Netzwerk

Kapitel 192 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 191
Liste der Kapitel
Kapitel 193
Kapitel 192
Arc 4
PS192.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 191
Gefolgt
von:
Kapitel 193
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Hoenn

VS. Krebutack (Teil 1) ist das 192. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das zwölfte des Rubin und Saphir Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 16.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Am Hafen von Metarost City angekommen, ruft Saphir Welly, das Wailord ihres Vaters, damit es sie nach Faustauhaven transportiert. Felizia ist überrascht darüber, dass es nicht in einem Pokéball ist, was Saphir damit begründet, dass sie so ein großes Pokémon nicht in einen kleinen Pokéball sperren möchte. Felizia will die davonstürmende Saphir noch über die Konsequenzen ihres gerade erhaltenen Ordens aufklären, doch diese hört sie schon gar nicht mehr.

Adrian, der Boss des Team Aqua, befördert in der Zwischenzeit die Rüpel Kordula, Wolfgang und Morton zu Vorständen, weil sie die Devon-Waren erfolgreich gestohlen haben. Er verzeiht ihnen allerdings ihren Fehler nicht, Saphir und die Journalisten entkommen lassen zu haben, nachdem diese ihre Gesichter gesehen hatten. Er verlangt von ihnen, dass sie ab jetzt erfolgreich sind.

Währenddessen wacht Rubin auf einem Boot auf Route 106 auf, nachdem er durch ein Erdbeben am Rande von Blütenburg City von seinem Trasla und Heiko getrennt worden und ins Meer gefallen war. Er ist schmutzig und nass und hängt gerade seine Kleidung zum Wechseln auf dem Boot auf, als ein alter Mann mit einem Wingull ihn fragt, was er denn gerade mache. Der Mann stellt sich als Mr. Brack und Besitzer des Bootes vor und klärt Rubin darüber auf, dass sein Wingull Pecko ihn gefunden hat. Er ist ein rauer Seemann, der trotz seines hohen Alters wieder zum Fischen auf das Meer hinausfährt. Doch plötzlich wird Rubin seekrank. Auf Rubins Frage hin, warum er denn noch Fischen fährt, erzählt Mr. Brack ihm, dass er nach dem mystischen Pokémon Relicanth sucht, welches über 100 Millionen Jahre unverändert geblieben ist und noch nie zuvor die Wasseroberfläche besucht hat. Es wird gesagt, dass die früheren Menschen mit den Relicanths befreundet gewesen waren und durch sie in die Tiefen des Meeres vordringen konnten, in die sie allein niemals gelangen könnten. Genau dieser Fisch soll jetzt angeblich wieder aufgetaucht sein, weshalb Mr. Brack nun danach sucht. Rubin kann Mr. Bracks Leidenschaft und Begeisterung nicht verstehen, da Relicanth auf dem Bild in Mr. Bracks Buch noch nicht einmal schön aussehe.

Rubin soll sich wegen seiner Seekrankheit ausruhen, doch er kann nicht, da das Boot nicht stillhält und schließlich wird sogar sein Eneco Koko seekrank. Rubin entdeckt in einem Aquarium diverse Pokémon von Mr. Brack, unter anderem ein Welsar, und stellt für sich fest, dass er überhaupt nichts mit seinem Retter gemeinsam hat. Mr. Brack erklärt, als Rubin auf das Piepen von Welsars Barthaaren aufmerksam wird, dass sein Welsar kommende Erdbeben voraussagen kann. Die Erdbeben hätten sich in letzter Zeit zudem verdächtig gehäuft. Rubin ist daraufhin erstaunt, warum Mr. Brack ihn noch nicht gefragt hat, warum er mitten auf dem Meer gewesen war, doch Mr. Brack erklärt, dass Fischer keine neugierigen Menschen sind, er es ihm aber dennoch gerne erzählen kann. Der Junge erzählt ihm also, dass er in der Nähe der Route 105 wegen eines Erdbeben ins Meer gefallen war. Mr. Brack zeichnet sich diesen Ort auf seine Karte ein und meint, dass die meisten Erdbeben in der Nähe von Xeneroville auftauchten. Auf einmal hat er etwas an der Angel, doch es sind nur ein paar Wailmer. Mr. Brack erklärt Rubin daraufhin, dass es gut sei, Mutter Natur zu kennen, da beispielsweise ein Schwarm Wingull auf dem Meer ein Zeichen für einen guten Angelplatz sei. Plötzlich bewegt sich die Angel noch einmal und nach einem harten Kampf kann Mr. Brack ein Krebutack ans Boot ziehen. Dieses greift sofort an und wirft Mr. Brack über Bord. Während dieser es seltsam findet, dass er hier ein Krebutack findet, wo diese doch nur in Seen auftauchen, ist Rubin verwundert darüber, dass Krebutack so stark ist, dass er den kräftigen Fischer einfach so ins Meer schmeißen konnte. Krebutack bereitet seinen nächsten Angriff auf Rubin vor.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick