Kimono-Girl

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Kimono-Girl
ja まいこはん
en Kimono Girl
GSK Kimono-Girl Artwork.png
Einsatztyp Keinen bestimmten Typ
Spiele GSKSTA2HGSS

Das Kimono-Girl ist eine Trainerklasse, die seit der zweiten Generation existiert. Sie tauchen nur in Teak City auf. Dort haben die fünf Kimono-Girls ein eigenes Tanztheater. Jede von ihnen hat nur ein Pokémon und zwar eine Evolition.

In Pokémon HeartGold und SoulSilver trifft der Spieler die Kimono-Girls folgenden Orten:

Wenn man den achten Orden erhalten hat, wird man, wie schon zuvor in Pokémon Gold und Silber, von Professor Lind angerufen, bei dem man sich den Meisterball abholen kann. Anschließend kann man zu den Kimono-Girls gehen und gegen sie antreten, wobei man seine Pokémon nicht nach jedem Kampf wechseln darf. Wenn man alle von ihnen bezwungen hat, taucht Sakura auf und teilt den Schwestern etwas mit, woraufhin sie hinausgehen. In Pokémon HeartGold gehen sie an die Spitze des Glockenturms, um mit ihrer Glocke die anderen vier Glocken zum Schellen zu bringen, woraufhin Ho-Oh erscheint, gegen das man anschließend kämpfen darf. In Pokémon SoulSilver gehen sie zu den Strudelinseln und rufen dort Lugia herbei, gegen das man ebenfalls kämpfen darf.

In Pokémon GO entwickelt sich Evoli mit dem Update der Pokémon aus der 2. Generation zu Nachtara, wenn es den Spitznamen Tamao trägt und zu Psiana, wenn es Sakura genannt wird. Beide Spitznamen sind Anlehnungen an die Kimono-Girls. Zu Nachtara oder Psiana entwickelt sich ein Evoli aber auch zufällig weiter, wenn Evoli als Kumpel-Pokémon ausgewählt wurde und mit ihm mindestens 10 Kilometer gelaufen wurden, sodass dabei zwei Bonbons gesammelt wurden. Das Kumpel-Evoli entwickelt sich dann abhängig von der Ingame-Anzeige tagsüber zu einem Psiana und nachts zu einem Nachtara.

In den Spielen

Grundwert des Gewinns

Spiele Grundwert des Gewinns
II GSK 72 Pokédollar
IV HGSS 120 Pokédollar

Sprites

Sprites
2. Generation 4. Generation

Trainerlisten

Pokémon Gold, Silber und Kristall

→ Hauptartikel: Kimono-Girl/Pokémon Gold, Silber und Kristall
GSK
Ort Name Pokémon
Teak City Edith
Pokémon-Icon 136.png Flamara
Lv. 17
Lore
Pokémon-Icon 135.png Blitza
Lv. 17
Wilma
Pokémon-Icon 134.png Aquana
Lv. 17
Keiko
Pokémon-Icon 196.png Psiana
Lv. 17
Linda
Pokémon-Icon 197.png Nachtara
Lv. 17

Pokémon HeartGold und SoulSilver

→ Hauptartikel: Kimono-Girl/Pokémon HeartGold und SoulSilver
HGSS
Ort Name Pokémon
Teak City Satsuki
Pokémon-Icon 136.png Flamara
Lv. 38
Sakura
Pokémon-Icon 135.png Blitza
Lv. 38
Komomo
Pokémon-Icon 134.png Aquana
Lv. 38
Umeko
Pokémon-Icon 196.png Psiana
Lv. 38
Tamao
Pokémon-Icon 197.png Nachtara
Lv. 38

Im Anime

Die Kimono-Schwestern im Anime

Im Anime werden die Kimono-Girls als Kimono-Schwestern, auch bekannt als die vier schönen Tee-Schwestern, bezeichnet. Sie sind die älteren Schwestern von Sakura, der Ash und seine Freunde nach dem Sieg gegen Jens in Teak City begegnen. Im Anime tragen sie die Namen Nicole, Karina, Andrea und Christine.

Die Schwestern tauchen so das erste Mal auf in der Episode Tea Time, nachdem Misty eines ihrer Werbeposter in der Stadt entdeckt und Sakura nach ihnen gefragt hat. Die Trainerin bringt die Gruppe auf das Gelände, auf dem die Schwester leben und gerade eine Teezeremonie durchführen. Christine begrüßt sie förmlich, während Karina Ikebana demonstriert. Später treffen sie Nicole, die ihr Shamisen spielt. Schließlich präsentiert Andrea ihnen die Kunst der Teezubereitung und des Teetrinkens. Rocko ist von allen Schwestern begeistert und verliebt sich in einer nach der anderen, wird aber ängstlich als er alle beisammen sieht und sie ihn auf seine Lobpreisung ansprechen.

Wie in den Spielen sind die Schwester auch ihm Anime begabte Trainer. Gemeinsam haben sie, dass sie alle eine Evolition besitzen, während Sakura ein Evoli in ihrem Besitz hat. Diese wird von ihren älteren Schwester öfter aufgezogen und als unerfahren betitelt, weshalb Misty sofort eine engere Bindung zu Sakura entwickelt, da sich ihre Schwestern ihr gegenüber ähnlich verhalten. Sie fordert das Trio zu einem Kampf heraus. Bei einem Sieg soll Sakura sie fortan auf ihrer Reise durch die Region begleiten dürfen. Während Mistys Quaputzi seinen Kampf gegen Aquana verliert, kann Ashs Pikachu Blitza besiegen, allerdings erst nach dem Eingreifen des Team Rocket-Trios, das die Evolitionen schnappen möchte, aber besiegt werden kann.

Schließlich entscheidet sich Sakura dagegen Ash und seine Freunde zu begleiten und Andrea gibt preis, dass die Schwestern nie dagegen gewesen seien, dass Sakura fortgeht. Allerdings wollten sie nicht, dass sie die Entscheidung von anderen abhängig macht.

Die Schwestern in Lyras Präsentation

In der Folge Vier sind eins zu wenig! gibt es ein Wiedersehen mit den Schwestern, die einen Pokémon-Tanzakademie besuchen. Diese stellt sich jedoch als eine weitere Fall des Rocket-Trios heraus, da die Gauner ihre Pokémon stehlen, nachdem die Mädchen sie ihnen überlassen haben, damit sie private Tanzstunden besuchen können. Mit der Hilfe von Sakuras Psiana können die Evolitionen befreit werden. Die Folge endet damit, dass sich die Schwestern von Sakura verabschieden, die nun ihre eigene Reise startet.

In der Episode Ei, Ei, Ei! tauchen einige der Schwestern in Lyras Präsentation der Johto-Region auf.

Im Manga

Kimono-Girls im Manga.png

Alle fünf Kimono-Girls haben einen Auftritt in VS. Parasek, als Gold nach dem Pokéathlon Teak City besucht und sich an ihrem Tanz erfreut.

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Kimono-Girl
Englisch Kimono Girl
Japanisch まいこはん Maiko-han
Spanisch Chica Kimono
Französisch Kimono
Italienisch Kimono Girl
Koreanisch 전통무용수 Jeontong Muyongsu

Weitere Bilder

Trivia

  • Der japanische Name der Kimono-Girls, Maikohan, deutet darauf hin, dass es sich bei ihnen um GeishasWikipedia-Icon in der Ausbildung (Maiko) handelt.


Trainerklassen
Nach Alphabet 1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation 8. Generation


Die Nicht-Spieler-Charaktere der jeweiligen Region

Kanto und Sevii
Johto
Hoenn
Sinnoh
Einall
Kalos
Alola
Galar
Hisui