Silber (Spielcharakter)

Aus PokéWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Silber

ja シルバーen Silver

Informationen
Geschlecht männlich
Region Johto
Begegnung Neuborkia
Rosalia City
Knofensa-Turm
Azalea City
Turmruine
Oliviana City
Untergrund
Teak City
Siegesstraße
Mondberg
Indigo Plateau
Drachenhöhle
Route 22 (Event)
Familie Giovanni (Vater)
Spiele GSKSTA2HGSSMA
Rivale
Pokémon-Typ Trainer ohne best. Typ
Diese Person tritt im Anime, im Manga und im Spiel auf.

Silber ist der Rivale von Gold oder Krista in Pokémon Gold, Silber und Kristall sowie von Klarin und Lyra in Pokémon HeartGold und SoulSilver.

Hintergrund und Charakter

Schon seit dem Erscheinen der Editionen Pokémon Feuerrot und Blattgrün kursiert aufgrund der Äußerungen eines Forschers im Rocketlager auf Eiland Fünf das Gerücht, dass Silber Giovannis Sohn sei, was durch ein Event in Pokémon HeartGold und SoulSilver endgültig bestätigt wird: Bringt man ein spezielles Event-Celebi an erster Position zum Steineichenwaldschrein, so erscheint Klarin bzw. Lyra und wird zusammen mit dem Spieler von Celebi in eine andere Zeit teleportiert, sodass man Zeuge eines Streitgesprächs zwischen Giovanni und seinem Sohn wird. Nachdem dieses Gespräch beendet ist und beide sich voneinander trennen, unternimmt Celebi einen weiteren Zeitsprung, sodass man sich in einer kleinen Höhle in den Tohjo-Fällen wiederfindet, zu der Zeit als das Team Rocket den Radioturm belagert und seinen alten Boss darum bittet, zurückzukehren. Kein anderer als Giovanni selbst, der sich gerade nach der Auflösung Team Rockets drei Jahre zuvor im Geheimtraining befindet, hält sich hier auf und hört das Bitten der Vorstände im Radio. Als er überlegt zurückzukehren, fordert er den Protagonisten zu einem Kampf heraus, von dem seine Rückkehr abhängen soll. Verliert er diesen, bleibt er in seinem Exil und Celebi bringt die beiden Zeitreisenden wieder zurück in die Gegenwart.

Zusätzlich wird seine Verwandtschaft zu Giovanni auch im Pocket Monsters SPECIAL-Manga bekannt, wobei Silbers Pendant Silber dies erst nicht wusste.

In den Spielen

Sprites

Der Sprite der zweiten Generation zeigt einen noch nicht sehr alten Teenager. Silber hat herausstechende rote Haare, eine schwarze Jacke und rot-weiße Socken. Das Rot seiner Haare scheint die Farbe des gesamten Sprites anzunehmen, da man es überall erkennen kann. Aufgrund der minderen Grafik kann man nicht klar erkennen, wie Silbers Hose aussieht, da sie wahrscheinlich unter der zu großen Jacke versteckt ist. Den linken Arm hält er herausfordernd mit einem Pokéball in der Hand dem Spieler entgegen.

Der Sprite ändert sich im Verlauf der Spiele, nachdem sich seine Einstellung gegenüber Pokémon ändert und ist somit nur im Mondberg und den Rückkämpfen am Indigo Plateau anders. Bei dem neuen Sprite hat sich lediglich die Haltung des Antagonisten verändert. Er hat dem Spieler nun den Rücken zugekehrt, aber richtet den Arm, ohne Pokéball in der Hand, trotzdem noch in Richtung Spieler. Zu diesem Sprite ist weiterhin zu sagen, dass man nun klar eine Hose erkennen kann – sie ist weiß mit roten Streifen.


2. Generation 4. Generation 7. Generation
MA

Für die Remakes der Spiele wurde der Sprite ein wenig verändert. Um Silbers Boshaftigkeit besser darstellen zu können, hat man die Kleidung abgedunkelt, wobei man klar zwei Farben erkennen kann, das Rot der Haare und zwei unterschiedlich dunkle Blautöne. Damit wurde auch seine neue Hose versehen. Auffällig ist noch, dass Silber nun keine knallroten Haare hat, sondern dunkelrote, die länger erscheinen und nun eine Form haben, die etwas ungepflegt erscheint. Der Sprite im Doppelkampf mit Silber zeigt, widersprüchlich zum normalen und dem VS-Sprite, dass er hellere rote Haare hat. Zum VS-Sprite ist zu sagen, dass Silber hier frech und böse wirkt, da er ein hämisches Lächeln aufgesetzt hat.

Begegnungen

Artwork von Silber in der zweiten Generation

Zu Beginn des Spiels trifft man bei Professor Linds Labor den Rivalen Siber zum ersten Mal. Wenn man ihn anspricht, stößt er den Protagonisten jedoch weg.

Sobald man den Auftrag für den Professor erledigt hat, erfährt man, dass ein Pokémon aus seinem Labor gestohlen wurde. Es stellt sich heraus, dass der rothaarige Junge es gestohlen hat und man begegnet diesem kurz darauf in Rosalia City.

Nachdem man die dritte Etage im Knofensa-Turm erreicht hat, trifft man mehrere Weisen. Auch Silber taucht kurz auf und erzählt, der Anführer der Weisen sei ein Schwächling. Danach verschwindet er und man begegnet ihm erst wieder, wenn man Team Rocket aus dem Flegmon-Brunnen vertrieben hat. Da man Azalea City nun Richtung Westen verlassen kann, erscheint Siber und fordert den Protagonisten zum Kampf heraus.

Wenn man die Turmruine in Teak City aufsucht, wird man recht bald den Rivale treffen, der ebenso in Erscheinung tritt, sobald man Oliviana City betritt. Er kommt aus der Pokémon-Arena und berichtet, dass sich die Arenaleiterin im Leuchtturm um ein krankes Pokémon kümmere. Dann verschwindet er Richtung Norden.

Sobald es heißt, man soll herausfinden, was mit dem Radioturm von Dukatia City passiert ist und man dabei den Untergrund genauer untersucht, wird man wieder von ihm herausgefordert. Er selbst will gegen das Team Rocket kämpfen, um seine Stärke zu beweisen.

Nach dem Erhalt des Meisterballs von Professor Lind in Pokémon HeartGold und SoulSilver verlässt Silber das Tanztheater in Teak City und gibt zu, im Kampf gegen die Kimono-Girls verloren zu haben.

Auf dem Weg zum Indigo Plateau wird man kurz vor dem Ausgang der Siegesstaße noch mal auf den Rivalen treffen, während der letzte Kampf reguläre Kampf im Spielverlauf auf dem Mondberg in Kanto statt findet.

Hat man Silber dort besiegt, kann man ihn dienstags und donnerstags beim Drachenschrein in der Drachenhöhle antreffen. In Pokémon Gold, Silber und Kristall kommt es zu keinem Kampf, er wird einem nur sagen, dass er mehr trainieren will, doch in Pokémon HeartGold und SoulSilver kommen beim ersten Treffen am Drachenschrein Sandra, die Arenaleiterin von Ebenholz City, und der Champ Siegfried hinzu und fordern einen Doppelkampf, in welchem man ein Team mit dem Rivalen bildet und gegen die Drachenmeister kämpfen muss.

Jeden Montag und Mittwoch kann man sich zudem ein Duell mit dem Rivalen im Indigo Plateau liefern.

Seine Pokémon

2. Generation

Rosalia City

Im ersten Kampf setzt der Rivale lediglich ein Pokémon ein. Dabei handelt es sich um den Starter, der gegenüber dem des Protagonisten einen Typvorteil aufweist. Da dieser allerdings noch keine Attacke seines Typs beherrscht und der Protagonist zudem vor dem Kampf die Möglichkeit hat, seinen eigenen Starter im Kampf gegen wilde Pokémon zu trainieren, sollte dieser Kampf keine große Herausforderung darstellen.

Bitte eigenen Starter auswählen: Endivie | Feurigel | Karnimani
Team
KampfartEinzelkampf
Feurigel  Lv. 5
5
Fähigkeit
69
Azalea City

Neben der Weiterentwicklung seines Starters hat der Rivale mit Zubat und Nebulak zwei neue Pokémon in sein Team aufgenommen. Beide gehören dem Typ Gift an und besitzen dadurch eine Psycho-Schwäche. Um dem entgegenzuwirken, beherrschen sie Attacken, die sehr effektiv gegen Psycho-Pokémon sind. Zusätzlich können sie bei den Pokémon des Protagonisten Statusprobleme hervorrufen.

Da Psycho-Pokémon und -Attacken zu diesem Zeitpunkt des Spiels eher rar und aufgrund der Attacken von Zubat und Nebulak nicht zu empfehlen sind, sollte gegen Zubat auf Elektro- oder Gestein-Attacken zurückgegriffen werden. Nebulak hingegen kann mit Boden-Attacken effektiv getroffen werden.

Igelavar kann ebenfalls mit Boden- und Gestein-, aber auch mit Wasser-Attacken effektiv getroffen werden. Gegen Tyracroc empfehlen sich Elektro- und Pflanze-Attacken. Lorblatt besitzt Schwächen gegen Gift-, Flug- und Käfer-Attacken, die ausgenutzt werden sollten.

Bitte eigenen Starter auswählen: Endivie | Feurigel | Karnimani
Team
Klicke auf das gewünschte Pokémon für mehr Details
KampfartEinzelkampf
Nebulak  Lv. 12
Zubat  Lv. 14
Igelavar  Lv. 16
Turmruine

In diesem Kampf greift der Rivale erstmals auf Alpollo, Nebulaks entwickelte Form, sowie Magnetilo zurück. Ersteres weist dieselbe Typenkombination und demzufoge dieselben Schwächen wie Nebulak auf, während letzteres sogar eine Vierfachschwäche gegen Boden-Attacken hat. Die restliche Zusammensetzung seines Teams hat sich nicht verändert. Auffällig ist, dass sein Zubat nun über zwei Attacken verfügt, mit denen es die Pokémon des Protagonisten verwirren kann. Auch sein Magnetilo ist dazu in der Lage. Außerdem kann sein Alpollo die KP seiner Gegner mit der Fluch-Attacke in wenigen Runden empfindlich senken. Allerdings verbraucht es beim Einsatz dieser Attacke selbst KP.

Da Psycho-Pokémon und -Attacken nun häufiger im Spiel auftauchen, kann gegen Zubat und Alpollo auf diese zurückgegriffen werden, wobei beachtet werden muss, dass beide nach wie vor Zugang zu Attacken haben, die Psycho-Pokémon schwer zusetzen können, weshalb bei der Wahl eines Psycho-Pokémon auf diese Attacken geachtet werden sollte, um ein unerwartetes K. o. zu vermeiden. Alternativ können gegen Zubat Elektro- und Gestein-Attacken verwendet werden, sowie Boden-Attacken gegen Alpollo. Auch gegen Magnetilo eignen sich aufgrund der bereits erwähnten Vierfachschwäche Boden-Attacken.

Gegen Igelavar helfen, wie auch im Kampf zuvor, Wasser-, Boden- und Gestein-Attacken. Tyracroc reagiert nach wie vor empfindlich auf Elektro- und Pflanze-Attacken. Lorblatts Schwächen bleiben Gift-, Flug- und Käfer-Attacken.

Bitte eigenen Starter auswählen: Endivie | Feurigel | Karnimani
Team
Klicke auf das gewünschte Pokémon für mehr Details
KampfartEinzelkampf
Alpollo  Lv. 20
Zubat  Lv. 20
Magnetilo Lv. 18
Igelavar  Lv. 22
Dukatia-Passage

Abgesehen von Zubats Weiterentwicklung hat der Rivale mit Sniebel ein weiteres Pokémon in sein Team aufgenommen. Das Unlicht-Eis-Pokémon beherrscht jedoch lediglich zwei offensive Attacken. Der Rest seines Teams agiert nun offensiver als in den Kämpfen zuvor, ist allerdings immer noch in der Lage, Statusprobleme bei gegnerischen Pokémon hervorzurufen.

Gegen Golbat empfehlen sich, wie auch bei Zubat, Elektro-, Gestein- und Psycho-Attacken. Auch bei Alpollo wirken Psycho-Attacken wahre Wunder, wobei seine Spukball-Attacke Psycho-Pokémon besonders gefährlich werden kann, weshalb eher auf die Typen Boden und Unlicht zurückgegriffen werden sollte. Magnetilo zeigt nach wie vor eine stark ausgeprägte Boden-Schwäche. Bei Sniebel zeigt sich eine Schwäche aufgrund der Typenkombination vor allem bei Kampf-Attacken.

Igelavar zeigt Schwächen gegen Wasser-, Boden- und Gestein-Attacken. Trotz der Tatsache, dass sich Tyracroc nun zu Impergator entwickelt hat, haben sich seine Schwächen gegen Elektro- und Pflanze-Attacken nicht verändert. Auch Lorblatt hat sich zu seiner finalen Stufe entwickelt. Dabei blieben jedoch seine Gift-, Flug- und Käfer-Schwächen erhalten.

Bitte eigenen Starter auswählen: Endivie | Feurigel | Karnimani
Team
Klicke auf das gewünschte Pokémon für mehr Details
KampfartEinzelkampf
Golbat  Lv. 30
Magnetilo Lv. 28
Alpollo  Lv. 30
Sniebel  Lv. 32
Igelavar  Lv. 32
Siegesstraße

Der Rivale hat mit Kadabra ein weiteres Pokémon in sein Team aufgenommen. Dieses gehört dem Typ Psycho an und besitzt einen hohen Spezial-Angriff. Dadurch kann es seinen Gegnern mit der Psystrahl-Attacke empfindlich schaden. Allerdings besitzt es eine nicht unbedeutende Schwäche gegen den Unlicht-Typ, da dessen Attacken sehr effektiv auf Kadabra reagieren. Zudem beherrscht es gerade einmal zwei offensive Attacken, die beide dem Typ Psycho angehören, womit es nicht in der Lage ist, Unlicht-Pokémon effektiv zu schwächen. Dem gegenüber kann es aber mit Genesung seine KP regenerieren und mit Aussetzer bei Bedarf eine Attacke des gegnerischen Pokémon blockieren.

Der Rest seines Teams hat sich, abgesehen von der Weiterentwicklung Magnetilos, nicht verändert. So sind drei seiner Pokémon in der Lage, die gegnerischen Pokémon zu verwirren. Auch sonst setzt der Rivale auf Attacken, die bei den gegnerischen Pokémon Statusprobleme hervorrufen können.

Für Golbat und Alpollo empfehlen sich nach wie vor Psycho-Attacken. Alternativ sind Elektro- und Gestein-Attacken gegen Golbat sowie Boden- und Unlicht-Attacken gegen Alpollo denkbar. Magneton kann mit Boden-Attacken effektiv getroffen werden, Sniebel mit Attacken des Typs Kampf. Kadabra sollte mit Unlicht- oder Käfer- oder Geist-Attacken entgegengesetzt werden.

Sein Starter, welcher sich nun auf seiner finalen Stufe Tornupto befindet, besitzt Schwächen gegen Wasser-, Boden- und Gestein-Attacken. Gegen Impergator helfen Elektro- und Pflanze-Attacken. Sein Meganie reagiert besonders empfindlich auf Feuer-, Eis-, Gift-, Flug- und Käfer-Attacken.

Bitte eigenen Starter auswählen: Endivie | Feurigel | Karnimani
Team
Klicke auf das gewünschte Pokémon für mehr Details
KampfartEinzelkampf
Sniebel  Lv. 34
Golbat  Lv. 36
Magneton Lv. 34
Alpollo  Lv. 35
Kadabra  Lv. 35
Tornupto  Lv. 38
Mondberg
Bitte eigenen Starter auswählen: Endivie | Feurigel | Karnimani
Team
Klicke auf das gewünschte Pokémon für mehr Details
KampfartEinzelkampf
Sniebel  Lv. 41
Golbat  Lv. 42
Magneton Lv. 41
Gengar  Lv. 43
Simsala  Lv. 43
Tornupto  Lv. 45
Indigo Plateau
Bitte eigenen Starter auswählen: Endivie | Feurigel | Karnimani
Team
Klicke auf das gewünschte Pokémon für mehr Details
Preisgeld5.000 Pokédollar
KampfartEinzelkampf
Iksbat  Lv. 48
Gengar  Lv. 46
Magneton Lv. 45
Sniebel  Lv. 45
Simsala  Lv. 46
Tornupto  Lv. 50

4. Generation

Rosalia City
Bitte eigenen Starter auswählen: Endivie | Feurigel | Karnimani
Passant Junge
Team
KampfartEinzelkampf
Feurigel  Lv. 5
Azalea City
Bitte eigenen Starter auswählen: Endivie | Feurigel | Karnimani
Rivale <Name des Rivalen>
Team
Klicke auf das gewünschte Pokémon für mehr Details
KampfartEinzelkampf
Nebulak  Lv. 14
Zubat  Lv. 16
Igelavar  Lv. 18
Turmruine
Bitte eigenen Starter auswählen: Endivie | Feurigel | Karnimani
Rivale <Name des Rivalen>
Team
Klicke auf das gewünschte Pokémon für mehr Details
KampfartEinzelkampf
Nebulak  Lv. 20
Zubat  Lv. 20
Magnetilo Lv. 18
Igelavar  Lv. 22
Dukatia-Passage
Bitte eigenen Starter auswählen: Endivie | Feurigel | Karnimani
Siegesstraße
Bitte eigenen Starter auswählen: Endivie | Feurigel | Karnimani
Mondberg
Bitte eigenen Starter auswählen: Endivie | Feurigel | Karnimani
Drachenhöhle (Partner)
Bitte eigenen Starter auswählen: Endivie | Feurigel | Karnimani
HGSS Drachenhöhle (als Partner)
Rivale <Name des Rivalen>
Team
Klicke auf das gewünschte Pokémon für mehr Details
Tornupto  Lv. 60
Iksbat  Lv. 58
Gengar  Lv. 56
Indigo Plateau
Bitte eigenen Starter auswählen: Endivie | Feurigel | Karnimani

Pokémon Masters EX

Silber bildet in Pokémon Masters EX ein Gefährtengespann mit Ho-Oh.

Nr. 91Silber & Ho-Oh MA
 
Grundpotenzial
5
Rolle
Physischer Angreifer Physischer Angreifer
EX-Rolle
Typ
Feuer
Schwäche
Wasser
Maximale Statuswerte
Attacken
Bei ★★★★★-Potenzial auf Lv. 150
Kraftpunkte
619
Angriff
254
Verteidigung
148
Spezial-Angriff
228
Spezial-Verteidigung
149
Initiative
261
Gefährtensteinbrett anzeigen
Nr. 91Silber & Ho-Oh MA
 
Grundpotenzial
5
Rolle
Physischer Angreifer Physischer Angreifer
EX-Rolle
Typ
Feuer
Schwäche
Wasser
Maximale Statuswerte
Attacken
Bei ★★★★★-Potenzial auf Lv. 150
Kraftpunkte
619
Angriff
254
Verteidigung
148
Spezial-Angriff
228
Spezial-Verteidigung
149
Initiative
261
Gefährtensteinbrett anzeigen
Nr. 91Silber & Impergator ♂MA
 
Grundpotenzial
4
Rolle
Taktiker Taktiker
EX-Rolle
Typ
Wasser
Schwäche
Elektro
Maximale Statuswerte
Attacken
Bei ★★★★-Potenzial auf Lv. 150
Kraftpunkte
614
Angriff
328
Verteidigung
166
Spezial-Angriff
251
Spezial-Verteidigung
168
Initiative
298
Gefährtensteinbrett anzeigen
Nr. 91MaMo-Silber & Sniebel ♂MA
 
Grundpotenzial
5
Rolle
Taktiker Taktiker
EX-Rolle
Typ
Eis
Schwäche
Kampf
Maximale Statuswerte
Attacken
Bei ★★★★★-Potenzial auf Lv. 150
Kraftpunkte
627
Angriff
426
Verteidigung
184
Spezial-Angriff
308
Spezial-Verteidigung
200
Initiative
420
Gefährtensteinbrett anzeigen


Bevor Silber mit Ho-Oh ein Gefährtengespann bildet, ist sein Gefährte ein Sniebel.

Sniebel


Rückblende

In einer Rückblende sind weitere Pokémon von Silber zu sehen.

Tyracroc
Zubat
Nebulak
Impergator
Iksbat
Gengar
Magneton
Sniebel
Simsala


Stadium-Reihe

Der Rivale in STA2

Nach Vollendung der Arenaleiterburg und der Cups kann man ihn herausfordern. Dabei wird er im Spiel einfach nur „Rivale“ genannt. Des Weiteren setzt er sowohl in Runde eins als auch in Runde zwei die gleichen Pokémon ein, jedoch haben diese in der zweiten Runde weitaus höhere Werte.

STA2 (Runde 1)
Team
Klicke auf das gewünschte Pokémon für mehr Details
KampfartEinzelkampf
Mewtu Lv. 100
Lugia Lv. 100
Ho-Oh Lv. 100
STA2 (Runde 2)
Team
Klicke auf das gewünschte Pokémon für mehr Details
KampfartEinzelkampf
Mewtu Lv. 100
Lugia Lv. 100
Ho-Oh Lv. 100

PokéLounge

Silber ist einer der Charaktere, die sich in Pokémon Masters EX in die PokéLounge einladen lassen.

PokéLounge-Gast
Silber & Ho-Oh
Beschreibung
Dieser scharfsinnige Trainer arbeitet unentwegt daran, stärker zu werden, schätzt die Gesellschaft anderer jedoch nicht besonders. Aus gutem Grund?
Themen
Sehr spannend (+++)
Spannend (++)
Interessant (+)
Ruhige Orte (Orte)
Partner-Pokémon (Sonstiges)
Pokémon-Kämpfe (Pokémon)
Das Großziehen von Pokémon (Pokémon)
Rivalen (Freunde)
Legendäre Pokémon (Pokémon)
Siegfried (Freunde)
Training (Hobbys)
Wege, um stärker zu werden (Pokémon)
Professor Lind (Freunde)
Klarin (Freunde)
Krista (Freunde)
Lyra (Freunde)
Pokécoms (Items)
Die Johto-Region (Orte)
Der Knofensa-Turm (Orte)
Der stärkste Trainer (Sonstiges)
Die PokéLounge (Orte)
Passio (Orte)
Abenteuer (Hobbys)
Wälder (Orte)
Das Meer (Orte)
Die WPM (Sonstiges)
Ninjas (Sonstiges)
Wesenszüge von Pokémon (Pokémon)
Fitnesstraining (Hobbys)
Lesen (Hobbys)
Sportliche Kleidung (Mode)
Frisuren (Mode)
Gemütliche Kleidung (Mode)
Die Einall-Region (Orte)
Das Wetter (Sonstiges)
Forschung (Hobbys)
Arenaleiter (Sonstiges)
Kai (Freunde)
Wutkekse (Items)
Sonderbonbons (Items)
Die Sinnoh-Region (Orte)
Belebte Orte (Orte)
Süßigkeiten (Hobbys)
Pflanzen-Pokémon (Pokémon)
Pokéathleten (Hobbys)
Käfer-Pokémon (Pokémon)
Wasser-Pokémon (Pokémon)
Ruinen (Orte)
Gesteins-Pokémon (Pokémon)
Windmühlen (Sonstiges)
Flug-Pokémon (Pokémon)
Veteranen-Trainer (Sonstiges)
Pokémon-Wettbewerbe (Pokémon)
Niedliche Pokémon (Pokémon)
Pokédexe (Items)
Holo-Logs (Items)
Schauspielerei (Hobbys)
Brillen (Mode)
Schals (Mode)
Eventura City (Orte)
Ondula (Orte)
Das Dynamax-Phänomen (Sonstiges)
Geheimbasen (Sonstiges)
Yantara-Sablés (Items)
Riesenräder (Hobbys)
Kopfbedeckungen (Mode)
Accessoires (Mode)
Z-Kristalle (Items)
Café-Besuche (Hobbys)
Elyses (Orte)
Schnelles Sprechen (Sonstiges)
Captains (Sonstiges)
Themen exklusiv für Wunder des Übersinnlichen
Sehr spannend (+++)
Spannend (++)
Interessant (+)
Geister (Sonstiges)
Paraden (Sonstiges)
Themen exklusiv für Ein Fest der sanften Lichter
Sehr spannend (+++)
Spannend (++)
Interessant (+)
Eis-Typen (Pokémon)
Schnee (Sonstiges)
Themen exklusiv für Bühne frei für das Traum-Duo!
Sehr spannend (+++)
Spannend (++)
Interessant (+)
Drachen-Typen (Pokémon)
Normal-Typen (Pokémon)
Themen exklusiv für Entzweite Zwillingssterne
Sehr spannend (+++)
Spannend (++)
Interessant (+)
Festivals (Hobbys)
Sterne (Hobbys)

Zitate

→ Hauptartikel: Silber (Spielcharakter)/Zitate
„Ich bin derjenige, den die Leute schon bald den größten Pokémon-Trainer aller Zeiten nennen werden!“
– Pokémon HeartGold und SoulSilver: Nach dem ersten Kampf in Rosalia City
„Man soll seine Pokémon gut behandeln? Pah! Für mich zählen nur Pokémon, die starke Siegertypen sind. Alle anderen Pokémon interessieren mich einen feuchten Kehricht.“
– Pokémon HeartGold und SoulSilver: Im Knofensa-Turm

Synchronsprecher

Pokémon Masters EX

Sprache Synchronsprecher
Englisch Joe Zieja[1]
Japanisch Yūki Ono

Im Anime

Pocket Monsters Crystal

Silber im Anime

Zwar spielt Silber im Anime keine Rolle, jedoch taucht er im Original-Opening zu Die Legende des Donners auf, wo er Kenta mit seinem Nidoking besiegt, später aber von dessen entwickelten Tornupto selbst besiegt wird.

Pokémon Generationen

Silber in Pokémon Generationen

Silber feiert sein Debüt in Folge 5 von Pokémon Generationen. Dort ist er auf dem Weg zur Pokémon-Liga und erklimmt im letzten Sonnenlicht des Tages den Berg des Indigo Plateaus. Hier wird er plötzlich von LeBelle angehalten, der sich als ein Polizist der Internationalen Polizei ausweist. Dieser ist bereits seit drei Jahren auf der Suche nach Giovanni, dem ehemaligen Anführer des Team Rocket und seine jüngsten Ermittlungen haben ergeben, dass Silber der Sohn dieser Fahndungsperson ist. Silber reagiert darauf zunächst zurückweisend, doch dann schildert LeBelle ihm die Wichtigkeit seiner Ermittlungen. Es kommt zu einem fast väterlichen Gespräch zwischen den beiden auf einer Aussichtsplattform unterhalb des Hauptgebäudes der Pokémon-Liga.

Silber als Kind im Streitgespräch mit seinem Vater

LeBelle berichtet Silber von den Vorkommnissen in Dukatia City mit der Übernahme des Radioturms durch Team Rocket. Silber erweist sich darauf kooperativ und schildert LeBelle, dass er seinen Vater nach einem Streitgespräch drei Jahre zuvor nicht mehr gesehen habe und beide wohl sehr froh darüber wären. In diesem Gespräch konfrontiert Silber, noch als Kind, seinen Vater mit dessen jüngsten Taten und der Auflösung des Team Rocket nach der Zerschlagung durch Rot. Giovanni verteidigt daraufhin seine Ideale und betont, dass er im Geheimen trainieren wolle, um das Team Rocket dann nach einiger Zeit in noch stärkerer Form wieder auferstehen zu lassen. Silber ist von den Plänen und dem Ideal hingegen angewidert. Es kommt zum lauten Wortwechsel und Silber läuft vor seinem Vater davon, während er dabei schwört, ab diesem Tag nach Stärke zu streben. LeBelle interessieren Silbers Ausführungen zwar, jedoch bringen ihn diese Punkte in seinen Ermittlungen nicht wirklich weiter, sodass er den jungen Mann bittet, ihn dabei doch zu unterstützen. Silber lehnt dies aber ab mit der Begründung, dass die Fassung Giovannis LeBelles Job sei und macht sich weiter auf den Weg zur Pokémon-Liga.

Synchronsprecher

Sprache Synchronsprecher
Deutsch Patrick BachWikipedia-Icon
Englisch Lucien DodgeWikipedia-Icon(en)
Japanisch Ryōta ŌsakaWikipedia-Icon(en)

Im Manga

Silber
→ Hauptartikel: Silber

Das Pendant zu Silber bildet im Pocket Monsters SPECIAL-Manga Silber, der genauso wie im Spiel ein Pokémon von Professor Lind stiehlt und gegen Team Rocket kämpft. Nachdem er die Orden der verschiedenen Arenen in Johto gestohlen hat, findet er heraus, dass Giovanni, wie im Spiel, sein Vater ist. Ähnlich wie sein Spielependant trifft Silber während seiner Reise auch auf Gold, das Ebenbild von Klarin, zu dem er erst eine feindseelige Beziehung, später jedoch eine freundschaftliche aufbaut.

Im Sammelkartenspiel

Im Sammelkartenspiel ist bisher eine Karte erschienen, die Silber oder seine Pokémon thematisiert.

Kartenliste

Karte Typ Erweiterung(en)
Iksbat -V Finsternis Verlorener Ursprung

Weitere Artworks

Namensherkunft

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst. Nähere Angaben: Wo kommt der zweite gelistete chinesische Name vor?
Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Silber Von Silber
Englisch Silver Wie im Japanischen
Japanisch シルバー Silver Von silver, engl. für Silber
Spanisch Plata Von plata, span. für Silber
Französisch Silver Wie im Japanischen
Italienisch Argento Von argento, ital. für Silber
Koreanisch 실버
Chinesisch 小銀?
小银 Xiǎo yín
Von 银 yín, chin. für Silber

Trivia

  • Von allen Hauptrivalen ist Silber der erste, bei dem die Wahl des eigenen Starters das Team des Rivalen, abgesehen von dessen Starter, nicht beeinflusst.
  • Wählt man selbst Endivie, so hat er im letzten Kampf nur Pokémon, die Spezialangriff- und Initiative-Basispunkte (FP) geben.
  • Genau wie Barry kann er nach der Liga an zwei Tagen der Woche bekämpft werden.
  • Das Verhalten von Paul ist stark an das von Silber angelehnt.
  • Bei der dritten Begegnung hat er ein Tyracroc auf Level 16. Das ist normalerweise nicht möglich, da sich Karnimani erst auf Level 18 weiterentwickelt. Bei der fünften Begegnung hat er zudem in Pokémon Gold, Silber und Kristall ein Alpollo auf Level 20, obwohl Nebulak sich erst auf Level 25 entwickelt (siehe dazu auch Unterlevelung).
  • In Pokémon Goldene Edition HeartGold und Silberne Edition SoulSilver geht er zu Prof. Lind und will ihm sein gestohlenes Pokémon zurückgeben. Doch dieser meint, dass das Pokémon ihn ins Herz geschlossen hat, und so überlässt er es ihm.

Einzelnachweise

  1. Tweet von Joe Zieja
Die Charaktere der jeweiligen Regionen
Kanto & Sevii
Johto
Hoenn
Sinnoh
Einall
Kalos
Alola
Galar
Hisui
Paldea
Kitakami & Blaubeer-Akademie