Aktivieren

Kapitel 193 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 192
Liste der Kapitel
Kapitel 194
Kapitel 193
Arc 4
PS193.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 192
Gefolgt
von:
Kapitel 194
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Hoenn

VS. Krebutack (Teil 2) ist das 193. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 13. des Rubin und Saphir Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 16.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Rubin und Mr. Brack werden auf hoher See von einem Krebutack angegriffen, wobei Mr. Brack schon über Bord gegangen ist. Das aggressive Krebutack setzt Hyperstrahl ein, doch Pecko, Mr. Bracks Wingull, schlägt mit Ruckzuckhieb zurück, was das Krebutack aber nicht verletzt. Im Gegenzug wird Pecko von Krebutack geschlagen. Mr. Brack stellt indes fest, dass Krebutack die Fähigkeit Panzerhaut besitzt, welches es fast unverwundbar macht. Entkräftet fällt Mr. Brack in Ohnmacht und Rubin kann ihn gerade noch an Bord ziehen. Somit steht er allein dem Krebutack gegenüber. Er zögert zuerst und sieht sich nochmal um, doch als er sich vergewissert hat, dass wirklich niemand in der Nähe ist, sagt er zu seinem Eneco, es wisse, was zu tun sei. Daraufhin beginnt Eneco im Kreis zu laufen.

Was danach passiert, bleibt vorerst ein Rätsel, da im nächsten Moment Mr. Brack gezeigt wird, als er aufwacht. Rubin übergibt ihm Pecko, dessen Wunden er in der Zwischenzeit verbunden hat. Mr. Brack ist allerdings schockiert, als er bemerkt, dass Pecko jetzt geschminkt ist. Rubin verteidigt seine Tat damit, dass Pecko jetzt doch viel süßer aussehe. Doch Mr. Bracks Wut verfliegt, als er das Krebutack, welches sie angegriffen hat, bemerkt. Es liegt gefesselt auf dem Deck und scheint bewusstlos zu sein. Rubin liefert ihm die Erklärung, dass das Krebutack sich gestoßen hätte und aufs Boot gefallen wäre. Doch Mr. Brack glaubt ihm nicht und fragt ihn, warum sein Eneco im Kreis laufe. Rubin wird immer nervöser und meint, sein Eneco jage einfach gern seinen Schwanz. Um von dem Thema abzulenken, lobt er Mr. Bracks Fähigkeit im Umgang mit dem wankenden Boot, welches dieser schnell unter seine Kontrolle gebracht hat. Der Alte ist immer noch misstrauisch und bemerkt dann die Herzchen in Krebutacks Augen. Dies, die Risse in Krebutacks Panzerhaut und die Schäden an seinem Boot lassen ihn darauf schließen, dass Rubins Eneco Charmebolzen benutzt haben muss und dann das bewegungslose Krebutack mit Risikotackle besiegt hat. Das Laufen im Kreis war dafür da, dass die Selbstverletzung von Eneco durch die erhöhte Frequenz reduziert wird. Der alte Fischermann ist beeindruckt von Rubins Fähigkeiten im Kampf, schließt aber durch dessen Ausrede darauf, dass er nicht möchte, dass andere davon Wind bekommen. Also lässt er Rubin in Ruhe und belästigt ihn nicht mit seiner Erkenntnis. Sowieso ist er sich nicht mehr so ganz sicher, ob seine Vermutungen stimmen, nachdem Rubin schon wieder seekrank wird. Er beschließt, Rubin in Faustauhaven rauszulassen und danach die Suche nach Relicanth wieder aufzunehmen und das Mysterium um die gehäuften Erdbeben zu lüften.

Währenddessen erfährt man, dass Saphir schon ein paar Tage auf Welly, dem Wailord ihres Vaters unterwegs ist. Plötzlich muss Welly niesen und erzeugt dadurch eine große Welle. Saphir ist geschockt, da sich in der Nähe der Küste ein Trainer auf einem Surfbrett befindet. Sie gelangt so schnell es geht an den Strand von Faustauhaven und entschuldigt sich bei dem Trainer für die große Welle. Diesem scheint es aber nichts auszumachen, im Gegenteil, er meint er hätte sich darüber gefreut, weil er sein Makuhita mit der Welle gut habe trainieren können. Er erklärt Saphir das Prinzip von Jū und Gō, welches er seinem Makuhita beibringt. Gō ist der Angriff durch die eigene Energie, Jū dagegen nimmt für einen Angriff die Energie des Gegners und wandelt diese dann vorteilhaft für den eigenen Angriff um. Genauso nehme man während des Surfens die Energie der Wellen für die eigene Bewegung. Der Trainer bemerkt Saphirs Felsorden und meint, wenn sie ihn herausfordern wolle, sollte sie sich dieses Prinzip merken. Er stellt sich als der Arenaleiter Kamillo vor und meint, sie müsse ihn gleich am nächsten Morgen herausfordern, da er am nächsten Tag zu einer Trainings-Expedition aufbreche und so verabreden sie sich.

Während Saphir nun ihre Strategie am Hafen durchgeht, legt Mr. Bracks Boot an und Saphir sieht überraschenderweise Rubin wieder.

Es verbleiben noch 70 Tage bis zum Ende der Frist.

Wichtige Ereignisse

  • Rubin besiegt Krebutack.
  • Saphir erreicht Faustauhaven und trifft auf Kamillo, der den Kampf mit ihr auf den nächsten Tag verschiebt.
  • Am Hafen von Faustauhaven treffen Saphir und Rubin ein weiteres Mal aufeinander.

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon


In anderen Sprachen: