Aktivieren

Kapitel 321 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 320
Liste der Kapitel
Kapitel 322
Kapitel 321
Arc 6
PS321.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 320
Gefolgt
von:
Kapitel 322
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Hoenn

VS. Kirlia ist das 321. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 19. des Smaragd Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 28.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Nach ihrer Vorstellung meinen Rubin und Saphir durch den Pokédex Kameraden von Smaragd zu sein und mit ihm zusammen Jirachi fangen und Guile Hideout aufhalten zu wollen. Verwirrt will Smaragd wissen, ob sie von Kristall oder Professor Eich darüber unterrichtet wurden und erfährt, dass es stattdessen Professor Birk war. Smaragd atmet genervt aus und meint dann, er brauche keine Hilfe. Er geht wieder, wird aber von Rubin und Saphir verfolgt, die er mit einem Eisenschweif von Gewaldro aufhält. Rubin ist von der Attacke beeindruckt, aber Saphir will keine Zeit verlieren und dem Flüchtigen hinterher. Aber Rubin meint, da er sowieso am Turnier im Kampfstadion teilnehmen wird, werden sie ihn dort wieder treffen. Viel mehr möchte Rubin nun seine Kleidung wechseln, da er glaubt, Smaragd hätte ihn zuvor doch mit ein paar Tropfen erwischt. Saphir kann diese mimosenhafte Einstellung nicht verstehen und es kommt zu einem Streit der beiden. Diesen sieht sich Scott von weitem an, während er meint, die gemeinsame Ankunft der beiden erwartet zu haben.

Ein weiteres Turnier im Kampfstadion beginnt und die Presse ist wesentlich aufgeregter als bei den Kämpfen mit den virtuellen Trainern, was sie auch beim restlichen Publikum sehen können. Diesmal wird auch Tasso selbst kämpfen, doch dem Turnierbaum nach, kann Smaragd ihn nur im Finale treffen. Smaragd braucht das Taktiksymbol, doch da noch andere Trainer teilnehmen, könnte auch einer von ihnen das Symbol gewinnen. Zwei von ihnen sind Rubin und Saphir, die zuvor ihre Gegner mit einem Angriff besiegen konnten. Schließlich stehen die Halbfinalteilnehmer fest und es sind Tasso, Smaragd, Rubin und Saphir. Scott sieht, dass Tasso Saphir und Smaragd Rubin bekämpfen muss, was interessant werden wird. Er fliegt mit seinem Luftgefährt zu Tasso und fragt ihn nach seiner Form. Der Koryphäe geht es blendend, doch Scott macht ihn darauf aufmerksam, wenn Tasso verlieren sollte, kann Smaragd ihn auch nicht um das Taktiksymbol bekämpfen. Tasso meint jedoch, dem Gewinner des Turniers das Symbol überreichen zu wollen, egal ob er nun verliert oder nicht, auch wenn dies seiner Meinung nach nicht passieren wird. Momentan geht es auch nicht primär darum, ob er alle Teilnehmer besiegen und das Taktiksymbol beschützen kann. Er muss vielmehr stärker werden, um Guile Hideout stoppen zu können. Sollte er das Turnier sehen, will Tasso ihm zeigen, dass die Koryphäen ihn nicht entkommen lassen werden.

Das erste Halbfinale zwischen Smaragd und Rubin beginnt bald, weshalb Smaragd sich zuvor die Kampfkarte seines Gegners ansehen will. Stattdessen muss er aber feststellen, dass Rubin seine Pokémon Milotic, Kirlia und Sumpex bereits herausgelassen hat, um sie aus perfekten Positionen heraus zu fotografieren. Ein Mitarbeiter fragt ihn, was das soll und Rubin erklärt, Fotos für das Portpolio seiner Pokémon zu schießen, die die besten Attribute herausstellen. Dazu bittet er den Mitarbeiter auch, den Spiegel zur Änderung der Lichtverhältnisse zu halten. Auch muss Smaragd so nicht mehr die Kampfkarte betrachten, da er die Auswahl an Gegnern sehen kann.

Der Kampf beginnt schließlich und Rubin setzt Kirlia gegen Smaragd und Zwirrklop ein. Kirlia beginnt mit Hypnose, weshalb Smaragd sein Pokémon anfeuert, nicht einzuschlafen. Tatsächlich hält Zwirrklop den Angriff aus und kann mit Spukball zurückschlagen. Einige weitere Spukbälle folgen und Smaragd glaubt, durch den Typvorteil bald gewonnen zu haben. Kirlia hält jedoch stand, weshalb Smaragd die Strategie wechselt und Feuerschlag befiehlt. Dadurch wird Kirlia verbrannt und verliert kontinuierlich Kraftpunkte. Tasso meldet sich zu Wort und fragt, ob ihn dies wirklich zum Sieg bringen wird, denn Zwirrklop wurde aufgrund von Kirlias Synchro nun ebenfalls verbrannt. Zusätzlich hat Kirlia Begrenzer verwendet, um Zwirrklops Spukbälle zu verhindern. Schließlich endet der Kampf in einem Unentschieden, da beide Pokémon zu Boden gehen. Rubin greift folgend zu Milotic und meint, darauf würde Smaragd sicherlich mit Gewaldro antworten. Smaragd ist verwirrt und vermutet einen Trick, setzt aber dennoch Gewaldro ein. Statt um den Gegner kümmert sich Rubin nun aber erst einmal darum, dass der Mann mit dem Spiegel seine Arbeit richtig macht, um sein Milotic in voller Schönheit darzustellen.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon


In anderen Sprachen: