Netzwerk

Kapitel 288 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 287
Liste der Kapitel
Kapitel 289
Kapitel 288
Arc 5
PS288.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 287
Gefolgt
von:
Kapitel 289
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Sevii Eilande

拘束具を破れ (Brich die Zurückhaltung) ist das 288. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 21. des FireRed und LeafGreen Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 25.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Während Giovanni auf dem Luftschiff des Team Rocket die Kursänderung nach Vertania City bestimmt, fragt Remus Carmil über die Mission, Giovannis Sohn zu finden, aus. Remus glaubt, der Boss wolle seinen Sohn zum nächsten Anführer machen, obwohl eigentlich eine der Drei Bestien dafür auserkoren werden sollte. Allein deshalb hatte Remus überhaupt für ihn gearbeitet, weshalb er diesen Lauf der Dinge nicht akzeptieren will. Er greift mit Forstellka an, doch Deoxys kann ihn überwältigen. Zusammen mit Ernest bringt Carmil den bewusstlosen Verräter in den Lagerraum des Luftschiffes, wobei Ernest erwähnt, er wolle nicht der Boss werden und die Vereinigung von Vater und Sohn sei großartig.

Im Trainerturm kämpfen Rot und Blau weiter gegen die Klone von Deoxys, wobei Blau noch einmal nachfragt, ob Rot das echte Deoxys spüren kann. Da dies nicht der Fall ist, wollen sie ihren Plan, Mewtu von seiner schwächenden Rüstung zu befreien, in die Tat umsetzen. Blau übernimmt die Führung und bittet Rot, sein Bisaflor mit Glurak zu tauschen. Bisaflor ist noch durch den Kampf mit Deoxys am Vortag verletzt und damit das schwächste Glied des Plans. Damit Blaus Plan jedoch funktioniert, müssen die drei Spezialattacken ihrer Pokémon gleich stark sein. Bisaflors Attacke wird die Basislinie und Gluraks sowie Turtoks Angriffe müssen daran angepasst werden. Dazu muss jedoch klar sein, was die Basislinie ist, weshalb Blau Rot bittet, Glurak Lohekanonade einsetzen zu lassen, während er Flora-Statue benutzt. Daraufhin ruft Blau Grün zu, die sich mit Professor Eich einige Räume weiter weg verschanzt, Aquahaubitze durch die Wände hindurch auf die Decke einzusetzen. Die drei Spezialattacken treffen sich an der Decke und Blau erkennt, dass Rot Gluraks Attacke schwächer halten muss, während Grün durch ihre Entfernung einen kräftigeren Angriff benötigt. Grüns Turtok kann sich bei mehr Energie jedoch nicht mehr auf den Füßen halten, sodass ihre anderen Pokémon es stützen müssen. Blau meint, dafür seien ihre Pokémon zu klein, doch Grün widerspricht. Sie weiß, dass ihre Pokémon nun bereit für die Entwicklung sind, woraufhin ihr Snubbull sich zu Granbull weiterentwickelt. Pummeluff und Nidorina entwickelt sie mit zwei Mondsteinen weiter, sodass sie als Knuddeluff und Nidoqueen nun stark genug sind, Turtok zu unterstützen. Die drei Spezialattacken können jetzt in gleicher Stärke eingesetzt werden, sodass Mewtu in den Auftrittspunkt der Angriffe fliegen kann. Die Macht der Attacken zerstört die Rüstung und Mewtu kann befreit werden.

Nun kann Mewtu die Klone von Deoxys mit seinen Kräften im Turm einsperren und jenen in zwei teilen, wodurch auch der Hauptcomputer zerstört wird. Lediglich Rot lässt er aber mit Glurak und seinem neuen Pokédex aus dem Turm entkommen, da seine Freunde ihren Kampf im Inneren weiter führen müssen. Mit Rot zusammen möchte Mewtu nun Giovanni und Deoxys jagen und besiegen.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: