Aktivieren

Kapitel 329 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 328
Liste der Kapitel
Kapitel 330
Kapitel 329
Arc 6
PS329.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 328
Gefolgt
von:
Kapitel 330
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Hoenn

Der letzte Kampf (Teil 2) ist das 329. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 27. des Smaragd Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 29.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Gold macht Guile Hideout gegenüber eine Kampfansage und erklärt den neuen Pokédex-Trägern, dass er und Kristall gekommen sind, um die ersten Pokédex-Träger und ihren Freund Silber aus ihrer Versteinerung zu befreien. Rubin und Saphir können erst nicht glauben, dass die Statuen neben ihnen tatsächlich Menschen sind, aber Gold bestätigt dies und möchte zudem, dass die anderen ihre Pokémon zurück in ihre Pokébälle rufen. Dadurch kann Ambi die Bälle mittels Golds Skateboard nahe an Guile Hideout bringen, damit die Pokémon dann direkt neben ihm befreit werden und ihn angreifen. Währenddessen erklärt Kristall, dass Professor Eich mit Professor Birk und Scott Kontakt aufgenommen hat und sie hergeschickt hat. Ihr Plan hatte drei Phasen, wobei in der ersten Smaragd in die Kampfzone geschickt wurde, um die Möglichkeiten auszuloten, Jirachi zu fangen, während er die Kampfkoryphäen bekämpft. Wenn der Feind dann erscheint und der Kampf schwieriger wird, schicken sie in Phase zwei Rubin und Saphir als Unterstützung. Als weitere Verstärkung sind nun Kristall und Gold in Phase drei dazugekommen, doch glaubt Kristall, dass sie ein wenig zu spät zu Hilfe kamen.

Guile, der das Gespräch mit angehört hat, sagt, sie seien viel zu spät, bevor er sich aus den Angriffen der Pokémon befreit. Er habe es geschafft, seinen Wunsch zu erfüllen und den Meeresdämonen in Form von Kyogre zu erschaffen, der sie nun alle mit einer Flutwelle angreift und so von Guile wegzieht. In sicherer Entfernung denkt Guile über das Konzept der Pokédex-Träger nach und wie Kindern, die für den Pokédex Forschung betreiben, dieser Titel gegeben wird. Er versteht, dass auch Rubin und Saphir solche Träger sind, da sie in Xeneroville sehr störend gewesen waren. Nun ist er aber froh, sie alle an einem Fleck zu haben, um sie allesamt vernichten zu können. Guile greift mit einer weiteren Flutwelle an und wendet sich dann an Jirachi, welches er nicht mehr benötigt. Es scheint nicht für Kämpfe geeignet zu sein und wäre in zwei Tagen, wenn es wieder einschläft, sowieso vollkommen nutzlos. Deshalb wirft er es Smaragd vor die Füße, der das Pokémon in die Arme schließt. Eine weitere Flutwelle wehrt das wieder zurückgekehrte Latios mit einem Scheinwerfer ab, sodass die Kinder sich in Sicherheit bringen können. Latios erklärt, dass die Koryphäen gemeinsam mit den Leih-Pokémon die Flut bekämpfen, die die Insel heimsucht. Durch das Seemonster, dass Guile gerufen hat, sinkt die Insel langsam, was er selbst als Gewinn verbucht. Guile Hideout meint, sobald er alles erobert hat, könnte er vielleicht auch nach dem Legendären Pokémon suchen, das in den Tiefen des Ozeans lebt.

Die Kinder wollen Guile nicht kampflos gewinnen lassen, doch fragt Rubin erst einmal, wie sich Gold vorgestellt hat, die anderen aus ihrer Versteinerung zu befreien. Kristall erklärt, dass sie Jirachi um Hilfe bitten. Es besitzt drei Wunsch-Anhänger, weshalb es drei Wünsche erfüllen kann, sobald es erwacht ist, was Guile Hideout nicht wusste. Rubin und Saphir freuen sich, da sie so einerseits die Versteinernugen aufheben und andererseits das Seemonster verschwinden lassen können. Kristall macht diesem Gedanken jedoch einen Strich durch die Rechnung, da Professor Eich Scott versprochen hat, einen Wunsch für ihn übrig zu lassen, da er seine Kampfzone für die Mission zur Verfügung stellt. Doch Gold und Kristall sind damit einverstanden, solange sie ihre Freunde befreien können.

Gold erklärt nun den Plan und lässt die Kinder all ihre Pokémon rufen, die Fliegen können. Unter Naipyons Aufsicht sollen sie herumfliegen und Guiles Aufmerksamkeit auf sich lenken. Indes nimmt Kristall die drei Armreife, die Kiwame Rot, Blau und Grün gegeben hat, von Gold entgegen, der sie zuvor von den Statuen genommen hat. Sie soll Rubin und Saphir mit sich nehmen und ihnen die Wirkung der Reife erklären, während Smaragd Jirachi um den Wunsch bitten soll. Smaragd fragt, warum das seine Aufgabe ist und Gold macht ihm klar, dass er bereits seit Tagen nach Jirachi sucht und es mehrfach gesehen hat. Seine Chance, mit ihm eine Bindung aufzubauen sei deshalb um ein Vielfaches höher. Wenn er sich beschweren will, soll er das bei Professor Eich, denn dies war seine Idee. Gold hingegen bleibt bei Smaragd, um ihn zu beschützen, während er Jirachi nun darum bittet, die Pokédex-Träger von ihrer Versteinerung zu befreien.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: