Aktivieren

Kapitel 310 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 309
Liste der Kapitel
Kapitel 311
Kapitel 310
Arc 6
PS310.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 309
Gefolgt
von:
Kapitel 311
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Hoenn

VS. Pottrott ist das 310. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das achte des Smaragd Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 27.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Nachdem Kevin ohnmächtig geschlagen wurde, geht eine Person in Rüstung zum Bildschirm des Computers für die Leih-Pokémon und murmelt dabei etwas von einem Pokémon, das ihm einen Wunsch erfüllen soll. Es ist Jirachi, ein Pokémon, das alle Tausend Jahre für eine Woche erwacht. Diese Zeit ist jetzt, weshalb er es nun finden will.

In der Kampfipitis konnte Smaragd Lottes Vipitis mit Heiteiras Geowurf eine Menge Schaden zufügen. Während Vipitis aber auf dem Boden liegt, fließt eine kleine Menga Gift aus seinem Zahn zu Heiteira und vergiftet es bei Berührung. Lotte erklärt, dies sei das Gift von Giftzahn, durch das Heiteira nun schwer vergiftet sei und über den Kampf immer mehr KP verliert. Smaragd gibt zu, keine Beere mehr als Gegenmittel zu besitzen. Dies überrascht Todd nicht, denn immerhin ist Smaragd bereits seit acht Stunden in der Kampfipitis unterwegs, weshalb die meisten anderen Zuschauer bereits gelangweilt oder eingeschlafen sind. In den vielen Räumen musste er zudem aufgrund der fehlenden planbaren Heilung viele Beeren verbrauchen und so hat er auf den letzten Metern alle verbraucht. Smaragd ist nicht glücklich, möchte aber den Kampf beenden, bevor Heiteira zu Boden geht und greift deshalb an. Doch Lotte hat Vipitis gegen Pottrott ausgetauscht, das mit seiner hohen Verteidigung besticht. Smaragd wechselt deshalb ebenfalls zu Starmie, das als Wasser-Pokémon einen Vorteil hat und direkt mit einer Wasser-Attacke angreift. Pottrott nutzt jedoch Schutzschild, um sich vor dem Angriff zu bewahren und dann mit Toxin auch Starmie zu vergiften. Allerdings kann Starmie daraufhin seinen Gegner doch noch mit einem Surfer aus dem Spiel nehmen.

Lotte beglückwünscht ihren Gegner, jedoch sind zwei seiner Pokémon vergiftet und wenn Smaragd noch Beeren hätte, wären seine Chancen wohl höher. Nun ist dem Jungen aber scheinbar das Glück ausgegangen. Doch sie rät ihm, sein Pokémon zu wechseln, denn durch Innere Kraft wird Starmie die Vergiftung heilen, wie es Heiteira mit derselben Fähigkeit bereits getan hat. Todd erkennt, dass Lotte Smaragd dahingehend provozieren will, Gallopa in den Kampf zu schicken, damit sie mit Milotic kontern kann. Aber Smaragd fällt nicht darauf rein und bleibt bei Starmie, während Lotte trotzdem Milotic wählt. Sofort setzt Smaragd Psychokinese ein, während Lotte mit Spiegelcape kontert, sodass Starmie eine Menge Schaden einsteckt. Allerdings kann es noch eine Aktion ausführen und mit Donnerblitz Milotic besiegen, bevor es selbst kampfunfähig wird. Es folgen Vipitis und Gallopa, die sich einen Schlagabtausch liefern, während sich Todd fragt, ob Smaragd mit Gallopa auch eine Spezialattacke gegen Gift-Pokémon hat. Mit Flammenrad kann es sich aus Vereisung befreien, aber ohne Beeren wird es mit Vergiftung schwierig, wie sich zeigt, als Gallopa kurz darauf tatsächlich vergiftet wird.

Scott, Brian, Tasso und Greta haben nun die Kampfipits erreicht und glauben, Smaragd wäre bereits voller Gift und Tränen. Tatsächlich sind sie deshalb geschockt zu sehen, dass Lotte nur noch ein Pokémon übrig hat. Deshalb feuern die Kampfkoryphäen ihre Kollegin an, während sie mit Gigasauger Gallopa besiegt. Auch Smaragd schickt so mit Heiteira sein letztes Pokémon in den Kampf und befiehlt Geowurf gegen Vipitis' Knirscher. Zuerst scheinen die Pokémon gleich auf zu sein, doch die anderen Koryphäen sehen schnell, dass Lotte im Vorteil ist. Auch Smaragd erkennt, dass Heiteira zwar eine natürlich hohe Verteidigung hat, aber bald besiegt sein wird. Tatsächlich reicht ein weiterer Schlag und Heiteira geht zu Boden, was Lotte als ihren Sieg verbucht. Plötzlich fängt Vipitis aber Feuer und Lotte erkennt einen Hitzekoller. Gallopa erscheint nochmals und besiegt Vipitis, was Smaragd den Sieg einbringt. Lotte erkennt, dass Heiteira Vitalglocke und Weichei eingesetzt hat, um Gallopa zu heilen. Heiteira hat nur mit Geowurf angegriffen und den Rest des Kampfes darauf verwendet, seinen Teamkollegen zu heilen. Obwohl Lotte Smaragd lange zugesehen hat, kam er bis zu ihr, ohne dass sie von seiner Strategie erfahren hat, was ihn als voller Glück und Fähigkeiten gleichzeitig auszeichnet. Lotte übergibt ihm nun das goldene Lossymbol, das Todd für ihn in seinen Kampfpass steckt. Der Junge zeigt währenddessen auf Brian und möchte seine Kampfstätte am nächsten Tag herausfordern.

Daraufhin will er die Kampfipitis auf demselben Weg verlassen, durch den er gekommen ist, als Lotte ihm zeigt, dass es eigentlich auch einen kürzeren Weg gibt. Doch Smaragd wimmelt sie ab, indem er meint, noch ein wenig spazieren zu wollen, während er eigentlich zur Zofe vor dem Kampfraum möchte. Abseits der Koryphäen fragt die Zofe ihn per Telepathie, ob er weitere Pokémon wie Gewaldro entdecken konnte und tatsächlich nennt Smaragd drei Räume, in denen er ähnlich deplatzierte Pokémon gefunden hat, sodass er sie mit derselben Methode beruhigen will wie Gewaldro, bevor sie wütend werden. Todd kann seinen Augen derweil nicht trauen, da Smaragd redet, die Zofe aber augenscheinlich nicht. Er erkennt jedoch nicht, dass es sich bei der Zofe in Wirklichkeit um Latias handelt.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon


In anderen Sprachen: