Netzwerk

Episode 29 (Pocket Monsters SPECIAL X und Y)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 28
Liste der Kapitel
Episode 30
Episode 29
PMSXY029.png
Navi
Nachfolger
von:
Episode 28
Gefolgt
von:
Episode 30
Kapitel: 40
(Kapitel 1 - Kapitel 40)
Ort:
Region Kalos

Episode 29: Resladero attackieren ist die 29. Episode des X und Y Arcs und ein Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas. Es ist eine Episode in Band 5.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

In Fluxia City befindet sich Professor Platan auf der Sonnenuhr und spricht darüber, dass sich je nach Stand der Sonne die Länge des Schattens ändert und man daran die Uhrzeit ablesen kann. Im Zeitalter der Technologie wird aber kaum jemand aus der Stadt die Uhr dazu nutzen. Platan schaut auf seine Armbanduhr und prüft den Stand der Sonnenuhr, der passend ist. Dennoch scheint die Vorrichtung nicht nur dem Zweck der Zeitmessung zu dienen, da sie laut seinem Wellenmesser besondere Wellen ausstrahlt, deren Stärke jeden Tag um 20 Uhr zunimmt. Auch kommt es ihm so vor, als ob etwas in dieser Uhr atmet oder pulsiert, als befinde sich ein Lebewesen bei ihm. Plötzlich erschreckt er sich, als ein Parfi-Schwarm vorbeifliegt und er beruhigt sich, daran denkend noch zwei Stunden warten zu müssen. Dabei bemerkt er nicht, wie hinter der Uhr ein Zygarde wartet.

In der Hotelruine erfahren Amaro, Combre und Diantha derweil, dass Blau die Kinder alleine hat nach Fluxia City gehen lassen. Amaro gefällt das nicht, da sie in einer gefährlichen Lage sind, doch Blau ist sich dessen bewusst. Diantha hat ihm alles erzählt, auch dass ein Mitglied von Team Flare mit seinem Anzug die Identität von jedem annehmen kann, weshalb auch unter ihnen ein Verräter sein könnte. Wütend glaubt Amaro, Blau verdächtige sie, aber Diantha hält ihn zurück. Blau spricht lediglich von der Möglichkeit und wenn überall ein Risiko besteht, ist es doch besser, die Kinder treffen sich direkt mit dem Professor um nützliche Informationen zu gewinnen. Zudem werden sie für den Fall der Fälle von seinem Glurak und seinem Rihornior bis zur Stadt begleitet. Zudem meinte Y, die Blau als Anführerin der Gruppe sieht, ihr tue es leid, ohne Verabschiedung gegangen zu sein. Deshalb ist er gekommen, um dies mitzuteilen, wie Combre schließt. Dabei erzählt der Mann auch, dass Blau einer der 17 Schüler war, denen er einen Schlüssel-Stein übergeben hatte.

In Frescora frieren Trovato und Tierno derweil, da es in der Stadt schneit. Sannah ist glücklich, dass Blaus Glurak durch das Feuer auf seinem Schwanz Wärme ausstrahlt. Y meint, dass Salamè auch einmal zu diesem Pokémon werden wird, während Rihornior die Endform von Rihorn ist. Sowohl Salamè als auch Ys Rihorn wirken fokussiert, während Trovato sich daran erinnert, dass zunächst alle vorsichtig gegenüber Blau waren, doch ihre Pokémon schnell die Stärke von Blaus Pokémon spürten und sich diese zum Vorbild nehmen. Die Gruppe reist schließlich mit Mamutel über Route 17 und erreicht sicher Fluxia City, wo sie sich von Blaus Pokémon verabschieden. Sie sollen sich zur Sonnenuhr begeben, wie Trovato erklärt, sehen aus der Entfernung aber bereits, wie Professor Platan von einigen Resladero angegriffen wird. X meint, Y solle Professor Platan helfen, während er die Resladero übernehmen will. So ruft Y ihr Absol, das mit Psychoklinge das Seil durchtrennt, durch das der Professor an der Sonnenuhr hängt, während Amphizel ihn mit seinem Schaum auffängt. Als er fällt, verliert Professor Platan den Wellenmesser, den Feelinara jedoch auffangen kann. Währenddessen schickt X sein Pinsir in den Kampf gegen die Resladero, deren Schlägen es sogar mit geschlossenen Augen ausweicht. Als sie jedoch alle vier gleichzeitig mit Sturzflug angreifen, greifen auch die anderen Pokémon von X in den Kampf ein.

Professor Platan entschuldigt sich derweil nochmals bei den Kindern und erklärt ihm dann, dass die Sonnenuhr im Zusammenhang mit der Mega-Entwicklung steht. Er erinnert sie an den Kampf zwischen X und ihm in seinem Labor, denn dabei hat sein Wellenmesser ebenfalls Wellen aufgezeichnet. Diese Wellen stammen von X' Mega-Ring und Professor Platan fand heraus, dass die Sonnenuhr dieselbe Art von Wellen ausstrahlt. Überrascht fragen sich Y und Trovato, ob die Uhr und die Schlüssel-Steine dann im Grunde dasselbe sind und tatsächlich kann es sich der Professor nicht anders erklären. Nach dem Tag, als die Ultimative Waffe aktiviert wurde, haben sich sowohl die Wellen des Schlüssel-Steins als auch der Sonnenuhr gewandelt. Da er durch den Holo-Log immer den Aufenthaltsort der Kinder kannte, konnte er diesen mit den Signalen des Wellenmessers vergleichen, doch nach dem Vorfall konnte er sie nicht mehr verfolgen. Der Professor vermutet, dass die Ultimative Waffe irgendetwas ausgestoßen hat, durch das die Eigenschaften des Steins möglicherweise verändert wurden. Eine weitere Besonderheit ist, dass zwischen 20 und 21 Uhr die Wellen stärker sind als sonst. Sie betrachten gemeinsam den Wellenmesser, da 20 Uhr bevorsteht. Tatsächlich erstrahlen um Punkt 20 Uhr die Mega-Ringe von X und Y sowie die Mega-Steine ihrer Pokémon. Die Schlüssel-Steine scheinen auf die stärker werdenden Wellen der Sonnenuhr zu reagieren, woraufhin auch die Mega-Steine leuchten. X erwähnt, dass sie momentan die Mega-Steine von Pinsir und Absol suchen. Er schließt daraus, dass sie mithilfe des Lichts der Schlüssel-Steine diese Mega-Steine nun einfacher finden können. Professor Platan weiß nichts genaueres, aber er hält dies für gut möglich, jedoch nur zwischen 20 und 21 Uhr. X schlägt vor, direkt auf die Suche zu gehen, wenn die Resladero besiegt wurden, die offensichtlich von jemandem befehligt werden. Er blickt auf seinen Mega-Ring, meint zu Y gerichtet, sie müssten wieder gegen ihre Versprechen handeln und bittet sie, mit seinem Mega-Ring auf die Suche nach den Mega-Steinen zu gehen, während er den Professor beschützt. Y zögert und Tierno meldet sich, der selbst auf die Suche gehen will, da Y besser bleiben und kämpfen sollte. Sannah möchte ihn begleiten und so gehen die beiden mit den Mega-Ringen von X und Y auf die Suche.

Hinter der Sonnenuhr versteckt sieht sich Esprit die Situation an und meint, ohne ihre Mega-Ringe sei es eine gute Gelegenheit, die Störenfriede zu erledigen. Allerdings ist es ihre Aufgabe, Wächter Z zu verfolgen, indem sie seine Spuren verfolgt. Plötzlich erwacht die Person im Anzug aus ihrer Hypnose und wundert sich, wo sie ist, bis der Anzug erneut die Hypnose einleitet. In diesem Moment entdeckt Y die Frau und will sie bekämpfen, während Sannah und Tierno die Stadt verlassen.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Trivia

In anderen Sprachen: