Aktivieren

Kapitel 138 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 137
Liste der Kapitel
Kapitel 139
Kapitel 138
Arc 3
PS138.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 137
Gefolgt
von:
Kapitel 139
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Johto

VS. Raikou & Entei (Teil 2) ist das 138. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 48. des Gold, Silber und Kristall Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 11.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Suicune springt von hinten an Falk und dem Wilderer vorbei, um mit Blubbstrahl die Bälle, die auf Raikou und Entei geworfen wurden, einzuhüllen und so aufzuhalten. Während Falk die Situation einschätzt, erklärt der Wilderer, dass Falk nah dran war, sich jetzt aber besser entschuldigt und nach Hause geht. Denn so wertvoll diese Pokémon auch sind, sie sind es nicht wert, dass sie nicht mehr aus dem Wald heraus kommen. Doch Falk sagt nein dazu, da man einen Kampf gegen diese drei Raubkatzen nicht einfach ablehnen kann. Keiner der großartigen Arenaleiter war dazu in der Lage, Suicune zu fangen, doch Falk hat einen Plan für es, sodass er Panzaeron wieder in den Kampf schickt.

So setzt Falk Panzaerons Stahlflügel direkt gegen Suicune ein, da er denkt, so jeden Gegner besiegen zu können. Als der Flügel jedoch Suicunes Kopf trifft, bricht er. Falk ist jedoch noch nicht fertig und wirft in alle Richtungen Pokébälle, was den Wilderer verwirrt und Suicune zum Lachen bringt. Plötzlich fliegen die Bälle jedoch alle Richtung Suicune und Falk erklärt, dass sie eine Art Bumerang sind, da er die ausgefallenen Federn von Panzaeron daran befestigt hat. Weil Suicune nicht allen Bällen ausweichen kann, sieht sich Falk als Sieger, doch eine Verbindung aus Feuer und Elektrizität zerstört sie plötzlich, sodass Suicune geschützt wird. Falk erkennt, dass Raikou und Entei es gerettet haben, während ihm auch klar wird, dass Panzaeron bei seinem Angriff zuvor seine Flugfeder verloren hat und deswegen abstürzt. Kurz vor dem Boden beschützt jedoch eine von Suicunes Blasen Falk und sein Pokémon vor Schlimmerem.

Nachdem die drei Legendären Erinnerungen und Gedanken über den Zinnturm und Ho-Oh ausgetauscht haben, verschwinden sie und Falk bleibt mit dem Wilderer allein zurück. Jener wiederum beglückwünscht Falk zu dem guten Kampf, aus dem er einen beträchtlichen Profit hätte herausschlagen können. Doch Falk erklärt, dass er auch ohne das Eingreifen von Entei und Raikou verloren hätte, da Suicune ja immer noch genug Kraft hatte, um ihn zu retten. Um zurück zum Wilderer zu kommen, fixiert er ihn schnell mit seinen Pokéball-Bumerangs, was den Mann schockt, da er doch nicht an der Niederlage Schuld ist. Doch Falk gibt ihm seine Identität als Polizist und neuer Arenaleiter von Viola City zu erkennen, sodass er den Wilderer für seine Vergehen nun einsperren lassen kann. Während der Wilderer geschockt erklärt, dass er doch sein Kampfpartner war, denkt Falk darüber nach, was für eine starke Verbindung die drei Legendären haben und was sie neben ihrer Herkunft noch eint.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon


In anderen Sprachen: