
Bodyslam Normal
Frostbeule Eis
Hagelsturm Eis
Zugabe Normal
Firnontor
Firnontor
Lv. 50
Eis 
Konzentrator
Kein Item
Attacken:
Lichtschild Psycho
Eissturm Eis
Eisstrahl Eis
Knirscher Unlicht
Seejong
Seejong
Lv. 52
Eis Wasser
Speckschicht
Kein Item
Attacken:
Risikotackle Normal
Blizzard Eis
Hagelsturm Eis
Anziehung Normal
Firnontor
Firnontor
Lv. 52
Eis 
Konzentrator
Kein Item
Attacken:
Spukball Geist
Hagelsturm Eis
Eisstrahl Eis
Explosion Normal
Walraisa
Walraisa
Lv. 53
Eis Wasser
Speckschicht
Tsitrubeere Tsitrubeere
Attacken:
Surfer Wasser
Eisstrahl Eis
Eiseskälte Eis
Bodyslam Normal

6. Generation

Auch in den Remakes lamentiert sie über die vielen schwachen Trainer, die sie im Laufe ihrer Karriere besiegt hat und wünscht sich nichts sehnlicher als einen fordernden Kampf. Um ihr diesen Wunsch zu erfüllen, sollte der Herausforderer Feuer-Pokémon bereithalten. Denn anders als in der 3. Generation hat Frosina ihre beiden Seejong für zwei Frosdedje ausgetauscht, sodass ihre Resistenz gegenüber dem Typen Feuer nachlässt. Stattdessen scheint sie sich gegen Kampf-Pokémon wappnen zu wollen, da der Typ Geist immun gegen ihn ist. Einzig ihr Walraisa stellt mit Surfer und Blizzard sowohl für Feuer- als auch für Gestein-Pokémon eine große Gefahr dar. Dank ihres neu gewonnenen Geist-Typs wird Frosina auch anfälliger gegen Unlicht-Pokémon, die sich aber trotzdem vor dem Diebeskuss ihres zweiten Frosdedjes in Acht nehmen sollten. Unverändert bleibt aber ihre Taktik den Hagelsturm zu beschwören, um mit Blizzard immer einen Treffer zu landen. Neuerdings bauen nicht nur ihre Attacken, sondern auch ihre Fähigkeiten auf dem Hagel auf: Ihre beiden Frosdedje besitzen die Fähigkeit Schneemantel, die den Fluchtwert im Hagel anhebt. So werden häufiger Angriffe abgewehrt, sodass Attacken mit hoher Treffgenauigkeit gewählt werden sollten, um Frosdedje möglichst genau zu treffen. Bis auf die Tatsache, dass Frosinas Walraisa nun ein Level stärker ist, bleibt ihr Signatur-Pokémon genauso wie in der dritten Generation.

ΩRαS
Firnontor
Firnontor
Lv. 52
Eis 
Konzentrator
Kein Item
Attacken:
Lichtschild Psycho
Status 
Eissplitter Eis
Physisch 
Hagelsturm Eis
Status 
Knirscher Unlicht
Physisch 
Frosdedje
Frosdedje
Lv. 52
Eis Geist
Schneemantel
Kein Item
Attacken:
Konfustrahl Geist
Status 
Blizzard Eis
Spezial 
Hagelsturm Eis
Status 
Unheilböen Geist
Spezial 
Firnontor
Firnontor
Lv. 52
Eis 
Konzentrator
Kein Item
Attacken:
Schutzschild Normal
Status 
Eissplitter Eis
Physisch 
Hagelsturm Eis
Status 
Gefriertrockner Eis
Spezial 
Frosdedje
Frosdedje
Lv. 52
Eis Geist
Schneemantel
Kein Item
Attacken:
Diebeskuss Fee
Spezial 
Blizzard Eis
Spezial 
Hagelsturm Eis
Status 
Spukball Geist
Spezial 
Walraisa
Walraisa
Lv. 54
Eis Wasser
Speckschicht
Kein Item
Attacken:
Surfer Wasser
Spezial 
Bodyslam Normal
Physisch 
Blizzard Eis
Spezial 
Eiseskälte Eis
Spezial 

Im Rematch ist Frosinas Affinität zum Hagel stärker denn je. Frosina startet mit einem Rexblisar, das durch seine Fähigkeit Hagelalarm sofort zu Kampfbeginn den Wetterzustand Hagel heraufbeschwört, von dem die Fähigkeit ihres Siberios und Frosdedjes, Schneemantel, und die regenerierende Eishaut-Fähigkeit von Gelatwino profitieren. Auch hier ist auffällig, dass wie beim ersten Kampf in den Remakes einzig ihr Signatur-Pokémon Walraisa fähig ist, Feuer-Pokémon sicher niederzuringen. Ihre verbleibenden Pokémon lassen sich mit diesem Typen eher unproblematisch besiegen. Nur ihr Rexblisar kann Erdbeben, das Feuer-Pokémon sehr effektiv treffen kann. Dieses wird aber aufgrund der niedrigen Initiative von Rexblisar wohl nur in den seltensten Fällen gegen Feuer-Pokémon zum Einsatz kommen. Gefährlicher hingegen könnte das Spiegelcape von Gelatwino werden. Diese Attacke fügt dem Angreifer einer speziellen Attacken doppelten Schaden zu. Nahe liegend ist daher, Gelatwino ausschließlich mit physischen Attacken anzugreifen. Ihr Mega-Pokémon ist Mega-Firnontor, das dank des Gefriertrockners auch Wasser-Pokémon sehr effektiv treffen kann und darüber hinaus mit der erhöhten Priorität von Eissplitter angreift. Mega-Firnontor kann aber mit Kampf-, Gestein und Feuer-Attacken souverän besiegt werden, sodass sich Frosina auch im Rematch geschlagen geben muss.

ΩRαS - Rematch
Rexblisar
Rexblisar
Lv. 72
Pflanze Eis
Hagelalarm
Kein Item
Attacken:
Blizzard Eis
Spezial 
Holzhammer Pflanze
Physisch 
Eissplitter Eis
Physisch 
Erdbeben Boden
Physisch 
Siberio
Siberio
Lv. 72
Eis 
Schneemantel
Kein Item
Attacken:
Eiszapfhagel Eis
Physisch 
Schlitzer Normal
Physisch 
Dunkelklaue Geist
Physisch 
Durchbruch Kampf
Physisch 
Frosdedje
Frosdedje
Lv. 72
Eis Geist
Schneemantel
Kein Item
Attacken:
Diebeskuss Fee
Spezial 
Blizzard Eis
Spezial 
Hagelsturm Eis
Status 
Spukball Geist
Spezial 
Gelatwino
Gelatwino
Lv. 72
Eis 
Eishaut
Kein Item
Attacken:
Eisstrahl Eis
Spezial 
Spiegelcape Psycho
Spezial 
Gefriertrockner Eis
Spezial 
Ampelleuchte Käfer
Spezial 
Walraisa
Walraisa
Lv. 72
Eis Wasser
Speckschicht
Kein Item
Attacken:
Surfer Wasser
Spezial 
Bodyslam Normal
Physisch 
Blizzard Eis
Spezial 
Eiseskälte Eis
Spezial 
Mega-Firnontor
Firnontor
Lv. 74
Eis 
Frostschicht
Firnontornit Firnontornit
Attacken:
Schutzschild Normal
Status 
Eissplitter Eis
Physisch 
Hagelsturm Eis
Status 
Gefriertrockner Eis
Spezial 

Pokémon Masters EX

Frosinas Gefährte in Pokémon Masters EX ist Firnontor, das sich zu Mega-Firnontor mega-entwickeln kann.

Nr. 72Frosina & Firnontor ♂MA
Overworldsprite Frosina 1 Masters.png Pokémonsprite 362 Masters.png
Grundpotenzial
5
Rolle
Helfer Helfer
Typ
Eis
Schwäche
Stahl
Maximale Statuswerte
Attacken
Bei ★★★★★-Potenzial auf Lv. 150
Kraftpunkte
630
Angriff
237
Verteidigung
194
Spezial-Angriff
280
Spezial-Verteidigung
194
Initiative
255
Gefährtensteinbrett anzeigen
Nr. 72Frosina & Mega-Firnontor ♂MA
Overworldsprite Frosina 1 Masters.png Pokémonsprite 362m1 Masters.png
Grundpotenzial
5
Rolle
Helfer Helfer
Typ
Eis
Schwäche
Stahl
Maximale Statuswerte
Attacken
Bei ★★★★★-Potenzial auf Lv. 150
Kraftpunkte
630
Angriff
237
Verteidigung
194
Spezial-Angriff
335
Spezial-Verteidigung
194
Initiative
305
Gefährtensteinbrett anzeigen

Im Champkampf setzt sie als Mitglied der Hoenn-Liga auch andere Pokémon ein.


Zitate

→ Hauptartikel: Frosina/Zitate
„Willkommen. Mein Name ist FROSINA von den TOP VIER. Ich bin von weit her nach HOENN gereist, um meine eisigen Talente zu trainieren. Aber bisher haben mich nur lausige TRAINER mit noch lausigeren POKéMON herausgefordert. Wie sieht es mit dir aus? Es würde mich überaus freuen, wenn du mich zwingst, alles zu geben!“
– Vor dem Kampf in der Liga
„Hallo <Name des Spielers>. Ich vermute, dein Erfolg als TRAINER ist dir nicht zu Kopf gestiegen? Wenn du dein Mütchen kühlen willst, dann komm mich in der POKéMON LIGA besuchen…“
– Bei einem Anruf ihrer Nummer
„Hach, ich liebe Malvenfroh-Eintopf einfach! Ich würde in Passio auch gerne so eine Spezialität entdecken, bei der Geschmack und Menge genau stimmen. Hättest du vielleicht eine Empfehlung für mich? Es würde mich überaus freuen, wenn die Portionen auch den größten Appetit stillen!“
– Bei Ansprechen im Pokémon-Center von Passio

Trainer/ Ruf

„Ich setzte Items ein.“
– Taktik
„Flammendes Inferno in Eis.“
– POKéMON
„Der EIS-Typ entwickelt sich gut an warmen Orten.“
– Motto

Synchronsprecher

Pokémon Masters EX

Sprache Synchronsprecher
Japanisch Sayaka Kinoshita

Im Manga

Frosina und die anderen Top Vier aus Hoenn
Frosina und ihre Kollegen in Xeneroville

Ein kurzes Debüt hat Frosina mit den anderen Top Vier-Mitgliedern von Hoenn und Troy Trumm in VS. Vibrava. In VS. Kyogre & Groudon (Teil 13) erscheint sie abermals mit ihren Kollegen und wird Wassili vorgestellt. Mit ihren Pokémon nimmt sie dann ihre Postion vor der Inselhöhle ein und versucht, sie zu öffnen. Nachdem Regice und die anderen Golems befreit wurden, bildet Frosina mit Antonia ein Team und schützt so mit dem Eis-Golem die Außenwelt vor den Auswirkungen des Kampfes zwischen Kyogre und Groudon.

Frosina erscheint wieder im Omega Rubin und Alpha Saphir Arc als sie während Episode 20 zusammen mit den anderen Top Vier-Mitgliedern und weiteren Helfern aus ganz Hoenn in Xeneroville ankommt, um dabei zu helfen, den großen Meteoriten zu zerstören, der den Planeten bedroht. Gemeinsam mit ihren Pokémon greifen sie alle zusammen zum richtigen Zeitpunkt den Meteoriten an und kombinieren die Kraft mit Mega-Rayquaza, wodurch der Meteorit zerstört werden kann.

Ihre Pokémon

Im Team

Frosinas Firnontor.png Firnontor
Stufen: Firnontor
Debüt in VS. Kyogre und Groudon (Teil 13)
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Zusammen mit Firnontor erreicht Frosina die Inselhöhle, wo es mit einem Schild aus Eis verhindert, dass Frosina vom Regen durchnässt wird.
Fähigkeit:  Konzentrator 

Frosinas Schneppke.png Schneppke
Stufen: Schneppke
Debüt in VS. Kyogre und Groudon (Teil 14)
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Schneppke und Seemops versuchen, für Frosina die Inselhöhle zu öffnen.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Frosinas Seemops.png Seemops
Stufen: Seemops
Debüt in VS. Kyogre und Groudon (Teil 14)
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Seemops und Schneppke versuchen, für Frosina die Inselhöhle zu öffnen.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Freigelassen

Brians Regice Manga.png Regice
Stufen: Regice
Debüt in VS. Regirock, Regice & Registeel (Teil 2)
Kraftkoloss
Nachdem Frosina Regice aus der Inselhöhle befreit hat, kontrollieren sie und Antonia es kurzzeitig, damit es mit einer Barriere, die es mit den anderen Golems zusammen aufrecht erhält, die Außenwelt vor den Auswirkungen des Kampfes zwischen Kyogre und Groudon, schützt.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Im Sammelkartenspiel

Im Sammelkartenspiel ist bisher eine Sammelkarte von Frosina erschienen. Diese ist eine Stadionkarte.

Kartenliste

Karte Typ Erweiterung(en)
Frosinas Stadion T (S) EX Power Keepers

Weitere Artworks

Namensherkunft

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Frosina Von Frost
Englisch Glacia Von glacier, engl. für Gletscher
Japanisch カツラ Purimu Von PrimulaWikipedia-Icon bzw. von primrose, engl. für SchlüsselblumeWikipedia-Icon
Spanisch Nívea Von níeve, span. für Schnee
Französisch Glacia Von glace, frz. für Eis
Italienisch Frida Von freddo, ital. für Kälte

Trivia

Die Charaktere der jeweiligen Regionen
Kanto & Sevii
Johto
Hoenn
Sinnoh
Einall
Kalos
Alola
Galar
Hisui
Paldea