Netzwerk

Episode 32 (Pocket Monsters SPECIAL X und Y)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 31
Liste der Kapitel
Episode 33
Episode 32
PMSXY032.png
Navi
Nachfolger
von:
Episode 31
Gefolgt
von:
Episode 33
Kapitel: 40
(Kapitel 1 - Kapitel 40)
Ort:
Region Kalos

Episode 32: Calamanero greift ein ist die 32. Episode des X und Y Arcs und ein Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas. Es ist eine Episode in Band 5.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

In einem Traum steht X mit seinen Pokémon Flordelis und seinem Mega-Garados gegenüber, das all seine Pokémon und X besiegen kann. X erwacht und bemerkt, dass er Angst vor dem erneuten Kampf mit Flordelis hat. Sie wissen nun, wo er ist, sind auf dem Weg zu ihm und jetzt hat X so einen Traum. Er verlässt seinen Schlafplatz auf Rihorns Rücken und sieht, wie seine Pokémon im Wald von Route 18 schlafen. Mit Pinsir ist sein Team nun vollständig, es funktioniert und ist gut austrainiert. Er weiß, dass diesmal alles anders ausgehen wird. Plötzlich hört er, wie jemand Magnetbombe befiehlt und entdeckt in der Nähe Thymelot und Dracena, die sich dafür entschuldigt, ihn geweckt zu haben. X verneint, noch geschlafen zu haben, weshalb Dracena seine Anwesenheit auf einen schlechten Traum zurückführt. Sie meint, er solle sich noch einmal hinlegen und bietet ihm an, solange bei ihm zu bleiben. Thymelot hält sie jedoch ab und erklärt, er und seine Freunde haben viel erlebt und geschafft, weshalb sie sie nicht wie kleine Kinder behandeln sollten. Diantha erscheint und erklärt, sie würden X verlegen machen. Sie entschuldigt sich bei ihm und meint weiter, die Operation solle geheim bleiben, sodass dieser Radau nur schadend ist. Thymelot entschuldigt sich seinerseits und erklärt nicht weiter machen zu wollen, weshalb X schlafen gehen kann. Der Junge geht, sagt aber, dass es seine Entscheidung ist, ob er wieder schlafen geht und es niemanden zu kümmern hat.

Im Pokémon-Dorf erhält Flordelis derweil von Xeros den Bericht über Esprit. Danach ist der Power Suit beschädigt und sie kann nicht mehr gesteuert werden. Ihre gegenwärtige Position ist genauso wie die von Zygarde unbekannt, wofür sich Xeros entschuldigt. Flordelis erklärt, er habe ihm bisher bei seiner Forschung freie Hand gelassen, da er sie für gewinnbringend erachtet hat und ihm vertraut. Doch die Forschung bezüglich des Power Suit wird ab sofort eingestellt, denn es gibt trotz der Vorteile zu viele Unsicherheiten diesbezüglich. Xeros will dagegen argumentieren, aber Flordelis würgt ihn ab, wodurch Xeros bemerkt, dass er sehr wütend ist.

Am Morgen sind X und seine Gruppe aufbruchsbereit, doch dadurch, dass alle Pokémon frei herumlaufen, sind sie sehr viele. Dracena fragt, ob sie so einer Pokéball-Übernahme entgegen wirken wollen, was Y bestätigt. Sie meint aber auch, dass Xerneas im Ball bleibt, um sich weiter zu erhohlen. Auch das Glutexo von X ist nicht dabei, denn es will plötzlich nicht mehr aus seinem Ball heraus kommen. X denkt dabei daran, dass dies der Fall ist, seit es die Wellen der Sonnenuhr abbekam und die Mega-Steine aufleuchteten. Thymelot erklärt ihnen nun, Team Flare wisse bereits, dass sie ihren Aufenthaltsort kennen, weshalb sie sich wehren werden. Da auch Pachira sich auf die Seite der Feinde geschlagen hat, sind die Top Vier nun zu dritt unterwegs und werden ein Ablenkungsmanöver starten, damit X und die anderen direkt zuschlagen können. Gestern sorgte Thymelot dafür, dass Gestein mit magnetischen Eigenschaften aus dem Boden hervortritt. Blau wird mit seinem Scherox den Steinen folgen können, ohne sich zu verlaufen und so den Weg finden. Narcisse hat Verpflegung für die Kinder vorbereitet, während Dracena alle Informationen über Zygarde sammelte und für sie aufschrieb. Die Gruppen trennen sich nun und die Meute um X folgt den magnetischen Steinen durch eine Felsenreihe hindurch. Y fühlt sich mit Diantha und Blau an ihrer Seite sicherer, während Sannah sich wundert, dass X ihre Begleitung überhaupt erlaubt hat. Tierno ist erstaunter, dass X das sogar vorgeschlagen hat. Trovato meint, er hielt dies für ein Zeichen seiner Entschlossenheit, den Kampf gegen Flordelis diesmal auf keinen Fall zu verlieren.

Plötzlich kommt Nebel auf und Quax entdeckt etwas, weshalb es in den Nebel hinein angreift. Daraufhin entwickelt es sich zu Quajutsu und wirft Wasser-Shuriken auf die Köpfe aller. Sie verstehen nicht, was das sollte, doch Diantha erklärt, es könnte etwas bemerkt haben und versucht, sie darauf aufmerksam zu machen. Sie laufen weiter, wobei Diantha anmerkt, dass sie Mosaia längst hätten erreichen müssen. Sie können sich laut Blau nicht verlaufen haben, als plötzlich alle müde werden und zusammen brechen. Nachdem alle eingeschlafen sind, erscheint Xeros aus dem Nebel heraus. Er erklärt, die Hauptverkehrsrouten zwischen Route 19, 20 und 22 überwacht und die Berge mit Hypnose belegt zu haben. Dies ist ihm mit seinem Calamanero gelungen, das unter allen Pokémon die stärkste Hypnose einsetzen kann. Es sei ein leichtes, einen schlafenden Feind zu finden, weshalb sein Plan perfekt aufgegangen ist. In diesem Moment packt ihn sein Calamanero und zieht ihn beiseite, wodurch er einem Angriff von Quajutsu entgeht, das auf X' Geheiß hin handelt. Xeros will wissen, warum sie nicht schlafen, während Quax weiter angreift und Calamanero schließlich besiegt. Xeros will erneut den Grund für ihre Wachheit erfahren und X zeigt ihm seine Ohrenstöpsel. Er erklärt, beim Gang ins Gebirge Quax' Verhalten verstanden zu haben. Es hat die Falle erkannt und wollte die Ohren aller mit Wasser verschließen. Die anderen haben die Absicht nicht verstanden, aber er hat so getan, als würde er schlafen, um den Feind hervorzulocken. Quajutsu selbst ist noch wach, weil es seine Ohren mit seiner Zunge umschlossen hat. X stellt nun die Frage, warum Xeros von selbst angegriffen hat, denn sie hätten einfach im Pokémon-Dorf auf sie lauern können. Dabei versteht X, dass er sie nicht in die Nähe des Dorfes kommen lassen will, was ihn zu der Frage bringt, was sich dort befindet.

Im Pokémon-Dorf selbst kommen Meldungen von dem Posten auf Route 19 an, wo die Rüpel sich im Kampf mit Narcisse befinden. Auf Route 20 kämpfen sie gegen Thymelot, während auf Route 22 Dracena die Rüpel aufmischt. Als auch ein Bericht aus Cromlexia eingeht, sieht man im Geheimdungeon des Ortes ein Mewtu mit seinem Löffel in der Hand.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

  • Dracena (Debüt im regulären Manga)
  • Thymelot (Debüt im regulären Manga)

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: