Netzwerk

Episode 39 (Pocket Monsters SPECIAL X und Y)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 38
Liste der Kapitel
Episode 1
Episode 39
PMSXY039.jpg
Navi
Nachfolger
von:
Episode 38
Gefolgt
von:
Episode 1
Kapitel: 40
(Kapitel 1 - Kapitel 40)
Ort:
Region Kalos

Episode 39: Epilog ist die 39. Episode des X und Y Arcs und ein Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas. Es ist eine Episode in Band 6.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Azett möchte von den Kindern wissen, wie sie in Zukunft in diesem Kalos leben werden, wobei sie sich erst einmal freuen, dass er noch lebt. Doch auf seine Frage haben die Kinder zunächst keine Antwort, wobei X erzählt, dass Matière ihn fragte, ob die Menschen nett zu ihr sein werden, wenn sie Team Flare besiegt. Auch Y erinnert sich an die Abwertung der Menschen von kurz zuvor und fragt sich, was sie eigentlich beschützt haben und ob die Leute es wert waren, gerettet zu werden. Alle Kinder fragen sich dies, weshalb Azett ihnen den Schlüssel zeigt, den er am Hals trägt. Es ist der Schlüssel der Ultimativen Waffe und er erklärt, dass er ihn zurück geholt hat, während sie kämpften, da die Waffe niemand zerstören kann, aber ihre Aktivierung so verhindert wird. X fragt ihn, warum er den Schlüssel eigentlich 3000 Jahre lang bei sich hatte und Y ergänzt, dass er so in böse Hände geraten konnte. Trovato glaubt, der Schlüssel könnte auch unzerstörbar sein, aber Azett erklärt, dass er das Gefühl hatte, dieser Schlüssel könnte irgendwann doch gebraucht werden. In den 3000 Jahren hat sich nichts geändert, es herrscht immer noch Intoleranz und Fantasielosigkeit. Die Menschen interessieren sich nicht für etwas, was anders ist als sie und versuchen, es los zu werden. Azett meint, es wäre doch besser, wenn alles endet, was die Kinder schockiert.

Sie wollen ihn aufhalten, aber er schickt ihnen Golgantes entgegen. Brigaron hält es auf, während die umstehenden Menschen schreiend weglaufen. Y nähert sich Azett und schreit, er solle aufhören, doch er erwidert, dass sie selbst gefühlt haben, die Menschen seien es nicht wert, beschützt zu werden. Darauf meint Y, sie wären dann nicht besser als Team Flare und Flordelis, woraufhin ihr etwas klar wird. Golgantes stellt sich dabei neben ihr auf und will sie angreifen, weshalb X mit Nadelrakete Azett direkt attackiert. Er wird getroffen und fällt zu Boden, woraufhin er Golgantes zurück ruft. Er zeigt den zerstörten Schlüssel und Y erklärt, er wollte nur, dass sie nicht den falschen Weg wählen, was er ihnen so klar machte. Azett ist mit sich ins Reine gekommen und bemerkt plötzlich eine Blüte, die von einem Floette am Himmel kommt. Er nimmt das Floette in seine Arme und verabschiedet sich schließlich von den Kindern. Während er geht, denkt Trovato daran, dass Flordelis sein Vermögen denjenigen gab, die nichts hatten, um Kalos zu einem besseren Ort zu machen. Womöglich litt er Zeit seines Lebens unter einem Gefühl der Ohnmacht, das auch sie gerade in Illumina City gespürt hatten. Dies könnte seine Seele verzehrt und ihn dazu gebracht haben, radikale Mittel zu verwenden. Doch das könnte jedem passieren, was Azett ihnen zeigen wollte.

Plötzlich meldet sich Professor Platan zu Wort, der mit den Arenaleitern, Alba und Alia zusammen bei ihnen angekommen ist. Er hat auch Coiffy, das Coiffwaff von Sannah dabei, das sie lachend in die Arme schließt. Citro dachte sich, dass es ihr gehört und übergibt Trovato auch einen Pokéball mit Fennexis, das bei Route 10 für Team Flare gekämpft hatte. Nachdem sie es gemeinsam überwältigen konnten, blieb Sannahs Coiffwaff besorgt an seiner Seite, weshalb Citro vermutete, dass Fennexis etwas mit ihnen zu tun hatte. Trovato bedankt sich und denkt traurig daran, dass es wahrscheinlich das Fynx war, das sich ihnen eigentlich anschließen sollte. Professor Platan lädt sie nun alle in sein Labor ein, um eine Party zu feiern. Auch eine Parade für die Friedensstifter ist geplant, aber Trovato macht ihm klar, dass sie weder an einer Party noch einer Parade teilnehmen werden. X erklärt ihm, dass es Wichtigeres gibt, um das sie sich kümmern müssen, was er als Erwachsener doch wissen sollte.

Die fünf Kinder kehren nach Hause zurück, sie gehen durch Städte und Straßen, die sie in den vergangenen Monaten besucht hatten, und erreichen schließlich das Tor von Escissia, wo Primula bereits wartet und ihre Tochter in die Arme nimmt. Drei Monate später hat Sannah ihren Abschluss als Coiffwaff-Stylistin gemacht und arbeitet in einem Salon in Illumina City. In der Nähe hat Tierno eine Tanzgruppe gegründet, mit der er in einer Gasse der Stadt Tänze aufführt. Zunächst tanzte er alleine, doch mit der Zeit kamen Zuschauer und andere Tänzer, sodass die Gasse heute bekannt ist und von vielen Touristen und Künstlern besucht wird. Auch Trovato lebt nun in Illumina City, wo er in ein Haus gezogen ist und nun anstelle von Sina und Dexio als Assistent von Professor Platan arbeitet. Dazu kam es, da kurz nach den Ereignissen in Kalos Blau und Pyro beim Professor waren. Sie berichteten von einem grünen Schatten, der sie beobachtete, während sie Flordelis und den Rest von Team Flare gefangen nahmen. Als sie ihn bemerkten, ist er verschwunden, doch es könnte sich um diese Substanz handeln, die Professor Platan Zygarde-Zellen genannt hatte. Der Professor meinte, man solle sich diese Zellen einmal genauer ansehen, weshalb er Sina und Dexio damit beauftragte, in eine andere Region zu reisen, wo diese grünen Schatten ebenfalls gesichtet wurden, nämlich nach Alola.

Schließlich erlangten die fünf Kinder aus Escissia so ihren Alltag zurück, einen Alltag, durch den sie vom Gefühl der Ohnmacht verschont blieben. X und Y leben wieder in Escissia, wo Y gerade ihren Flügelanzug trocknen lässt, während X die Unterkunft auf ihrem Rihorn abbaut, in der er immer geschlafen hat, bis sein Haus wieder stand. Er bedankt sich bei Rihorn und erklärt Y dann, noch nach Yantara City zu fliegen, da Connie meinte, er solle zum Erbritual kommen, dass heute statt findet. Y lacht und meint, Alia sage ihr auch noch andauernd, sie solle doch Vivillon-Trainerin werden. Sie sagt, er solle doch gleich noch bei den anderen in Illumina City vorbei schauen, sie könne nämlich nicht mitkommen, da am nächsten Tag das dritte Semester der Schule beginne. X bedankt sich bei Y und sie meint, er solle doch etwas lauter sprechen, weil sie es nicht gehört habe, obwohl X weiß, dass sie es sehr wohl verstanden hatte.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: