Aktivieren

Kapitel 233 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 232
Liste der Kapitel
Kapitel 234
Kapitel 233
Arc 4
PS233.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 232
Gefolgt
von:
Kapitel 234
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Hoenn

VS. Kyogre & Groudon (Teil 1) ist das 233. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 53. des Rubin und Saphir Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 19.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Während Rubin den herabfallenden Trümmern ausweicht und weiter nach Barschwa sucht, fragt Pedro, ob Wassili dem Jungen nicht helfen wolle. Doch da der Arenaleiter nichts tut, nimmt der Schwimmer sein Garados und rettet Rubin selbst, bevor schließlich das ganze Stadion zusammenbricht. Draußen wartet bereits Wassili in seinem fliegenden Auto und erklärt Rubin, sein Barschwa wird wohl nie mehr zu ihm zurückkommen, da er dessen Gefühle stark verletzte. Allerdings ist dies nichts neues, da Rubin bereits bei ihrem inoffiziellen Wettbewerb in Laubwechselfeld sein Barschwa nicht einsetzte, obwohl es eigentlich für die Schönheitskategorie zuständig ist. Aber nicht nur sein Verhalten gegenüber seinem Barschwa lässt zu wünschen übrig, auch in der Wettbewerbshalle von Laubwechselfeld sah sein Moorabbel das kleine Feuer vor allen anderen und versuchte seinen Trainer zu warnen, doch Rubin war zu sehr damit beschäftigt, sich über sein Aufeinandertreffen mit Wassili Gedanken zu machen und ignorierte es. Wütend schreit Wassili Rubin nun an, warum er seinen Pokémon kein Vertrauen entgegen bringt. Er antwortet gleich selbst damit, dass Rubin einfach zu egoistisch ist, mit dieser Einstellung aber nie der Champion der Schönheit wird. Pedro versteht Wassilis Zorn, macht ihm aber klar, dass Rubin ihn nicht mehr hören kann. Der Junge ist zu geschockt und die Tränen rinnen bereits über sein Gesicht. In diesem Moment fragt der ebenfalls gerettete Moderator, ob sich Wassili sicher ist und übergibt ihm nach einer Bestätigung das Band der Schönheit in der Hyper-Klasse für Rubin. Verwirrt fragt der Schwimmer, was das zu bedeuten hat, weshalb Wassili erklärt, er habe nie wirklich an dem Wettbewerb teilgenommen. Somit war Rubin der einzige offizielle Teilnehmer und verdient als solcher auch das Band. Da sein Pokémon aber nicht mehr da ist, behält er das Band so lange. Nun möchte Wassili Rubin zum Erste-Hilfe-Zentrum bringen, damit er danach den anderen Bewohnern von Graphitport City helfen kann. Pedro möchte es ihm gleich tun und so fliegen sie davon, während Wassili hofft, dass dieser Moment etwas in Rubin verändert hat. Rubin weint unterdes immer noch und sagt sich selbst, dass es ihm Leid tut.

Währenddessen erreichen Team Aqua und Team Magma die Tiefseehöhle. Adrian ist begeistert, endlich den tiefsten Punkt des Meeres erreicht zu haben und zieht seinen Hut vor den technologischen Fähigkeiten von Kapitän Brigg und der Devon Corporation. Er und Marc spüren jeweils die Macht des Wassers und des Feuers und möchten sich deshalb auf die beiden Wege der Höhle aufteilen. Ihnen ist klar, dass sie bei ihrem nächsten Treffen sehen werden, wer Erfolg hatte und machen sich auf. Gleichzeitig finden Team Aqua das schlafende Kyogre und Team Magma das schlafende Groudon.

Auf einem Schnellboot unterwegs können Pia und Udo nicht glauben, was mit Graphitport City passiert ist, das sie eigentlich nur betreten wollten, um Rubin zu finden. Udo meint, dass Rubin nun ihre geringste Sorge sein sollte, während Pia sich ärgert, dass sie besser nach Baumhausen City zum Arenaleiter-Treffen hätten reisen sollen. Deshalb fragt Udo, ob sie denn nun dahin sollten, doch Pia will noch jemand anderen treffen, nämlich Kapitän Brigg, den sie auf einem Rettungsschiff finden. Die Reporter fragen, was genau los ist, doch der Kapitän erklärt, gerade kein Interview geben zu können, da er noch mit den Folgen einer Rauchvergiftung durch das Aufeinandertreffen mit Team Magma zu kämpfen hat und es in der Stadt sowieso gerade sehr chaotisch ist. Aber Pia will gar kein Interview, sondern einen Rat. Sie erklärt, dass die beiden Teams, die das Tiefsee-Forschungsboot 1 sowie die Devon-Waren gestohlen haben, eigentlich gegeneinander arbeiten, sich nun jedoch zusammen getan haben. Dadurch wurde das U-Boot nun vervollständigt und sie können zusammen zur Tiefseehöhle reisen. Zwar weiß sie nicht, was sie dort wollen, jedoch kann es nicht Gutes sein, weshalb sie nun den Rat des Kapitäns sucht, um sie aufzuhalten. Aber Brigg erklärt, dass es keine Möglichkeit für sie gibt, ihnen zu folgen, da die Tiefseehöhle der tiefste Punkt des Meeres ist.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: