Netzwerk

Episode 10 (Pocket Monsters SPECIAL Omega Rubin Alpha Saphir)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 9
Liste der Kapitel
Episode 11
Episode 10
PMSORAS010.png
Navi
Nachfolger
von:
Episode 9
Gefolgt
von:
Episode 11
Kapitel: 40
(Kapitel 1 - Kapitel 40)
Ort:
Region Hoenn

Episode 10 ist die elfte Episode des Pocket Monsters SPECIAL Omega Rubin Alpha Saphir und ein Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas. Es ist eine Episode in Band 2.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Auf dem Weg mit ihren verbündeten Pokémon und der MS Tide nach Metarost City zeigt sich Smaragd fasziniert von Diancie, das Rubin bei seiner Ankunft mitbrachte. Latias erklärt ihnen per Telepathie, wie es heißt und auch, dass Smaragds Verfolger Hoopa genannt wird. Rubin möchte seinem Freund daraufhin erzählen, was ihm eigentlich in der Zwischenzeit geschehen ist, doch Smaragd erklärt, dass Latias ihn bereits durch Traumbilder informierte. Er weiß von Amalia und den Meteoranern und ist neugierig, ob sie auch bei den Meteorfällen warten. Rubin fragt Dragan deshalb, ob die Meteorfälle die Heimat dieses Volkes sind, was das Top Vier-Mitglied ihm aber nicht sagen kann. Er weiß nur, dass die Meteorfälle für ihren Bezug zu Drachen-Trainern bekannt sind und man dort Informationen gewinnen kann.

Nachdem Mr. Brack mit dem Schiff geankert ist, um das Nachtlager aufzuschlagen, isst die Gruppe gemeinsam zu Abend. Smaragd blickt nach dem Essen in den sternenbedeckten Himmel, während Rubin Kiwame und Mr. Brack fragt, warum sie eigentlich mitgekommen sind. Kiwame erklärt, sich für die Schriftrolle von Amalia zu interessieren und meint, Mr. Brack sei ihr hinterher, weil er ihn sie verknallt ist, was dieser aber abstreitet. Auf Wunsch von Kiwame händigt Rubin ihr nun die Schriftrolle aus und die Frau liest sich die Schrift durch. Nach der Lektüre fragt sie die Kinder, ob sie wissen, was Technische Maschinen sind. Mit ihnen kann ein Pokémon eine Attacke erlernen, doch bevor es solche Technologien gab, existierten ähnliche Dinge wie ihre Ringe für die ultimativen Attacken oder eben diese Schriftrolle. In der Schriftrolle ist die Attacke Zenitstürmer enthalten und ein „Himmlischer Drache“ wird oftmals erwähnt, wobei Rubin sofort an Rayquaza denken muss. Er bedankt sich bei der Frau und weiß nun, dass Amalia die Schriftrolle aus ihrer Heimat mitgenommen hat, da Zenitstürmer eine Schlüsselrolle beim Kampf gegen den Meteoriteneinschlag spielen wird. Mr. Brack verabschiedet sich nun, um ins Bett zu gehen, fragt seinen Freund Dragan zuvor aber aufgrund seiner nachdenklichen Haltung noch, ob alles in Ordnung sei. Der Mann erwidert, daran denken zu müssen, wie sich die zurückgelassen Troy und Mr. Trumm gerade fühlen.

Auf der Seewoge Malvenfroh erklärt Troy seinem Vater, dass nur noch wenig Lebensenergie im Absorber war. Mr. Trumm reagiert augenscheinlich gelassen, erwähnt jedoch, von allen Weggefährten verlassen worden zu sein, obwohl er in diese Rettungsmethode des Planeten alle Kraft investiert hatte. Troy muntert ihn wieder auf, da noch Hoffnung besteht. Wenn der Ring von Hoopa dieselben Eigenschaften besitzt wie der Dimensionsumkehrer, sind Saphir und er nicht verloren, sondern nur an einem anderen Ort und sie könnten die Endlosenergie wieder finden. Lächelnd freut sich Mr. Trumm, seinen Sohn so blühend zu sehen, wie er damals war, bevor er Champ wurde. Tatsächlich können sie noch gewinnen, wobei Troy erwähnt, sein Vater hätte ihm auch von der Existenz Hoopas berichten können. Mr. Trumm meint, wenn die Lage anders gewesen wäre, hätte er das, doch seit jeher versuchen Menschen, die sonderbaren Fähigkeiten der Pokémon nachzuahmen. Plötzlich erhält Troy eine Nachricht von Professor Kosmo, der ihm berichtet, den Dimensionsumkehrer erhalten zu haben. Saphir ist bei ihm, spricht allerdings nicht, als hätte sie ihre Stimme verloren. Sie schrieb jedoch auf, zu bleiben, da es jemand auf die Rakete abgesehen haben könnte und sie diese beschützen will. Außerdem wird das Raumfahrtzentrum von der Presse belagert, da diese von dem Meteoriten erfahren hat und die gesamte Region in Panik verfällt. Schnell steigen Troy und sein Vater deshalb auf Metagross und fliegen Richtung Raumfahrtzentrum.

Aufgrund eines Niesens wacht Smaragd auf der MS. Tide aus seinem Nickerchen auf und entdeckt Rubin dabei, wie er Diancie und Hoopa beim Spielen beobachtet. Sie jagen einander, was die Teenager sehr süß finden. Als Diancie dann einen Edelstein hervor bringt, reagiert Hoopa eifersüchtig, nimmt den Stein und lässt ihn in seinem Ring verschwinden, um kurz darauf mehrere Edelsteine daraus hervorzuholen. Erstaunt bemerken Rubin und Smaragd, dass der Ring nicht nur Dinge verschwinden lässt, sondern auch hervorbringt. Smaragd erwähnt auch, bei seiner ersten Begegnung mit Hoopa ein Augenpaar eines weiteren Pokémon im Ring gesehen zu haben. Rubin lässt diese Aussage mit Sorgen an Saphir denken.

Von einem Felsen aus beobachten Nathan und Morton weiterhin das Schiff mit Hoopa und wollen nun handeln. Nathan möchte wissen, ob sein Kollege sicher bei der Aktion sei, da die Entfernung doch beträchtlich ist. Morton erklärt jedoch, egal ob Fluss oder Meer, solange das Ziel mit Wasser verbunden ist, wird er es immer angreifen können. Dabei lässt Saganabyss einen Tropfen zu Wasser, der mit wahnsinniger Geschwindigkeit das Meer entlangsaust und Hoopa von hinten trifft. Hoopa weiß, dass es aus der Entfernung angegriffen wurde und sucht nach dem Angreifer, was dem Plan der Männer entspricht. Nathan lässt Schneckmag kurz eine Flamme entzünden, wodurch Hoopa sie sieht. Es gelangt durch seinen Ring sofort zu den Männern, wird aber angegriffen, bevor es hindurchschweben kann. Rubin und Smaragd sind verwirrt, was mit Hoopa passiert, während Nathan mit Schneckmag eine Illusion erzeugt. Hoopa soll durch seinen Ehrgeiz angestachelt werden, die Gegner zu besiegen und wird so dazu bewegt, aus zwei seiner Ringe Groudon und Kyogre hervorzuholen.

Während Mr. Brack auf der Brücke des Schiffes schläft, ertönt aus dem Radio die Nachricht, dass ein Labor am Kap in der Nähe von Azuria City überfallen wurde. Bill als Leiter des Labors ist nur leicht verletzt worden, jedoch wurden bei dem Angriff zwei Steine entwendet und die beiden Eindringlinge trugen scheinbar auch Kleidung in der Farbe dieser Edelsteine. Wie man nun auf einem Boot im Meer sehen kann, sprechen Marc und Adrian mit dem Roten und Blauen Edelstein in den Händen darüber, dass je näher sie Hoenn kommen, desto genauer sind die Muster auf den Edelsteinen zu erkennen. Die Steine scheinen an den Ort zurückkehren zu wollen, an den sie gehören und die beide Männer werden ihre Wünsche erfüllen.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: