Netzwerk

Kapitel 158 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 157
Liste der Kapitel
Kapitel 159
Kapitel 158
Arc 3
PS158.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 157
Gefolgt
von:
Kapitel 159
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Johto

VS. Sichlor ist das 158. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 68. des Gold, Silber und Kristall Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 13.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Sabrina ist sich bereits sicher, dass Major Bob gewonnen hat, als sie aus einem Nebenraum heraus Stimmen hört. Kurt beglückwünscht Kai zu seiner Teilnahme beim Arenaleiter-Turnier und freut sich auf den Kampf. Dann fragt er ihn, wie das Fangnetz funktioniert, dass Kurt ihm gemacht hat. Während Kai ihm die Funktionsfähigkeit versichert, fragt Maisy ihren Großvater, wie sehr es sich von einem Pokéball unterscheidet. Deshalb erklärt Kurt, dass ein Pokéball ein unsichtbares Netz auswirft, wenn er geöffnet wird, wohingegen Kais Fangnetz direkt einsatzbereit ist. Auf dem Weg zur Tür erklärt Kai, dass im kommenden Kampf sowieso nichts gefangen werden muss, als er beim Öffnen Sabrina in die Arme läuft. Freundlich begrüßt Kai seine Kontrahentin, die ihrerseits nur das Netz begutachtet.

Mit der Blitzkanone besiegt Major Bob Traunfugil endgültig, doch zur Überraschung aller fällt auch Magnetilo kampfunfähig zu Boden. Jens erklärt, dass Abgangsbund das einzige war, was er noch hätte tun können, um nicht zu verlieren. Major Bob vergewissert sich des Effekts der Attacke, während Margit das Unentschieden ausruft. Obwohl Major Bob den Sieg wollte, war es für Jens dennoch ein guter Kampf, den er mit einem Handschlag besiegeln will. Aber Major Bob wehrt ab, denn immerhin könnte Jens auch der Mann mit der Maske sein, den er sucht. Als Margit den Zwischenstand des Turniers ausruft, bei dem Johto momentan mit zwei Siegen und einem Unentschieden einen Sieg vor Kanto steht, erreicht Sabrina Major Bob, der ihr rät, ihre Verteidigung nicht sinken zu lassen.

Daraufhin beginnt der Kampf zwischen Kai und Sabrina. Pantimos wird von der Arenaleiterin in den Kampf geschickt, während Kai erklärt, dass die Leute wohl Recht hatten, als sie Sabrina als Psycho-Expertin beschrieben. Doch auch der starke Psycho-Typ hat mit seinem Käfer-Typ eine Schwäche, weshalb Kai Sichlor ruft. Erika und Misty rufen Sabrina zu, dem ersten Schlag auszuweichen, aber Pantimos wird von der Zornklinge Sichlors mehrfach getroffen. Schließlich kann Pantimos einem Angriff doch ausweichen, sodass Kai zu Skaraborn wechselt, das mit Vielender seinen Gegner in die Luft katapultiert. Nachdem Pantimos wieder auf dem Boden gelandet ist, erklärt Margit erschrocken, wie Kai Sabrina durch seine effektiven Attacken in die Ecke drängt. Auch auf der Bank erklären Rocko und Misty, wie viel Pech Sabrina durch das Los hatte und wie sie ihre Fähigkeiten gegen andere Gegner hätte beweisen können. In diesem Moment will Sabrina mit Konfusion kontern, doch Skaraborn verhindert eine Niederlage mit Ausdauer. Kai ist sich nun seines Sieges sicher und befiehlt den finalen Schlag, als Skaraborn plötzlich gegen eine unsichtbare Mauer rennt. Verwirrt erkennt Kai den unsichtbaren Raum um ihn herum und sieht, wie Sabrina plötzlich einige Stufen hinaufgeht. Sabrina erklärt ihrem Gegner nun, dass Pantimos' Fingerbewegungen wie Pantomime aussehen, doch in Wahrheit festigt es die Luft, um ein unsichtbares Haus zu erschaffen, das nur sie sehen kann. Des Weiteren sagt sie ihm, dass sie sich nun im Flur des ersten Stocks befindet und er versuchen soll, einen Ausweg aus dem Raum zu finden, in dem er gerade steht. Kai denkt darüber nach, wie Sabrina ihre Schwäche nur vorgespielt hat, als er versucht ein Loch in der unsichtbaren Mauer zu finden. Da ihm dies nicht gelingt, will er, dass Skaraborn sie mit Bodycheck zerstört. Zu seinem Erstaunen nutzt es jedoch Ausdauer, weshalb Kai auf die Idee kommt, dass Pantimos zuvor Zugabe benutzt hat, was sich als richtig herausstellt. Da Sabrina nun erklärt, dass Kai sich nicht mehr verteidigen kann, beendet sie den Kampf mit einem Psystrahl. Bevor sie geht, erklärt sie, dass die Wände nicht nur den Anwender schützen, sondern auch die Bewegungen des Gegners einschränken.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon