Aktivieren

Kapitel 230 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 229
Liste der Kapitel
Kapitel 231
Kapitel 230
Arc 4
PS230.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 229
Gefolgt
von:
Kapitel 231
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Hoenn

VS. Walraisa ist das 230. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 50. des Rubin und Saphir Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 19.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Bei der Hoenn-TV-Zentrale in Seegrasulb City verlässt Adrian zum Feierabend gerade das Gebäude auf dem Weg zu seinem Wagen, als er angesprochen wird. Die Stimme bescheinigt ihm Cleverness bei seiner Verkleidung und der der Team Aqua Rüpel, die sich als Arbeiter der Wasserwerke ausgeben. Plötzlich trifft ein Horn die Fensterscheibe des Autos und Flammen in Form eines Gesichtes erscheinen daraus. Adrian ruft sein Walraisa und möchte, dass sein Gegner sich zeigt, was Marc auch prompt tut. Der Anführer von Team Magma hat genug von Adrians Schikane und erklärt, nicht zu wissen, wie er es geschafft hat, Chef des Fernsehsenders zu werden, aber weiß, warum Adrian es geworden ist. So kann er nämlich dafür sorgen, dass Team Magmas Machenschaften ständig über die Bildschirme flimmert, während Team Aqua weiterhin unbemerkt agieren kann. Indem Adrian die Presse kontrolliert, kontrolliert er die Botschaft an die Bevölkerung und Team Magma kann kaum noch Erfolge erzielen. Lachend erklärt Adrian, dass Marc wohl irgendeinen Weg finden wird, außer er gibt auf. Wütend führt dies zu einem Angriff des Bosses mit Camerupt, den Adrian kontert. Der Kampf zwischen Walraisa und Camerupt geht weiter, wobei es Walraisa schafft, sich mit seinen Zähnen in Camerupts Rücken zu bohren. Adrian erklärt, dass Walraisas Stoßzähne stark genug sind, einen zehn Tonnen Eisblock zu durchstoßen und seinen Gegner damit auch einfrieren kann. Dem entgegnet Marc jedoch, dass Camerupts Fähigkeit Magmapanzer es vor Erfrierungen schützt. Zudem steckt Walraisa mit seinen Zähnen in Camerupts Steinrücken fest, sodass es nun mit Eruption seinen Gegner hart treffen und wegstoßen kann.

Wütend fährt Pia mit ihrem Van Richtung TV-Zentrale, um endlich Antworten von ihrem Chef zu erhalten. Udo hingegen weiß zwar, dass sie Rubin verlassen haben, um persönlich mit ihrem Vorgesetzten zu sprechen, glaubt aber, Pia wird die Sache nicht ruhen lassen, wenn sie keine Antworten erhalten. Plötzlich sehen sie vor sich einen Kampf und halten den Wagen an, um durch die Büsche das Geschehen zu beobachten. Sie sehen einen Mann in schwarzer Uniform sowie ihren Chef, der gerade erklärt, dass sein Walraisa durch Speckschicht von Feuer-Attacken kaum Schaden nimmt. Marc möchte intervenieren und erklärt, dass sie das Tiefsee-Forschungsboot 1 besitzen, Team Aqua aber die spezielle Komponente hat, um das volle Potenzial des U-Boots zu entfalten. Allerdings kann Adrian damit alleine auch nichts erreichen. Zusammengefasst möchten sie beide zur Tiefseehöhle, doch keiner von beiden kann es. Um zum Punkt zu kommen, ruft Marc sein Pokémon zurück und erklärt, sie sollten ihre Differenzen einmal Beiseite stellen und eine Waffenruhe ausrufen, um gemeinsam mit dem Tiefsee-Forschungsboot zur Tiefseehöhle zu reisen. Danach werden sie wieder gegeneinander arbeiten, das weiß Marc, aber trotzdem stimmen beide Parteien zu und Marc verlässt den Ort wieder.

Pia ist erschüttert von dem Gespräch, da sie eins und eins zusammengezählt und verstanden hat, dass ihr Chef der Anführer von Team Aqua ist. Sofort will sie mit ihm sprechen, aber Udo hält sie zurück, bis Adrian weggefahren ist, da er sie ansonsten aus dem Weg räumen würde. Nachdem er verschwunden ist, erkennen Pia und Udo die Tragweite der Geschehnisse.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon


In anderen Sprachen: