Netzwerk

Kapitel 210 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 209
Liste der Kapitel
Kapitel 211
Kapitel 210
Arc 4
PS210.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 209
Gefolgt
von:
Kapitel 211
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Hoenn

VS. Letarking (Teil 2) ist das 210. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 30. des Rubin und Saphir Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 17.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Rubins Moorabbel kann seinen Lehmschuss durch Verwendung der Rohre fokussieren und damit intensivieren. Dies merkt auch der angegriffene Norman, der sich darüber ärgert, dass ihn sein Sohn in eine solche Falle locken konnte. Deshalb lässt er sein Muntier mit Power-Punch angreifen, welches so die Lehmkugeln zurückfeuern kann. Doch Rubin erkennt, obwohl die Attacken der beiden Pokémon gleich stark zu sein scheinen, seinen Vorteil, da genug Schlamm für Pexis Attacke vorhanden ist und sogar das Wetter mit dem starken Regen auf seiner Seite zu sein scheint.

Unten an der Treppe erkennt inzwischen Pia, dass Vater und Sohn gegeneinander kämpfen und will sie aufhalten.Pedro und Udo möchten sie zurückhalten, da sie sowieso nichts ausrichten können, doch Pia will nicht aufgeben. Sie bräuchten beide Personen, zum einen die Informationen von Rubin und zum anderen die Hilfe von Norman, um die bösen Mächte aufzuhalten, die gerade in Hoenn wüten. Ein Familienstreit könne ihrer Meinung nach nicht so wichtig sein, um das Schicksal von Hoenn aufs Spiel zu setzen. Wütend läuft sie los, entdeckt auf ihrem Weg nach oben aber eine Tafel, die Informationen um das Pokémon Formeo enthält. Als sie entdeckt, dass Formeo auch das Wetter beeinflussen kann, bittet sie das Formeo, welches sie schon die ganze Zeit begleitet, um Hilfe.

Indessen setzt auf dem Dach das Letarking von Norman plötzlich Protzer ein, wodurch es so stark wird, dass es die zuvor herausgerissene Treppe umherschwingt, um Rubin damit zu treffen. Dieser kann ein paar Mal ausweichen, wird dann aber doch getroffen und landet auf der Treppe, die durch den Schwung die kleine Mauer des Daches durchbricht und nun ein ganzes Stück über jene hinaus ragt. Norman geht auf seinen Sohn zu und fragt ihn, ob er nun mitkommen würde. Doch Rubins Moorabbel bereitet seine stärkste Attacke vor, was Pia dazu bewegt, das verunsicherte Formeo dringlich zu beschwören und um seine Hilfe zu bitten. Es solle sich daran erinnern, was mit seinem Besitzer Mr. Trumm geschehen sei und dass böse Mächte in Hoenn am Werke sind. Dies scheint zu wirken, denn auf einmal lässt Formeo seinen Kräften freien Lauf. Es setzt Sonnentag ein, worauf der Regen um Formeo herum aufhört und die Sonne zu scheinen beginnt. Genau in diesem Augenblick kann durch die aufkommenden Sonnenstrahlen der mächtige Lehmschuss vertrocknen, der direkt auf Norman gezielt war. Doch durch die Wucht der Attacke bricht die Treppe entzwei und Rubin beginnt zu fallen. Norman zögert aber nicht und stürzt nach vorne, um seinen Sohn vor dem Fall zu retten. Während dieser Szene wird auch Rubins Mutter gezeigt, die zu Hause sitzt und in Gedanken mit Rubin spricht. Sie meint, er habe die Karte, die er von seinem Vater zum Geburtstag bekommen hat, ohne zu lesen weggeworfen. Er habe sicher nicht verstanden, warum sie ausgerechnet an seinem Geburtstag nach Hoenn gezogen sind, doch sie hätten vorgehabt, ihn mit einer Geburtstagsparty zu überraschen. Außerdem hätte ihm sein Vater bei der Party die Erlaubnis gegeben, an Wettbewerben teilzunehmen.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon