Aktivieren

Kapitel 33 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 32
Liste der Kapitel
Kapitel 34
Kapitel 33
Arc 1
PS033.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 32
Gefolgt
von:
Kapitel 34
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Kanto

VS. Legendäre Vogel-Pokémon ist das 33. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 33. des Rot, Blau und Grün Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 3.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Weil das Feuer in der Silph Co. sich immer weiter ausbreitet, fliehen die Team Rocket Rüpel und laufen so Rocko, Misty und Erika in die Arme, die die Stadt ebenfalls erreicht haben und sie nun bekämpfen.

Die freigesetzte Energiekugel verschmelzt die drei legendären Vögel zu einem, was Rot schockiert und die nun wieder dazukommende Grün in Ohnmacht fallen lässt. Das interessiert Sabrina jedoch nicht, weshalb sie das neu entstandene Pokémon mit drei verschiedenen elementaren Attacken angreifen lässt. Rot kann ausweichen, sieht jedoch anhand des nun entstandenen Lochs in der Wand, wie stark es ist. Sabrina erklärt ihm, dass sein Evoli als Prototyp für das neue Legendäre hingehalten hat. Davon angestachelt greift Rot mit seinem Bisaknosp an, das jedoch keine Chance gegen das übermächtige Pokémon hat. Nun erzählt Sabrina davon, dass sie zur Benutzung des Ordensverstärkers auch Orden brauchten, weshalb sie in verschiedene Arenen, wie in Marmoria City, einbrachen. Schließlich entschied man sich aber dazu Rot und Blau die Orden sammeln zu lassen, um sie ihnen am Ende zu entreißen. Jetzt ist Rots Wut noch größer und er will weiter kämpfen, als plötzlich Blau auf seinem Glurak fliegend am Loch in der Wand auftaucht und zur Hilfe kommt. Doch auch zu zweit sind sie dem großen Vogel nicht gewachsen, weshalb Rot sich etwas ausdenkt. Er sieht den Mond und erinnert sich daran, dass Grün unbedingt den Mondstein wollte. Da Blau Sabrina ablenkt, kann er den Stein benutzen, wodurch sich Grüns Piepi noch im Ball zu Pixi entwickelt und herauskommt. Es greift die Verschmelzung der Vögel mit verschiedenen Metronom-Attacken an und lenkt es so ab. Rot will die Chance zur Flucht nutzen, doch Sabrina lässt Himmelsfeger einsetzen, wodurch Rot, Blau und Grün durch das Loch in der Wand gestoßen werden und fallen. Sabrina sieht sich schon als Siegerin, als sie feststellen muss, dass Rot sein Bisaknosp Rankenhieb einsetzen ließ, um sich und die beiden anderen aufzufangen. Grün ist nun wieder wach und ruft Turtok. Daraufhin lässt Sabrina ihr Pokémon angreifen, während Rot, Blau und Grün mit Bisaknosp, Glurak und Turtok zurückschlagen. Die Attacken treffen sich und es scheint ein Remis zu geben. Doch plötzlich entwickelt sich Bisaknosp zu Bisaflor weiter, wodurch die Seite der jungen Trainer gewinnt. Das große Vogel-Pokémon wird getroffen und kann wieder in seine drei Einzelteile gespalten werden. Arktos, Lavados und Zapdos sind nun nicht länger unter Sabrinas Kontrolle und fliehen, wodurch das Team Rocket-Mitglied endgültig besiegt wurde. Das Gebäude beginnt nun durch die vielen Kämpfe einzustürzen, weshalb Rot, Blau und Grün schnell fliehen wollen. Dabei sieht Rot Giovanni, der jedoch sofort wieder verschwunden ist.

Draußen warten bereits Misty, Rocko und Erika, die die Rüpel gefangen genommen haben und für Ordnung sorgten. Rot sucht nach kurzer Zeit Grün, die wieder einmal verschwunden ist. Sie versteckt sich hinter einem Baum und ist wütend darüber, dass sie nicht bekommen hat, was sie wollte. Blau verabschiedet sich im Gegensatz zu ihr von Rot und sagt, dass sie sich am Indigo Plateau wiedersehen werden.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon