Aktivieren

Kapitel 186 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 185
Liste der Kapitel
Kapitel 187
Kapitel 186
Arc 4
PS186.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 185
Gefolgt
von:
Kapitel 187
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Hoenn

VS. Kapilz ist das 186. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das sechste des Rubin und Saphir Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 15.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Während Heiko nicht verstehen kann, warum sich Rubin vor seinem Vater versteckt, will er den Arenaleiter sehen. Doch plötzlich greift ein wildes Kapilz an, doch Normans Muntier kann es mit Aero-Ass besiegen. Heiko tritt nun hervor und freut sich darüber, dass Norman ihm das Fangen von Pokémon beibringen wird. Doch Norman lehnt ab, da er kurz zuvor mit Heikos Eltern gesprochen und dabei erfahren hat, dass Heiko sehr krank ist. Um den Jungen in seinem Zustand nicht zu gefährden und auch, weil Heiko ihm seine Krankheit verschwiegen hat, weigert er sich, ihm das Fangen beizubringen und will wieder in die Stadt zurückgehen. Doch Rubin, der das Gespräch aus seinem Versteck im Gebüsch mitkriegt, wird wütend auf seinen Vater, da dieser Heiko so enttäuscht hat, und lässt in einem unvorsichtigen Moment einen Ast knacken. Von diesem Geräusch alarmiert schickt Norman sein Letarking aus und lässt es mit Angeberei angreifen, da er meint, von einem wilden Pokémon belauert zu werden. Da Rubin aber von seinem Eneco mit Bodyguard beschützt wird, macht ihm die Attacke nichts aus und er kann unerkannt in seinem Versteck bleiben. Norman, der meint, sich getäuscht zu haben, dreht dann endgültig ab. Rubin ist zuerst erleichtert, dass ihn sein Vater nicht gefunden hat, muss dann aber erschrocken feststellen, dass Heiko bewusstlos am Boden liegt. Er bringt ihn zurück zu seinen Eltern.

Am Abend erzählt Heiko Rubin enttäuscht im Bett liegend, dass er am nächsten Tag nach Wiesenflur aufbrechen wird, um seine Krankheit auszukurieren. Er hatte aber unbedingt ein Pokémon fangen wollen, damit er dort nicht so alleine ist und damit es ihn an seinen Heimatort erinnert. Daraufhin erzählt Rubin Heiko, warum er von zu Hause abgehauen ist. Er erkennt ihre gemeinsame Situation. Sie wollten beide etwas Neues erreichen, das ihre Eltern zur Sorge getrieben hatte und ihnen deshalb verboten wurde. Aus Zuneigung zu Heiko möchte er mit ihm ein Pokémon fangen und leiht ihm sein Trasla für die Nacht, allerdings nur, wenn es nicht schmutzig wird.

Wichtige Ereignisse

  • Norman erklärt Heiko, dass er wegen dessen Krankheit kein Pokémon für ihn fangen wird.
  • Zusammen machen sich Heiko und Rubin auf, Heiko ein Pokémon zu fangen.

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon


In anderen Sprachen: