Netzwerk

Episode 36 (Pocket Monsters SPECIAL X und Y)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 35
Liste der Kapitel
Episode 37
Episode 36
PMSXY036.jpg
Navi
Nachfolger
von:
Episode 35
Gefolgt
von:
Episode 37
Kapitel: 40
(Kapitel 1 - Kapitel 40)
Ort:
Region Kalos

Episode 36: Mewtu wird zornig ist die 36. Episode des X und Y Arcs und ein Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas. Es ist eine Episode in Band 6.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Zygarde erscheint im Pokémon-Dorf und X entdeckt mit Blau zusammen Esprit auf dessen Kopf. X zeigt sich verwirrt, da Begonia doch meinte, sie hätte das Pokémon nicht gefangen. Flordelis erklärt aber, Esprit hat das Pokémon gefangen und im Lagerungssystem abgelegt, weshalb sie nicht in der Lage waren, seine Position zu bestimmen. Daraufhin fragt X, ob Esprit denn nicht nach seinen Anweisungen gehandelt habe und Flordelis erklärt, dass die Testperson im Anzug von Esprit nur hypnotisiert wurde. Die künstliche Intelligenz des Anzugs übernimmt die Person dann und erhält Befehle von Xeros. Allerdings sind die Aktivitäten zeitlich begrenzt, damit die körperlichen und seelischen Belastungen nicht zu groß werden. Die häufige Benutzung des Anzugs hat die Hypnose geschwächt und die Testperson im Inneren des Anzugs wurde langsam unkontrollierbar. Deshalb haben sie die zeitliche Begrenzung aufgehoben und Flordelis kann Esprit nun nach Belieben mit einem kleinen Gerät steuern, das er in Händen hält. So erfuhr er, dass sie Zygarde in einer Box versteckt hat und er konnte das Pokémon wieder unter seine Kontrolle bringen.

Bevor X etwas erwidern kann, meldet sich eine andere Stimme, die erklärt, dass einst jemand sagte, dass absoluter Wissenschaftsglaube fruchtbaren Boden für das Böse bereite. Dieser Forscher war Xeros, der noch auf den rechten Weg zurückkehren könnte. Die Stimme gehört zu Pyro, der sich mit einem Schlüssel-Stein in seinem Gehstock nun den anderen offenbart. Blau begrüßt den alten Freund, der erklärt, Mewtu sei nach vielen Jahren zurück ins Dorf gekehrt war, um mit seinen Geschwistern zu leben. Doch dann kam Team Flare und zerstörte die Idylle, weshalb es seinen Zorn nicht zurückhalten konnte. Da er selbst jemand ist, der einst dem Bösen verschrieben war und sich in den Dienst der Wissenschaft gestellt hat, kann Pyro solche Verbrechen nicht ignorieren und will sich Blau und X im Kampf anschließen. Flordelis schüttelt indes nur den Kopf und befiehlt Zygarde Bodengewalt, mit der es den Boden im Pokémon-Dorf regelrecht umpflügt.

Indes werden auch Olivier und seine Assistentinnen in ihrem Kleinbus auf Route 22 durchgerüttelt. Sie bemerken, dass das Epizentrum des Bebens aus der Nähe von Route 20 kommen muss, weshalb Olivier dort hin möchte, auch wenn sie damit Matière erst einmal hinten anstellen.

Währenddessen wehrt Dianthas Guardevoir den Tötungsversuch von Pachiras Fiaro ab. Pachira erkennt, dass Diantha den Pokéball mit dem Absatz ihres Schuhs geöffnet hat. Diantha erwidert, von dieser Methode habe ihr ein Freund erzählt, während sie an ihren Hals greift, um etwas zu suchen. Geschockt bemerkt sie aber, dass es nicht da ist und Pachira zeigt das Medaillon mit dem Schlüssel-Stein von Diantha, das sie ihr zuvor abgenommen hat. Damit kann nun auch Pachira wie Flordelis die Mega-Entwicklung vollführen. Sie fliegt jetzt mit ihrem Fiaro davon, woraufhin ihr Diantha und Guardevoir folgen.

Auf Absol reitend suchen Y und Trovato nach Sannah und Tierno, bis sie von Aliana und Begonia aufgehalten werden. Sofort greift Y mit Feelinaras Säuselstimme an, doch Aliana revanchiert sich mit Samenbomben ihres Irrbis. Da die Attacke mit Grebbits Pflüger verstärkt wurde, hat Feelinara großen Schaden davon getragen. Trovato mischt sich deshalb ein und greift mit Flabébés Rasierblatt an, das Grebbit mit einem Schlag besiegt. Y ist erstaunt und Trovato meint, da Pflüger ihre Pflanzen-Attacken stärkt, musste er die Chance ergreifen. In diesem Moment entwickelt sich sein Flabébé zu Floette, was Trovato wiederum erstaunt, da es doch nie gekämpft hat und immer beschützt wurde. Y meint allerdings, dass es zuvor bereits den Voltensonit von Balgoras zurückholte, Flordelis abgewehrt hat, damit der Schlüssel aus der Ultimativen Waffe gezogen werden konnte, und Combres Training durchgehalten hat. Gemeinsam haben Trovato und Flabébé gekämpft, weshalb sie stärker sind, als es ihm vielleicht bewusst ist. Trovato bedankt sich für den neu gewonnenen Mut und meint, er werde alleine weiter kämpfen und Y solle zu X gehen, um ihn zu unterstützen, weshalb das Mädchen sich auf den Weg macht.

Ein riesiger Krater ist durch die Bodengewalt von Zygarde entstanden und sowohl X als auch Blau und Pyro liegen gemeinsam mit ihren Pokémon und denen von Flordelis unter Trümmern begraben. Jener erkennt, dass Mewtu sich nicht mehr bewegt und sieht dann rüber zu Pyro, der unter den Felsen ebenfalls bewegungslos daliegt. Er nutzt die Chance und greift Mewtu an, das dadurch seine Mega-Entwicklung verliert. Auch fällt Flordelis auf, dass Mewtu und Pyro miteinander verbunden zu sein scheinen. Der Team Flare Boss befielt Zygarde nun Tarnung, woraufhin Esprit ihr Pokémon dem Befehl folgen lässt und Zygarde verschwindet. Mewtu erwacht wieder und schaut sich um, bis Pyro es ruft und seinen Mega-Stein wechselt. Flordelis befiehlt in diesem Moment Knirscher und Zygarde zeigt sich wieder. Als es angreift, vollzieht Mewtu eine weitere Mega-Entwicklung, diesmal zu Mega-Mewtu X, und wehrt Zygarde ab. X und Blau sind beeindruckt von der anderen Mega-Entwicklung und Pyro erklärt ihnen, dass es im Kampf normalerweise nur einmal möglich ist, eine solche zu vollziehen, doch offenbar sorgt die Anwesenheit von Pyro und die Umgebung des Pokémon-Dorfs bei Mewtu dafür, den Vorgang noch einmal durchführen zu können. Flordelis meint, dass diese Gestalt offensichtlich physischer agiert als die andere, dennoch kann es die Angriffe von Zygarde nur abwehren und nicht entgegen schlagen.

Unterdes sieht sich X Esprit an, die wie ausgewechselt wirkt, im Vergleich zur letzten Begegnung. Sie scheint durch die Kontrolle erschöpft zu sein. Er glaubt, wenn er den Anzug zerstört, könnte Zygarde möglicherweise der Kontrolle von Flordelis entzogen werden. Deshalb greift er mit Brigaron an und kann tatsächlich die Maske zerstören, wobei Esprit nach hinten zu Boden fällt. X bemerkt jedoch, dass Zygarde immer noch kämpft, weshalb sie weiter Esprit angreifen wollen. Flordelis bemerkt allerdings X' Vorhaben und greift mit Garados an, wodurch Brigarons Schutzstacheln zerstört werden und X zu Boden fällt. Bevor Garados weiter machen kann, attackiert ein Absol es und X entdeckt die zu Hilfe kommende Y. Durch ihre Unterstützung kann er sich zu Esprit begeben, bei der er nun erkennt, dass unter der Maske Matière steckt.

Y entdeckt derweil Diantha und Pachira, die ebenfalls zum Kampffeld geflogen kommen. Das Mädchen greift Pachira mit Dartignis an und kann ihr so das Megaillon entreißen. Es landet auf dem Boden neben Blau, der es als Dianthas Eigentum erkennt. Er nimmt es an sich und denkt darüber nach, dass die Mega-Entwicklung nur einmal im Kampf durchgeführt werden kann, wenn man einen Schlüssel-Stein hat. Er kommt auf eine Idee und glaubt, damit vielleicht siegen zu können.

X versucht, Matière aufzuwecken, denn ihre Augen sind zwar offen, doch sie reagiert nicht wirklich. Er will einen Schalter suchen, aber Matière greift seinen Arm und meint, sie kommt nicht heraus. Sofort will X ihr sagen, das sie hypnotisiert wurde und Team Flare sie manipulierte, doch das Mädchen erklärt ihm, zu wissen, was sie alles getan hat. Sie erklärt ihm, dass sie egal ob zu Hause oder auf der Straße immer Angst hatte, da alle gemein zu ihr waren und niemand ihr geholfen hat. Aber in diesem Anzug hat sie keine Angst, sie kann vielmehr und will deshalb nicht heraus. Geschockt meint X aber, sie müssen Team Flare besiegen. Matière fragt deshalb, ob alle nett zu ihr sein werden, wenn sie Team Flare besiegen würde.

Y fliegt mit Dartignis derweil zu Diantha und möchte helfen, aber Diantha erklärt, dies sei ihr Kampf und als Champ von Kalos werde sie Pachira alleine besiegen.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: