Netzwerk
Artikel der Woche
Lesenswert

Ash Ketchum

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ash Ketchum

ja サトシ (Satoshi)en Ash Ketchum

Ash SM Artwork.png
GesamtansichtPorträt
Informationen
Geschlecht männlich
Alter 10 Jahre, 10 Monate, 10 Tage (zu Beginn seiner Reise)
Region Kanto, Orange-Inseln, Johto, Hoenn, Sinnoh, Einall, Decolor-Inseln, Kalos, Alola
Begegnung Alabastia
Familie Delia Ketchum (Mutter)
Spiele PL
Trainer
Pokémon-Typ Trainer ohne best. Typ
Synchronisation
Deutsch [+] (Zeige vorige Synchronsprecher) Felix Mayer
Englisch [+] (Zeige vorige Synchronsprecher) Sarah Natochenny
Japanisch Rica Matsumoto
Diese Person tritt im Anime, im Manga und im Spiel auf.

Ash Ketchum (*22. Mai 1986) ist der Hauptcharakter des Pokémon-Animes und kommt somit in nahezu jeder Episode der Anime-Hauptreihe vor. Er ist der Sohn von Delia Ketchum, welche zusammen mit ihrem Pantimos in Ashs Heimatstadt Alabastia lebt; es ist wenig über seinen Vater bekannt. Von dem dort lebenden Professor Eich bekommt er auch sein erstes Pokémon; es ist aber keines der bekannten Starter-Pokémon Kantos, Bisasam, Glumanda oder Schiggy, sondern ein Pikachu.

Werdegang

Vorgeschichte

Ash als Kleinkind.

Bevor Ash Pokémon-Trainer wird, lebt er gemeinsam mit seiner Mutter in einem Haus in Alabastia. Über seinen Vater ist nichts bekannt und er wird auch nicht erwähnt.

Den Traum Pokémon-Meister zu werden, verfolgt Ash schon länger. Dazu Trainer zu werden, haben ihn wilde Pokémon inspiriert, wie man in einem Rückblick in der Episode Den Wald vor lauter Bäumen sehen! sieht: Als kleiner Junge hat sich Ash während eines Unwetters in einem Waldgebiet verlaufen. Er suchte verängstigt in einem hohlen Baumstamm Schutz. Die Pokémon leisteten ihm Gesellschaft und bauten ihn auf, sodass er erkannte, wie toll Pokémon sind.

Serena und Ash als Kinder im Sommerlager

Ash nimmt an einem von Professor Eich veranstalten Pokémon-Sommerlager teil. Dort verbindet er das Knie der jungen Serena mit einem Taschentuch, nachdem diese von einem Quapsel attackiert wurde. Er half ihr anschließend dabei aufzustehen und führte sie aus dem Wald.

Wie man in Alte Rivalen sieht, waren Ash und sein ehemaliger Rivale Gary als Kinder befreundet, bevor sie am selben Fluss angelten und dabei denselben Pokéball am Haken hatten. Beide wollten nicht nachgeben und zogen solange an der Angel, bis der Ball in der Mitte zerbrach. Seither haben Beide ihre Hälfte als Glücksbringer mit sich herumgetragen.

Originalserie

Ash zu Beginn seiner Reise

Ash Ketchum ist zu Beginn seiner Reise zehn Jahre alt und hat somit nun endlich seine Lizenz als Pokémon-Trainer. Er träumt davon, der weltbeste Pokémonmeister zu werden. Jedoch verschläft er die Ausgabe bei Professor Eich, bei dem man sich eines der Kanto-Starter Bisasam, Glumanda oder Schiggy aussuchen kann. So kommt Ash zu spät, denn der Letzte, der vor ihm da gewesen war, war sein Rivale Gary Eich. So bleibt nur noch ein etwas schwierig zu kontrollierendes Pikachu übrig. Die Beiden haben anfangs einige Startschwierigkeiten, doch nach einer brenzligen Lage, in der sie von einem Schwarm Habitak verfolgt werden und Ash Pikachu beschützt, sowie Pikachu die Habitak mit Donnerschock verjagt, werden die Beiden schnell Freunde. Dabei wird durch den Donnerschock versehentlich auch das geliehene Fahrrad von Misty, der er zufällig über den Weg gelaufen ist, zerstört. Fortan begleitet Misty Ash, da sie verlangt, dass er ihr Fahrrad bezahlt.

Es dauert nicht lange, bis Ash dann auch sein erstes selbst gefangenes Pokémon, ein Raupy, im Besitz hat, welches sich auch schnell nach einem Kampf mit seinem dritten Pokémon Tauboga zu Safcon weiterentwickelt. Die Entwicklung zu Smettbo folgt wenig später, da es Misty imponieren wollte.

In seinem ersten Arenakampf in Marmoria City tritt er gegen Rocko an, gegen den er auch gewinnen kann. Rocko träumt davon, der beste Pokémon-Züchter zu werden und so schließt er sich an.

Mit der Zeit fängt Ash noch weitere Pokémon, darunter die Starter Bisasam, welches strikt dagegen ist, sich weiterzuentwickeln, Glumanda, welchem Ash das Leben rettete und sich mit der Zeit von Glutexo, bis hin zur Endentwicklung Glurak weiterentwickelt, und Schiggy, welches seinen Anführerplatz in der Schiggy-Meute aufgab, um Ash zu begleiten. Auch ein Krabby konnte Ash fangen, welches sich während der Indigo Liga, nachdem Ash alle acht Orden von Kanto gesammelt hat, zu Kingler weiterentwickelt. Ein Sleimok gerät ebenfalls in seinen Besitz, welches aber vorzugsweise bei Professor Eich lebt. Ash gelingt es auch, eine ganze Tauros-Herde einzufangen und auch das Kampf-Pokémon Rasaff bringt er in seinen Besitz, welches er jedoch bei einem Kampf-Pokémon-Trainer zurücklässt, da Rasaff bei Ash nicht richtig ausgelastet wäre. Auch lässt er unterwegs sein Smettbo frei, damit es sich anderen Smettbo anschließen kann.

Auf seinem ganzen Weg durch Kanto wird Ash stets von dem hinterhältigen Team Rocket verfolgt, bestehend aus Jessie, James und einem sprechenden Mauzi, welche versuchen, sein Pikachu und andere Pokémon zu stehlen. In der Indigo Liga lernt er Richie kennen, mit welchem er sich gut anfreundet, jedoch verliert er während der Liga gegen ihn, da sein Glurak Ash nicht gehorcht, denn es der Meinung ist, es sei ein zu starkes Pokémon für ihn. Doch Ash ist nicht böse auf Richie, die beiden gehen in Freundschaft auseinander.

Der enttäuschte Ash nach seiner Niederlage in der Indigo-Liga

Bevor sich Ash zusammen mit Misty und Rocko auf den Weg zu den Orange Inseln macht, entwickelt sich sein Tauboga zu Tauboss. Ash lässt es frei, damit es andere Taubsi und Tauboga beschützen kann.

Nach den Ereignissen in Kanto macht sich Ash zusammen mit Misty und Rocko auf den Weg zu den Orange-Inseln, wo es auf verschiedenen Insel insgesamt vier Orden zu gewinnen gibt. Auf der Valencia Insel treffen Ash und seine Freunde auf die Professorin der Orange-Inseln, Professor Ivy. Rocko, welcher ohnehin eine Schwäche für jede Frau hat, hat sich wieder einmal verliebt und entschließt sich dazu, bei Professor Ivy zu bleiben, um ihr bei ihrer Pokémon-Forschung zu helfen.

So gehen Ash und Misty alleine weiter, doch ihr Team wird wieder gefüllt, als der Pokémon-Beobachter Tracey dazu stößt. Wenig später kann Ash sich ein Lapras fangen, mit dessen Hilfe die Freunde von Insel zu Insel gelangen können. Auf einer Grapefruit-Insel ist ein Relaxo dabei alle Früchte zu fressen und mit viel Mühe kann Ash auch dieses Pokémon fangen.

Ash nach seinem Sieg gegen Drake

Nachdem Ash alle vier Orden der Orange Inseln gesammelt hat, trifft er auf der Insel Pummelo ein, wo er gegen den Champ der Orange Liga, Drake, antritt. Das 6-gegen-6-Match kann Ash mit viel Anstrengung für sich entscheiden, woraufhin er einen Platz in der Ruhmeshalle bekommt. Er setzte seine Pokémon Pikachu, Schiggy, Tauros, Lapras, Bisasam und Glurak ein. Vom Letzteren gewann Ash während der Reise durch die Orange-Inseln das Vertrauen, wodurch Glurak ihm endlich gehorcht.

Nach dem Sieg machen sich Ash, Misty und Tracey auf den Weg nach Hause. Vorher jedoch treffen sie auf eine Horde Lapras, der früheren Familie von Ashs Lapras, sodass sich Ash dazu entscheidet, Lapras freizulassen. In Alabastia treffen sie überraschenderweise Rocko wieder, welcher auf die Frage, wieso er nicht bei Professor Ivy ist, sehr deprimiert ist. Tracey, welcher ein großer Fan von Professor Eich ist, entscheidet sich dazu, bei ihm zu bleiben, um ihm zu assistieren. Rocko hingegen schließt sich Ash und Misty wieder an.

Ash und seine Freunde zu Beginn der Johto-Reise

Nachdem Ash in die Ruhmeshalle auf den Orange Inseln eingezogen ist, reist er zusammen mit Misty und Rocko nach Johto. In der Johto-Region muss Ash erneut gegen acht Arenaleiter antreten. In Finger weg von Karnimani! lernt er kurz nach seiner Ankunft in Neuborkia Professor Lind kennen. Mit Skaraborn fängt Ash in Ein spezieller Freund sein erstes Johto-Pokémon, bevor er mit Endivie in Endivies Rettung ein Starter-Pokémon der Region fängt.

Ash weint beim Abschied von Glurak

Seinen ersten Arenakampf hat Ash in der Episode Kampf um den Flügelorden gegen Falk. Hierbei verhilft ihm unter anderem Glurak zum Sieg, welches der Trainer schließlich in Herausforderung für Glurak im Glurafic Nationalpark zurücklässt, da es dort mit anderen Glurak trainieren will, um stärker zu werden. Ash fällt diese Entscheidung sehr schwer, sodass er einige Tränen vergießt, bevor er sich von seinem Freund verabschiedet.

In der Episode Feurige Jagd gelingt es Ash ein Feurigel zu fangen. Mit diesem kann er in Die Arena von Azalea City! den Arenaleiter Kai besiegen und erhält somit seinen zweiten Orden. In Feuerwehr-Wettbewerb schließt sich Ashs Schiggy der Officer Rocky von Orania City und der Schiggy-Meute, der es vor seiner Zeit mit Ash angehörte, an, um die Feuerwehr zu unterstützen. In Streit um Karnimani fängt Ash ein Ashs Karnimani, in Schlauer als Noctuh ein Noctuh. Den Arenakampf gegen Bianka verliert der Junge aus Alabastia in Eine harte Nuss in Dukatia City zunächst, bevor er in der Folgeepisode den Rückkampf aufgrund einer ausgefuchsten Strategie gewinnt. Den Arenakampf gegen Jens gewinnt Ash in Von Geist zu Geist. Schließlich entwickelt sich sein Endivie in Brenzliges Abenteuer zu Lorblatt.

In der Episode Das kranke Ampharos erreicht Ash mit seinen Freunden Oliviana City, doch Jasmin weigert sich, gegen Ash anzutreten, da ihr Ampharos krankt ist. Ash und seine Freunde entscheiden, gemeinsam mit ihrer Assistentin Janina nach Anemonia City zu reisen, um dort die benötigte Arznei zu besorgen. Dort angekommen besiegt Ash den Arenaleiter Hartwig. In Mitten im Strudel! sehen Ash und die Anderen Professor Lind wieder und erfahren vom Strudel-Cup, einem Wasser-Pokémon-Turnier, an dem Ash und Misty teilnehmen wollen, sodass Janina alleine mit der Medizin zurückkehrt. Im Rahmen des Cups verliert Ash in Gute Freunde – heiße Rivalen! gegen Misty. In Das Comeback von Butch und Cassidy treffen Ash und seine Freunde Richie wieder und helfen mit diesem in den nächsten Folgen ein junges Lugia und seine Mutter vor Team Rocket zu beschützen.

Ash, Pikachu, Rocko und Misty in Auf Wiedersehen, Freunde!

In Nerven aus Stahl! besiegt Ash zurück in Oliviana City schließlich Jasmin, bevor er in Bisasam im Diplomatendienst Bisasam zu Professor Eich schickt, da es aufgrund seines Charakters dazu in der Lage ist, die Streitereien der Pokémon auf dem Laborgelände zu schlichten. Fortan bleibt es bei Ashs Mentor. Ash besiegt Gary im Rahmen des Extreme-Pokémon-Wettbewerbs und erhält somit ein Pokémon-Ei, aus dem in Phanpys wahre Freunde ein Phanpy schlüpft, das Ash fängt. In Der Eis-Preis gewinnt Ash seinen siebten Orden, nachdem er Norbert geschlagen hat. In Orden Nummer 8! gewinnt Ash schließlich seinen achten Orden, nachdem Relaxo und Glurak ihm unter anderem geholfen haben, Clair zu besiegen. In Wiedersehen mit Ärger sieht er auch Lapras wieder. In dieser Episode erhält Ash auch ein weiteres Ei, das er zu Professor Lind bringen soll. Aus diesem schlüpft ein Larvitar, welches schnell eine enge Bindung zu Ash aufbaut. Er und seine Freunde nehmen ihm seine Ängste und bringen es zu ihrer Mutter zurück.

In Die Flamme des Ho-Oh beginnt schließlich die Silberkonferenz. In Alte Rivalen und der Folgeepisode besiegt er schließlich seinen alten Rivalen Gary. Schließlich unterliegt er jedoch seinem neuen Freund Harrison in Zeit des Abschieds. Nach der verarbeiteten Niederlage trennen sich Ashs, Mistys und Rockos Wege, da beide Arenaleiter zu ihren Arenen zurückkehren müssen. Ash kehrt nach Alabastia zurück und fasst dort der Entschluss, nach Hoenn zu gehen, da er durch Harrison von der Region erfahren hat und diese mit eigenen Augen erkunden will. Außerdem entschließt er, doch ganz von vorne zu beginnen und nimmt deshalb nur Pikachu mit.

Advanced Generation

Ash und Pikachu in Hoenn

Auch in Hoenn muss Ash sich gegen acht Arenaleiter beweisen, um an der Meisterschaft Hoenns teilzunehmen. Pikachu erleidet wegen Team Rocket in der Episode Endlich in der Hoenn-Region eine Stromüberladung, weshalb er es zu Professor Birk bringt. Aus dessen Labor flieht es jedoch und greift Ash, der es beruhigen will, an, da es die Kontrolle über sich verloren hat. Ash kann es jedoch beruhigen, was ihre enge Bindung zeigt. Er schreckt nicht davor zurück, seinem Partner zu helfen, auch wenn er sich dabei in Gefahr bringt. Team Rocket taucht nun auf und Pikachu wird in einer Maschine gefangen, aus der es sich befreit, indem es seine Stromüberladung in ihr entlädt, wobei es Maikes Fahrrad zerstört. Pikachu ist zu Ashs Erleichterung nun wieder gesund und Maike entschließt sich, ihn zu begleiten. Ash übernimmt für sie eine Art Mentorfunktion, da er ihr die Grundlagen des Trainerdaseins vermittelt. So erklärt er ihr etwa in Das Tor zur Vergangenheit wie man ein Pokémon fängt.

Ash reist schließlich mit ihr nach Blütenburg City, Maikes Heimatstadt, und findet heraus, dass ihr Vater der Arenaleiter der Stadt ist. Dort schließt sich Max, der Bruder von Maike, den Beiden an. Auf der Reise nach Metarost City mit Max treffen sie in der Episode Ein Schwalbini kommt selten allein! auf Rocko und Ash fängt ein Schwalbini. In Die Geckarbor und ihr Zuhause gelingt es ihm sich mit einem Geckarbor anzufreunden, das sich ihm ebenfalls anschließen will, sodass er es fängt.

Vor ihrer Ankunft in Metarost City schauen sich die Kinder einem Wettbewerb an und einer der Koordinatoren bringt Pikachu die Eisenschweif-Attacke bei. Ash fordert dann die dortige Arenaleiterin heraus und gewinnt gegen sie. Im Arenakampf zeigt sich, dass Ash spontan auf Situationen reagieren kann, auch wenn er unter Druck steht. So gelingt es ihm, seinen strategischen Vorteil zu nutzen und Felizia damit zu überraschen, dass Pikachu Eisenschweif beherrscht. Außerdem lässt er Pikachu das Kampffeld zum Nachteil der Arenaleiterin zerstören und findet einen Weg, das ihm bis dato unbekannte Pokémon Nasgnet zu besiegen.

Danach reisen Ash und seine Freunde nach Faustauhaven, wo Ash sich dem zweiten Arenaleiter stellen will, verliert jedoch in König der Wellen wegen seiner physischen Angriffsweise gegen ihn. Nach dem verlorenen Kampf trainiert Ash auf der Insel und fängt dabei ein Krebscorps. Nach seinem Training fordert er Kamillo erneut heraus und gewinnt.

In Spaß muss sein besiegt Ash ohne Probleme Walter und erhält den Dynamo-Orden. In Das große Gähnen besiegt er Flavia, bevor er in Qual aus Stahl ein Qurtel fängt. Schließlich entwickelt sich sein Geckarbor in Rums! Da kommt ein Krawumms! zu Reptain, mit dessen Hilfe er in Power zum Umfallen! Norman in einem Arenakampf schlagen kann. In Der König der Ringe entwickelt sich Schwalbini im Rahmen des PokéRing-Wettbewerbs. Dieses verwendet er im Arenakampf gegen Wibke, der in Kampf um den sechsten Orden stattfindet und den Ash ebenfalls gewinnt.

Während der weiteren Reise versuchen Ash und seine Freunde oft die Pläne von Team Magma und Team Aqua zu durchkreuzen, so etwa in Der geheimnisvolle Stein oder in Der Stein aus dem All. In Macht über Groudon und Alte Legenden leben auf! kommt es zum Showdown, als Kyogre und Groudon beschworen werden. Ash, seine Freunde und Siegfried tragen dazu bei, dass der Konflikt zwischen den beiden Legenden beendet wird und die beiden Teams sich auflösen, da sie erkennen, dass ihre Ziele falsch wahren.

In der Episode Bei aller Freundschaft gewinnt Ash den Doppelkampf gegen Ben und Svenja und erhält somit den siebten Orden in der Hoenn-Region. Er trifft außerdem in der Folge Übermut tut selten gut! auf Dragan, gegen welchen er kämpft und verliert, da er zu hochmütig ist. Nachdem Ash in Eine Hand wäscht die andere! ein Schneppke gefangen hat, tritt er in Xeneroville gegen Juan an und besiegt ihn, sodass Ash nun alle Orden besitzt und für die Hoenn-Meisterschaft qualifiziert ist.

Schließlich tritt Ash ab Übermauzische Kräfte! bei dieser an. Dort trifft er Morrison, einen Freund und Rivalen, gegen den er gewinnt, und auf Tyson, dem er schließlich unterliegt. Ash gelangt dennoch unter die besten Acht und geht nach seiner Reise allein nach Alabastia zurück, da Maike nach Johto reisen will, während Rocko und Max in ihre Heimatstädte zurückkehren wollen.

In der Episode Neue Träume, neue Ziele! erfährt Ash nach einem verlorenen Kampf gegen das Top Vier-Mitglied und der neuen Arenaleiterin von Vertania City Agathe durch Scott von den Kampfstätten, die während Ashs Abwesenheit in Kanto als Teil der Kampfzone errichtet wurden. Entschlossen alle sieben Kampfsymbole zu erkämpfen, macht sich der junge Trainer mit Max, Maike und Rocko, die sich ihm wieder angeschlossen haben, auf den Weg. Gleich zwei Folgen nach seinem Aufbruch gewinnt er in der Kampffabrik das Kenntnissymbol.

Ash nach dem Sieg gegen Brian

Darauffolgend gewinnt er im Kampfring gegen Greta und im Kampfstadion gegen Tasso und bekommt so seine nächsten beiden Symbole. In Überspannt! entwickelt sich Ashs Phanpy zu Donphan. Bevor er in der Kampfipitis gegen Lotte gewinnt, trifft er noch auf die Rangerin Solana und auf ein Celebi. In Schmerz – lass nach! entwickelt sich schließlich Reptain zu Gewaldro. Die nächsten beiden Symbole gewinnt er im Duellturm von Anabel und in einem Kampf gegen Serenus.

Im Kampf um das letzte Symbol, also der Koryphäe Brian, hat Ash einige Probleme: Noch vor seinem ersten Versuch das Symbol zu gewinnen, wird sein Körper von dem König von Pokélantis übernommen. Der besessene Ash setzt im Kampf Gewaldro ein und kämpft wegen des bösen Geists, der in ihm steckt, ohne Rücksicht auf sein Pokémon und verliert deshalb. Nach dem verlorenen Kampf fängt Ash ein Griffel, das zuvor immer seine Mütze geklaut hatte. Beim zweiten Versuch Brian zu besiegen, verliert Ash ebenfalls, da Ashs Qurtel Brians Registeel unterliegt. Beim nächsten Rückkampf erhält Ash von seinen alten Partnern Schiggy, Bisasam und Glurak Hilfe. Dank Pikachu gelingt der Sieg über Regice in Alles auf eine Karte! und Ash kann der Meister der Kampfzone zu werden. Den angebotenen Posten als Kampfkoryphäe lehnt Ash aber ab.

In Wer nichts hat, kann nichts verlieren! tritt Ash im Wettbewerb von Terracotta Town gegen Maike an, um sich auf diesem Wege von ihr zu verabschieden, und erreicht ein Unentschieden. Die Beiden teilen sich ihr Band und tragen es fortan noch als Glücksbringer bei sich. Maike und Max kehren anschließend nach Hoenn zurück und Rocko macht sich auf den Weg nach Marmoria City. Als Ash in der Episode Jedes Ende hat einen Anfang! wieder nach Alabastia zurückkehrt, erfährt er durch Gary von Sinnoh und macht sich nur mit Pikachu, und unfreiwilliger Weise auch mit Griffel, per Schiff auf den Weg dorthin.

Diamond & Pearl

Ash erreicht Sinnoh

Ashs Sinnoh-Abenteuer beginnt schon sehr schwierig, als Team Rocket gleich versucht, Pikachu zu schnappen, sodass dieses von seinem Trainer getrennt wird. Ash fängt sich, um es zu suchen, ein Staralili. Das verletzte Pikachu wird von Lucia gefunden und vor den Gaunern verteidigt, wodurch die Anfängerin Ash in der Folge Endlich vereint! kennenlernt und sich diesem anschließt. Außerdem trifft er wieder auf Rocko und lernt auch gleich seinen neuen Rivalen Paul kennen. In Jubelstadt nimmt Ash an dem dortigen Wettbewerb teil, scheidet aber gegen Zoey, einer Sinnoh-Koordinatorin, aus. In der darauffolgenden Episode entwickelt sich sein Staralili zu Staravia weiter. Vorher fängt er sich auch schon ein Chelast. In Erzelingen trifft er gegen den Arenaleiter Veit an, gegen den er erst beim Rückkampf, der in Selbstvertrauen ist der halbe Sieg gezeigt wird, gewinnt.

In Ewigenau gewinnt Ash in der Episode Die unschlagbaren Drei seinen 2. Orden, indem er Silvana besiegte. Auf seinem Weg nach Herzhofen trifft er auf das Top Vier- Mitglied Lucian und auf den Champ der Sinnoh-Region, Cynthia. In Herzhofen angekommen, nimmt er ab Ein Partner zum Abgewöhnen! mit Paul als zugelostem Partner am Herzhofen-Zweiermatch teil, da die Pokémon-Arena zu diesem Zeitpunkt noch geschlossen ist. Während des noch laufenden Wettbewerbs nimmt er Pauls Panflam in sein Team auf, welches Paul freigelassen hatte, da es ihm zu schwach war. Auf dem Weg nach Schleiede tauscht er in der Episode Ein unerwarteter Tausch! auf Zoeys Anraten sein Griffel, gegen Lucias Bamelin, da Griffel sich mehr für Wettbewerbe interessiert, und Bamelin mehr für Kämpfe.

In Schleiede trifft Ash auf Pauls Bruder, Reggie, und gewinnt in der Arena trotz eines Unentschieden seinen dritten Orden. Nach dem Arenakampf trifft er in Schleiede noch auf Team Galaktik, das die Meteoriten von Schleiede stehlen will. Bevor er in Weideburg seinen vierten Orden gewinnt, nimmt er ab Der Schmetterling des Meeres noch am Wassili-Cup am Ufer der Kühnheit teil, wo er einen Platz unter den Top 8 erreicht. Außerdem begegnet er noch dem legendären Pokémon Tobutz, welches sich mit ihm befreundet.

Ash während des Wassili-Cups

Bevor Ash an der Pokémon-Sommer-Akademie teilnimmt, entwickelt sich sein Skorgla, welches er zuvor gefangen hat, zu Skorgro. In Elyses trifft er erneut auf Cynthia und Team Galaktik, welches den Weiß-Orb stehlen will, was den Gaunern auch gelingt. Vor seinem Arenakampf in Herzhofen trifft er auf ein weiteres Top-4 Mitglied, Herbaro. Ashs Chelast entwickelt sich im Kampf gegen Pauls Kramshef zu Chelcarain weiter, und Ash trifft in Wer suchet der findet! seinen neuen Rivalen Barry.

In Herzhofen besiegt er Lamina in einem 3—3-Match und bekommt seinen fünften Orden. Kurz darauf bekommt er in der Episode Wohl bedacht ist halb gewonnen! in Fleetburg seinen sechsten Orden von Veits Vater Adam. Auf der Eiseninsel hilft er Urs die Machenschaften von Team Galaktik zu verhindern. Beim PokéRinger-Wettbewerb in Wind Town entwickelt sich sein Staravia zu Staraptor.

In einem Vorort von Blizzach nimmt den junge Trainer mit Pikachu am Ping-Pong Turnier teil, scheidet allerdings schon in der ersten Runde aus. In Blizzach angekommen gewinnt er in der dortigen Arena von Frida seinen siebten Orden. Auf seinem Weg nach Sonnewik machen Ash und seine Freunde wegen eines Turniers einen Umweg Richtung Zweiblattdorf. Auf dem Weg dorthin bestreitet er in Mit Eifer und Mut wird alles gut! und der Folgeepisode ein 6—6-Match gegen Paul, das er allerdings verliert. Bei diesem Kampf entwickelt sich sein Panflam zu Panpyro. In Zweiblattdorf nimmt er dann am dortigen Turnier teil, schlägt Barry im Finale und bekommt eine Trophäe. Außerdem erhält er die Chance auf einen Kampf mit Barrys Vater, Viktor, welchen er knapp verliert.

Am Kraterberg kommt es ab der Episode Es braut sich was zusammen! zum finalen Aufeinandertreffen mit Team Galaktik, welches seinen Plan von einer Erschaffung einer neuen Welt nun umsetzten will. Mit Hilfe von Cynthia können die Kinder diese Katastrophe verhindern. In der Nähe von Sonnewik fängt Ash ein Kaumalat und bestreitet erneut einen Kampf gegen Barry, bei dem sich sein Panpyro zu Panferno entwickelt. In Sonnewik angekommen, muss er mit Hilfe von Ignaz, dem dritten Top Vier Mitglied, den Kampfgeist des Arenaleiters Volkner wieder wecken, was ihnen auch gelingt. Sein Arenakampf wird allerdings von Team Rocket unterbrochen, die einen stromerzeugenden Turm entführen wollen. Bei der Rückeroberung des Turms entwickelt sich sein Chelcarain zu Chelterrar weiter. Da Volkner erst einmal den Turm reparieren muss, will Ash die Zeit nutzen, um zu trainieren. Währenddessen trifft er auf den Pokémon Ranger Julian, ein Heatran und außerdem auf Charlie, die ein Shaymin zu einem Gracidea-Feld bringen will. In der Episode Die Kunst des Beobachtens! trifft Ash außerdem auf das letzte Top-4 Mitglied der Sinnoh-Region, Teresa. Nach dem Großen Festival kehren Ash und seine Freunde nach Sonnewik zurück. Dort wird der Arenakampf gegen Volkner wiederholt, den Ash für sich entscheiden kann.

Ash nach seiner Niederlage gegen Tobias

In der Sinnoh-Liga, die ab Das Turnier ist eröffnet stattfindet, besiegt Ash Nando, Conway und Paul, bevor er gegen Tobias im Halbfinale verliert. In Der Abschied! trennen sich schließlich seine, Rockos und Lucias Wege: Lucia bleibt in Sinnoh, um dort ihren Traum zu verfolgen eine Top-Koordinatorin zu werden, während Ash und Rocko nach Kanto zurückkehren. Dort verabschieden sich die Jungen voneinander, da Rocko nun Pokémon-Arzt werden will. Ash verfolgt weiterhin seinen Traum ein Pokémon-Meister zu werden.

Best Wishes!

Ash und Pikachu in Einall

Ash kommt zusammen mit Professor Eich und seiner Mutter per Flugzeug nach Einall und trifft nach der Landung Professor Esche. Plötzlich ziehen dunkle Wolken auf und starke elektrische Ladungen lösen einen elektromagnetischen Impuls (EMP) aus, wodurch Pikachu die Fähigkeit genommen wird, Elektro-Attacken einzusetzen. Ash bemerkt, dass dies von einem seltsamen Pokémon kommen muss, das in der dunklen Wolke auftauchte: Zekrom, wie sich später herausstellen soll. Doch noch ahnt niemand, dass es Pikachu nicht gut geht. Professor Esche bringt nun Ash, seine Mutter und Professor Eich zum Pokémon Labor in Avenitia. Dort angekommen trifft Ash auf Diaz, der gerade sein neues Pokémon aussuchen will. Diaz ist überrascht, als er erfährt, dass Ash aus Alabastia in Kanto kommt, was sein Interesse und auch eine Rivalität mit Ash in ihm weckt. Später bekommt Pikachu seine Elektro-Fähigkeiten wieder.

Auf dem Weg zur Pokémon Liga von Einall fängt sich Ash ein Dusselgurr, ein Ottaro und ein Floink. Außerdem schließen sich ihm Lilia und ihr Milza an. In Orion City tritt er daraufhin gegen die drei Arenaleiter Maik, Colin und Benny an und erkämpft sich den Triorden. Letzterer schließt sich Ash bei seiner Reise an. Unterwegs nach Septerna City fängt sich Ash ein Serpifeu. Damit hat er bereits in den ersten sieben Folgen neben einem Dusselgurr alle Einall-Starter gefangen. In der Episode Kampf um Unratütox! erhält er ein Ei, aus dem einige Folgen später ein Zurrokex schlüpft. Außerdem trifft er unterwegs seine neue Rivalin Bell. In Septerna City angekommen tritt er gegen die örtliche Arenaleiterin Aloe an, gewinnt den Grundorden allerdings erst in einem Rückkampf.

Beim Durchqueren des Ewigenwald begegnet er Artie, dem Arenaleiter von Stratos City und fängt sich ein Strawickl. Als er in Stratos City ankommt, schickt er Strawickl zurück und nimmt Dusselgurr wieder in sein Team auf. Später hilft dieses die vielen Toxiped zu verjagen und entwickelte sich zu Navitaub weiter. Während des Kampfs um den Käferorden, entwickelt sich sein Strawickl dann zu Folikon weiter.

Auf dem Weg nach Rayono City fängt Ash sich ein Mebrana und ein Kiesling und nimmt am Don-Kampfturnier teil, bei dem er den zweiten Platz belegt. In Rayono City verhindert er zusammen mit den Metromeistern Hin und Her, dass Team Rocket mit Hilfe der Kampfmetro Pokémon entführen kann. Bei der Rayono City-Arena angekommen triff er ein weiteres Mal auf Bell und muss mit ansehen, wie sie ohne große Chance gegen die Arenaleiterin Kamilla verliert. Bei seinem eigenen Arenakampf kann Ash Kamilla jedoch bezwingen und den Voltorden für sich gewinnen.

Während seiner Reise nach Marea City begegnet Ash Lauro und fordert diesen zu einem Kampf heraus, der jedoch beendet wird, da Lauro währenddessen einschläft. Das ist damit nicht nur das erste Mal, dass Ash gegen einen Champ einer Region angetreten ist, sondern auch, dass sein Gegner ohne Einwirkungen anderer einschläft. Als Ash in Marea City den ortsansässigen Arenaleiter Turner herausfordern will, lehnt dieser ab. Erst wenn Ash ihm Vitalkraut besorgt, will er gegen ihn antreten. Um an das Kraut zu kommen, muss er erst Boreos, Voltolos und Demeteros beruhigen. Bei seinem Arenakampf mit Turner entwickelt sich Kiesling zu Sedimantur.

Unterwegs nach Panaero City sieht Ash das Sonnenbrillen-Rokkaiman wieder und fängt es sich, woraufhin er in Panearo City gegen die Arenaleiterin Géraldine antritt. Diese bestreitet nur Arenakämpfe, wenn sie siegessicher ist, ansonsten vergibt sie den Jetorden kampflos, kämpft jedoch gegen Ash, da sie ihm keine große Stärke zurechnet. Im Arenakampf entwickelt sich Ashs Navitaub jedoch zu Fasasnob und kann für seinen Trainer den Sieg davon tragen.

Ash legt auf dem Weg nach Nevaio City einen Zwischenstopp ein, um mit Zurrokex am Explodon-Turnier teilzunehmen, bei dem sie es zusammen unter die Top-4 schaffen. Bei einem Übungskampf gegen Lilias Emolga entwickelt sich Ashs Folikon zu Matrifol weiter. Am Fuße des Wendelbergs treffen Ash und Co. wieder auf Team Rocket. Diese planen ein Portal in die Vergangenheit zu öffnen und prähistorische Pokémon wie Karippas zu stehlen, was aber zusammen mit Ferris verhindert werden kann. In einem Pokémon-Kampfklub trifft Ash auf Floinks ehemaligen Trainer Werner. Dieser fordert Ash zu einem Doppelkampf heraus um Floinks Schwäche zu beweisen. Während des Kampfes entwickelt sich Floink zu Ferkokel weiter und kann beide Pokémon von Werner besiegen. Das Angebot sich wieder Werners Team anzuschließen, schlägt Ferkokel mit einem Flammenwurf aus. Schließlich kommen Ash und Co. in Nevaio City an und es kommt zum Arenakampf mit Sandro. Diesen Kampf kann Ash für sich entscheiden und bringt ihm den Eiszapforden ein.

Seinen achten Einall-Orden kann er in Vapydro City erringen.

In der Einall-Liga besiegt er Diaz und Stefan, ehe er in der Episode Weiterentwicklung bei der Einall-Liga! Carsten und dessen frischentwickeltem Lucario im Viertelfinale unterliegt. In der nächsten Episode entscheidet er mit seinen Freunden die Weißen Ruinen besuchen, wobei sie auf der Reise N treffen, Ashs Glurak ins Team zurückkehrt und öfter gegen Team Plasma antreten müssen, um ihre Pläne zu durchkreuzen. Nachdem sie Reshiram erfolgreich vor den Gaunern schützen konnten, entscheiden die Kinder nach Kanto zu reisen, wozu sie den Decolora-Archipel durchqueren müssen.

Ash mit all seinen Pokémon nach seiner Einall-Reise.

Nachdem dies gelungen ist, trennt sich Ash von Lilia und Benny, die alleine weiterreisen wollen und kehrt mit Alba in Dem Traum hinterher! nach Alabastia zurück. Nach einem Wiedersehen mit seiner Mutter, alten Freunden und seinen Pokémon entscheidet er mit Alba nach Kalos aufzubrechen, da er an der dortigen Liga teilnehmen will. Er lässt alle Pokémon bis auf Pikachu bei Professor Eich zurück und erhält von seiner Mutter ein neues Outfit, bevor sie dann aufbrechen. Das neue Ziel ist Kalos.

XY

Ash und Pikachu in Kalos

In Begleitung von Alba erreichen Ash und Pikachu Kalos, Region der Träume und Abenteuer!, genauer gesagt: Illumina City. Dort trifft Ash auf Citro und dessen Schwester Heureka. Ash und Citro verabreden sich zu einem Kampf, der jedoch von Team Rocket unterbrochen wird. Dabei wird Ash von einem Froxy geschützt, das sich bei dem Angriff schwer verletzt. Ash bringt das Froxy in das Labor von Professor Platan, wo es vollständig genesen kann. Nachdem es Ash half ein randalierendes Knakrack zu beruhigen, schlossen es sich dem jungen Trainer aus Albastia Citro und Heureka an. Unterwegs nach Nouvaria City fängt sich Ash mit Froxys Hilfe das Rotkehlchen-Pokémon Dartiri.

In Ein stürmischer Nouvaria-Arenakampf! erreicht Ash mit Citro und Heureka Nouvaria City und trifft dort die neue Trainerin Serena, die Ash seit ihrer ersten Begegnung im Pokémon-Sommerlager in Alabastia als Kinder kennt. Den ersten Arenakampf gegen die Arenaleiterin Viola verliert Ash, im Rückkampf in Gib nie auf! kann er aber nach einem Spezial-Training gewinnen und erhält seinen ersten Kalos-Orden. In derselben Episode schließt sich Serena der Gruppe an.

Ash fängt nach seinem ersten Arenakampf Resladero und ein Viscora, während sich Froxy zu Amphizel und Dartiri zu Dartignis und schließlich Fiaro entwickeln. Auch Viscora wird bald nach seinem Fang zu einem Viscogon. Dieses lässt Ash nach dem Arenakampf gegen Citro bei Keanan, damit es seine Heimat beschützen kann. Ash findet außerdem ein eF-eM-Ei. eF-eM entwickelt sich später zu UHaFnir. Mit seinen Teampokémon gewinnt Ash problemlos die nächsten sechs Orden.

In Ein Festival der Entscheidung! entwickelt sich sein Amphizel zu Quajutsu und transformiert in dieser Episode erstmals in eine besondere, mysteriöse Form, die als „Ash-Quajutsu“ bezeichnet wird. Von nun an verschmelzen Ashs und dessen Wahrnehmungen, sodass sie sehen können, was der andere sieht. Allerdings hat Ash zunächst Probleme mit dieser Fusion, da er öfter zusammenbricht, wenn Ash-Quajutsu von gegnerischen Attacken getroffen wird. Nach der Niederlage im ersten Arenakampf gegen Galantho zieht sich Ash deshalb alleine in den Wald zurück, um nachzudenken. Schließlich erinnert er sich in Den Wald vor lauter Bäumen sehen! daran, warum er Trainer werden wollte, und er und Quajutsu meistern die Transformation, um Puponcho zu helfen. So gelingt es ihm in der nächsten Episode auch Galantho zu besiegen und sich für die Kalos-Liga zu qualifizieren. Dort schlägt Ash unter anderem Sawyer, einen Rivalen, der Ash als Vorbild sieht und bereits öfter gegen ihn gekämpft hat. Im Finale unterliegt er jedoch seinem Freund Alain, sodass er Zweitplatzierter wird.

Nach der Liga greift Team Flare mit dem von ihnen kontrollierten Z2 Illumina City an, um ihre Pläne durchsetzen zu können. Ash stellt sich mit Alain Flordelis und kämpft gegen ihn, bevor er verschwindet. Im Kampf gegen das Megalith-Zygarde gelingt es Ash, Alain, Quajutsu und Glurak Michaelas Igami zu retten, welches absorbiert wurde. Nachdem Team Flare besiegt wurde, entschließt Ash einige Zeit später nach Alabastia zurückzukehren. Er lässt Viscogon in Das Wohl der Vielen! in seiner Heimat zurück und lässt Quajutsu frei, damit es mit beiden Zygarde die Folgen von Team Flares Experimenten ausradieren kann, wozu seine Sinne nützlich sind. In Was für eine wunderbare Zeit! verabschiedet Ash mit Heureka und Citro zunächst Serena, die ihn vor dem Abflug in die Hoenn-Region küsst. Später reist auch Ash ab und kehrt nach Alabastia zurück.

Sonne & Mond

Ash und Pikachu in Alola

In der Episode Alola, neue Abenteuer! erfährt man, dass Ash mit seiner Mutter einen Urlaub in die Alola-Region gewonnen hat, woraufhin er mit ihr dorthin reist. Im Gepäck haben sie ein Ei, welches Professor Eich ihnen für seinen Cousin Heinrich Eich mitgibt. Dieser leitet die auf Mele-Mele ansässige Pokémon-Schule. Einige aufregende Erlebnisse wie ein Kampf gegen Team Skull und eine Begegnung mit dem Schutzpatron Kapu-Riki führen schließlich dazu, dass Ash sich dazu entscheidet, in Alola zu bleiben und die Schule zu besuchen, während seine Mutter wieder nach Alabastia reist. Ash scheint von Kapu-Riki auserwählt worden zu sein, so schenkt es ihm einen Z-Ring. Der Voltium Z zerbricht aber nach dem ersten Einsatz von Gigavolt-Funkensalve. Ash entscheidet deshalb auf Inselwanderschaft zu gehen, um einen neuen Z-Kristall zu finden.

In Dex aktiviert! zieht ein Rotom in Ashs neuen PokéDex ein, sodass er einen Rotom-Dex erhält. Bald darauf fängt Ash mit Bauz sein erstes Alola-Pokémon. In Ein Schlingel namens Flamiau! trifft der Junge dann erstmals auf Flamiau, welches sich ihm erst in Ein Ende kann ein Anfang sein! anschließt.

Nach seinem Sieg gegen das Herrscher-Pokémon Manguspektor erhält Ash einen Normium Z, bevor er in der folgenden Großen Prüfung Inselkönig Hala schlagen kann und als Preis einen Battalium Z erhält. Kapu-Riki erscheint jedoch und tauscht dieses gegen einen Voltium Z, sodass Ash diesen Z-Kristall erneut besitzt.

In Aufruhr am Klauenhügel! fängt Ash Wuffels, das sich bisher in Professor Kukuis Obhut befunden hat. In Eine geschmackvolle Aufgabe! erhält Ash nach dem Sieg gegen Mantidea ein Botanium Z. In Erneut geprüft hält noch besser! besiegt Ash die Inselkönigin Mayla und erfährt, dass sich Wuffels bald entwickeln wird. Aufgrund eines besonderen Mondstandes entwickelt es sich in die Zwielichtform von Wolwerock.

Ash reist mit seinen Klassenkameraden in Alola, Kanto! nach Kanto, wo er seine Freunde Misty und Rocko wiedersieht, die nun die Mega-Entwicklung beherrschen. Ash besiegt Erstere in einem offiziellen Arenakampf, woraufhin die Arenaleitern sagt, dass er den Quellorden nun offiziell errungen habe.

Ash und seine Begleiter in Alola in ihren Ultra-Wächter-Kostümen

Ash findet in Eine Begegnung im Traum! ein Cosmog, das er und seine Klassenkameraden „Wölkchen“ nennen. Fabian von der Æther Foundation ist hinter diesem her, doch die Kinder können es, auch mit Gladios Hilfe, zunächst beschützen. Mit der Zeit entwickelt sich Wölkchen zu einem Solgaleo. Mit seiner Hilfe befreien Ash und Co. Samantha, die von Anego, einer Ultrabestie absolviert wurde. Nach der Befreiungsaktion verabschiedet sich Solgaleo. In Eine ultradringliche Mission! werden Ash und die Mitschüler schließlich von Samantha zu Ultra-Wächtern ernannt, da sie sie dazu befähigt betrachtet, die in Alola erscheinenden Ultrabestien zu fangen. Als erste Ultrabestie fängt Ash Masskito, bevor er in Liebe auf den ersten Dreh! Venicro fängt, das ihn fortan als Teammitglied begleitet.

Charakter und Verhalten

Allgemeines

Bereits in der ersten Episode wird deutlich, dass Ash Pokémon-Meister werden will und dafür alles gibt. Er ist sehr ehrgeizig und zielstrebig. Beim Abschied von seiner Mutter scheint er froh zu sein, endlich aufbrechen zu dürfen. Dass er mutig ist, wird spätestens im ersten Kampf gegen Team Rocket klar. Ashs Ehrgeiz wird auch deutlich, wenn er beim Betreten einer Stadt mit Arena diese sofort besuchen will, ohne die Attraktionen der Stadt etwa zu besuchen, wie seine Freunde das oftmals wollen. Außerdem reizt es ihn vermeintlich stärkere Gegner herauszufordern, wie etwa Lauro, den Champ von Einall.

Dass Ash oftmals nicht nachdenkt, bevor er handelt, wird klar, als er sein neues Raupy gegen Tauboga einsetzt, welches es als Beute betrachtet. Er will, dass Misty sein Raupy bzw. Safcon mag, ihre Angst vor Käfer-Pokémon interessiert ihn nicht. Diese "Planlosigkeit" zeigt sich im weiteren Verlauf der Reise immer wieder. So setzt Ash Pokémon mit Typnachteil ein oder befiehlt Attacken, die unwirksam sind, obwohl er diese Erfahrung schon mehrmals gemacht hat. Er trainiert später speziell für Arenakämpfe und Ligen sehr diszipliniert, vor allem in Hoenn, Sinnoh und Kalos, um neue Attacken und Strategien zu entwickeln. Dennoch scheint es in Alola so, als sei Ash noch oftmals zu ungestüm oder unvorsichtig, was man etwa sieht, als er sich mit seiner Nase einem Mabula zu sehr nähern, woraufhin dieses ihn in die Nase kneift. In Liebe auf den ersten Dreh! benötigt Ash trotz seiner langzeitigen Trainererfahrung alle Ultrabälle, um die Ultrabestie Venicro zu fangen.

Ash erkennt nie, wenn Liebe im Spiel ist und ihm beispielsweise Avancen gemacht werden. In Kampf auf süßer Ebene! versteht er etwa nicht, was Tortina meint, als sie ihn fragt, ob er jemanden hätte, der sich um ihn "kümmert". Serena weiß hingegen worauf sie hinaus ist. Dass Serena ihn sehr mag, scheint er nicht zu merken. Auch bei Misty wirkte er in „romantischen“ Situationen unbeholfen und tollpatschig. Auch Anabels und Angies Gefühle erkennt und erwidert er wohl nicht. Allgemein kann man sagen, dass er sich nicht so für Mädchen interessiert.

Ash hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und Helferdrang. So versucht er jedem Trainer auf seiner Reise zu unterstützen und jedem in Not geratenen Pokémon zu helfen. Dabei versucht er immer die Gefühle der Pokémon nachzuvollziehen und zu respektieren. Trifft er auf bösartige Organisationen wie Team Rocket gibt er alles, um ihre Vorhaben zu unterbinden, auch wenn er sich in Gefahr begibt.

Ash vertraut seinen Pokémon und Freunden und dieses Vertrauen ist unerschütterlich. Außerdem sieht er immer das Beste in jedem Individuum, was man etwa dann sieht, wenn er Citros Erfindungen bewundert, obwohl diese meist explodieren und keinen Erfolg erzielen. Er ist andererseits auch naiv und zu gutmütig, da er meist erst zu später erkennt, wenn Team Rocket in Verkleidung vor ihm auftaucht oder ihn austrickst. Doch diese Eigenschaft teilt Ash mit seinen Mitstreitern.

Ash im achten Kinofilm, als er Aura einsetzt.

Zu Beginn seiner Reise scheint unter einem Minderwertigkeitskomplex zu leiden, der auf der Rivalität mit Gary basiert. Infolgedessen ist er nach Siegen zunächst noch zu selbstbewusst, was oftmals zu Problemen führt. So wird Ash in Hoenn beispielsweise von Dragan zurechtgewiesen, auf den Orange-Inseln von Lorelei. Außerdem war er zu Beginn sehr hitzköpfig und reagierte bei Sticheleien von Gary oder Misty etwa direkt mit aufbrausendem Verhalten. Nach Niederlagen, wie z. B. nach der gegen Richie war er sehr deprimiert und konnte nur durch seine Freunde aufgemuntert werden. Mit der Zeit reift er jedoch, analysiert bei Niederlagen die gemachten Fehler und gönnt seinen Rivalen meist auch den Sieg und gratuliert ihnen, wenn sie in seinen Augen verdient gewonnen haben. Er hat das Talent, die meisten Menschen, denen er begegnet zu seinen Freunden zu machen, was daran liegt, dass er offenherzig und gutmütig ist. Darüber hinaus trifft er auch auf sehr viele legendäre Pokémon, die sein reines Herz erkennen und ihm wohlgesinnt sind.

Dass Ash Aura spüren und manipulieren kann ist eine besondere Eigenschaft von Ash, wie man etwa im Film Pokémon 8 – Lucario und das Geheimnis von Mew sehen kann. In Pokémon Ranger: Die Entführung von Riolu – Teil 1 kann Ash mithilfe dieser Fähigkeit Riolu wiederfinden.

Ash probiert auch gerne Neues aus. So nimmt er etwa an Wettbewerben und allen möglichen Wettkämpfen teil und versucht auch dort immer zu gewinnen.

Beziehung zu Pikachu

Ash und Pikachu in Pikachus Abschied

Mit Pikachu kann Ash sich zunächst nicht anfreunden, da es so stur ist wie er. Als die Beiden jedoch von den Habitak angegriffen werden und es Pikachu nicht gut geht, macht er sich Sorgen und es zeigt sich, dass die beiden trotz ihrer Probleme schon eine enge Bindung zueinander haben.

Mit der Zeit wird die Bindung zwischen beiden immer enger, die beiden werden beste Freunde und setzen sich stets für einander ein. So scheut sich Ash beispielsweise nicht davor, sich vor Pikachu zu werfen, um es vor gegnerischen Attacken zu schützen, oder Klippen herunterzuspringen, wie etwa in Pika – Pikachu oder in Zeit für einen Rückkampf! sehen kann, um seinen Freund zu retten. Auch wenn Pikachu die menschliche Sprache nicht beherrscht, scheint Ash seine Mimik und Gestik interpretieren zu können und es so zu verstehen. Ash respektiert Pikachus Wunsch sich nicht zu entwickeln und weiß, dass es auch als Pikachu stark genug ist zu bestehen. Dies äußert sich darin, dass er es gegen viele Arenaleiter und in anderen Trainerkämpfen verwendet, auch wenn Pikachu einen Typnachteil hat. Wenn Pikachu verletzt ist oder krank (z. B. elektrisch überladen) zeigt sich, wie sehr sich Ash um es sorgt, da es es umsorgt und sofort Hilfe sucht. Verliert Pikachu aufgrund äußerer Einflüsse die Kontrolle über sich, kann nur Ash es beruhigen und stoppen, auch wenn er durch die Elektroschocks in Gefahr gerät. Dies sieht man etwa in Pikachu in Not.

Beziehung zu seinen anderen Pokémon

Ash will zunächst so viele Pokémon wie möglich auf seiner Reise fangen, am liebsten mehr als sein Dauerrivale Gary. Doch mit der Zeit bemerkt er, dass er nicht auf Menge, sondern auf Qualität setzen will und fängt meist nur Pokémon, die ihn etwa aufgrund ihres Charakters reizen (z. B. Resladero oder zu denen er direkt eine Bindung geschlossen hat, da er Abenteuer mit ihnen erlebt und/oder beschützt hat). Ash besitzt auch einige Pokémon, wie beispielsweise Pauls ehemaligen Panflam, welches einem anderen Trainer gehörte, kann es aber in sein Team integrieren, ihm seine Ängste nehmen und seine Stärken hervorheben, sodass es sich auch entwickeln kann. Er vertraut ihnen stets und setzt auf ihre Fähigkeiten, sodass Typvor- und Nachteile in Kämpfen keine Rolle für ihn spielen, was aber auch zur Folge hat, dass er des Öfteren Kämpfe, die er sonst hätte gewinnen können, verliert.

Ash respektiert ihre Eigenarten und stellt ihre Wünsche zum Beispiel sich nicht entwickeln zu müssen über sein Vorhaben Pokémonmeister zu werden, weshalb sie ihn schätzen und alles für ihn geben. So tauscht er auch Griffel mit Lucias Bamelin, auch wenn es ihm schwerfällt, da Griffel lieber an Wettbewerben teilnehmen will, während Bamelin lieber kämpft.

Ab Hoenn trainiert Ash gezielter mit seinen Pokémon, die er als gleichberechtigte Partner sieht, gezielt für Arenakämpfe und die Liga, und bringt ihnen dabei auch neue Attacken, wie Aero-Ass oder Eisenschweif bei. Damit seine Pokémon stärker werden, gibt er sie manchmal auch in die Obhut anderer Trainer, wenn er sich sicher ist, dass dies das beste für sie ist. Beispiele hierfür sind Glurak oder Skorgro. Außerdem lässt er manche seiner Partner, wie Ashs Smettbo zu ihrem Wohl frei. Abschiede fallen ihm immer schwer. Er weint bei den meisten, eine emotionale Reaktion, die man bei Ash nur selten sieht.

Beziehung zu Rocko und Misty

Von Misty, die Ash als erste seiner künftigen Begleiter trifft, ist er zunächst nicht begeistert, verspricht aber für ihr zerstörtes Fahrrad aufzukommen. Dies scheint ihn aber nicht so sehr zu interessieren, da Pikachus Zustand für ihn viel wichtiger ist. Dafür strengt er sich sehr an und lehnt Mistys Hilfe mehrmals ab. Man merkt jedoch, dass er auch eine einfühlsame Seite hat, da er sich nach Pikachus Niederlage sehr um es kümmert und ihn Rockos Geschichte sehr bewegt. Dass er beim ersten Kampf nicht weiß, dass Donnerattacken gegen Gestein-Pokémon ebenso wirkungslos sind wie Flugattacken, gibt er nicht zu, sondern sagt stattdessen, dass er dies nur vergessen habe. Zu Misty ist er zu diesem Zeitpunkt weniger nett. Er scheint froh zu sein Rocko als Begleiter zu haben, will aber nicht, dass Misty mit ihnen reist und läuft sogar weg, ohne dass er das kaputte Fahrrad bisher bezahlt hat. Dies zeigt, dass er unbekümmert ist, aber auch kein wirklich schlechtes Gewissen hat. In Bezaubernde Schwestern fällt ihm allerdings auf, dass sie ihnen nicht mehr folgt und fragt Rocko, wieso sie Azuria City nicht betreten will. Dann sagt er, dass man Mädchen einfach nicht verstehen könne. Er will zunächst nicht den Quellorden annehmen, weil er alle Orden fair im Kampf gewinnen will, hätte ihn dann aber doch angenommen, wenn Misty dies nicht verhindert hätte. Nachdem er seinen Orden erhalten hat, ärgert er Misty und sagt, dass er besser gewesen wäre. Dies zeigt, dass er sich gerne mit ihr streitet. Dass er nicht nachfragt, wo Rocko die ganze Zeit über war, verdeutlicht, dass er sich eher auf sich selbst konzentriert und zu diesem Zeitpunkt nicht allzu sehr auf seine Freunde.

Mit der Zeit wird ihm die Freundschaft zu Rocko und Misty jedoch immer wichtiger. Er braucht ihre Aufmunterungen und Tipps, um in Kämpfen bestehen zu können und gibt selbst sein Leben, um sie zu retten, wenn sie in Gefahr sind. Zwischen Misty und Ash gibt es auch einige romantische Momente, die durch Ashs Unvermögen taktvoll zu reagieren, zunichte gemacht werden. Streitigkeiten brechen oftmals zwischen ihnen aus, da beide stur und hitzköpfig sind. Rocko dient als ruhender Pol. Ash schätzt ihn wegen seiner Reife, seiner Kochkünste und sein Talent mit Pokémon umzugehen.

Als Misty und Rocko Ashs Team verlassen, ist dieser geknickt und traurig. Er erinnert sich in seiner späteren Abenteuern zwischendurch immer wieder an sie, wie z. B. als er in Hoenn zunächst alleine mit Max und Maike umherreiste. Die Glücksbringer die er von ihnen bei ihrer Abreise erhalten hat, hat er immer bei sich. Immer wenn er Misty etwa wiedertrifft, freut Ash sich sehr und sie streiten auch nicht mehr so häufig, um die gemeinsame Zeit zu nutzen. Außerdem zeigt sich daran, dass beide ein Stück weit gereift sind.

Beziehung zu Maike und Max

Ash agiert als Mentor für Maike und bringt ihr die Grundlagen des Trainerdaseins bei. Auch wenn sie oft tollpatschig handelt und Fehler macht, hat er Geduld mit ihr. Sie streiten sich nur selten, wie etwa bei ihren ersten gemeinsamen Doppelkampf, vertragen sich dann aber auch schnell. Von Maikes Entscheidung Koordinatorin zu werden, ist Ash zunächst überrascht, unterstützt sie dann aber auf ihrem Weg und muntert sie bei Rückschlägen stets auf.

Für Max nimmt Ash eine Art Bruderrolle ein. Er sorgt sich um ihn und ist selten von ihm und seiner Besserwisserei genervt. Als Max beispielsweise nach Normans Niederlage im Arenakampf gegen Ash mit dem Orden davonläuft, da er enttäuscht ist, tröstet ihn Ash und reagiert ungewöhnlich einfühlsam, sodass Max sich entschuldigt und ihm den Orden gibt. Auch als Maike verkündet, dass sie nicht mehr mit Ash weiterreisen wird und Max somit auch nach Hause zurückkehren muss, kann Ash ihn ebenfalls aufmuntern, indem er ihm verspricht immer mit ihnen befreundet zu sein und später gegen Max anzutreten.

Beziehung zu Lucia

Ash, Rocko und Lucia

Ash hat schon zu Beginn seiner Reise eine sehr gute Beziehung zu Lucia. Es gibt wenige Momente, in denen die beiden Meinungsverschiedenheiten haben, die dann aber meistens von Rocko bzw. einem ihrer Pokémon geklärt werden. Die Freundschaft der beiden spiegelt sich auch im Tausch von Ashs Griffel und Lucias Bamelin wieder. Ash hat zuvor erst einmal - und zwar ganz zu Anfang seiner Reise - eines seiner Pokémon getauscht. Ash unterstützt seine Freundin stets dabei, ihr Ziel Top-Koordinatorin zu werden, zu erreichen und führt auch oftmals Trainingskämpfe mit ihr aus.

Beziehung zu Lilia und Benny

Ashs Freunde in Einall

Im Gegensatz zu Maike und Lucia ist Lilia keine Anfängerin, sondern hat schon seit ihrer Kindheit Kontakt zu Pokémon, weiß deshalb auch wie sie mit ihnen umzugehen hat und benötigt diesbezüglich Ashs Hilfe nicht. Beide Trainer schätzen sich sehr, streiten sich gelegentlich aber auch, wie in Ein Streit mit schlimmen Folgen!, weil beide Hitzköpfe sind. Schließlich vertragen sich die Beiden jedoch stets und respektieren sich nach wie vor.

Auch Benny schätzt Ash sehr. Er scheint von seinen Bewertungen selten genervt zu sein, wie Lilia es etwa ist, und bewundert ihn dafür, dass er auf so vielen verschiedenen Feldern ein Experte ist.

Beziehung zu Serena, Citro und Heureka

Ash und Serena kennen sich eigentlich schon aus ihrer Kindheit, auch wenn Ash sich zunächst nicht an sie erinnert. Auch damals war er sehr hilfsbereit zu ihr, was der Grund dafür sein könnte, da sie ihm zugetan ist. Oftmals wirkt es so als sei Serena verliebt in ihn, ob Ash diese Gefühle teilt, ist unklar, da er nicht auf ihre Anspielungen eingeht. Allerdings scheint er Serena sehr zu mögen, was man daran sieht, dass er sie fragt, ob sie sich ihm nicht anschließen will. Sonst verhält er sich allerdings genauso zu ihr, wie zu ihren Vorgängerinnen. In Geschenke, die von Herzen kommen! schenkt er ihr jedoch ein blaues Band, was zeigt, dass er sie in ihrem Vorhaben Top-Performerin zu werden, unterstützt und wie eng ihre Freundschaft ist. In Was für eine wunderbare Zeit! küsst Serena schließlich Ash, nachdem sie sich von allen verabschiedet hat. Ash ist verwundert darüber, reagiert aber nicht wirklich, sodass unklar ist, ob er auch mehr als nur Freundschaft für sie empfindet.

Ash und seine Begleiter in Kalos

Zu Heureka ist Ash auch sehr nett. Er scheint kaum von ihr genervt zu sein, wie er es manchmal von Max war. Dies könnte daran liegen, dass Ash gereift ist oder einfach Heurekas kindliche Art toleriert. In Ein unbeschriebenes Blatt! etwa muntert er sie auf, als sie Blobby vermisst.

Ash bewundert Citro stets für seine Erfindungen, auch wenn diese nicht immer den gewünschten Effekt erzielen oder explodieren. Er vertraut in seine Fähigkeiten. Außerdem schätzt er ihn als Arenaleiter, sodass er ihm verspricht, im Arenakampf gegen seinen Freund alles zu geben. Citro und er kämpfen auch zum Abschied voneinander nochmals gegeneinander.

Seine Pokémon

Alola

Im Team

Ashs Pikachu.jpg Pikachu 
Stufen: Pikachu
Debüt in Pika – Pikachu
Donnerschock
Donnerblitz
Agilität
Ruckzuckhieb
Donner
Risikotackle
Tackle
Silberblick
Eisenschweif
Volttackle
Elektroball
Gigavolt-Funkensalve
Hyper-Sprintangriff
Tausendfacher Donnerblitz
Elektronetz
Turbo-Spiralkombo
→ Hauptartikel: Ashs Pikachu

Ash erhält Pikachu als sein erstes Pokémon von Professor Eich, nachdem er die eigentliche Verteilung der Starter-Pokémon verpasst hat. Anfangs kann Pikachu seinen Trainer überhaupt nicht leiden, doch nach vielen gemeinsamen Erlebnissen sind sie beste Freunde geworden. So gibt Ash ihm anfangs in Pikachus Abschied die Möglichkeit ihn zu verlassen, um mit anderen Pikachu leben zu können, doch das Pokémon bleibt bei ihm, was die Freundschaft der beiden bestätigt.

Pikachu hasst es in seinem Pokéball zu bleiben, weshalb es meistens auf Ashs Schulter zu finden ist. Außerdem will sich Pikachu nie zu einem Raichu weiterentwickeln.

Ash setzt Pikachu in nahezu allen Arenakämpfen und Pokémon-Ligen ein, da er weiß, dass er sich auf die Stärke und den Kampfeswillen des Maus-Pokémon verlassen kann. Pikachu gelingt es sogar Pokémon mit Typschwächen zu besiegen. Außerdem ist es dazu in der Lage Eisenschweif einzusetzen, sodass es auch Gestein-Pokémon gefährlich werden kann. In Kämpfen zeigt sich außerdem seine enorme Geschwindigkeit als Vorteil, da es vielen gegnerischen Attacken ausweichen kann.

Fähigkeit:  Statik 

Bauz Anime.jpg Bauz
Stufen: Bauz
Debüt in Alola-Fang à la Ash Ketchum!
Blattwerk
Tackle
Schnabel
Hyper-Sprintangriff
Brillante Blütenpracht
Rasierblatt
Samenbomben
→ Hauptartikel: Ashs Bauz

Ash fängt Bauz als erstes Pokémon in der Alola-Region. Bauz schläft gerne und auch oftmals in den unpassendsten Situationen ein. Dennoch kann Ash sich auf Bauz in wichtigen Kämpfen verlassen. Während der Reise durch Alola schluckt es einen Ewigstein, sodass es sich künftig nimmt mehr entwickeln, aber Samenbomben verwenden kann.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Wuffels Anime.jpg
Wolwerock Zwielicht.jpg
Wolwerock
Stufen: Wuffels ⇒ Wolwerock
Debüt in Die Herausforderung des Schutzpatrons!
Biss
Tackle
Steinwurf
Hyper-Sprintangriff
Apokalyptische Steinpresse
Turbofelsen
Steinkante
Konter
Fataler Steinregen
→ Hauptartikel: Ashs Wolwerock

Wuffels sieht man erstmals in Die Herausforderung des Schutzpatrons!. Es lebt gemeinsam mit seinem Besitzer in dessen Penthouse. Wuffels ist sehr zutraulich und freundlich und findet schnell Gefallen an Ash und dessen Pikachu. Es zeigt sein Zutrauen, indem es seinen steinigen Fellkragen an den beiden reibt. Es frisst meistens mit Pikachu gemeinsam aus einer Schale. In Aufruhr am Klauenhügel! übergibt er es Ash. In Erneut geprüft hält noch besser! erfährt Ash von Mayla, dass es sich bald entwickeln wird.

In Der grüne Blitz schlägt ein! entwickelt sich Wuffels in ein Wolwerock in der Zwielichtform. Wolwerock gerät in Rage, wenn sein Fell beschmutzt wird, doch Ash kann es mittlerweile wieder beruhigen. Es hat eine Rivalität zu Gladios Wolwerock entwickelt.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Flamiau Anime.jpg
Miezunder Anime.jpg
Miezunder
Stufen: Flamiau ⇒ Miezunder
Debüt in Alola, neue Abenteuer!
Glut
Kratzer
Feuerzahn
Hyper-Sprintangriff
Nitroladung
Vergeltung
Feuersturm
→ Hauptartikel: Ashs Miezunder

Ash fängt Flamiau als drittes Pokémon in der Alola-Region. Vor seinem Fang hat es schon einige Auftritt und wird als eher scheues Pokémon dargestellt, das mit einem Bissbark zusammenlebt, bis dieses eines Tages verschwindet. Daraufhin schließt Flamiau sich Ash an.

In Feuer und Flamme! entwickelt es sich zu Miezunder. Das Fuegro von Mask Royale ist sowohl sein Freund, als auch sein Rivale.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Ashs Meltan.jpg Meltan
Stufen: Meltan
Debüt in SM112
Lichtkanone
Kopfnuss
→ Hauptartikel: Ashs Meltan

Ash fängt das Meltan, das mit seinen Artgenossen nach Mele-Mele gekommen ist und sich direkt mit Ashs Bauz anfreundet.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Freigelassen

Ashs Venicro.jpg Venicro 
Stufen: Venicro
Debüt in Das neue Abenteuer der Professoren!
Toxin
Furienschlag
→ Hauptartikel: Ashs Venicro

Die Ultra-Wächter fangen in Liebe auf den ersten Dreh! das Venicro, das der Gruppe schon seit längerer Zeit folgt und erstmals in Das neue Abenteuer der Professoren! auftritt. Ash verbraucht bei dem Fangversuch nahezu alle Ultrabälle und kann es erst mit dem verbliebenen Ball fangen. Fortan bleibt es in seiner Obhut.

Nachdem Ash und seine Mitstreiter seine Heimat gerettet haben, verabschieden sich Ash und Venicro und es bleibt bei seinen Artgenossen und Agoyon.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Vorübergehend in Obhut

Cosmog Anime.jpg
Cosmovum Anime.jpg
Solgaleo Anime.jpg
Wölkchen
Stufen: Cosmog ⇒ Cosmovum ⇒ Solgaleo
Debüt in Eine Begegnung im Traum!
Teleport
Schmetternde Sonnenwalze
→ Hauptartikel: Wölkchen

Wölkchen taucht erstmalig in der Episode Eine Begegnung im Traum! auf. Auf dem Schulweg führt Kapu-Riki ihn in ein Waldstück, wo das Pokémon im Gras schläft. Er erinnert sich an sein Versprechen in einem Traum, es zu beschützen. Lilly tauft es später Wölkchen. Als Ash es nach Hause mitnimmt, werden sie von Professor Burnett, Samantha, Fabian und Pia erwartet. Sie vermuten, dass es eine Ultrabestie sei und sind seiner Spur hierher gefolgt. Samantha bietet an, es im Æther-Paradies zu untersuchen, doch Ash erzählt von seinem Versprechen an die legendären Pokémon und behält es bei sich.

In der Episode Fabians Rache! lockt Fabian, der es schon seit Beginn auf das Pokémon abgesehen hat, Wölkchen aus Ashs Tasche und nutzt seine Teleport-Fähigkeiten zur Flucht aus. Wölkchen bringt ihn ins Æther-Paradieses, woraufhin er es in eine Maschine steckt, die mithilfe seiner Energie eine Ultrapforte öffnen soll. Ash und Gladio können ihn zwar stoppen, jedoch entwickelt sich Wölkchen vor Erschöpfung zu Cosmovum.

Zwei Folgen später, in Die Enthüllung einer Legende!, entwickelt es sich schließlich zu Solgaleo. Es hilft Samantha aus Anegos Fängen zu befreien, indem es mit Ashs Hilfe die Z-Attacke Schmetternde Sonnenwalze verwendet. Schließlich verlässt es kurz danach Ash und seine Klassenkameraden.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Auf vorherigen Reisen

→ Hauptartikel: Ash Ketchum/Pokémon

Im Folgenden findet sich ein Überblick über Ashs Pokémon, die ihn auf vorherigen Reisen begleiteten. Für detaillierte Informationen zu all seinen Pokémon, siehe Ash Ketchum/Pokémon.

Serie Bei Professor Eich Freigelassen Im Training Verschenkt Eingetauscht Vorrübergehend in Obhut
Originalserie Pokémon-Icon 001.png Pokémon-Icon 006.png Pokémon-Icon 099.png Pokémon-Icon 089.png Pokémon-Icon 128.png(30×) Pokémon-Icon 143.png
Pokémon-Icon 214.png Pokémon-Icon 153.png Pokémon-Icon 156.png Pokémon-Icon 158.png Pokémon-Icon 164.png Pokémon-Icon 232.png
Pokémon-Icon 012.png Pokémon-Icon 018.png Pokémon-Icon 131.png Pokémon-Icon 057.png Pokémon-Icon 007.png Pokémon-Icon 093.png Pokémon-Icon 015.png Pokémon-Icon 020.png Pokémon-Icon 246.png
Advanced Generation Pokémon-Icon 277.png Pokémon-Icon 254.png Pokémon-Icon 341.png Pokémon-Icon 324.png Pokémon-Icon 362.png
Sinnoh Pokémon-Icon 398.png Pokémon-Icon 392.png Pokémon-Icon 389.png Pokémon-Icon 418.png Pokémon-Icon 472.png Pokémon-Icon 443.png Pokémon-Icon 190.png
Einall Pokémon-Icon 521a.png Pokémon-Icon 501.png Pokémon-Icon 499.png Pokémon-Icon 495.png Pokémon-Icon 559.png Pokémon-Icon 542.png Pokémon-Icon 536.png Pokémon-Icon 525.png Pokémon-Icon 553.png
XY Pokémon-Icon 663.png Pokémon-Icon 701.png Pokémon-Icon 715.png Pokémon-Icon 706.png Pokémon-Icon 658.png

Wettkämpfe

Alola

Inselwanderschaft

Bild Stadt Ergebnis Bild
SM009 3.jpg Mele-Mele
Vegetationshöhle
Normium Z
Gewonnen
Ash besiegt das Herrscher-Pokémon Manguspektor und seinen Helfer Mangunior in der Vegetationshöhle.
Ashs Pokémon: Bauz, Pikachu
Ash Normium.jpg
Ash Hala.jpg Mele-Mele
Lili’i
Battalium ZVoltium Z
Gewonnen (2:0)
Ash besiegt Inselkönig Hala in einem 2-gegen-2 - Match. Kapu-Riki tauscht den erhaltenen Battalium Z mit einem Voltium Z.
Halas Pokémon: Krabbox, Hariyama
Ashs Pokémon: Bauz, Pikachu
Ash Voltium.jpg
SM035.jpg Akala
Schattendschungel
Botanium Z
Gewonnen
Ash besiegt das Herrscher-Pokémon Mantidea im Schattendschungel und seinen Helfer Formeo.
Ashs Pokémon: Bauz, Flamiau
Ash Botanium.jpg
SM036.jpg Akala
Petrium Z
Gewonnen (2:1)
Ash besiegt Inselkönigin Mayla in einem Doppelkampf.
Maylas Pokémon: Voluminas, Wolwerock
Ashs Pokémon: Bauz, Wuffels
Ash Sieg Mayla.jpg
SM076.jpg Schnäppchenparadies
-
Gewonnen
Ashs Pikachu besiegt Jessies Mimigma.
Jessies Pokémon: Mimigma
Ashs Pokémon: Pikachu
Ash Sieg Team Rocket.jpg
Yasu VS Ash.jpg Ula-Ula
Wolwerockium Z
Gewonnen (3:0)
Ash besiegt Inselkönig Yasu.
Yasus Pokémon: Rabigator, Zobiris, Alola-Snobilikat
Ashs Pokémon: Wolwerock
Ash Sieg Yasu.jpg
SM109.jpg Poni
Metallium Z
Gewonnen (1:0)
Ash besiegt Inselkönigin Hapu’u.
Hapu’us Pokémon: Pampross
Ashs Pokémon: Pikachu
Ash Sieg Hapu’u.jpg

Sonstige Teilnahme

Bild Wettbewerb Ergebnis Bild
SM013 2.jpg Pfannkuchen-Wettrennen
in Mele-Mele
2. Platz
Heinrich Eichs Koalelu überholt Ashs Pikachu und Ninas Alola-Raichu, die sich den zweiten Platz teilen.
SM013 3.jpg

Auf vorherigen Reisen

→ Hauptartikel: Ash Ketchum/Wettkämpfe

Im Folgenden findet sich ein Überblick über Ashs Leistungen und Wettkämpfe auf vorherigen Reisen. Für detaillierte Informationen zu den Wettkämpfen, denen er sich gestellt hat, siehe Ash Ketchum/Wettkämpfe.

Region Orden Liga-Teilnahme
Kanto Felsorden.png FelsordenQuellorden.pngQuellordenDonnerorden.png DonnerordenFarborden.png Farborden
Seelenorden.png SeelenordenSumpforden.png SumpfordenVulkanorden.png VulkanordenErdorden.png Erdorden
Indigo Liga
Top 16
Orange-Inseln Korallorden.png KorallordenSee-Rubin-Orden.pngSee-Rubin-OrdenSeeorden.png SeeordenJadeorden.png Jadeorden Orange-Liga
Sieger
Johto Flügelorden.png FlügelordenInsektorden.png InsektordenBasisorden.png BasisordenPhantomorden.png Phantomorden
Faustorden.png FaustordenStahlorden.png StahlordenEisorden.png EisordenDrachenorden.png Drachenorden
Silberkonferenz
Top 8
Hoenn Steinorden.png SteinordenKnöchelorden.png KnöchelordenDynamo-Orden.png Dynamo-OrdenHitzeorden.png Hitzeorden
Balanceorden.png BalanceordenFederorden.png FederordenMentalorden.png MentalordenSchauerorden.png Schauerorden
Hoenn-Meisterschaft
Top 8
Kanto-Kampfzone Kenntnissymbol.png KenntnissymbolGrobsymbol.png GrobsymbolTaktiksymbol.png TaktiksymbolLossymbol.png Lossymbol
Seelensymbol.png SeelensymbolBravursymbol.png BravursymbolAnlagesymbol.png Anlagesymbol
-
Sinnoh Kohleorden.png KohleordenWaldorden.png WaldordenBergorden.png BergordenFennorden.png Fennorden
Reliktorden.png ReliktordenMinenorden.png MinenordenFirnorden.png FirnordenLichtorden.png Lichtorden
Sinnoh-Liga
Top 4
Einall Triorden.png TriordenGrundorden.png GrundordenKäferorden.png KäferordenVoltorden.png Voltorden
Seismo-Orden.png Seismo-OrdenJetorden.png JetordenEiszapforden Sprite.png Eiszapforden Giftorden Sprite.png Giftorden
Einall-Liga
Top 8
Kalos Krabbelorden.png KrabbelordenWallorden.png WallordenRauforden.png RaufordenBlattorden.png Blattorden
Ampere-Orden.png Ampere-OrdenFeenorden.png FeenordenPsi-Orden.png Psi-OrdenEisbergorden.png Eisbergorden
Kalos-Liga
Zweitplatzierter

Outfit

Serie Originalserie Advanced Generation Diamond & Pearl Best Wishes! XY Sonne & Mond
Bild Anime Ash.png AshAG.png AshDP.png Ash BW Artwork.png Ash XY Artwork.png Ash SM Artwork.png
Beschreibung Ash trägt dieses Outfit von der ersten bis zur fünften Staffel. Ash trägt dieses Outfit von der sechsten bis zur neunten Staffel. Ash trägt dieses Outfit von der zehnten bis zur 13. Staffel. Dieses Outfit trägt Ash in den Staffeln 14 bis 16 während seiner Einall-Reise. Ash trägt dieses Outfit von Staffel 17 bis 19 während seiner Kalos-Reise. Ash trägt dieses Outfit während seiner Alola-Reise.

In den Spielen

Ash auf dem Cover von Pokémon Puzzle League

Ash kommt ausschließlich im Nintendo-64-Spiel Pokémon Puzzle League vor.

In Spielen wie Pokémon Rot, Blau, Gold und Silber handelt es sich nicht um Ash, sondern um die Figur Rot. Obwohl er der Anime-Figur Ash sehr ähnelt, gibt es keinerlei Beziehung zwischen ihnen. In der Episode Projektor an und Action! gab es sogar einen Beweis dafür. Dort lief in einem Kino ein Kurzfilm mit Rot und seinen Pokémon. Dieser sieht hier aus wie Ash mit Rots Kleidung. In Pokémon HeartGold und SoulSilver ist der Trainer Rot sehr stark an Ash angelehnt, vor allem bei seinem Team, bei dem sein stärkstes Pokémon ein Pikachu auf Lv. 88 mit denselben Attacken wie im Anime ist.

Im Manga

Ash taucht in mehreren Manga sowie in den Manga-Versionen der Filme auf.

Ash zu Beginn seiner Reise

Pocket Monsters: Dengeki Pikachu

In diesem Manga reist Ash durch Kanto und besucht nach der Pokémon Liga die Orange-Inseln. Dabei ist er nicht ständig mit Misty und Rocko unterwegs.

Seine Pokémon





Eingetauscht


Kurzzeitig


Satoshi to Pikachu

Ash in Johto

In diesem Manga reist Ash durch Johto und Hoenn und besucht die Kampfzone.

Seine Pokémon






Kurzzeitig


Pocket Monsters Diamond & Pearl

Ash DPManga.png

In diesem Manga reist er mit Lucia durch Sinnoh.

Seine Pokémon


Eingetauscht



Magical Pokémon Journey

Ash, Misty und Rocko haben einen Cameo-Auftritt in Magical Pokémon Journey.

Im Sammelkartenspiel

Im Sammelkartenspiel sind bisher 19 Sammelkarten erschienen, die Ash oder seine Pokémon thematisieren.

Kartenliste

Karte Typ Erweiterung(en)
Ash-Quajutsu Pokémon-EX TCG.png Wasser XY Black Star Promos
Ashs Pikachu Elektro SM Black Star Promos
Ashs Pikachu Elektro SM Black Star Promos
Ashs Pikachu Elektro SM Black Star Promos
Ashs Pikachu Elektro SM Black Star Promos
Ashs Pikachu Elektro SM Black Star Promos
Ashs Pikachu Elektro SM Black Star Promos
Ashs Pikachu Elektro SM Black Star Promos

Nur auf Japanisch erschienene Karten

Karte Typ Erweiterung(en)
Ashs Geckarbor Pflanze ADV-P Promotional cards
Ashs Qurtel Kampf Eiga Kōkai Kinen VS Pack Rekkū no Deoxys
Ashs Reptain Pflanze Eiga Kōkai Kinen VS Pack Hadō no Lucario
Ashs Phanpy Kampf Eiga Kōkai Kinen VS Pack Hadō no Lucario
Ashs Schwalboss Farblos Eiga Kōkai Kinen VS Pack Hadō no Lucario
Ashs Griffel Farblos Eiga Kōkai Kinen VS Pack Sōkai no Manaphy
Pikachu Pokémon M TCG.png LV. X Elektro DPt-P Promotional cards
Pikachu Pokémon M TCG.png Elektro Eiga Kōkai Kinen Random Pack
Staraptor Pokémon M TCG.png Farblos Eiga Kōkai Kinen Random Pack
Ashs Pikachu Pokémon-GX TCG.png Elektro 30-mai Deck Taisen Set Satoshi VS Rocket-dan
Satoshi no Yūjō U 30-mai Deck Taisen Set Satoshi VS Rocket-dan

Namen

Sprache Name Namensherkunft/-bedeutung
Vornamen
Japanisch サトシ Satoshi Satoshi Tajiri; satoshi (Leitung, Führung)
Englisch Ash ash (eng.: Asche) (siehe Pokémon 2 - Die Macht des Einzelnen)
Deutsch
Französisch Sasha Kombination aus Sa(toshi) und Ash (das a nach hinten geschoben)
bzw. Sa(to)sh(i) + a
Nachname
Englisch
Deutsch
Französisch
Ketchum abgeleitet von Catch 'em! (eng.: Schnapp sie dir!)

Artworks

Trivia

Foto von Ash aus SM
  • Ash hat alle Pokémon-Typen bis auf Psycho, Geist und Fee gefangen.
  • Er hat bis jetzt gegen fünf Top-Vier-Mitglieder gekämpft: Prima, Drake, Agathe, Ignaz und Teresa. Ash hat gegen alle verloren.
  • Laut einem Interview einer englischen Synchronsprecherin von Ash sollte Ash ursprünglich „Casey“ heißen.
  • Ashs Vater wird bisher nur in einem Telefonat zwischen Ash und seiner Mutter erwähnt.
  • In Mimigmas Raum im Schnäppchenparadies von Sonne und Mond hängt ein Bild von Ash und Pikachu.


Ashs Pokémon
Im Team:

Pokémon-Icon 025.png Pikachu Pokémon-Icon 722.png Bauz Pokémon-Icon 745b.png Wolwerock Pokémon-Icon 726.png Miezunder Pokémon-Icon 808.png Meltan

Bei Professor Eich:

Pokémon-Icon 001.png Bisasam Pokémon-Icon 089.png Sleimok Pokémon-Icon 099.png Kingler Pokémon-Icon 128.png Tauros(30×) Pokémon-Icon 143.png Relaxo Pokémon-Icon 153.png Lorblatt Pokémon-Icon 156.png Igelavar Pokémon-Icon 158.png Karnimani Pokémon-Icon 164.png Noctuh Pokémon-Icon 214.png Skaraborn Pokémon-Icon 232.png Donphan­ Pokémon-Icon 254.png Gewaldro Pokémon-Icon 277.png Schwalboss Pokémon-Icon 324.png Qurtel Pokémon-Icon 341.png Krebscorps Pokémon-Icon 362.png Firnontor Pokémon-Icon 443.png Kaumalat Pokémon-Icon 389.png Chelterrar Pokémon-Icon 398.png Staraptor Pokémon-Icon 392.png Panferno Pokémon-Icon 418.png Bamelin Pokémon-Icon 472.png Skorgro Pokémon-Icon 521a.png Fasasnob Pokémon-Icon 006.png Glurak Pokémon-Icon 501.png Ottaro Pokémon-Icon 499.png Ferkokel Pokémon-Icon 495.png Serpifeu Pokémon-Icon 559.png Zurrokex Pokémon-Icon 542.png Matrifol Pokémon-Icon 536.png Mebrana Pokémon-Icon 525.png Sedimantur Pokémon-Icon 553.png Rabigator Pokémon-Icon 663.png Fiaro Pokémon-Icon 701.png Resladero Pokémon-Icon 715.png UHaFnir Pokémon-Icon 007.png Schiggy

In der Obhut jemand anderes:

Pokémon-Icon 057.png Rasaff

Eingetauscht:

Pokémon-Icon 020.png Rattikarl Pokémon-Icon 190.png Griffel

Weggegeben:

Pokémon-Icon 093.png Alpollo Pokémon-Icon 015.png Bibor

Freigelassen:

Pokémon-Icon 012.png Smettbo Pokémon-Icon 018.png Tauboss Pokémon-Icon 131.png Lapras Pokémon-Icon 119.png Golking Pokémon-Icon 706.png Viscogon Pokémon-Icon 658.png Quajutsu Pokémon-Icon 803.png Venicro

In seiner Obhut gewesen:

Pokémon-Icon 246.png Larvitar Pokémon-Icon 789.png Cosmog

Anime-Charaktere
Protagonisten AshPikachuTracyLillyChrysMahoKiawe
Rivalen GladioTaliHayate
Antagonisten JessieJamesMauziFabianTuppRappZippFranBromleyTeckoMad Magmar
Familienmitglieder DeliaTracys MutterTracys VaterHannah und ZoeSamanthaChrys’ ElternAbeUluKiawes Familie
Wichtige Nebencharaktere Prof. KukuiProf. BurnettProf. EichHeinrich EichInselkönigeElimaLolaMistyRocko
Andere Nebencharaktere Schwester JoyOfficer RockyNinaAnelaIdaAnnaMatsurika
Dieser Artikel wurde am 07.02.2013 in dieser Version in die Liste der lesenswerten Artikel aufgenommen.
Dieser Artikel war Artikel der Woche in der Kalenderwoche 34/2010.