Aktivieren

Misty (Animecharakter)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig.png Dieser Artikel beschreibt den Anime-Charakter Misty, für den Spielcharakter siehe Misty.
Misty

ja カスミ (Kasumi)en Misty

Misty SM Anime.png
GesamtansichtPorträt
Informationen
Geschlecht weiblich
Alter 10 Jahre (zu Beginn ihrer Reise)
Region Kanto
Begegnung Route 1
Familie Azuria-Schwestern (Daisy, Lily und Violett)
Arenaleiter
Pokémon-Typ WasserIC.pngWasser
Orden Quellorden Icon.png Quellorden
Diese Person tritt im Anime, im Manga und im Spiel auf.

Misty ist der weibliche Hauptcharakter der Originalserie. Sie begleitet den jungen Trainer Ash Ketchum von der ersten bis zum Ende der fünften Staffel hindurch auf seinen Reisen durch Kanto und Johto.

Aufgewachsen ist sie zusammen mit ihren drei Schwestern Daisy, Violett und Lily in Azuria City, wo die Vier zusammen eine WasserIC.pngWasser-Pokémon Arena leiten. So hatte Misty auch schon lange bevor sie das erste Mal auf Ash traf und ihre Reise begann den Traum, eines Tages die größte WasserIC.pngWasser-Pokémon Trainerin der Welt zu werden und so auch ihre Schwestern zu übertrumpfen.

Ihr Charakter basiert auf der Arenaleiterin Misty aus den Spielen.

Werdegang

Vorgeschichte

Über Mistys Kindheit ist nicht viel bekannt. Man weiß nicht von ihren Eltern, allerdings erfährt man, dass sie Azuria City verlassen hat, um ihren Schwestern zu beweisen, dass sie eine gute Trainerin sein kann. Man weiß nicht, welches ihr erstes Pokémon war. Vor ihrem Zusammentreffen mit Ash besaß sie allerdings schon Sterndu, Starmie und Goldini, welche sie auch mit auf ihre Reise nahm. Ob sie diese geschenkt bekommen oder teilweise selbst gefangen hat, ist unbekannt.

In Das Prinzessinnenfest erfährt man, dass sie es als Jüngste nicht einfach hatte. Sie hätte gerne wie ihre Schwestern eigene Puppen gehabt, bekam aber nur die kaputten Puppen ihrer Schwestern. Weiterhin erfährt man, dass sie als Kind ins Maul eines Garados gekrabbelt ist und seitdem lange Zeit Angst vor diesem Pokémon hatte.

Originalserie

Mistys erster Auftritt in der Episode Pika – Pikachu beginnt damit, dass sie den von einem wütenden Habitak-Schwarm verfolgten Ash aus einem Fluss fischt. Als sie sieht, dass sein Pikachu geschwächt ist, weist sie ihm zum Pokémon-Center damit es dort von Schwester Joy verarztet werden kann. Ohne ihre Erlaubnis nimmt der Trainer allerdings ihr Fahrrad mit, um schneller voran zu kommen, weshalb sie ihm erzürnt folgt. In der nachfolgenden Episode In letzter Minute kommt Misty schließlich ebenfalls im Pokémon-Center an, doch ihr Fahrrad ist zuvor von Pikachus Donnerblitz vollkommen zerstört worden. Doch wirklich Zeit sich darüber aufzuregen bleibt ihr nicht, denn Pikachu ist noch immer nicht fit. Schließlich kreuzt Team Rocket auf, welches Misty und Ash allerdings schnell überwältigten. Schließlich entscheidet Misty Ash zu begleiten, da sie sich erhofft, ein neues Rad von ihm zu bekommen. Sie begleitet Ash durch den Vertania Wald, bis nach Marmoria City, wo sich auch Rocko der kleinen Gruppe anschliesst.

Als die drei Kinder in Bezaubernde Schwestern Mistys Heimatstadt Azuria City erreichten, wird Misty wieder daran erinnert, dass sie andere Verpflichtungen hat. Sie hatte ihren Schwestern nämlich geschworen nicht zurückzukehren, bevor sie eine berühmte Trainerin geworden ist. So weigert sie sich zuerst die Stadt zu betreten, doch später, bevor Lily Ash den Quellorden ohne einen Kampf schenken möchte, taucht sie doch auf und tritt an Stelle ihrer Schwestern gegen ihren Freund an. Doch auch dieser Kampf wird von Team Rocket gestört. Am Ende bekam Ash den Quellorden für seine Hilfe im Kampf gegen die Gauner, obwohl der Kampf gegen Misty nicht beendet wurde.

In der Episode Tentacha & Tentoxa fängt Misty ein Seeper, da die Stadt Porta Vista zuvor vor der nahenden Invasion der Tentacha und Tentoxa gewarnt hatte und von den Kindern gepflegt wurde, da es verletzt war.

In Abra und das Psycho-Duell werden Rocko und Misty von Sabrina in Spielpuppen verwandelt und lernen so deren Eltern kennen. Erst nach Ashs gewonnen Arenakampf werden sie zurückverwandelt.

In der Episode Hypnos Nickerchen fängt Misty versehentlich ein Enton. Dieses sorgt schnell für Unruhe und kostet seiner Trainerin nerven, da es regelmäßig freiwillig aus seinem Pokéball kommt und nicht besonders intelligent ist.

Ein ganz besonderes Pokémon erhält Misty in der Episode Kampf um Togepi, nämlich ihr Togepi. Dieses schlüpft aus einem Ei, welches eigentlich Ash gehörte. Dadurch jedoch, dass es in ihren Händen geschlüpft ist, sieht es Misty direkt als seine Mutter an und möchte auch bei dieser bleiben. Seitdem trägt Misty ihren kleinen Begleiter immer in den Armen bei sich.

Während des Prinzessinenfests in der gleichnamigen Episode gewinnt Misty mit Hilfe der Pokémon von Ash und Rocko im Finale eines Wettbewerbs den Kampf gegen Jessie und kann strahlend vor Glück den Preis - eine Puppensammlung - nach Hause zu ihren Schwestern schicken. Von einer solchen hatte sie, wie sie sagt, schon als kleines Kind geträumt.

Bei ihrer Rückkehr nach Azuria City in der Episode Bezaubernde Meerjungfrau entscheidet Misty Seeper und Starmie in der Arena zurückzulassen, da sie dort den Schwestern während der Wasserballettaufführungen dienen können und mehr Gelegenheiten und Platz zum Schwimmen haben.

Während der Indigo Liga feuert die Arenaleiterin Ash bei seinen Kämpfen an und reist nachdem das Turnier beendet ist zusammen mit ihm und Rocko auf die Orange-Inseln, um Professor Ivy den GS-Ball zu überbringen. Schließlich bleibt Rocko bei der Professorin und Tracey schließt sich ihnen an. Gemeinsam reist Misty mit ihnen durch das Orange-Archipel, um dort Ash bei seinen Kämpfen gegen die Arenaleiter zu unterstützen. Während dieser Reise trifft sie in Ash und die Lektion auf der Mandarin Insel ihr Idol Lorelei, die gegen Ash antritt und diesen besiegt.

Enton geht in der Folge Entons Verschwinden verloren und Misty hält ein wildes Entoron für ihr entwickeltes Pokémon, sodass sie mit diesem einen Kampf bestreitet. Als sich herausstellt, dass eine Verwechselung vorliegt, ist Misty zunächst schockiert und enttäuscht, bevor die Kinder gemeinsam weiterreisen.

In der Episode Romantisches Insel-Abenteuerentscheidet sich Misty beinahe dafür, Ashs Gruppe zu verlassen, da Rudy, ein Arenaleiter, ihr schmeichelt.

In der Episode Stachelsporen-Chaos fängt Misty ein Quapsel, das sie benötigt, um Salveo-Kraut zu finden, mit dem sie ihre paralysierten Freunde heilen kann.

Nach Ashs Sieg gegen Drake, dem Champion des Orange-Liga, reist Misty zusammen mit ihm und Rocko nach Alabastia zurück. Da Ash dort von der Johto-Region hört und den Auftrag erhält, den GS-Ball nun zu Kurt zu bringen, entschließen Misty und Rocko sich dazu ihren Freund zu begleiten.

In Aprikoko Fieber erhält Misty unter anderem einen Köderball. Ash und sie nutzen diesen beide in der Episode Streit um Karnimani, um ein wildes Karnimani zu fangen. Da sie nicht wissen, wer von ihnen erfolgreich war, entscheiden sie sich, in einem Kampf gegeneinander anzutreten. Quapsel entwickelt sich dabei zu Quaputzi weiter, verliert dann aber gegen Ashs Bisasam, sodass Ash Karnimani erhält. Misty ist wegen der Entwicklung aber trotzdem glücklich.

In Angel, Köder, Angeber fängt sie im Rahmen eines Golking-Angelwettbwerbs ein Golking, das sie anschließend aber wieder freilässt. Gemeinsam mit Quaputzi tritt sie in der Episode ebenfalls gegen Andreas und dessen Quappo an und kann ihn besiegen.

Während die Kinder in der 5. Staffel die Strudelinseln bereisen, um am Strudel-Cup teilzunehmen, entdeckt Misty ihre Liebe für Corasonn, nachdem sie in Mitten im Strudel! erstmals eines gesehen hat. In Corasonn Schabernack! gelingt ihr schließlich eines zu fangen. In Octillery im Abseits übersteht Misty die Qualifikationsrunde des Strudel-Cups. In Duell der Helden! erfahren Ash und sie, dass sie in der nächsten Runde gegeneinander antreten müssen. Dank Entons Sieg gegen Ashs Kingler erreicht Misty in der Episode Gute Freunde – heiße Rivalen! das Finale, wo sie aber Trinity unterliegt.

Dank Ashs Kingstein entwickelt sich Mistys Quaputzi in Böse Zukunft zu Quaxo, was Misty sehr freut.

In Pure Enton-Power! trifft Misty auf Dorian, der eine inoffizielle Arena betreibt und gegen den Misty antritt. Team Rocket unterbricht den Kampf jedoch und entführt unteranderem Misty. Enton zeigt Kampfgeist und lernt im Kampf gegen die Gauner Psychokinese, mit denen es sie in den Ofen schießt. Dorian ist beeindruckt und auch Misty ist richtig stolz. Infolgedessen verspricht Dorian Misty ihren Schwestern mitzuteilen, wie stark und reif ihre jüngste Schwester geworden ist.

Nach der Silberkonferenz verlässt Misty in Auf Wiedersehen, Freunde! das Team von Ash, nachdem sie von Schwester Joy das von Ash zerstöre Fahrrad überraschenderweise zurückerhält. Ash undurchdachten Kommentare verletzten sie, sodass sie traurig fortgeht. Nach dem Kampf gegen Die unbesiegbaren Pokémon-Brüder, den Ash und Rocko beobachtet haben, lobt Ash sie und gibt ihr das Rad zurück, das sie ihr nachgebracht haben. Am Abend verabschieden die Drei sich. Misty und Rocko schenken Ash Glücksbringer - Misty einen verpackten Misty-Köder -und wünschen sich alles Gute, bevor sie getrennte Wege gehen.

Advanced Generation

Misty mit ihrem Azurill

Ash erwähnt Misty während seiner Hoenn-Reise in Die Geckarbor und ihr Zuhause. Einen Gastauftritt über zwei Episoden, beginnend in Die Prinzessin und das Togepi, bekommt Misty in der 7. Staffel mit ihrem Togepi. Im Rahmen ihres Wiedersehens mit Ash und Rocko lernt sie Max und Maike kennen. In Das Togepi-Paradies entwickelt sich Togepi zu Togetic, um das Togepi-Paradies zu beschützen und entscheidet infolgedessen Misty zu verlassen, um die Togepi künftig schützen zu können.

In Übermauzische Kräfte! und in Die Attacken-Sonate sieht man in kurzen Ausschnitten wie Misty Ashs Kämpfe bei der Hoenn-Liga am TV mitverfolgt.

Schließlich hat Misty mehrere Auftritte, als Ash nach seiner Reise nach Alabastia zurückkehrt, wo sich auch zu diesem Zeitpunkt Misty aufhält. Sie besitzt nun ein Azurill, das vor noch nicht allzu langer Zeit geschlüpft ist und von Misty auf dem Arm herumgetragen wird. Man erfährt, dass Misty dieses Azurill von Tracey bekommen hat, was darauf schließen lässt, dass es das Kind von Traceys Marill ist. Bis Geschwister kosten Nerven! begleitet sie Ash und Co., die sich aufmachen, damit Ash die Kampfzone herausfordern kann, während sie zur Arena zurückkehren muss.

Misty taucht ebenfalls in der Spezialepisode Das Superhirn der Mirage-Pokémon auf und wird von Ash in der englischen Version von Pokémon 6 – Jirachi: Wishmaker erwähnt.

In der Chronicles-Episode Azuria-Blues erfährt man, dass Misty Angst vor Garados hat, seitdem sie als Baby in das Maul eines solchen gekrabbelt ist. Außerdem zweifelt sie in der Episode daran, die Arena alleine leiten zu können, während ihre Schwestern weiterhin die Welt bereisen. Schließlich beschützt sie das in der Arena befindliche Garados vor einem Angriff von den den unbesiegbaren Pokémon-Brüdern und gewinnt so dessen Vertrauen. Sie erlangt auch das nötige Selbstvertrauen zurück, um dem Arenaleiterposten zukünftig gerecht werden zu können und erhält Garados als wertvolle Verstärkung für ihr Team, da es ihr nun bedingtes vertraut und folgt.

Best Wishes!

In Einall erzählt Ash in Ein feuriges Wiedersehen! von seinem Glurak. In seiner Erinnerung tauchen Misty und Rocko ebenfalls auf und Misty sagt einen Satz, ist aber physisch nicht anwesend.

In Dem Traum hinterher! sieht man ein Abbild von Misty am Horizont, als Ash an seine bisherigen Abenteuer und Mitstreiter denkt.

Sonne & Mond

Misty sieht Ash wieder

In SM042 treffen Misty und Rocko Ash am Flughafen wieder und lernen dabei auch dessen Klassenkameraden, Heinrich Eich und Professor Kukui kennen, die eine Exkursion nach Kanto veranstalten. Schnell freunden sich alle an und Misty und Rocko helfen dabei den Unterschied zwischen den Kantoformen und den Regionalformen einiger Pokémon-Spezies aufzudecken. Außerdem helfen sie Team Rocket gegen Ende der Episode zu besiegen. In der Folgeepisode setzt Misty Garados im Kampf gegen Ashs Pikachu ein, wo auch offenbart wird, dass es zu einer Mega-Entwicklung fähig ist. Nach der Mega-Entwicklung setzt Garados Hydropumpe ein, die den Felsen zerstört, auf dem Pikachu stand, sodass dieses ins Wasserbecken fällt. Dann versucht es das Elektro-Pokémon mit Knirscher zu treffen, wird dann aber mit Eisenschweif getroffen. Mega-Garados taucht unter verwendet Orkan, sodass ein Wasserstrudel entsteht. Ash befiehlt Donnerblitz, um diesen aufzulösen, was jedoch nicht gelingt. Misty versichert, dass bis dato kein Trainer ihre Strategie zerstören konnte. Ash befiehlt seinem Starter hingegen, mit Ruckzuckhieb über die Elektrowellen zu laufen, sodass es dem Strudel entkommen kann. Ash und Pikachu setzten dann die Z-Attacke Gigavolt-Funkensalve ein und besiegen Mega-Garados, sodass Ash den Kampf gewinnt.

Charakter und Verhalten

Misty ist ein sehr aufbrausendes, gleichzeitig aber auch ein einfühlsames Mädchen, da mit vor allem mit Ash immer wieder aneinander gerät, ihn andererseits aber auch steht unterstützt.

Misty kann sehr aufbrausend sein

Ihr Traum ist es die beste Wasser-Pokémon-Trainerin der Welt zu werden, was auch daran liegt, dass die Azuria-Arena sich auf diesen Typ spezialisiert hat. Deshalb setzt ihr Team sich auch hauptsächlich aus Pokémon dieses Typs zusammen. Eines ihrer Hobbys ist das Angeln. Während der Ausübung dieser Freizeittätigkeit rettet sie Ash gleich bei ihrem ersten Aufeinandertreffen zufällig das Leben, als sie ihn aus dem Fluss zieht. Als Ash sich ohne ihre Erlaubnis ihr Rad ausleiht, ist Misty rasend vor Wut, was sich aber legt, als sie erfährt, wie schlecht es Pikachu geht. Da das Rad aber durch den Kampf mit Team Rocket zerstört wird, schließt sich Misty Ash an, damit er ihr dieses irgendwann zurückzahlen kann. Misty besitzt einen Köder, der wie sie aussieht. Diesen schenkt sie später Ash, der ihn als Glücksbringer aufbewahrt.

In Showdown in Marmoria City bietet Misty Ash ihre Hilfe für den Arenakampf an und will ihm sogar ihre Pokémon ausleihen, da diese einen Typvorteil haben, was zeigt, dass sie durchaus hilfsbereit ist. Sie scheint kein Verständnis dafür zu haben, dass Ash trotzdem mit seinen eigenen antreten will. Trotzdem feuert sie ihn während des Kampfs an, ruft ihm zu, dass Steinpokémon kein Wasser vertragen, was er zu seinen Gunsten verwendet, und freut sich mit ihm über seinen Sieg. Am Ende der Episode lässt sie sich nicht abhängen und verfolgt Ash, weiterhin mit der vermeintlichen Absicht, das Geld für ihr Fahrrad zurückerhalten zu wollen. Dabei wird nochmals offensichtlich wie aufbrausend sie ist. Auch wenn Ash sie oftmals aufregt, zeigt sich etwa in Auf Wiedersehen, Freunde!, wie viel Spaß ihr die gemeinsame Reise gemacht hat, sodass Misty sehr enttäuscht reagiert, als sie Ashs unbedachte Kommentare falsch versteht. Nachdem sich die Wogen geglättet haben, wünscht sie ihm alles Gute und fordert ihn auf künftig alles zu geben, bevor sie ihm den Misty-Köder schenkt, was ihre tiefe Zuneigung dem Jungen gegenüber zeigt.

In Bezaubernde Schwestern sieht man, dass sie mit ihren Schwestern in Konkurrenz steht und den Ruf der Arena nicht gefährden will, weshalb sie selbst gegen Ash antritt. Dass Pikachu nicht gegen sie antreten will, freut sie und sie nennt es einen wahren Freund. Im Kampf nutzt sie gezielt das Wasserelement aus und kann somit Ash ordentlich zusetzen. Nachdem der Kampf abgebrochen wurde, ist sie damit unzufrieden, dass Ash den Orden kriegt. Dies zeigt sowohl ihren Ehrgeiz, als auch die noch nicht so feste Freundschaft zwischen ihr und Ash. Zwischen ihr und Ash kann man einerseits eine Rivalität, als auch eine Freundschaft feststellen. Die Freundschaft wird durch die Zeit immer enger und man kann in manchen Episoden auch feststellen, wie gern sie Ash mag und sich um ihn sorgt. In SM043 erwähnt sie, dass Ash mit seinem Sieg den Quellorden nun sozusagen durch einen Sieg legitimiert habe. Da sie öfter mal streit mit ihren Schwester hat und, wie man etwa in Pure Enton-Power! sieht, nicht gerne im Schatten ihrer Schwestern steht, kann sie Max in Geschwister kosten Nerven! Tipps geben, als er Streit mit seiner Schwester hat.

Auch in SM042 hat Misty noch Angst vor Käfer-Pokémon

Dass Misty nicht die geduldigste Person ist, zeigt sich im Umgang mit Enton. Oftmals wirkt sie wegen des Unfähigkeit genervt und wird wütend, wenn es ungewollt aus seinem Ball kommt. Trotzdem liebt sie es über alles, was man etwa in Entons Verschwinden sehen kann. In SM043 sieht man auch, dass sich ihre Mühe auszahlt, da Enton nun auch endlich Aquaknarre perfektoniert hat.

Dass Misty panische Angst vor Käfer-Pokémon hat, offenbart sich bereits, während sie mit Ash ab In letzter Minute den Vertania Wald durchquert. Sobald sie ein Pokémon dieses Typs sieht, rennt sie panisch weg. Sie hat auch Angst Ashs Raupy zu berühren, welches sich deswegen hin und wieder schlecht gefühlt hat. An Raupy bzw. seine Entwicklungsstufen gewöhnt sie sich mit der Zeit jedoch. In SM042 sieht man allerdings, dass sich ihre Panik immer noch nicht vollkommen gelegt hat. Ihr Respekt vor Garados wird in Azuria-Blues erläutert.

Pokémon-Stil

Misty favorisiert von vorne herein den Wasser-Typen, was auch daran liegt, dass die Azuria-Arena diesen Typen nutzt. Sie und ihre Schwestern lieben das Element, was sich auch darin zeigt, dass sie Wasserballettaufführungen durchführen. Bereits vor Beginn der Reise mit Ash besaß Misty Sterndu, Starmie und Goldini. Das erste Pokémon, welches in ihrem Team nicht den Wasser-Typen trug, war Togepi. Nachdem sie dieses aber frei ließ, trug sie Azurill mit sich herum, welches wiederum kein Wasser-Typ ist, aber sich zu eines entwickelt.

Ihre Pokémon

In der Arena und im Team

Mistys Goldini.jpg Goldini 
Stufen: Goldini
Debüt in In letzter Minute
Agilität
Hornattacke
Furienschlag
Aquaknarre
Superschall
Hornbohrer
→ Hauptartikel: Mistys Goldini

Goldini ist eines der Pokémon, das Misty bereits vor Beginn ihrer Reise mit Ash besitzt. Obwohl sie es nicht oft verwendet, da es nur in der Nähe von Wasser kämpfen kann, war es Misty und ihren Freunden sehr hilfreich, wenn es darum ging, zu schwimmen oder etwas unter Wasser zu suchen.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 
Mistys Sterndu.png Sterndu
Stufen: Sterndu
Debüt in Bezaubernde Schwestern
Sternschauer
Aquaknarre
Tackle
Risikotackle
Turbodreher
Blubbstrahl
→ Hauptartikel: Mistys Sterndu

Sterndu ist eines der drei Pokémon, die Misty schon vor der Zusammenkunft mit Ash besitzt. Sie benutzt es von all ihren Pokémon in Kämpfen am häufigsten. Man kann weder besondere Charaktereigenschaften oder Verhaltensweisen von Sterndu ausmachen, doch Misty sagt, sie könne dessen Gefühle und Emotionen spüren.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 
Mistys Starmie.png Starmie
Stufen: Starmie
Debüt in Bezaubernde Schwestern
Tackle
Aquaknarre
→ Hauptartikel: Mistys Starmie

Starmie gehört zu Mistys Pokémon, die sie gleich zu Beginn der ersten Staffel besitzt. Nach einigen erfolgreichen Kämpfen in der Kanto-Region lässt sie es gemeinsam mit Seeper bei ihren Schwestern in der Azuria-Arena, da diese ein starkes Wasser-Pokémon für die Arenakämpfe benötigen. Man kann weder besondere Charaktereigenschaften oder Verhaltensweisen von Sterndu ausmachen, doch wenn sein Kristall verblasst, kann man sehen, dass es geschwächt ist.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Mistys Jugong.jpg Jugong 
Stufen: Jurob ⇒ Jugong
Debüt in Bezaubernde Schwestern
Kopfnuss
Eisstrahl
Aurorastrahl
→ Hauptartikel: Mistys Jugong

Jugong lebt in der Arena von Azuria City. Als Ash seinem Arenakampf bestreiten will, ist es noch ein Jurob. Es trägt den Quellorden, den die Azuria-Schwestern Ash kampflos übergeben wollen, da alle ihre Pokémon im Pokémon-Center sind, in seinem Maul. Jurob entwickelt sich während einer Unterwassershow im Kampf gegen Team Rocket in ein Jugong. Später, nachdem Misty die Leitung der Arena übernahm, nimmt Misty es in ihr Team auf.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 
Mistys Seeper.jpg Seeper 
Stufen: Seeper
Debüt in Tentacha & Tentoxa
Blubber
Rauchwolke
→ Hauptartikel: Mistys Seeper

Seeper ist eines ihrer Pokémon, welches Misty während ihrer Reise durch Kanto fängt. In Porta Vista versuchen Rocko, Ash und Misty zurück zum Festland zu gelangen, als Misty ein verletztes Seeper an der Küste sieht. Später lässt Misty es gemeinsam mit ihrem Starmie bei ihren Schwestern in Azuria City, da sich Seeper nach langer Zeit ohne große Schwimmmöglichkeit nicht mehr wohl fühlt.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Mistys Enton.jpg Enton 
Stufen: Enton
Debüt in Hypnos Nickerchen
Rutenschlag
Kratzer
Aussetzer
Konfusion
Aquaknarre
Psychokinese
→ Hauptartikel: Mistys Enton

Enton ist Mistys fünftes gefangenes Pokémon, welches ständig unter Kopfschmerzen leidet. Es wird in seiner Debütfolge von Traumatos Hypnosewellen verwirrt. Danach fängt Misty es zufällig, ist davon aber wenig begeistert, da sie von Entons Verhalten meist genervt wird. Enton kann weder schwimmen, noch verfügt es über viel Verstand. Außerdem kann es Psychoattacken erst verwenden, wenn seine Kopfschmerzen zu groß werden. Selbst mit der Ausführung von Aquaknarre hat es bis zur Episode SM043 Probleme. Entons Angewohnheit ist es in unpassenden Momenten aus seinem Pokéball herauszukommen.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Mistys Quaxo.jpg Quaxo 
Stufen: Quapsel ⇒ Quaputzi ⇒ Quaxo
Debüt in Stachelsporen-Chaos
Aquaknarre
Duplexhieb
Blubber
Bodyslam
Megahieb
Tackle
Angeberei
Kopfnuss
→ Hauptartikel: Mistys Quaxo

Misty fängt ihr Quaxo als Quapsel, während sie ein Salveo-Kraut sucht, um Ash und Tracey von den Stachelsporen eines Giflors zu heilen. Quapsel hilft ihr schließlich das Kraut zu finden und schleißt sich der Trainerin an, da es sie sehr sympatisch findet. Während ihrer Johto-Reise entwickelt es sich zu Quaputzi und dann schließlich dank Ashs Kingstein zu Quaxo.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Mistys Corasonn.jpg Corasonn 
Stufen: Corasonn
Debüt in Corasonn Schabernack!
Tackle
Genesung
Dornkanone
Spiegelcape
Blubbstrahl
→ Hauptartikel: Mistys Corasonn

Misty plant schon zu Beginn der Reise durch die Strudelinseln ein Corasonn zu fangen, was ihr schließlich auch gelingt. Corasonn wird fortan ein wichtiger Bestandteil ihres Teams, wenn es darum geht Team Rocket oder Trainern in Kämpfen gegenüberzustehen.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Mistys Garados.jpg
Mistys Mega-Garados.jpg
Garados 
Stufen: Garados ⇔ Mega-Garados
Debüt in Azuria-Blues
Kopfnuss
Whirlpool
Hydropumpe
Schutzschild
Hyperstrahl
Flammenwurf
Orkan
Regentanz
Knirscher
→ Hauptartikel: Mistys Garados

Seinen ersten Auftritt hat Garados in einer Chronicles-Folge, in der Misty es fängt. In Deutschland hingegen taucht es erstmal auf, als Misty es gegen das Ninjatom von Gasputin Hansen einsetzt und es mit Flammenwurf besiegt. In SM043 erfährt man, dass es sich mega-entwickeln kann.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Caserin.jpg Liebiskus 
Stufen: Liebiskus
Debüt in Liebiskus ist ein seltsames Spiel
Tackle
Aquaknarre
Eisstrahl
Doppelteam
Agilität
→ Hauptartikel: Mistys Liebiskus

Liebiskus, auch Cuserine genannt, ist Mistys elftes Pokémon. Es ist außerdem ihr erstes Pokémon der dritten Generation gewesen und das einzige Pokémon, welches einen Spitznamen besitzt. Misty fängt ihr Liebiskus in Kanto, obwohl es dort normalerweise keine gibt. Sowohl Misty als auch ihre Schwester Daisy besitzen jeweils ein Liebiskus, in der Hoffnung, die zwei neuen Pokémon für die Wasserballettshows benutzen zu können.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Mistys Azurill.jpg Azurill 
Stufen: Azurill
Debüt in Neue Träume, neue Ziele!
Aquaknarre
Heilung
Blubber
→ Hauptartikel: Mistys Azurill

Azurill taucht zum ersten Mal auf kurz bevor Ash zur Kampfzone aufbricht. Misty trägt nun Azurill anstelle von ihrem Togepi in ihren Armen. Außerdem erwähnt sie Ash gegenüber, dass sie es von Tracey bekommen hat, was darauf schließen lässt, dass es das Kind seines Marill ist.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Freigelassen

Mistys Togetic.jpg Togetic
Stufen: Ei ⇒ Togepi ⇒ Togetic
Debüt in Angreifer aus der Urzeit
Metronom
Charme
Bodyguard
→ Hauptartikel: Mistys Togetic

Togetic wird als Ei von Ash gefunden. Ash, Misty, Rocko und Mauzi kämpfen um das Ei, um festzulegen, wer der spätere Besitzer sein solle. Ash gewinnt zwar, aber als Togepi schlüpft, sieht Togepi Misty als erste und denkt, sie sei seine Mutter. Fortan trägt Misty es mit sich und beide entwickeln eine starke Bindung zueinander. Togepi freundet sich auch schnell mit den anderen Teampokémon an. Lange Zeit merkt niemand, dass Togepi Metronom beherrscht und die Attacke auch regelmäßig einsetzt.

Während Mistys Kurztrip nach Hoenn entwickelt es sich im Königreich der Wunder zu Togetic und bleibt dort, um die verbleibenden Togepi zu beschützen.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Mistys Golking.jpg Golking
Stufen: Golking
Debüt in Angel, Köder, Angeber
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Während eines Golking-Fangwettbewerbs fängt Misty dieses Golking mit ihrer Angel und will damit gewinnen. Da ihr Golking und das Golking eines anderen Teilnehmers gleich schwer sind, müssen sie gegeneinander kämpfen. Misty gewinnt, muss ihr Golking den Regeln nach aber wieder freilassen.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Geliehen

Ashs Pikachu.jpg Pikachu 
Stufen: Pikachu
Debüt in Pika – Pikachu
Donnerschock
Donnerblitz
Agilität
Ruckzuckhieb
Donner
→ Hauptartikel: Ashs Pikachu

Misty leiht sich Ashs Pikachu für den Prinzessinnenwettbewerb aus.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 
Ashs Bisasam.jpg Bisasam 
Stufen: Bisasam
Debüt in Bisasam und das versteckte Idyll
Tackle
Rankenhieb
Rasierblatt
Egelsamen
Wirbelwind
Solarstrahl
→ Hauptartikel: Ashs Bisasam

Misty leiht sich Ashs Bisasam für den Prinzessinnenwettbewerb aus.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 
Rockos Vulpix.jpg Vulpix
Stufen: Vulpix
Debüt in Modezeit – Eitelkeit
Flammenwurf
Feuerwirbel
→ Hauptartikel: Rockos Vulpix

Misty leiht sich Rockos Vulpix für den Prinzessinnenwettbewerb aus.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 
Traceys Marill.jpg Marill 
Stufen: Marill
Debüt in Das Kristall-Onix
Aquaknarre
→ Hauptartikel: Traceys Marill

Misty leiht Traceys Marill aus, um ein Feuer zu löschen.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 
Traceys Sichlor.jpg Sichlor 
Stufen: Sichlor
Debüt in Tracey und die Käfer-Pokémon
Schwerttanz
Doppelteam
Schlitzer
Schädelwumme
→ Hauptartikel: Traceys Sichlor

Misty leiht Traceys Sichlor aus, um ein Feuer zu löschen.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Kurzzeitig

Mistys Entoron.jpg Entoron 
Stufen: Entoron
Debüt in Entons Verschwinden
Aquaknarre
Aussetzer
Konfusion
Psychokinese
Kratzfurie
Hyperstrahl
Während eines Kampfes ist Misty der Meinung ihr Enton hätte sich zu Entoron weiterentwickelt, weil ihr Enton verschwunden ist und plötzlich ein Entoron auftaucht. Es gehorcht ihr, doch am Ende stellt sich heraus, dass es ein wildes Pokémon ist und ihr Enton bloß in seinem Pokéball war.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Wettbewerbsteilnahmen

Bild Wettbewerb Ergebnis Bild
Wettbewerb der Strandschönheiten und Pokémonkostüme Verloren
Misty tritt mit Schiggy und Starmie auf.
EP033.jpg Pokémon-Rennen Verloren
Misty nimmt mit Starmie teil, wird aber von Team Rocket aufgehalten.
Pokémon-Rennen.jpg
EP052.jpg Prinzessinnenfest Gewonnen
Mistys Enton gewinnt im Finale gegen Jessies Schlurp.
Prinzessinnenfest-Preis.jpg
GolkingFangwettbewerb.jpg Golking-Fangwettbewerb Gewonnen
Misty fängt das größte Golking.
MistySieg.jpg
Ballonrennen.jpg Heißluftballon-Wettbewerb Gewonnen
Ash und seine Freunde teilen sich den Sieg mit Skyler und seinem Vater.
Ballonsieg.jpg
Strudel-Cup Arena.jpg Strudel-Cup Ausgeschieden - Besten 8
Misty besiegt Ash mit ihren Enton. Sie verliert eine Runde später gegen Trinity.
MistysSieg.jpg
Wasser-Pokémon-Wettrennen.png Wasser-Pokémon-Wettrennen Gewonnen
Misty gewinnt knapp mit ihrem Corasonn.
Alto Mare-Preis.png

Synchronisation

  • Japanisch:
    • Mayumi Iizuka
  • Portugiesisch (Brasilien)
    • Márcia Regina
  • Französisch (Kanada):
    • Kim Jalabert
  • Spanisch (Südamerika):
    • Xóchitl Ugarte (Schwester der Synchronsprecher von Lucia und Gary)

Im Manga

Satoshi to Pikachu

Misty ist einer der Protagonisten des Satoshi to Pikachu-Mangas.

Lückenhaft.png   In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Ihre Pokémon


Pocket Monsters: Dengeki Pikachu

Lückenhaft.png   In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Ihre Pokémon


Magical Pokémon Journey

Lückenhaft.png   In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Weitere Bilder

Namensbedeutung

Sprache Name Namensherkunft/-bedeutung
Japanisch Kasumi jap. Dunst, Nebel
Englisch Misty eng. nebelig
Deutsch
Französisch Ondine UndineWikipedia icon.png

Trivia

  • Sie begleitet Ash insgesamt fünf Staffeln lang und somit eine mehr als Maike und Lucia.
  • Anders als in den Spielen, in denen keine Geschwister bekannt sind, hat sie im Anime drei Schwestern.
    • Ihre Schwestern haben, wie sie, die Namensendung „y“, außer Violett.
  • Bei ihrem ersten Treffen mit Ash wurde ihr Fahrrad von dessen Pikachu zerstört. Das Gleiche geschah später auch mit Maikes und Lucias Fahrrad.
  • Zusammen mit Citro ist sie ein Hauptcharakter im Anime, der ein geschlechtsloses Pokémon besitzt.
    • Sowie besitzen beide ein Pokémon und deren Weiterentwicklung.
  • Abgesehen von ihrem Azurill und ihrem Togetic besitzt sie nur WasserIC.pngWasser-Pokémon.
    • Azurill entwickelt sich aber zu einem.
  • Anders als Ashs weitere Begleiterinnen verstand sie sich anfangs überhaupt nicht mit Ash.
    • Auch im Laufe der Serie gab es kaum eine Folge in der sich die beiden nicht stritten.
  • Wie auch Maike (Tentacha) und Lucia (Plusle und Minun) in ihrer Kindheit ein schlimmes Erlebnis mit einer bestimmten Art von Pokémon hatten, hatte Misty dies mit einem Garados.
  • Sie teilt ihren thailändischen Synchronsprecher mit Lucia.
  • Sie hat große Angst vor KäferIC.pngKäfer-Pokémon.
  • Laut ihrer Aussage in Pokémon Heroes ist ihre Lieblingseissorte Pistazie.
  • Von allen Begleiter von Ash besaß sie zu Beginn die meisten Pokémon im Team, nämlich Drei.
  • Meistens zieht Misty Rocko am Ohr weg, wenn dieser sich in ein Mädchen verliebt.
Mistys Pokémon
Im Team/In der Arena:

Pokémonicon 120.png Sterndu Pokémonicon 118.png Goldini Pokémonicon 121.png Starmie Pokémonicon 087.png Jugong Pokémonicon 116.png Seeper Pokémonicon 054.png Enton

Pokémonicon 186.png Quaxo Pokémonicon 222.png Corasonn Pokémonicon 130.png Garados Pokémonicon 370.png Liebiskus Pokémonicon 298.png Azurill

Freigelassen:

Pokémonicon 176.png Togetic Pokémonicon 119.png Golking