Aktivieren

Kapitel 492 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 491
Liste der Kapitel
Kapitel 493
Kapitel 492
Arc 10
PS492.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 491
Gefolgt
von:
Kapitel 493
Kapitel: 518
Ort:
Region Einall

VS. Stalobor - Die Ausgrabung ist das 492. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 32. des Schwarz und Weiss Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 47.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Als Schwarz vor der Pokémon-Arena von Marea City angekommen ist, denkt er daran, wie Turner auf der Marea-Zugbrücke wütend einen Kampf abgeschlagen hat. Erst, wenn er wieder bessere Laune habe, wolle er sich mit Schwarz anlegen. Durch die Fenster sieht Schwarz nun Turner vor seinen Mitarbeitern. Da er immer noch sehr wütend aussieht, will Schwarz erst einmal sein neues Teammitglied Galapaflos trainieren. Turner möchte indes Statusberichte seiner Männer von den Bauarbeiten, während zwei der Arbeiter tuscheln, dass durch die Probleme mit der Zugbrücke, die schleppenden Arbeiten auf Route 4 und der Kampfmetro, durch die nun nicht mehr in ganz Einall gegraben werden kann, Turners Laune am Tiefpunkt ist. Mit Wut im Bauch schreit Turner die Tratschtanten an und scheucht dann seine Mitarbeiter zur Arbeit. Dabei denkt er daran, dass nicht nur seine Mitarbeiter ihn aufregen, sondern auch der Stein, den er fand. Dadurch kommt er auf die Idee, Schwarz um Hilfe zu bitten, weshalb er einen seiner Leute auf die Suche nach ihm schickt.

Unterdes möchte Schwarz mit Galapaflos trainieren und befiehlt ihm Lake und Wasserdüse. Doch sein Pokémon hat keine Lust und möchte schon ins Meer fliehen, als Schwarz es gerade noch aufhalten kann. In diesem Moment erreicht ihn der Mitarbeiter von Turner, der ihn zur Arena bringt, damit Schwarz gegen den Arenaleiter kämpfen kann. Dort löst er schnell das Rätsel um die Aufzüge, die ihn bis ganz nach unten bringen. Da er laut aussagt, dass das Rätsel sehr leicht leicht war, erwischt ihn Turner bei einer weiteren Respektlosigkeit. Der Arenaleiter erklärt, dass es deshalb so einfach war, weil er alle Trainer wegschickte. Nun möchte er aber von Schwarz herausgefordert werden, wobei er sein vorlautes Mundwerk vergesse. So schickt Turner Rokkaiman in den Kampf und befiehlt Sandgrab, um das Galapaflos in den Armen von Schwarz zu verletzen. Das schlägt jedoch mit einer Wasser-Attacke zurück, die Rokkaiman aus dem Spiel nimmt. Turner ist beeindruckt, sieht aber auch, dass Schwarz seinem Pokémon gar keinen Befehl gegeben hat. Schwarz gibt zu, dass Galapaflos instinktiv gehandelt hat, da die beiden noch nicht lange zusammen kämpfen und dementsprechend nicht aufeinander eingestimmt sind. Turner findet das anmassend und übermütig, doch Schwarz verteidigt sich, da es wohl logisch erscheint, ein Wasser-Pokémon gegen einen Boden-Arenaleiter zu nutzen. Dies findet Turner wiederum gut und erklärt, Galapaflos sei sehr selten und würde sich irgendwann in ein Karippas entwickelt. Aus diesem Grunde gibt Schwarz ihm den Spitznamen Rippas und baut im Verlauf des Kampfes voll auf es. Da es jedoch weiterhin nicht reagiert, greift nun Turner mit Mebrana und einer Menge Wasser an. Dann nutzt es Schallwelle, die dazu führt, dass Galapaflos sich in seinem Panzer verkriecht. Turner will dem Ganzen ein Ende machen und wechselt zu Stalobor, welches mit seinem Bohrer Rippas' Panzer bearbeitet. Doch der Angriff macht Galapaflos nichts aus, was Schwarz beeindruckt. Er freut sich über die Härte seines Pokémon und tanzt mit ihm, wobei Galapaflos jedoch nicht wohl ist. Turner sieht die Szene und erkennt, dass Schwarz trotz seiner Probleme mit dem den neuen Pokémon nie den Kampfgeist verloren hat, so wie Aloe es ihm erzählte.

Zur selben Zeit machen sich Benny, Maik und Colin in der Pokémon-Arena von Orion City fertig für die Reise nach Septerna City. Dort am Museum erhält Aloe von ihren Pokémon die Nachricht, dass keine verdächtigen Personen in der Nähe gesichtet wurden, wobei sie nicht bemerkt, wie eine Kamera in den Bäumen sie filmt. Schwarz erhält indes von Turner die Information, dass die Arenaleiter, gegen die er bereits kämpfte, über ihn berichteten. Dabei redeten sie auch von seiner inneren Ruhe, die er hoffentlich weiter behält, wenn Turner ihm beunruhigende Neuigkeiten mittelt. Der Arenaleiter erzählt, dass er bei einer seiner vielen Grabungen einen Stein zu Tage gefördert hatte, der von Aloe als Dunkelstein identifiziert wurde. Da Galapaflos als urzeitliches Pokémon wohl bereits vor 100 Millionen Jahren durch die Meere schwimmt, könnte es gesehen haben, wie der Dunkelstein entstand. Damit Schwarz es besser versteht, erzählt er ihm, dass in der Geschichte der Gründung Einalls die Rede von einem schwarzen Drachen namens Zekrom ist, der nach dem was an Informationen zusammengetragen wurde, gleichzeitig dieser Dunkelstein ist.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: