Antonia

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Antonia

ja フヨウen Phoebe

Antonia Artwork ORAS.png
Informationen
Geschlecht weiblich
Region Hoenn
Begegnung Prachtpolis City
Pokémon Liga
Pyroberg ΩRαS
Familie Großmutter am Pyroberg
Spiele RUSASMΩRαSMA
Top Vier
Pokémon-Typ GeistIC.png
Diese Person tritt sowohl im Manga als auch im Spiel auf.

Antonia ist das zweite Mitglied der Top Vier aus Hoenn und hat sich auf Geist-Pokémon spezialisiert. Gelingt es dem Spieler, sie in einem Kampf zu besiegen, erhält dieser die Erlaubnis, im nächsten Raum Frosina, das dritte Mitglied der Top Vier, herauszufordern.

Hintergrund und Charakter

Antonia trainiert schon von Anfang an ihre Pokémon im Pyroberg und auf dessen Spitze. Ähnlich wie Jens in jahrelangem Geheimtraining hellseherische Kräfte entwickelt hat, hat sie während dieser Zeit die Fähigkeiten erworben, mit Geistern und Geist-Pokémon zu kommunizieren. Sie ist zwar in der Lage, verbal mit ihnen in Kontakt zu treten, tut dies aber auch über ihren Tanz. Dies ist auch der Grund dafür, warum die Bindung zu ihren Pokémon so stark ist und warum sie einen so großen Wert auf das Band zwischen Trainer und Pokémon legt. Die Nähe zum Pyroberg bestand bei ihr schon immer insofern, dass ihre Großmutter auf dem Pyroberg lebt und dort die Relikte zur Bändigung von Groudon und Kyogre bewacht. Später berichtet sie dem Protagonisten bei einem zufälligen Treffen auf dem Friedhof des Berges, welchen positiven Eindruck er doch auf ihre Großmutter während der Krise gemacht habe. Dabei erwischt er Antonia dabei, wie sie sich gerade mit dem Geist eines Verstorbenen unterhält.

Antonia hat, außer, dass sie sich auf Geist-Pokémon spezialisiert hat, kein spezielles Lieblings-Pokémon, da sie sich bei der relativ großen Auswahl auf keines festlegen kann. Ihre Taktik im Kampf besteht darin, den Gegner zu verwirren und letztendlich zuzuschlagen.

In den Spielen

Sprites

Antonias Trainersprites zeigen eine junge Frau mit dunklem Haar, in welchem sie zwei Blumen trägt. Ihre Kleidung besteht aus einem blauen Bikini und einem blau-weißem Rock, bei welchem das Muster aus zwei halben weißen Blumen und einem halben Pokéball besteht. Weiterhin trägt Sie zwei rote Fußbänder. Der einzige Unterschied zwischen der dritten Generation und der sechsten Generation besteht in ihrer Hautfarbe, welche einen leicht dunkleren Ton annimmt. Dies liegt vermutlich an einer Bräunung durch die Sonne, da ihre Handflächen weiterhin leicht heller erscheinen.

3. Generation 6. Generation 7. Generation
MA
VS Antonia 1 Masters.pngVS Antonia 2 Masters.png
Overworldsprite Antonia 1 Masters.pngOverworldsprite Antonia 1 2 Masters.pngOverworldsprite Antonia 2 Masters.png
Trainersprite Antonia Masters.pngTrainersprite Antonia 2 Masters.pngTrainersprite Antonia 3 Masters.pngTrainersprite Antonia 4 Masters.png

Antonias Overworldsprites spiegeln ihre Trainersprites wider, wodurch es keine sichtbaren Unterschiede gibt. Bedingt durch die veränderte Grafik zwischen den Generationen ist ihr jetziges Overworldsprite ihrem Trainersprite jedoch deutlich ähnlicher geworden.

Kampfraum

In der dritten Generation wird bei ihr, wie auch bei den anderen drei Elite-Trainern, der identische Grundriss des Standardraumes der Top Vier verwendet. Die einzigen Unterschiede bestehen lediglich in den violett gefärbten Bodenplatten und den beiden Abgründen. Diese grenzen sich von den anderen Räumen ab, indem darunter ein Kellerboden aus Pflastersteinen zu sehen ist, bei dem mehrere Stelle bereits herausgebrochen sind und in eine bodenlose Tiefe führen.

Edition RUSASM ΩRαS
Kampfraum RSS Antonia Kampfraum.png ORAS Antonia Kampfraum.jpg

In den Remakes ist ihr Kampfraum auch sehr spartanisch eingerichtet und unterscheidet sich wie früher nur durch die Farbe der Bodenplatten und dem Design des Abgrundes von den anderen. Allerdings sind die Pflastersteine im Abgrund nicht mehr erkennbar. Dafür führen beide Abgründe nun in eine schwarze, bodenlose Tiefe. Auffällig ist auch, dass es im Raum viel dunkler als früher ist, sodass die Hintergrundbeleuchtung in Form von Kerzenflammen auch besser zur Geltung kommt. Neu ist auch, dass Antonia einen Stuhl als Sitzgelegenheit bekommen hat. Während der Herausforderungsanimation ist hier auch kurz der Geist eines kleinen Mädchens erkennbar, der auf diesem Stuhl Platz genommen hat. Individueller ist hier ihr Vorraum, wo der Spieler eine Brücke über einen Teich aus überdimensionalen Seerosen überqueren muss. Bei näherer Betrachtung fällt jedoch auf, dass sich im Teich überhaupt kein Wasser befindet und die Seerosen wie von Geisterhand über einem bodenlosen Abgrund schweben. Ziel ist ein sehr japanisch gehaltenes Haus am Ende des Raumes, in dem sich ihr Kampfraum nun befindet. Beim ersten Betreten dieses Vorraums erscheinen ungefähr auf der Hälfte der Brücke mehrere Irrlichter, die dann in die Laternen an der Wand des Hauses schlüpfen und somit für eine bessere Lichtsituation sorgen. Ferner wird dieser Raum vor allem im Hintergrund von einem geisterhaften, lila Nebel durchzogen.

Ihre Pokémon

3. Generation

Pokémon Rubin und Saphir

Antonia behauptet von sich eine besondere Verbindung zu ihren Geist-Pokémon zu besitzen. Dass dies der Wahrheit entspricht, demonstriert das zweite Top-4-Mitglied in Hoenn mit ihren Geistern eindrucksvoll. Sie verwendet im Kampf zwar nur drei unterschiedliche Pokémon, diese verfügen aber über unterschiedliche Attacken und im Fall ihres zweiten Zwirrklop ein höheres Level und eine Tsitrubeere zur zusätzlichen Heilung der Kraftpunkte.

Antonias Kampfstil zeichnet sich durch das Verursachen primärer und sekundärer Statusprobleme aus, die von Verwirrung durch Konfustrahl ihrer beiden Zwirrklop bis hin zur Verbrennung und Vergiftung reichen, die von ihren Banette initiiert werden. Den Gegner langsam niederzuringen korreliert hervorragend mit den hohen Verteidigungswerten ihrer Zwirrklop und dem „schwächenlosen“ Zobiris, die sich hartnäckig auf dem Feld halten, ganz zu schweigen von dem Versuch, die AP der Pokémon des Herausforderers dank der Fähigkeit Erzwinger ihrer Zwirrklop stetig zu reduzieren. Trotz ausgeprägter Defensivtaktik sind ihre Pokémon auch in der Lage die Offensive zu ergreifen: Eines ihrer Banette in Pokémon Rubin-Edition und Saphir-Edition und ihr Zobiris beherrschen Psychokinese, während alle außer ihrem ersten Pokémon Spukball einsetzen können. Ihr Signaturpokémon ist ihr zweites Zwirrklop und scheint das offensivste ihrer Pokémon zu sein. In Rubin und Saphir sollte beim Einsatz der eigenen Pokémon die Attacken Erdbeben und Eisstrahl und in Smaragd sogar Steinhagel von ebendiesem Zwirrklop berücksichtigt werden. Auch eines ihrer Banette wurde in Smaragd viel offensiver ausgelegt als noch in Rubin und Saphir, da Antonia Toxin und Wertewechsel für Fassade und Donnerblitz eintauschte.

Das Fehlen von Kampf- oder Käfer-Attacken in ihrem Team sorgt für eine erhebliche Unlicht-Schwäche, die bei Gelegenheit auch gegen sie verwendet werden sollte. Denn ansonsten erschöpft sich die Schwäche eines Geist-Pokémon noch auf eine Geist-Attacke, die im Regelfall nur von Pokémon dieses Typen eingesetzt werden. Spätestens hier sollten Heilitems oder Beeren wie den Hyperheiler, die Top-Genesung oder zur Wiederherstellung von AP auch die Jonagobeere gebraucht werden.

Antonia in RUSASM
RUSA
Zwirrklop
Zwirrklop
Lv. 48
GeistIC.png 
Erzwinger
Kein Item
Attacken:
Seher PsychoIC.png
Fluch Typ-Icon Unbekannt Statusbildschirm Gen4.png
Konfustrahl GeistIC.png
Finsterfaust GeistIC.png
Banette
Banette
Lv. 49
GeistIC.png 
Insomnia
Kein Item
Attacken:
Groll GeistIC.png
Irrlicht FeuerIC.png
Spukball GeistIC.png
Finte UnlichtIC.png
Zobiris
Zobiris
Lv. 50
UnlichtIC.png GeistIC.png
Adlerauge
Kein Item
Attacken:
Finte UnlichtIC.png
Spukball GeistIC.png
Psychokinese PsychoIC.png
Anziehung NormalIC.png
Banette
Banette
Lv. 49
GeistIC.png 
Insomnia
Kein Item
Attacken:
Psychokinese PsychoIC.png
Toxin GiftIC.png
Spukball GeistIC.png
Wertewechsel PsychoIC.png
Zwirrklop
Zwirrklop
Lv. 51
GeistIC.png 
Erzwinger
Tsitrubeere Tsitrubeere
Attacken:
Eisstrahl EisIC.png
Spukball GeistIC.png
Konfustrahl GeistIC.png
Erdbeben BodenIC.png
Pokémon Smaragd
SM
Zwirrklop
Zwirrklop
Lv. 48
GeistIC.png 
Erzwinger
Kein Item
Attacken:
Schutzschild NormalIC.png
Fluch Typ-Icon Unbekannt Statusbildschirm Gen4.png
Konfustrahl GeistIC.png
Finsterfaust GeistIC.png
Banette
Banette
Lv. 49
GeistIC.png 
Insomnia
Kein Item
Attacken:
Nachspiel GeistIC.png
Irrlicht FeuerIC.png
Spukball GeistIC.png
Finte UnlichtIC.png
Zobiris
Zobiris
Lv. 50
UnlichtIC.png GeistIC.png
Adlerauge
Kein Item
Attacken:
Finte UnlichtIC.png
Spukball GeistIC.png
Doppelteam NormalIC.png
Nachtnebel GeistIC.png
Banette
Banette
Lv. 49
GeistIC.png 
Insomnia
Kein Item
Attacken:
Psychokinese PsychoIC.png
Donnerblitz ElektroIC.png
Spukball GeistIC.png
Fassade NormalIC.png
Zwirrklop
Zwirrklop
Lv. 51
GeistIC.png 
Erzwinger
Tsitrubeere Tsitrubeere
Attacken:
Eisstrahl EisIC.png
Spukball GeistIC.png
Steinhagel GesteinIC.png
Erdbeben BodenIC.png

6. Generation

In der 6. Generation ändert sich an ihrer Teamzusammenstellung nicht viel. Lediglich ihr stärkeres Zwirrklop entwickelt sich zu einem Zwirrfinst weiter und erhält nun vier völlig neue Attacken, die vergleichbar offensiv wie in der 3. Generation sind. Beim Kampf gegen Antonias Zwirrfinst sollten die nun höheren Angriffs- und Verteidigungswerte sowie die Attacken Donnerschlag, Eishieb und Feuerschlag bedacht werden.

Unverändert bleibt auch ihre Intention die gegnerischen Pokémon mit Statusproblemen aller Art zu schwächen und en passant den Pokémon des Herausforderers mit Erzwinger ihrer Angriffspunkte zu berauben. Da ein Strategiewechsel von Generation 3 auf Generation 6 nicht vorgenommen wurde, sind die Empfehlungen die gleichen: Unlicht-Pokémon sind optimal gegen Antonias Team gewappnet; dennoch sollten auch von Items, die Kraftpunkte, Angriffspunkte und Statusprobleme wiederherstellen, Gebrauch gemacht werden.

ΩRαS
Zwirrklop
Zwirrklop
Lv. 51
GeistIC.png 
Erzwinger
Kein Item
Attacken:
Finsterfaust GeistIC.png
PhysischIC.png
Konfustrahl GeistIC.png
StatusIC.png
Fluch GeistIC.png
StatusIC.png
Seher PsychoIC.png
SpezialIC.png
Banette
Banette
Lv. 51
GeistIC.png 
Insomnia
Kein Item
Attacken:
Spukball GeistIC.png
SpezialIC.png
Groll GeistIC.png
StatusIC.png
Irrlicht FeuerIC.png
StatusIC.png
Finte UnlichtIC.png
PhysischIC.png
Zobiris
Zobiris
Lv. 51
UnlichtIC.png GeistIC.png
Strolch
Kein Item
Attacken:
Dunkelklaue GeistIC.png
PhysischIC.png
Schmarotzer UnlichtIC.png
PhysischIC.png
Juwelenkraft GesteinIC.png
SpezialIC.png
Mogelhieb NormalIC.png
PhysischIC.png
Banette
Banette
Lv. 51
GeistIC.png 
Insomnia
Kein Item
Attacken:
Spukball GeistIC.png
SpezialIC.png
Nachspiel GeistIC.png
StatusIC.png
Toxin GiftIC.png
StatusIC.png
Psychokinese PsychoIC.png
SpezialIC.png
Zwirrfinst
Zwirrfinst
Lv. 53
GeistIC.png 
Erzwinger
Kein Item
Attacken:
Bürde GeistIC.png
SpezialIC.png
Feuerschlag FeuerIC.png
PhysischIC.png
Eishieb EisIC.png
PhysischIC.png
Donnerschlag ElektroIC.png
PhysischIC.png

Antonias Team hat in den Rematches enorme Umstrukturierungen erlebt, die über den Teambau hinaus zu beobachten sind. Das junge Medium ersetzt ihr Zwirrklop und eines ihrer Banette von der ersten Herausforderung für die neueren Geist-Pokémon Drifzepeli, Skelabra und Traunmagil. Ansonsten ist erwähnenswert, dass ein Pokémon der Zwirrlicht-Entwicklungsreihe zum ersten Mal die Teamführung an ein anderes Pokémon abgeben musste. Im Rematch ist Zobiris ihr am höchsten geleveltes Pokémon und verfügt zudem noch über die Mega-Entwicklung. Mega-Zobiris zeichnet sich durch hohe Verteidigungswerte aus, welche dank seiner vorteilhaften Typenkombination noch effektiver ausfallen. Bei einem so defensiven Mega-Pokémon und gemessen an den vergangen Kämpfen mit Antonia könnte der Eindruck eines erneut stark defensiven Kampfstils geschlussfolgert werden. Dies stimmt aber nicht: Bis auf ihr Banette besitzt keines ihrer Pokémon mehr Attacken, die den Status des Gegners zum Ziel haben. Stattdessen gebrauchen ihre Geist-Pokémon die unterschiedlichsten physischen und speziellen Angriffe, die auch am Beispiel ihres Zwirrfinst, Drifzepeli und Mega-Zobiris miteinander vermischt werden, weswegen Antonia als noch unberechenbarer eingestuft werden kann als in ihren damaligen Kämpfen. Besondere Vorsicht sollte bei Traunmagils Leidteiler, der die Kraftpunkte des Angreifers und des Gegners addiert und gleichmäßig zwischen beiden Pokémon aufteilt, dem Flammenwurf von Skelabra, welcher aufgrund seines hohen Spezialangriffs eindrucksvollen Schaden anrichten könnte, oder auch Mega-Zobiris' Schmarotzer, dessen Stärke vom Angriffswert des Gegners bedingt ist und demnach umso mehr Schaden anrichtet, je stärker der Gegner ist, gelten. Weiterhin sind Unlicht-Pokémon oder -Attacken eine Empfehlung sowie Heilmittel, die die Kraftpunkte des Pokémon heilen.

ΩRαS - Rematch
Banette
Banette
Lv. 71
GeistIC.png 
Insomnia
Kein Item
Attacken:
Spukball GeistIC.png
SpezialIC.png
Nachspiel GeistIC.png
StatusIC.png
Toxin GiftIC.png
StatusIC.png
Psychokinese PsychoIC.png
SpezialIC.png
Traunmagil
Traunmagil
Lv. 71
GeistIC.png 
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Spukball GeistIC.png
SpezialIC.png
Juwelenkraft GesteinIC.png
SpezialIC.png
Donnerblitz ElektroIC.png
SpezialIC.png
Leidteiler NormalIC.png
StatusIC.png
Drifzepeli
Drifzepeli
Lv. 71
GeistIC.png FlugIC.png
Finalschlag
Kein Item
Attacken:
Phantomkraft GeistIC.png
PhysischIC.png
Psychokinese PsychoIC.png
SpezialIC.png
Eissturm EisIC.png
SpezialIC.png
Akrobatik FlugIC.png
PhysischIC.png
Skelabra
Skelabra
Lv. 71
GeistIC.png FeuerIC.png
Flammkörper
Kein Item
Attacken:
Bürde GeistIC.png
SpezialIC.png
Flammenwurf FeuerIC.png
SpezialIC.png
Energieball PflanzeIC.png
SpezialIC.png
Finsteraura UnlichtIC.png
SpezialIC.png
Zwirrfinst
Zwirrfinst
Lv. 71
GeistIC.png 
Erzwinger
Kein Item
Attacken:
Bürde GeistIC.png
SpezialIC.png
Feuerschlag FeuerIC.png
PhysischIC.png
Eishieb EisIC.png
PhysischIC.png
Donnerschlag ElektroIC.png
PhysischIC.png
Mega-Zobiris
Zobiris
Lv. 73
UnlichtIC.png GeistIC.png
Magiespiegel
Zobirisnit Zobirisnit
Attacken:
Dunkelklaue GeistIC.png
PhysischIC.png
Schmarotzer UnlichtIC.png
PhysischIC.png
Juwelenkraft GesteinIC.png
SpezialIC.png
Mogelhieb NormalIC.png
PhysischIC.png

7. Generation

Pokémon Masters EX
Nr. 26Antonia & Zwirrklop ♀MA
Overworldsprite Antonia 1 Masters.png Pokémonsprite 356 Masters.png
Grundpotenzial
5
Rolle
Helfer Helfer
Typ
Geist
Schwäche
Unlicht
Maximale Statuswerte
Attacken
Bei ★★★★★-Potenzial auf Lv. 140
Kraftpunkte
573
Angriff
229
Verteidigung
245
Spezial-Angriff
162
Spezial-Verteidigung
262
Initiative
188
Gefährtensteinbrett anzeigen
Nr. 26Antonia & Zwirrfinst ♀MA
Overworldsprite Antonia 1 Masters.png Pokémonsprite 477 Masters.png
Grundpotenzial
5
Rolle
Helfer Helfer
Typ
Geist
Schwäche
Unlicht
Maximale Statuswerte
Attacken
Bei ★★★★★-Potenzial auf Lv. 140
Kraftpunkte
591
Angriff
233
Verteidigung
264
Spezial-Angriff
165
Spezial-Verteidigung
268
Initiative
191
Gefährtensteinbrett anzeigen

Zitate

→ Hauptartikel: Antonia/Zitate
„Ahahahahaha! Ich bin ANTONIA von den TOP VIER. Ich habe am PYROBERG trainiert. Während des Trainings habe ich die Fähigkeit erworben, mit GEIST-POKéMON zu kommunizieren. In der Tat ist das Band zwischen mir und den POKéMON sehr stark. Komm und schau, ob du irgendetwas gegen meine POKéMON ausrichten kannst.“
– Vor dem Kampf in der Liga
„Oh, schade... Schon wieder verloren... Aber meine Pokémon und ich haben mit vereinten Kräften gekämpft und so das Band zwischen uns weiter gestärkt. Ich freu mich schon auf unseren nächsten Kampf!“
– Nach einem erneuten Kampf in der Liga
„Ein Freund, der auch in schweren Zeiten zu einem hält, ist das Wichtigste im Leben! Das hab ich von meiner Oma gelernt.“
– Bei erneutem Ansprechen im Pokémomn-Center von Passio

Trainer/Ruf

„Verwirrend verwirren. “
– Taktik
„Keine besondere Vorliebe. “
– POKéMON
„Wie es wohl meiner Oma am PYROBERG geht? “
– Motto

Synchronsprecher

Pokémon Masters EX

Sprache Synchronsprecher
Japanisch Mai Fuchigami

Im Manga

Antonia und die anderen Top Vier aus Hoenn
Antonia und ihre Kollegen in Xeneroville

Ein kurzes Debüt hat Antonia mit den anderen Top Vier-Mitgliedern von Hoenn und Troy Trumm in VS. Vibrava. In VS. Kyogre & Groudon (Teil 13) erscheint sie abermals mit ihren Kollegen und wird Wassili vorgestellt. Zusammen mit Zwirrklop reist sie dann ins Krankenhaus von Graphitport City, um mit einem blinden Jungen zusammen eine Steintafel zu entschlüsseln, die den Weg enthält, um die Kammern der Legendären Giganten zu öffnen.

In VS. Regirock, Regice & Registeel (Teil 2) fliegt sie auf Zwirrklop zu Troy, um ihm die Tafel zu überbringen, denn nun besitzt er den Übersetzungenscode und kann die Kammern der Golems mithilfe von Saphir Wailord und Relicanth öffnen. Danach tut sie sich mit Frosina zusammen und hilft dabei, die Außenwelt vor den Auswirkungen des Kampfes zwischen Kyogre und Groudon zu schützen.

Antonia erscheint wieder im Omega Rubin und Alpha Saphir Arc als sie während Episode 20 zusammen mit den anderen Top Vier-Mitgliedern und weiteren Helfern aus ganz Hoenn in Xeneroville ankommt, um dabei zu helfen, den großen Meteoriten zu zerstören, der den Planeten bedroht. Gemeinsam mit ihren Pokémon greifen sie alle zusammen zum richtigen Zeitpunkt den Meteoriten an und kombinieren die Kraft mit Mega-Rayquaza, wodurch der Meteorit zerstört werden kann.

Ihre Pokémon

Im Team

Antonias Zwirrklop.png Zwirrklop
Stufen: Zwirrklop
Debüt in VS. Kyogre und Groudon (Teil 13)
Finsterfaust
Zwirrklop schützt Pedro und den blinden Jungen vor Trümmerteilen in Graphitport City und hilft Antonia dann dabei, die Steintafel zu entschlüsseln.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Freigelassen

Brians Regice Manga.png Regice
Stufen: Regice
Debüt in VS. Regirock, Registeel & Regice (Teil 2)
Kraftkoloss
Frosina und Antonia kontrollieren Regice kurzzeitig, damit es mit einer Barriere, die es mit den anderen Golems zusammen aufrecht erhält, die Außenwelt vor den Auswirkungen des Kampfes zwischen Kyogre und Groudon, schützt.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Im Sammelkartenspiel

Im Sammelkartenspiel sind bisher zwei Sammelkarten von Antonia erschienen.

Kartenliste

Karte Typ Erweiterung(en)
Antonias Stadion T (S) EX Power Keepers
Antonia Kampfstile

Weitere Artworks

Namensherkunft

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Antonia vgl. Phantom.
Englisch Phoebe vgl. phobia, Phobie, oder phantom.
Japanisch フヨウ Fuyō vgl. wogen.
Spanisch Fátima vgl. fantasma, Phantom.
Französisch Spectra vgl. spectre, Gespenst.
Italienisch Ester vgl. esoterica, esoterisch.
Russisch Фиби Fibi Transliteration von Phoebe.

Trivia

  • Sie ist das einzige Mitglied der Top Vier in den Remakes, das beim ersten Kampf mit Zwirrklop ein nicht voll entwickeltes Pokémon einsetzt.
  • Vor dem ersten Kampf gegen sie taucht in Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir während der Sequenz zweimal ein Geistermädchen für ein paar Millisekunden auf.
Die Charaktere der jeweiligen Regionen
Kanto & Sevii
Johto
Hoenn
Sinnoh
Einall
Kalos
Alola
Galar
Hisui