Finstrio

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Finstrio

ja ダークトリニティen Shadow Triad

Finstrio S2W2.jpg
Informationen
Geschlecht männlich
Region Einall
Begegnung Elektrolithhöhle
Nevaio City
Zylinderbrücke
Schloss von N
Wunderbrücke
Twindrake City
Spiele SWS2W2MA
Team
Team Name Team Plasma
Team Rang Ranghohe Mitglieder (Vorstände)
Diese Person tritt im Anime, im Manga und im Spiel auf.

Das Finstrio ist eine Vereinigung dreier Untergebener von G-Cis.

Hintergrund und Charakter

In Pokémon Schwarz und Weiß sind sie ausschließlich dazu da, Befehle ihres Anführers G-Cis auszuführen und lotsen so den Spieler meist zu Orten, an denen das Team Plasma oder G-Cis warten. Deshalb versuchen sie gemäß seiner Anweisungen auch nicht den Protagonisten aufzuhalten oder zu behindern. Im Gegenteil: Sie klären ihn meist auf, wo sich Team Plasma befindet und im Schloss von N erklären sie dem Spieler sogar, wo er seine Pokémon heilen und wo er auf das Pokémon-Lagerungssystem zugreifen kann.

Des Weiteren verhilft das Finstrio G-Cis in Ns Schloss zur Flucht, nachdem dieser von Lauro und Cheren festgenommen wurde.

Nach dem Ende der Hauptgeschichte erhält man von ihnen auf der Wunderbrücke die Items Adamant-Orb, Weiß-Orb und Platinum-Orb. Zusätzlich erfährt man, dass G-Cis ihnen einst das Leben gerettet hat und sie ihm daher bedingungslos folgen.

In Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2 muss man gegen sie kämpfen, wobei sie als Finstertyp bezeichnet werden. Außerdem befördern sie hier den Spieler wiederholt aus der Plasma-Fregatte, da sie Tricks beherrschen, die ihre Opfer bewegungsunfähig machen. Oft treten sie zusammen mit Violaceus auf.

Sprite

5. Generation 7. Generation
MA
VS Finstrio Masters.png Overworldsprite Finstrio Masters.png

Ihre Pokémon in den Spielen

S2W2 Bitte den ausgewählten Spielmodus auswählen: Standard | Hilfsmodus | Hürdenmodus

1. Kampf in Twindrake City

Im 1. Kampf in Twindrake City setzt das Finstrio auf ein physisches Unlicht-Team. Es setzt zwei Gladiantri ein, die sich durch ihre Fähigkeit, Konzentrator und Siegeswille, und durch eine jeweils eine Attacke, Grimasse und Klauenwetzer, unterscheiden. Da sich diese aber erst spät entwickeln, stellen sie keinen großen Gegner dar, der durch mittelmäßige physische Attacken und entsprechend niedrige nicht in der Lage ist, großen Schaden zuzufügen. Das stärkste Pokémon, Absol, ist hingegen ein ernstzunehmender Gegner, besonders durch den starken Angriffswert und durch die Attacken, Nachthieb und Schlitzer, die eine hohe Volltrefferquote besitzen und die zusätzlich durch Absols Fähigkeit, Glückspilz, verstärkt werden.

Auffällig ist bei diesem Team, dass es eine große Schwäche gegenüber dem Typ Kampf erweist und somit durch eben Vertreter dieses Typs leicht besiegt werden kann. Auch wenn Absol eine Psycho-Attacke beherrscht, ist diese nicht sehr wirkungsvoll, da Seher erst in den darauffolgenden Runden wirkt.

2. Kampf auf der Plasma-Fregatte

Im 2. Kampf auf der Plasma-Fregatte setzt ein Mitglied des Finstrio auf dasselbe Team aus dem vorherigen Kampf und mit entsprechend denselbem Moveset. Der einzige Unterschied ist hier, dass der Durchschnittslevel um 3 erhöht wurde.

Ein weiteres Mitglied des Finstrio schickt ein ähnliches Team in den Ring, mit dem Unterschied, dass das stärkste Pokémon nun Banette ist. Auch das Moveset und die Fähigkeit der Gladiantri bleiben gleich, woraus zu schließen ist, dass diese die Standard-Pokémon des Finstrios sind. Zu Banette ist zu sagen, dass es seinen hohen Angriffswert durch starke physische Attacken auskostet und somit sich somit als stärksten Gegner in diesem Kampf behauptet.

Bei diesem Team kann man nicht mehr ausschließlich mit Kampf-Pokémon den Sieg erringen. Durch Banette ist hier der Typ Unlicht oder Geist gefragt, wobei letzterer anfällig gegen Banettes Dunkelklaue und Tiefschlag ist.

Auch das letzte Mitglied des Finstrio setzt zu den der anderen identische Gladiantri ein. Hier ist das stärkste Pokémon nun Hydragil, dass anders als Absol und Banette ein rein spezieller Sweeper ist. Durch eine hohe Initiative und einen hohen Spezial-Angriff ist es ein starker Gegner. Durch Käfergebrumm fügt es hohen Schaden zu und kann durch Gigasauger seine KP wieder herstellen.

Auch in diesem Kampf reicht nur ein Kampf-Pokémon nicht. Da der Typ von Hydragil, Käfer, aber viele Schwächen besitzt, sollte dieses kein großes Problem darstellen, wobei ein Pokémon des Typs Gestein durch Gigasauger gefährdet ist.

3. Kampf in Nevaio City

In Nevaio City kann man das Finstrio zu jeder Jahreszeit einmal herausfordern. Dabei tritt man jeweils in einem normalen Kampf, einem Dreierkampf und einem Reihumkampf gegen sie an.

S2W2 Standardmodus (Einzelkampf)
Caesurio
Caesurio
Lv. 65
Unlicht Stahl
Siegeswille
Kein Item
Attacken:
Nachthieb Unlicht
Physisch 
Eisenschädel Stahl
Physisch 
Fußtritt Kampf
Physisch 
Grimasse Normal
Status 
Caesurio
Caesurio
Lv. 65
Unlicht Stahl
Konzentrator
Kein Item
Attacken:
Nachthieb Unlicht
Physisch 
Kreuzschere Käfer
Physisch 
Guillotine Normal
Physisch 
Schwerttanz Normal
Status 
Absol
Absol
Lv. 67
Unlicht 
Glückspilz
Kein Item
Attacken:
Tiefschlag Unlicht
Physisch 
Psychoklinge Psycho
Physisch 
Kreuzschere Käfer
Physisch 
Aero-Ass Flug
Physisch 
S2W2 Standardmodus (Dreierkampf)
Caesurio
Caesurio
Lv. 65
Unlicht Stahl
Siegeswille
Kein Item
Attacken:
Nachthieb Unlicht
Physisch 
Eisenschädel Stahl
Physisch 
Fußtritt Kampf
Physisch 
Grimasse Normal
Status 
Hydragil
Hydragil
Lv. 67
Käfer 
Hydration
Kein Item
Attacken:
Käfergebrumm Käfer
Spezial 
Gigasauger Pflanze
Spezial 
Fokusstoß Kampf
Spezial 
Matschbombe Gift
Spezial 
Caesurio
Caesurio
Lv. 65
Unlicht Stahl
Konzentrator
Kein Item
Attacken:
Nachthieb Unlicht
Physisch 
Kreuzschere Käfer
Physisch 
Guillotine Normal
Physisch 
Schwerttanz Normal
Status 
S2W2 Standardmodus (Reihumkampf)
Banette
Banette
Lv. 67
Geist 
Insomnia
Kein Item
Attacken:
Dunkelklaue Geist
Physisch 
Tiefschlag Unlicht
Physisch 
Psychokinese Psycho
Spezial 
Irrlicht Feuer
Status 
Caesurio
Caesurio
Lv. 65
Unlicht Stahl
Siegeswille
Kein Item
Attacken:
Nachthieb Unlicht
Physisch 
Eisenschädel Stahl
Physisch 
Fußtritt Kampf
Physisch 
Grimasse Normal
Status 
Caesurio
Caesurio
Lv. 65
Unlicht Stahl
Konzentrator
Kein Item
Attacken:
Nachthieb Unlicht
Physisch 
Kreuzschere Käfer
Physisch 
Guillotine Normal
Physisch 
Schwerttanz Normal
Status 

In Pokémon Masters EX

Pokémonsprite 625 Masters.png
Caesurio
Pokémonsprite 625 Masters.png
Caesurio
Pokémonsprite 625 Masters.png
Caesurio
Pokémonsprite 625 Masters.png
Caesurio
Pokémonsprite 625 Masters.png
Caesurio
Pokémonsprite 625 Masters.png
Caesurio


Synchronsprecher

Sprache Synchronsprecher
Japanisch Takaaki Torashima

Ihre Pokémon im Einführungsvideo

Im Anime-Einführungsvideo zu Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2 kann man sehen, dass sie ein Caesurio besitzen.

Sugimori 625.png
Caesurio


Synchronsprecher im Einführungsvideo

Sprache Synchronsprecher
Englisch Jason GriffithWikipedia-Icon(en)
Japanisch Akira IshidaWikipedia-Icon

Zitate

SW

Elektrolithhöhle

„… Hier entlang! … Hier, Meister N! Der Trainer, den du sehen wolltest.“
– Am Eingang der Höhle
„… Komm mit! … Vor uns liegt eine Treppe, die nach unten führt. Dort wartet Team Plasma auf dich.“
– In der Höhle

Nevaio City

„Nichts anderes haben wir vom Arenaleiter von Nevaio City erwartet. Selbst Schattengestalten wie uns, das Finstrio, hast du gleich bemerkt. Wir wollten dies eigentlich nur <Name des Spielers> mitteilen, aber sei's drum. Unser Meister G-Cis will, dass du dich unverzüglich zur Drachenstiege begibst! Du wirst dort von Meister N erwartet. Ende der Durchsage.“
– Vor der Arena

Zylinderbrücke

„… Komm! … Wie du befohlen hast, Meister!“
– Auf der Brücke

Schloss von N

„… Hier entlang! Nur keine Sorge! Du kannst auch in diesem Schloss deine Pokémon heilen und einen PC benutzen. Gönne deinem Pokémon-Team als Erstes ruhig mal ein kleines Päuschen in diesem Zimmer dort. Der große N will schließlich, dass du bis in die tiefsten Tiefen dieses Schlosses vordringst…“
– Vor dem Zimmer der Musen
„Ob N der wahre Held ist, werden wir wissen, wenn du mit ihm gekämpft hast. Und wir werden auch wissen, wie sehr du diese Welt, in der Menschen und Pokémon koexistieren, wirklich beschützen willst.“
– Vor der Treppe in den dritten Stock
„Dieser Raum… das ist die Welt, in der N aufgewachsen ist… Mich lässt dieser Raum eher kalt, aber vielleicht ist das bei dir ja anders…“
– Vor Ns Spielzimmer

Wunderbrücke (nach der Hauptstory)

„… Du schon wieder.“
– Finstrio 1
„G-Cis ist fort. Er verschwand an einen unbekannten Ort, nachdem wir ihn aus dem Schloss gerettet hatten.“
– Finstrio 2
„Seit G-Cis uns das Leben gerettet hat, haben wir ihm ewige Treue gelobt. Auch jetzt befolgen wir strikt seine Befehle, indem wir ihn nicht suchen.“
– Finstrio 3
„G-Cis hat mir aufgetragen, dir das hier zu überreichen. (Adamant-Orb erhalten)“
– Finstrio 1
„Hiermit übergebe ich dir dies hier… (Weiß-Orb erhalten)“
– Finstrio 2
„Und das hier ebenfalls… (Platinum-Orb erhalten)“
– Finstrio 3
„Was die Beweggründe von G-Cis anbelangt, so ist es müßig zu erörtern, woher diese Orbs stammen, warum sie ausgerechnet dir überreicht werden sollten und welchem Zweck das alles dient. Vielleicht, um dich zu prüfen? Vielleicht, um dich zu manipulieren?“
– Finstrio 1
„Wir, das Finstrio, waren und werden immer die treuen Untergebenen von G-Cis sein! Sicher ist auch, dass seine glorreichen Pläne nicht aufzuhalten sind!“
– Finstrio 2
„Da wir uns nicht wiedersehen werden… Lebe wohl!“
– Finstrio 3

S2W2

Plasma-Fregatte

Moment mal!
Ist nicht wahr?!
Mist!
Was jetzt?
Matisse: Wir haben alle besiegt. Dann werde ich sie mal über das Felilou ausfragen.
Cheren: Okay… Ich möchte auch noch einiges in Erfahrung bringen.
Violaceus: Was geht hier vor?
Violaceus an
Cheren: Sieh mal einer an… Dich hab ich doch im Tiefkühlcontainer zittern sehen. Du bist Violaceus! Dann verrate mir mal, was ihr hier auf diesem Schiff treibt.
Violaceus: Du! Wir werden erneut das legendäre Drachen-Pokémon unterwerfen und über Einall herrschen! Ich werde nicht zulassen, dass neugierige Trainer wie ihr einfach tun, wonach ihnen der Sinn steht! […] Finstrio! Bringt sie von hier weg!
Finstrio da
Finstrio: Damit du's weißt. Wir sind nicht deine…
Violaceus: Ich weiß, ich weiß! Aber werft sie trotzdem raus!
Finstrio: Ihr habt gehört, was er gesagt hat.
Matisse, Protagonist und Cheren sind plötzlich nicht mehr auf dem Schiff.
Matisse: Das Finstrio? Was sind das denn für welche?! Aaargh, mir reicht's! Wohin ist Team Plasma verschwunden?!
Matisse ab
Cheren: Das Finstrio verfügt über übernatürliche Kräfte, die es ihm erlauben, Menschen bewegungsunfähig zu machen und sie zu verschleppen… Ich mache mir aber Sorgen darüber, was Violaceus vorhin gesagt hat. Was meinte er damit, dass sie das Legendäre Drachen-Pokémon erneut unterwerfen und über Einall herrschen werden? Die Legendären Drachen-Pokémon Reshiram und Zekrom sind doch gar nicht mehr in Einall… <Name des Spielers>. Es gibt etwas, das ich überprüfen möchte, deswegen geh ich zu Route 6. Pass auf dich auf.
Cheren ab
– Nach dem vierten Kampf

Twindrake City

Violaceus: Du bist sehr stark, Trainer. Man sieht deutlich, dass du dein ganzes Leben den Pokémon verschrieben hast. Ich muss mich nun leider verabschieden. Diese Kälte halte ich nicht länger aus! Aber stell dir nur mal vor, wie es wäre, wenn ganz Einall von Eis bedeckt wäre! Um dieses Ziel zu erreichen, müssen wir den DNS-Keil in unseren Besitz bringen, koste es, was es wolle!
Platztausch Lysander - Violaceus
Lysander: Ich wusste, auf dich ist Verlass! Du hast die Stadt gerettet! Vielen Dank auch an dein Team, das so tapfer für Twindrake City gekämpft hat! Erlaube mir bitte, es zu heilen. Das ist das Mindeste, was ich für dich tun kann. […] Bitte warte hier einen Augenblick. Ich bin gleich wieder da! […] Hahaha! Und schon bin ich wieder da! Das muss ein neuer Streckenrekord sein! Sieh her, <Name des Spielers>... Das ist der DNS-Keil. Du weißt gar nicht, wie froh ich bin, dass er nicht in die schmutzigen Hände von Team Plasma gefallen ist! Ich weiß zwar nicht, was diese Halunken im Schilde führen, aber es kann nichts Gutes sein!
Finstrio taucht auf
Finstrio: Wie erwartet... Du hast ihn also in der Arena versteckt gehalten... Das war sehr schlau von dir. Ohne dich kommt niemand dort hinein! Einen besseren Wächter gibt es nicht. Sicher ist das auch der Grund, weshalb du dir deine Arena neu eingerichtet hast. Aber nun gehört der DNS-Keil uns!
Lysander: Sagt bloß, ihr habt die Sieben Weisen nur benutzt, um selbst an den DNS-Keil zu kommen!
Finstrio: Du hast es erfasst... Der Zweck heiligt die Mittel. Das ist unsere Divise. N ist sicher charismatischer als wir und weiß, sich beim Volk beliebt zu machen. Aber diesen Mangel gleichen wir mit roher und brachialer Gewalt aus! Wir lassen den Leuten gar keine andere Wahl, als sich uns zu unterwerfen... In dieser Hinsicht waren die letzten zwei Jahre eine echte Geduldsprobe für uns.
Finstrio und Finstrio an
Finstrio, Finstrio und Finstrio ab
Lysander: Na schön, es ist ihnen also gelungen, mir den DNS-Keil zu entreißen. Aber ich werde ihn mir zurückholen! Und zwar auf der Stelle!
Lysander ab
„Hahaha! Hast du etwa vor, mir den DNS-Keil abzunehmen?“
– Im Osten
„Ich geb's nur sehr ungern zu, aber du bist ein sehr talentierter Trainer!“
– Kampfabspann
Finstrio: Ich muss dich enttäuschen... Der DNS-Keil ist nämlich in den Händen meiner Kameraden. Ich habe ihn nicht! Mit diesem Kampf habe ich ihnen einen erheblichen Vorsprung verschafft! Gehab dich wohl!
Finstrio ab, Lysander an
Lysander: Was für ein Debakel! Aber du hast alles getan, was in deiner Macht stand, <Name des Spielers>. wenn sich hier jemand Vorwürfe machen muss, dann ich.
Vios-Caster klingelt
Matisse: <Name des Spielers>! Spinn ich oder ist dieses komische Schiff da in Richtung Twindrake abgezischt?!
Cheren: Ich habe es auch gesehen! Ich bin jetzt auf dem Weg dorthin!
Matisse: Cheren! Das war doch das Schiff von Team Plasma, oder?
Cheren: Ja, ohne Zweifel! Na ja, wie dem auch sei, ich bin jedenfalls gleich da!
Matisse: Alles klar, du regelst das schon! <Name des Spielers>! Wenn es irgendwelche Probleme gibt, melde dich auf jeden Fall bei mir, klar?
Viso-Caster ende
Lysander: Hmpf... Ich musste mich entscheiden, ob ich die Stadt beschütze oder diesen Kerlen hinterherjage. Ich kann mich nicht zweiteilen!
Cheren an
Cheren: Da bist du ja, <Name des Spielers>! Und Lysander! Es geht euch also gut! Was für eine Erleichterung!
Lysander: Cheren! Was für eine Freude! Du bist ja richtig erwachsen geworden! Wie ich höre, bist du zum Arenaleiter von Eventura City aufgestiegen, richtig?
Cheren: Danke für das Kompliment! Aber heben wir uns das für später auf. Ich habe herausgefunden, wo sich Team Plasma im Augenblick aufhält! Sie treiben sich nämlich am derzeit kältesten Ort der Einall-Region herum... In Abidaja City! Matisse und ich, wir werden uns Team Plasma an die Fersen heften. Lysander, kümmere du dich bitte darum, dass hier in Twindrake City nicht noch Schlimmeres passiert!
Lysander: Das ist also dein Plan... Ich verstehe, dann überlasse ich Team Plasma euch beiden! Aber passt auf, das ihr euch nicht zu viel zumutet!
Cheren: <Name des Spielers>! Wie ich schon sagte, möchte ich gerne, dass du mir hilfst. Mit deinem Talent als Pokémon-Trainer können wir Team Plasma die Stirn bieten! Ich mache mich nun auf den Weg, Lysander. Auf Wiedersehen!
Cheren ab
Lysander: Abidaja City? Diese Stadt liegt nördlich von Ondula. Was hat Team Plasma dort zu suchen? <Name des Spielers>, ich bitte dich! Beschütze die Pokémon vor Team Plasma! Wie das zusammenleben von Mensch und Pokémon auszusehen hat, sollte jeder für sich selber entscheiden dürfen. Team Plasma darf uns nicht wieder seinem Willen unterwerfen!
– Nach dem Kampf

Plasma-Fregatte

G-Cis: Dieser verfluchte Achromas! Ich habe ihn zum Anführer von Team Plasma gemacht, aber er ist einfach zu sehr Wissenschaftler. Seine intellektuelle Neugier zu befriedigen, ist ihm wichtiger als unsere ehrbare Mission! Du kannst dich glücklich schätzen! Du allein bist das Publikum für meine nächste Ansprache. Mit dem Wissen und der Technologie von Team Plasma werden wir die in Kyurem schlummernde Kraft maximieren und die ganze Einall-Region einfrieren! Die Menschen in ganz Einall werden in angst und Schrecken verfallen und vor Team Plasma, nein, vor MIR im Staub kriechen! Kyurem ist nur eine leere Hülle. Der Überrest des Pokémon, das sich in Reshiram und Zekrom geteilt hat. Mein bestreben ist es, die totale Kontrolle über Einall zu erlangen! Diese leere Hülle werde ich mit meinen Ambitionen füllen!
Finstrio an
Finstrio: Meister G-Cis. Kyurem wurde in Position gebracht.
G-Cis Es ist so weit! Die Zeit für meine uneingeschränkte Herrschaft über Einall ist gekommen! Den Rest überlasse ich euch!
G-Cis ab
Matisse an
Matisse: Moment mal! Du gehörst zum Finstrio, oder? Erzähl mir etwas über das Felilou, das in Eventura City gestohlen wurde.
Finstrio: Hmmm... Meinst du das hier?
Kleoparda wird aus dem Pokéball gerufen
Kleoparda: Grrr!!
Finstrio: Dieses Pokémon haben wir vor fünf Jahren in Eventura City gestohlen. Ich bin sicher, es ist das Pokémon, das du suchst. Aber jetzt hört es nur noch auf meine Befehle! Das ist das Schicksal von Pokémon, die in einem Pokéball gefangen gehalten werden.
Matisse: W-was sagst du da? Ich glaub, ich spinne! Dieses Pokémon gehört dir nicht!!
Finstrio: Pokémon können einem wirklich leidtun. Sie werden von Pokébällen beherrscht und müssen tun, was ihre Trainer ihnen sagen. Wenn doch nur Meister G-Cis' Plan, allen Pokémon die Freiheit zu schenken, vor zwei Jahren Erfolg gehabt hätte! Dann wären so viele Pokémon gerettet worden. Wenn dieses Kleoparda, für dich ist es wohl noch ein Felilou, aus seinem Pokéball befreit worden wäre, wäre es vielleicht zu euch zurückkommen. Tja... He, du da! Ich lasse nicht zu, dass du Meister G-Cis störst!
– Bei Betreten des Raumes von G-Cis
„Die Pokémon, die man uns zugewiesen hat, vergießen bittere Tränen, doch uns bleibt jeglicher Schmerz erspart.“
– Kampfabspann
„Du bist noch nicht fertig mit uns...“
– Anderes Finstrio nach dem Kampf
„Kannst du uns alle drei besiegen?“
– Bei erneutem Ansprechen des bereits besiegten
„Wenn du hier durch willst, musst du uns zuerst besiegen.“
– Wenn man die Treppe runter will
„Seit Meister G-Cis uns damals gerettet hat, sind wir ihm treu ergeben!“
– Der Rechts vor dem Kampf
„Wenn eins unserer Pokémon verliert, schicken wir das nächste in den Kampf. Uns bleibt jeglicher Schmerz erspart!“
– Kampfabspann Rechts
„Hör gut zu! Wir möchten nur, dass die Welt so ist, wie sie sich Meister G-Cis wünscht.“
– Rechts nach dem Kampf
„Selbst wenn ich verliere, musst du noch an Meister G-Cis vorbei.“
– Rechts bei erneutem Ansprechen
„Es ist nichts Persönliches. Ich tu das für Meister G-Cis!“
– Unten vor dem Kampf
„Ob unsere Pokémon nun gewinnen oder nicht, uns bleibt jeglicher Schmerz erspart.“
– Kampfabspann unten
Finstrio: Selbst wenn ich verliere, musst du noch an Meister G-Cis vorbei.
Finstrio: Das macht nichts. Du kannst sowieso nur dabei zusehen, wie G-Cis mit Kyurems Kraft Einall einfriert. Mehr nicht. Du... Du kannst dieses Pokémon zurückhaben. Wenn Meister G-Cis' Plan aufgeht, hab ich sowieso keine Verwendung mehr dafür.
Finstrio, Finstrio und Finstrio ab
Matisse: ... ... Sag mal, <Name des Spielers>... Wenn wir zulassen, dass Team Plasma seinen Plan in die Tat umsetzt... Dann wird es noch viel mehr traurige Pokémon wie Felilou und Kyurem geben, nicht wahr?
– Wenn alle besiegt sind

Riesengrotte

G-Cis: Wie um alles in der Welt...? Ich bin der unbestrittene und allmächtige Gründer von Team Plasma. Ich bin der unbezwingbare Herrscher, in dessen Macht es liegt, die Geschicke der Welt zu verändern! Und dennoch habe ich gegen einen dahergelaufenen Trainer verloren... Und das bereits zum zweiten Mal...! Wie ist das nur möglich...? Es will mir einfach nicht in den Kopf!! Wie konnte ich nur gegen solch minderbemittelte Tölpel verlieren, die nicht einmal imstande sind, Pokémon als das anzusehen, was sie in Wahrheit sind, nämlich willenlose Werkzeuge!
N: Diese Wort kommt mir nur schwer über die Lippen, aber Vater, sieh es doch ein! Pokémon sind mitnichten willen- und seelenlose Werkzeuge zur Umsetzung deiner wahnwitzigen Pläne zur Erlangung der Weltherrschaft! Bei den Pokémon handelt es sich nämlich um unsere treuen Partner, an deren Seite es uns möglich ist, über uns selbst hinauszuwachsen! Einige Menschen haben dies begriffen, warum du bloß nicht?
G-Cis: Sei still und hüte deine gespaltene Zunge, du falsche Schlange! Du wagst es, dich hier aufzuführen, als wärst du ein Mensch aus Fleisch und Blut! Erspar mir dieses jämmerliche Schauspiel, du Scheusal in Menschengestalt, welches die Sprache der Pokémon beherrscht! Du bist kein Mensch, denn Menschen können nicht mit Pokémon sprechen!
Finstrio an
Finstrio: Meister G-Cis hat seinen klaren Verstand verloren... Nun ist es an uns...
N: Nun... Ohne meinen Vater an der Spitze ist es um Team Plasma wohl schlecht bestellt...
Finstrio: Auf Wiedersehen...
Finstrio nimmt G-Cis mit und verschwindet
N: Im Namen aller möchte ich dir meinen Dank aussprechen! Kyurem ist wohlauf. Es hat sehr viel Kraft verloren, doch es wird hierher zurückkehren...!
Reshiram: RRRAAAMMM!!!
N: Reshiram dankt dir aufrichtig! Und ja... Ich kann in der Tat mit Pokémon sprechen. Zwei Jahre sind nun vergangen, seit mir Lauro und ein gewisser Trainer etwas Hilfreiches mit auf den Weg gaben... Je mehr Menschen man begegnet, desto mehr unterschiedliche Meinungen hört man. Die eigene Auseinandersetzung mit verschiedenen Ausrichtungen ruft gleichsam eine Kettenreaktion hervor, die in meinem Falle dazu geführt hat, dass sich mein Horizont erweitert hat... An der Seite unserer treuen Pokémon bestreiten wir Menschen den Pfad des Lebens, der uns zu neuen Horizonten führt, während es den Pokémon in unserer Gesellschaft möglich ist, ihre ureigenen Kräfte wahrhaftig zur Geltung zu bringen.Dies ist die Wirklichkeit für uns Menschen und die Pokémon, die Reshiram mir mit auf den weg gegeben hat...Der Tag wird kommen, an welchem Wunsch und Wirklichkeit eins und Menschen und Pokémon ein für alle Mal von Pokébällen befreit sind! Und du? Was wollen du und dein Pokémon-Team? Begib dich geradewegs zur Pokémon Liga, um deine Wirklichkeit dort einer Prüfung zu unterziehen!
N und Reshiram ab
Matisse an
Matisse: Die Plasma-Fregatte hat sich in Luft aufgelöst... Ist der Spuk damit nun vorüber? Hm, verstehe... Das war's dann also wirklich. Aber sei's drum. Die Hauptsache ist doch, dass ihr Kyurem aus den Fängen von Team Plasma gerettet habt! Vor dir muss ich echt meinen Hut ziehen! Ich werde meiner Schwester dann mal ihr Felilou zurückgeben. Tja, ich bekomm es zwar immer noch nicht aus seinem Pokéball heraus, aber egal... Und was hast du nun vor? ... Er hat dir gesagt, du solltest dich mal zur Pokémon Liga aufmachen? Das ist keine schlechte Idee! Immerhin bist du ja der stärkste Trainer in ganz Einall! Geh hinaus und stelle deine Stärke unter Beweis! Erinnerst du dich, wo wir uns zum ersten Mal in der Riesengrotte begegnet sind? Folge von dort aus einfach dem weg, bis du auf Route 23 gelangst, an deren Ende sich die Siegesstraße und im Anschluss daran die Pokémon Liga befindet.
– Nach dem Kampf gegen G-Cis

Orion City

Benny: Hörst du mir überhaupt zu, Maik? Wir müssen noch viel mehr trainieren, damit wir alle schnell vollwertige Arenaleiter werden!
Maik: Das sagst du jetzt so, aber... Wenn wir vor einem Jahr zum Schloss von N gegangen wären, dann wären die Sieben Weisen oder das Finstrio vielleicht nicht entkommen! Dann würde jetzt auch niemand mehr sagen, dass wir nur zu dritt stark sind!
Colin: Da hast du vielleicht recht.
Benny: Glaubst du...? Aber es war ja letztendlich nicht so schlimm. Wir waren zwar nicht dabei, aber Team Plasma ist nicht mehr.
Maik: Aber das meinte ich ja! Weil du immer so was sagst, wird es sich nie ändern, dass man uns nur als vollwertig ansieht, wenn wir zu dritt sind.
Colin: Du machst dir zu viele Gedanken, aber du hast nicht ganz unrecht.
Benny: Na hört mal, ihr zwei... Ist es nicht etwas seltsam, wenn man nur als vollwertig akzeptiert wird, wenn man Schurken besiegt?
Maik: Ich verstehe, was du meinst, aber so wird sich doch nie etwas ändern. Selbst wenn wir hart trainieren, die andere Arenaleiter werden doch auch stärker.
???: Wenn das so ist, stellen wir uns als eure Gegner zur Verfügung.
Colin: So wie ihr ausseht, müsst ihr das Finstrio sein. Aber warum seid ihr hier?
Finstertyp: Nur aus einer Laune heraus. Zur Ablenkung... Zum Zeitvertreib... Ist doch völlig egal.
Maik: Drei gegen drei? Wer zuerst einen von denen besiegt, ist der Stärkste von uns dreien!
Finstertyp: Lächerlich.
Finstertyp: Abgesehen von den dreien müssen wir uns den Arenaleitern in Acht nehmen, damit sie sich uns nicht wieder in den Weg stellen.
Finstertyp: Meister G-Cis wartet auf uns. Wir müssen jenes Pokémon schnappen.
Maik: Was? Was soll das?! Das soll wohl ein Witz sein!
Benny: Sie waren überwältigend stark.
Colin: Wir müssen es uns eingestehen. Die Arenaleiter von Orion City sind nur zu dritt richtig stark.
Benny: Du hast recht. Maik, Colin... Ich habe darüber nachgedacht. Solange wir zu dritt Arenaleiter sind, wird sich nie etwas ändern.
Maik: Ich hätte nicht gedacht, das zuerst aus deinem Mund zu hören.
Colin: Natürlich hab ich auch schon darüber nachgedacht
Benny: Also gut. Wir hängen unser Arenaleiterdasein an den Nagel und fangen noch mal von vorn mit unserem Training an. Wir trainieren ernsthaft, bis einer von uns als vollwertiger Trainer anerkannt wird.
Maik: Man merkt, dass wir Drillinge sind. Wir denken dasselbe. Dann können wir auch gleichstark werden und irgendwann wieder zu dritt Arenaleiter sein!
Colin: Okay, dann müssen wir uns nur noch um einen Ersatz-Arenaleiter kümmern...
– Mementolink

Nevaio City

Sieh einer an! Du also... Endlich ist es so weit! G-Cis ist nur noch ein Schatten seiner selbst! Ihn sind jetzt völlig die Hände gebunden... Dafür wirst du jetzt büßen! Lass uns kämpfen! / Kämpfe gegen uns! Ich werde dich zu Staub zermalmen! Nur so kann es mir gelingen, unseren Meiste zu rächen und ihm den Lebensmut zurückzugeben!
– Einzelkampf
„Na und?“
– Kampfabspann Einzelkampf
„Was willst du? Möchtest du etwa weiterkämpfen? Jeder meiner Atemzüge ist einzig dem Ziel gewidmet, meinen Meister G-Cis zu rächen! Diese würdevolle Aufgabe ist es, die meinem Leben Sinn verleiht! / Verstehe... Dann stehe ich dir eben beim nächsten Jahreszeitenwechsel als Gegner zur Verfügung!
– Dreierkampf, wenn ausreichend Pokémon im Team sind
„Nun bin auch ich an der Reihe! Oder auch nicht... Du hast nämlich nicht genug Pokémon für einen Dreierkampf! Beim nächsten Jahreszeitenwechsel stehe ich dir als Gegner zur Verfügung!“
– Dreierkampf, wenn zu wenige Pokémon im Team sind
„Letztendlich bin ich nur ein Schatten...“
– Kampfabspann Dreierkampf
„Was willst du? Möchtest du etwa weiterkämpfen? Wir vom Finstrio sind die ergebenen Diener unseres Meisters G-Cis und haben ihm ewige Treue geschworen!
– Reihumkampf
„Sehr unbefriedigend...“
– Kampfabspann Reihumkampf

Pokémon Masters EX

Einall

Lambda: Jetzt gibt es kein Entkommen mehr!
Lance: Na los, gib endlich auf und rück deine Legendären Pokémon raus!
N: Und wenn ich mich weigere?
Atlas: Dann müssen wir wohl zu gröberen Methoden greifen...
N: Was soll ich nur tun? Es muss doch eine Lösung geben...
Giovanni: Hehe. Du kannst dir noch so sehr den Kopf zerbrechen... Es gibt für dich keinen Ausweg aus dieser hoffnungslosen Situatio--
Das Finstrio erscheint
N: Das Finstrio?! Nein! Die Pokémon...!
Athena: Wie?! Hey, die gehören uns!
Finstrio: Entschuldige, Meister N...
N: W-Was zum...?!
Lance: Grrr... Dass uns ausgerechnet das verflixte Team Plasma zuvorkommen würde...
Giovanni: Soso, das war also das Finstrio... Nicht schlecht, G-Cis... Deine Untergebenen scheinen ja ziemlich kompetent zu sein...
– Der Herrscher dieser Welt
Warren: N und Matisse müssen hier irgendwo sein...
???: Halt!
Das Finstrio erscheint
Finstrio: Wir können euch nicht ungehindert fortschreiten lassen. Wir, das Finstrio, werden uns euch entgegenstellen.
Warren: Das Finstrio!
Finstrio: Wir wissen, dass ihr gedenkt, zu Meister N und dem Jungen vorzudringen. Wir sind hier, um euch Einhalt zu gebieten.
Tony: Wusste ich’s doch!
Achromas: Oh, einige bekannte Gesichter... Wobei ich euch noch immer nicht auseinanderhalten kann.
Finstrio: Achromas... Seit wann gibst du dich mit Leuten ab, die gegen Meister G-Cis arbeiten?
Finstrio: Es ist deine Aufgabe, die Entwicklung von Team Plasma durch deine Forschung voranzutreiben!
Achromas: Oh, haben euch die Neuigkeiten etwa nicht erreicht? Ich habe meine Position in Team Plasma schon vor langer Zeit aufgegeben. Nun habe ich mich der Erforschung der Bindung zwischen Menschen und Pokémon verschrieben. Falls ihr mir dabei in die Quere kommen wollt, werde ich euch eliminieren müssen! Vor allem auch, weil ich G-Cis zutiefst verachte...
Finstrio: Aus dir wird man einfach nicht schlau...
Finstrio: Wen kümmert schon der Grund. Ein Gegner ist und bleibt ein Gegner.
Finstrio: Auf in den Kampf!
Warren, Achromas und Tony besiegen zwei Mitglieder des Finstrios
Tony: Wir haben es geschafft!
Finstrio: Nicht so voreilig, Junge.
Warren: O-Oh nein!
Achromas: Nimmt das denn nie ein Ende?!
Warren: Es scheint, als wollen sie nur Zeit schinden... Was ist unser Plan? Wenn das so weitergeht... Genesect! Du möchtest uns wohl helfen? Aber du hast dich doch gerade erst von deinen Verletzungen erholt...
Finstrio: Argh!
Tony: U-Unglaublich!
Achromas: Oh! Ein Pokémon kann eine Attacke dieser Stärke entfesseln, wenn es sich um seinen Trainer sorgt.
Warren: Du willst also an unserer Seite kämpfen, ja? Das macht mich richtig glücklich. Es fällt mir schwer, dir so viel abzuverlangen. Team Plasma hat dir Schreckliches angetan... Doch ich muss meine Freunde retten... Leihst du uns also deine Kraft? Ich danke dir, Genesect.
Lotta und Rosy betreten die Szene
Lotta: Tut uns leid, dass wir euch haben warten lassen.
Rosy: D-Die kenne ich doch... Das ist das Finstrio!
Warren: N und Matisse brauchen unsere Hilfe! Wir dürfen jetzt nicht stillstehen!
Lotta: Natürlich!
Warren: Ich weiß... Du wirst vielleicht rauskommen müssen, sollte sich die Lage hier weiter zuspitzen. Los, kämpfen wir!
– Durch Gefühle verbunden
Das Finstrio erscheint
Finstrio: Ihr solltet euch besser nicht zu früh freuen!
Finstrio: Wir mögen beim letzten Mal verloren haben, doch wir haben nicht vor, eine erneute Niederlage zu erleiden.
Warren: Die schon wieder!
Rosy: Sie sind stark, doch wir müssen uns ihnen stellen. Seid ihr bereit?
Lotta: Ja! Legen wir los!
Das Finstrio besiegt Admurai und Magnayen
Warren: Magnayen! Admurai! Genesect, nein! Du wirst ihnen nicht standhalten können!
Plasma Rüpel: Hat er gerade Genesect gesagt?! Warum ist es hier?
Plasma Rüpel: N hat sich eine solche Mühe gemacht, um es zu befreien. Und dann kommt es einfach wieder zurück?! Pfff... Wie einfältig!
Warren: Es stimmt also... N hat dich gerettet. Deshalb willst du jetzt im Gegenzug ihn retten, habe ich recht? Das kann ich verstehen. Ich mache mir auch Sorgen um ihn... Darum müssen wir um jeden Preis zu seinem Standpunkt vordringen. Danke, dass du für N kämpfst, Genesect. Wir alle fühlen dasselbe wie du.
Finstrio: Worauf warten wir?
Finstrio: Eine Attacke von Genesect würde uns erheblichen Schaden zufügen.
Finstrio: Falls sie uns denn trifft...
Warren: ...
Lotta: Wir kümmern uns um Team Plasma, Warren! Nimm du dir währenddessen das Finstrio vor, okay?
Rosy: Zeig ihnen, was Sache ist!
Warren: Ich bin mir nicht sicher, ob ich ihre Verteidigung durchbrechen kann. Wenn wir einfach ziellos angreifen, verschwenden wir bloß unsere Energie!
Tony: Hm... Mir ist da etwas aufgefallen...
Warren: Oh... Verstehe! Wenn das der Fall ist, sollte eine einzige Attacke ausreichen!
Finstrio: Was auch immer ihr gerade für einen Plan ausheckt, es ist aussichtslos.
Finstrio: Ihr werdet uns nicht treffen.
Warren: Das werden wir ja noch sehen. Genesect!
Finstrio: Du Narr! Worauf zielst du denn?!
Tony: Geschafft! Wir haben ein Loch in der Wand kreiert!
Warren: Kommt alle mit! Hier entlang!
Lotta: Nicht schlecht, Warren!
Rosy: Das war clever!
Finstrio: H-Halt!
Achromas: Was für ein ausgezeichneter Plan! Die Bewegungen des Finstrios folgten einem klaren Muster. Somit war es einfach, ihre Absichten zu erkennen. Sie haben sich uns ganz bewusst in dieser engen Passage in den Weg gestellt. Und wann immer wir in eine bestimmte Richtung gehen wollten, haben sie uns zurückgedrängt. Es war also offensichtlich, dass sich etwas Wichtiges in dieser Richtung befand. Die logische Schlussfolgerung war natürlich, dass eure Freunde sich dort befinden.
Tony: Du hast es erfasst, Achromas! Ich bin mir sicher, dass N und Matisse nicht mehr weit sein können. Finden wir sie also so schnell wie möglich!
– Eine Attacke zum Durchbruch
G-Cis: Was ist denn los? Du schwingst hier große Reden, aber mehr hast du nicht drauf?
Matisse: Wir wärmen uns gerade erst auf! Es ist noch nicht vorbei!
G-Cis: Du bietest einen wirklich erbärmlichen Anblick, N. Du kannst deinem Freund nicht einmal unter die Arme greifen. Ohne deine Pokémon bist du völlig machtlos! Oder hast du etwa immer noch ein schlechtes Gewissen? Das muss es sein! Denn du kannst deine Fehler niemals ungeschehen machen. Ganz egal, wie gutmütig du heute zu allen bist, deine Vergangenheit wird dich immer wieder einholen. Du kannst unmöglich davor weglaufen!
G-Cis besiegt Matisse
N: (Er hat recht... Ich kann meine Taten nicht rückgängig machen.) (Will ich einfach nur, dass mir alle verzeihen? In der Hoffnung, dass ich mich dann besser fühle?) (Bin ich nur deshalb nett zu allen?) Wie dem auch sei, ich glaube fest dara--
Lotta, Warren, Tony, Rosy und Achromas betreten die Szene
G-Cis: Ihr...! Wie habt ihr es so schnell bis hierhin geschafft?!
Warren: N! Matisse!
Lotta: Ich bin so froh, dass wir euch endlich gefunden haben!
N: Warren! Lotta! Und Rosy und Tony...
Matisse: Warum seid ihr hier?
Rosy: Weil wir uns Sorgen um euch beide gemacht haben, natürlich!
Matisse: Selbst Achromas hat sich der Gruppe angeschlossen!
N: Wie habt ihr diesen Ort gefunden?
Tony: Wir hatten nicht nur die Hilfe von Achromas...
Warren: Genesect hat uns auf unserer Suche ebenfalls unterstützt.
N: Du hast sie hierher geführt? War das etwa als Dank dafür, dass wir dich befreit haben? Verstehe... Das weiß ich wahrlich zu schätzen. Danke, dass du trotz allem an das Gute in den Menschen glaubst.
Matisse: N... Du hast nach wie vor Gewissensbisse wegen den Dingen, die du früher getan hast, oder? Wie ich bereits gesagt habe... Man kann die Vergangenheit nicht ungeschehen machen. Doch du hast Freunde, die stets an deiner Seite sein werden und dir helfen wollen, nach vorne zu blicken. Deshalb solltest du versuchen, dich nicht so sehr auf Vergangenes zu konzentrieren.
N: Freunde, die an meiner Seite stehen... Du hast wohl recht. Wenn ich weiterhin nur Trübsal blase, wird sich nichts ändern. Ich sollte mich auf das Hier und Jetzt fokussieren!
Das Finstrio erscheint
G-Cis: Ihr Taugenichtse! Wie konntet ihr das zulassen?
Finstrio: Es tut uns leid, Meister G-Cis.
Finstrio: Wir konnten die uns gegebene Mission nicht zufriedenstellend ausführen.
Finstrio: Doch unsere Gegner sind geschwächt. Wir werden das auf der Stelle zu Ende bringen.
G-Cis: Pfff, wie auch immer. Bringt mir eines der beiden Drachen-Pokémon! Wir werden augenblicklich die Absorptionsfusion von Kyurem und Zekrom durchführen!
– Nach vorne schauen
Lotta: Eine Fusion von Kyurem und Zekrom?!
N: Zekrom!
Warren: Das werden wir nicht zulassen! Los, Kyurem! Halte das Kyurem von G-Cis auf!
G-Cis: Was hast du da gesagt...? Kyurem?!
Warrens Kyurem fusioniert mir Ns Zekrom
G-Cis: Unmöglich! Es sollte nur ein Überbleibsel des ursprünglichen Legendären Drachen-Pokémon existieren!
Warren: Das dachte ich zunächst auch... Doch nichts ist unmöglich! Es gibt so viele Wunder und Mysterien in der Welt der Pokémon! Außerdem ist es doch völlig in Ordnung, wenn es zwei von ihnen gibt. Es gab schließlich auch zwei Helden in der Legende von Einall. Ich vertraue mein Kyurem ab jetzt dir an, N.
N: ...! Danke... Sie sind nun ein Teil von mir... Sowohl deine Gefühle als auch dein treues Partner-Pokémon.
Lotta: Euer Plan ist somit gescheitert!
Matisse: Team Plasma... Es ist vorbei für euch!
G-Cis: Schweigt! So wird es nicht enden! Niemand wird mich aufhalten können. Selbst wenn ich mir dabei die Hände schmutzig machen muss!
N: Warren!
Warren: Ja, ich weiß, N!
N und Warren kämpfen gegen G-Cis und das Finstrio
G-Cis: Uff... Argh...
Finstrio: Meister G-Cis!
Matisse: Solches Teamwork kann nur erreicht werden, wenn sich zwei Trainer aus tiefstem Herzen vertrauen. Das bestätigt, was ich dir zuvor bereits klarmachen wollte, N! Du hast Freunde, die dir vertrauen und dich unterstützen.
G-Cis: Wie um alles in der Welt...? Und das bereits zum zweiten Mal...! Nein... Zum dritten Mal! Wie ist das nur möglich...? Wie konnte ich nur gegen solch minderbemittelte Tölpel verlieren?
Matisse: Akzeptiere es endlich! Du hast verloren, G-Cis.
G-Cis: Hehehe... Dann sei es so. Wir werden keinen Aufstand machen und gehen. Genießt euren Sieg. Denn er wird nicht lange währen, glaubt mir. N... Du wirst dich mir wohl auch bei unserem nächsten Aufeinandertreffen wieder entgegenstellen. Welch Schande, dass du dich weigerst, die Ideale deines Vaters zu verstehen... So ein Verhalten von meinem eigenen Sohn zu sehen, enttäuscht mich. Es macht mich wahrlich traurig.
N: Ich wünsche mir, dass wir eine Familie sein könnten, G-Cis... Doch wenn du weiterhin vorhast, meinen Freunden wehzutun... Dann kann ich leider keine Gnade walten lassen.
G-Cis: So einen hochmütigen Ausdruck habe ich noch nie in deinen Augen gesehen... Hmpf. Lasst uns gehen.
G-Cis und das Finstrio verlassen die Szene; Szenenwechsel zu Team Rocket
– Zwei Helden

Kilians Weg

Plasma Rüpel: Du kannst uns nicht entkommen, Hoopa!
Plasma Rüpel: Sei schön artig und werde unser Pokémon!
Plasma Rüpel: Hahaha! Plasmaaaa!
Ein Despotar erscheint und besiegt Team Plasma
Plasma Rüpel: Was?!
Kilian: ...
Plasma Rüpel: Wie kannst du es wagen, uns in die Quere zu kommen!
Plasma Rüpel: Wir haben keine Pokémon mehr übrig... Rückzug! Rückzug!
Team Plasma rennt weg
Kilian: Hoopa? Was machst du denn hier?! Hey, was soll das?
???: Was haben wir denn da für eine Nervensäge?
Szenenwechsel
Rika: Huch! Wer seid ihr denn?!
Finstrio: Komm mit uns... Du wirst uns von großem Nutzen sein. Wenn du brav bist, wird dir nichts geschehen.
Rika: Gut, einverstanden... Pah! Als ob ich einfach brav mit euch mitkommen würde!
Finstrio: Dann lässt du uns keine Wahl.
Finstrio: Ist nichts Persönliches, aber das wird jetzt leider ein bisschen wehtun.
Szenenwechsel
Kilian: Was ist denn los mit dir? Okay, okay, ich versteh schon. Lass uns zu Lyer zurückkehren.
???: Aber vorher macht ihr noch einen kleinen Umweg.
Kilian: Wer ist da?! Ihr...!
Finstrio: Ihr kommt jetzt alle beide mit uns mit. Du und das Hoopa.
Kilian: Auf keinen Fall.
Finstrio: Ich war noch nicht fertig, du Knirps. Hör mir besser gut zu. Wir haben ein Mädchen namens Rika in unserer Gewalt.
Kilian: Was sagst du da?
Finstrio: Solange du tust, was wir dir sagen, wird ihr nichts geschehen. Wenn du sie wiederhaben willst, musst du uns dafür das Hoopa geben. Und jetzt komm mit... und zwar allein.
Kilian: Ohne um Hilfe zu rufen, meint ihr also?
Finstrio: Ganz genau. Kapierst ja doch recht schnell.
Kilian: Also gut. Ich brauche keine Hilfe. Bringt mich in euer Versteck.
Finstrio: Komm mit.
Kilian: (Genau für solche Momente bin ich stärker geworden.) (Die kriegen weder Rika noch Hoopa.) (Die kriegen gar nichts.)(Ich werde nie wieder jemanden verlieren...)
– Warum wir stärker werden

Im Manga

Das Finstrio im Schwarz und Weiss Arc

Das Finstrio erscheint erstmals in VS. Felilou, als es G-Cis vom Kammpf zwischen N und Schwarz berichtet. Später in VS. Bissbark beobachten sie aus einem Lieferwagen heraus die Kameraaufnahmen von Turner, der den Dunkelstein bewacht.

Nachdem der Dunkelstein ins Museum von Septerna City gebracht wurde und Aloe die Sicherheitsmaßnahmen aufgrund fehlender Aktivität von Team Plasma heruntergeschraubt hat, greift das Finstrio in VS. Swaroness das Museum an und trifft dabei auf Aloe und Baldur. Aloe erklärt, sie in eine Falle getrieben zu haben, da sie nicht alleine kämpft, sondern kurze Zeit später von ihren Kollegen Artie, Kamilla, Turner, Géraldine und Sandro unterstützt wird. Das Trio teilt sich auf und übernimmt mit seinen Pokémon jeweils zwei Arenaleiter. Sandro kann die drei jedoch mit den Eiskristallfesseln seines Frigometri in VS. Boreos, Voltolos und Demeteros I gefangen nehmen und spielt den Arenaleitern so den Vorteil zu. Um sich zu retten ruft das Finstrio die Kräfte der Natur zur Hilfe. Dieses kann das Trio befreien und die Arenaleiter in einem Sturm gefangen halten. Schwarz, der ebenfalls anwesend ist, will die Arenaleiter retten, kommt jedoch auch nicht gegen die Kräfte der Natur an. Aloe erklärt dem Trio in VS. Boreos, Voltolos und Demeteros II, dass sie beim Kampf den Schlüssel zum Raum des Dunkelsteins zerstört haben. Da das Trio tatsächlich ohne Schlüssel erst einmal nicht an den Stein kommt, geht es und nimmt die Arenaleiter dabei mit in das Schloss von N.

Das Finstrio im Schwarz 2 und Weiss 2 Arc

Auf dem Weg zu einem Projekt im P2-Labor begegnet das Finstrio in VS. Keldeo den Rittern der Redlichkeit, die im Gegensatz zu den Kräften der Natur zuvor nicht eingefangen werden sollten. Nun ergibt sich aber die Chance, weshalb das Trio angreift. Kobalium hält sie jedoch auf und bringt seine Truppe in Sicherheit, sodass das Finstrio erst einmal aufgibt und seinen Weg fortsetzt. Im Labor angekommen beobachten sie die Fortschritte ihres Experiments und glauben, damit Team Plasmas Macht grenzenlos werden zu lassen. Als sie das Labor dann jedoch wieder verlassen, entdecken sie Benny, Maik und Colin, die sich ihnen in den Weg stellen. Das Arenaleiter-Trio war extra nicht bei der Versammlung in Septerna City zugegen, da sie den Auftrag bekommen hatten, das Trio zu verfolgen. Dennoch beleidigt das Finstrio seine Gegner als schwach, da sie zu dritt eine Arena leiten und schickt ihnen ihre Pokémon entgegen. Benny, Maik und Colin sind sich ihrer Aufgabe als Arenaleiter-Trio, das Trainern die Typabhängigkeiten näher bringt, aber bewusst und bekämpfen Barschuft, Dressella und Ignivor ihrerseits mit Vegimak, Grillmak und Sodamak. Sie lassen sich nicht einschüchtern und zeigen ihrem Gegenüber im Verlauf des Kampfes jeweils einen Blattstein, Feuerstein und Wasserstein, die sie nun dazu nutzen, ihre Affen weiterzuentwickeln. Als das Gefecht weitergeht, springt plötzlich Keldeo zwischen die Kampfreihen, um den Arenaleitern zu helfen, die es die gesamte Zeit über beobachtet hatte. Auch die restlichen Ritter der Redlichkeit erscheinen und besiegen die Pokémon des Finstrio, bevor sie selbiges mit ihren Sanctoklingen zurück stoßen. Als die Ritter dann in VS. Keldeo II über das Meer verschwinden wollen, hat sich das Trio jedoch bereits wieder aufgerafft, um ihr Projekt aus dem Labor zu aktivieren. Dieses nutzt eine Attacke und trifft damit alle Ritter außer Keldeo auf dem Meer, vereist sie und lässt sie im Meer versinken.

Als G-Cis zwei Jahre später während des Schwarz 2 und Weiss 2 Arcs mit der Plasma-Fregatte am Bauplatz des Pokémon World Tournaments erscheint, ist auch das Finstrio wieder bei ihm und greift Schwarzy an, der versucht, den Weisen während VS. Voltolos (Tiergeistform) gefangen zu nehmen. Schwarzy benutzt dabei Keldeo, das damals mit ansehen musste, wie das Finstrio die anderen Ritter der Redlichkeit zu Eis erstarren ließ. Es will Rache und greift ohne Befehl von Schwarzy an. Doch Schwarzy lässt seine anderen Pokémon gegen das Finstrio antreten, während er Keldeo zurückzieht und die Fregatte infiltriert.

Ihre Pokémon

Im Team

Finstrios Dressella PMS.png
Ein Mann des Trios nutzt Dressella im Kampf gegen Aloe in Septerna City. Später kämpft es gegen Turners Stalobor und Kamillas Emolga. Im Kampf gegen das Arenaleiter-Trio aus Orion City wird es ebenfalls eingesetzt.

Finstrios Ignivor PMS.png
Ein Mitglied des Trios setzt auch Ignivor im Kampf gegen Aloe in Septerna City ein. Später kämpft es gegen Arties Rollum und gewinnt, wird allerdings später von Sandros Frigometri besiegt. Im Kampf gegen das Arenaleiter-Trio aus Orion City wird es ebenfalls eingesetzt. Es wird später bekannt, dass Ignivor aus einem Ei geschlüpft ist, dass von G-Ciss Ramoth produziert wurde.
Bisher sind keine Attacken bekannt.

Finstrios Barschuft PMS.png
Ein Mann des Trios nutzt Barschuft im Kampf gegen Aloe in Septerna City. Später kämpft es neben Aloe auch gegen Géraldine. Im Kampf gegen das Arenaleiter-Trio aus Orion City wird es ebenfalls eingesetzt.

Kontrolliert

Team Plasmas Boreos PMS.png
Boreos erscheint erstmals, als es sich mit Voltolos nahe des Zuges der Kampfmetro streitet. Während es mit seinem Kontrahenten zusammen von Demeteros weggebracht wird, fängt Flavus es mit den anderen. Später gibt er die drei Pokémon dem Finstrio, damit sie gegen die Arenaleiter kämpfen. Danach händigt er es Achromas aus, sodass er herausfinden kann, wie man sie in ihre Tiergeist-Form wechseln lässt.
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Nicht bekannt

Team Plasmas Voltolos PMS.png
Boreos erscheint erstmals, als es Schwarz bei der Pokémon-Arena von Rayono City begegnet. Daraufhin streitet es sich mit Boreos nahe des Zuges der Kampfmetro. Während es mit seinem Kontrahenten zusammen von Demeteros weggebracht wird, fängt Flavus es mit den anderen. Später gibt er die drei Pokémon dem Finstrio, damit sie gegen die Arenaleiter kämpfen. Danach händigt er es Achromas aus, sodass er herausfinden kann, wie man sie in ihre Tiergeist-Form wechseln lässt.
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Nicht bekannt

Team Plasmas Demeteros PMS.png
Demeteros erscheint erstmals, als es den Streit zwischen Boreos und Voltolos nahe des Zuges der Kampfmetro schlichtet. Während es die beiden Kontrahenten wegbringt, fängt Flavus es mit den anderen. Später gibt er die drei Pokémon dem Finstrio, damit sie gegen die Arenaleiter kämpfen. Danach händigt er es Achromas aus, sodass er herausfinden kann, wie man sie in ihre Tiergeist-Form wechseln lässt.
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Nicht bekannt

Team Plasmas Genesect PMS.png
Genesect ist eine Waffe, die von Team Plasma geschaffen wurde. Es erscheint erstmals im P2-Labor, wo das Finstrio seine Stärke testet. Nachdem sie von Kobalium, Terrakium und Viridium besiegt wurden, nutzt das Finstrio Genesect, um sie einzufrieren und sie im Wasser zu versenken.
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Nicht bekannt

Im Sammelkartenspiel

Im Sammelkartenspiel ist bisher nur eine Sammelkarte erschienen, die das Finstrio thematisiert.

Kartenliste

Karte Typ Erweiterung(en)
Finstrio Plasma-Frost

Namensherkunft

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Finstrio Von finster und Trio
Englisch Shadow Triad Von shadow, engl. für Schatten, und triad, engl. für Triade (ein Synonym für Trio)
Japanisch ダークトリニティ Dark Trinity Von dark, engl. für dunkel, und trinity, engl. für Dreiheit
Spanisch Trío Sombrío Von trío, span. für Trio, und sombrío, span. für düster, finster
Französisch Trio des Ombres Von Trio und ombres, frz. für Schatten
Italienisch Trio Oscuro Von Trio und oscuro, ital. für finster, obskur
Chinesisch 黑暗鐵三角
Die Charaktere der jeweiligen Regionen
Kanto & Sevii
Johto
Hoenn
Sinnoh
Einall
Kalos
Alola
Galar
Hisui
Paldea