Episode 4 (Pokémon Sonne und Mond – Der Manga)

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Episode 3
Liste der Kapitel
Episode 5
Episode 4
PMSSM004.png
Navi
Nachfolger
von:
Episode 3
Gefolgt
von:
Episode 5
Kapitel: 40
(Kapitel 1 - Kapitel 40)
Ort:
Region Alola

Episode 4: Turnier mit sechs Teilnehmern ist die vierte Episode des Sonne und Mond Arc und ein Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Sonne ruft auf dem Festplatz in Lili’i nach Matt, dem Betreiber des Café-Standes dessen Stand er mit seinem Tauros gebracht hat. Nachdem der Betreiber unterschrieben hat, fehlt ihm nur noch Julie vom Malasada-Stand. Nachdem auch diese Lieferung erledigt wurde, meint er zu Mond, heute noch viel mehr verdienen zu können, wenn Professor Kukui ihn nicht zum Turnier des Festivals angemeldet hätte. Mond glaubt, dass er das als Wiedergutmachung für den verdreckten Pokédex machen soll, oder es aber eine Strafe dafür ist, dass er dem Professor nichts von der Begegnung mit Kapu-Riki erzählt hat. Sonne will wissen, woher sie davon weiß und erfährt, sie hat es zufällig erfahren, als der Professor darüber geflucht hatte. Da das Kapu ein besonderes Pokémon sein soll, möchte sie gerne mehr darüber erfahren und fragt Sonne, wo der Professor ist, was dieser aber nicht weiß.

Plötzlich kommen von hinten zwei Team Skull Rüpel mit einem Stand angerannt, die den beiden Kindern zurufen, aus dem Weg zu gehen. Dabei fällt den Rüpeln auf, dass einer der beiden der Junge ist, der sie zuvor lächerlich gemacht hat. Eigentlich sollen sie dem Boss sofort Bescheid geben, wenn sie ihn wieder sehen, aber der männliche Rüpel will ihn sofort erledigen. Sonne kann sich nicht an die beiden erinnern, was den Mann schockiert. Mond erinnert ihn deshalb daran, dass sie ihn nicht für das Gufa-Werfen bezahlen wollten. Wütend über das Grinsen des Jungen greift der Rüpel mit einem Gufa an, während Sonne Alola-Mauzi und Flamiau ruft. Doch statt des Gegners kabbeln die beiden Pokémon von Sonne nur wieder miteinander.

Ein Kosturso trennt die beiden Pokémon schließlich voneinander und Hala erscheint, der sich als Inselkönig von Mele-Mele vorstellt und sich über die Leidenschaft der Trainer freut. Doch bis zum Schlagabtausch im Rahmen des Festivals darf nicht gekämpft werden. Hala richtet sich zunächst an Sonne, da Kukui von ihm erzählt hat, und dann zum Rüpel, der als Rüpel A angemeldet ist. Er meint, die Kämpfe beginnen bei Sonnenuntergang, bis dahin sollen die Teilnehmer in ihrer jeweiligen Kabine in einem nahe gelegenen Zelt warten. Der Rüpel geht nun zu dem Zelt und meint zu seiner Kollegin, sie solle sich um den Stand mit den gegrillten Flegmon-Schwänzen kümmern, während auch Sonne sich zurück zieht.

Nachdem die Vorbereitungen abgeschlossen sind, eröffnet Hala vor allen Besuchern das Festival der vollen Kraft zu Ehren der Schutzpatrone. Einige Alola-Knogga führen einen Feuertanz auf, an den Ständen wird verkauft und alle Besucher freuen sich. Mond ist überrascht, wie viele Leute gekommen sind und fragt sich, wer wohl gegen Sonne antreten wird. Plötzlich meldet sich hinter ihr Mayla mit einem Korb Malasadas, die fragt, ob sie mit Sonne befreundet ist. Die Inselkönigin stellt ich vor und meint, wenn Mond ihr dabei hilft, die Malasadas zu den Teilnehmern zu bringen, bekommt sie ihren Freund auch kurz zu sehen. Auch wenn Mond meint, nicht mit ihm befreundet zu sein, willigt sie ein, wobei Mayla meint, sie sei niedlich. Als sie im Alter des Mädchens war, hat sie auch immer so getan, als sei sie an Jungs nicht interessiert.

Sie bringen die Malasadas schließlich den Teilnehmern und gehen zuerst zur Kabine von Rüpel A. Dieser nimmt sich Malasada Nummer 6, was Mond notieren soll. Das Mädchen erhält einen Turnierbaum, worauf sie erkennt, dass die Nummer 6 kampflos in die zweite Runde gelangt. In der nächsten Kabine entdecken sie einen maskierten Mann, der seinen Körper trainiert. Mond fragt sich, ob der Mann selbst kämpfen möchte und notiert, wie er sich Malasada Nummer 4 nimmt. In der nächsten Kabine kommt der Teilnehmer auf sie zu gesprungen, kaum sieht er die Malasada. Mayla meint zu dem Jungen namens Tali, er dürfe sich nur ein Malasada nehmen und er nimmt sich die Nummer 3. In der Kabine von Sonne zeigt dieser sich überrascht, Mond zu sehen und nimmt sich das Malasada Nummer 5, womit er Mask Royale herausfordern muss. In der nächsten Kabine ist nur eine Botschaft zu finden, wonach der Teilnehmer bis zum Beginn der Kämpfe wieder zurück sein wird, sodass Mayla ihm die letzte Nummer lässt. Als letztes betreten sie die Kabine eines jungen Mädchen, das sich zu fürchten scheint. Mond glaubt, alle Teilnehmer haben eine Macke und bietet ihr ein Malasada an, woraufhin das Mädchen ihre Tasche umklammernd zurückschreckt. Sie erklärt zwar, an den Kämpfen teilzunehmen, aber dennoch fehl am Platz zu sein, da sie noch nie mit Pokémon gekämpft hat und den Anblick von durch Kämpfe verletzte Pokémon nicht ertragen kann. Mond möchte wissen, warum sie sich dann überhaupt angemeldet hat, doch bevor das Mädchen antworten kann, springt ein Pokémon aus ihrer Tasche heraus und fliegt davon. Das Mädchen ruft ihrem Pokémon Wölkchen hinterher und läuft ihm nach, weshalb Mond ihr folgt. Mayla erklärt, zu ihnen zu stoßen, will zunächst aber Hala informieren.

An einer Brücke angekommen entdeckt Mond im Himmel eine dunkle Wolke mit einem Spalt und fragt sich, was das bedeutet. Doch sie wird von dem schreienden Mädchen abgelenkt, das vor der Brücke stehen geblieben ist, während ihr Pokémon mitten auf der Brücke von drei Habitak bedroht wird. Mond fragt, warum das Mädchen zögert, ihr Pokémon zu retten und kämpft schließlich selbst mit dem Bauz von Professor Kukui, das sie begleitet hat. Während Bauz kämpft, läuft Mond zu dem Pokémon des Mädchens und nimmt es in die Arme. Sie bemerkt, dass Bauz alleine die drei Pokémon nicht besiegen kann, als das Pokémon in ihren Armen einen Lichtblitz verschießt, wodurch die Brücke zerbricht. Mond droht in den Fluss unter der Brücke zu fallen, als vom Himmel herab Kapu-Riki kommt und das Mädchen rettet. Mayla erscheint in diesem Moment und sieht, wie Kapu-Riki Mond sicher auf den Pfad zurück bringt und dann verschwindet. Mond fragt sich, warum das Pokémon sie am vorherigen Tag bekämpft und sie nun rettet, bevor sie dem anderen Mädchen ihr Pokémon zurück gibt und meint, sie solle besser auf es aufpassen oder so trainieren, dass sie es selbst beschützen kann. Das Mädchen entschuldigt sich und stellt sich als Lilly vor, eine Bekannte von Professor Kukuis Frau. Mond möchte wissen, ob er sie für das Turnier angemeldet hat, aber Lilly erklärt, Wölkchen habe plötzlich angefangen zu toben und sie zum Anmeldeschalter gezerrt. Die Person dort habe die Situation falsch verstanden und bevor sie sich versah, war sie angemeldet. Mayla meint, in diesem Fall müsse die Anmeldung annulliert werden. Mond erwidert aber, da doch sechs Teilnehmer angemeldet wurden, könnte sie den Platz von Lilly einnehmen.

Nachdem die Sonne untergegangen ist, ruft Hala die Teilnehmer des Turniers auf die Bühne, wobei einer fehlt. Der zuvor noch abwesende Teilnehmer erscheint in diesem Moment mit seinem Pokémon Typ:Null und stellt sich als Gladio vor. Er erklärt, sein Pokémon habe einen Spalt im Himmel gesehen, den er sich genauer ansehen wollte. Dies erinnert Mond daran, dass so etwas zuvor ebenfalls gesehen hatte. Doch bevor sie Gladio danach fragen kann, zerrt Sonne sie zurück zum Platz, wo Hala erklärt, dass die Kämpfe nach den Regeln des Einzelkampfes ausgetragen werden, wobei jeder zwei Pokémon einsetzen darf. Er selbst sowie der berühmte Pokémon-Forscher Heinrich Eich werden die Schiedsrichter sein. Der erste Kampf des Abends wird zwischen Sonne und Mask Royale ausgetragen, die nun die Kampfbühne betreten und ihren Kampf beginnen, indem Sonne Flamiau und Mask Royale Wuffels ruft.

In Professor Kukuis Labor tröstet Professor Burnett indes Lilly, die meint, der Professorin nur Mühe zu bereiten. Die Frau möchte wissen, ob Lilly ihren Mann getroffen habe, was dieser aber verneint. Daraufhin begibt sich Professor Burnett ins Wohnzimmer, um sich die Kämpfe des Festes im Wohnzimmer anzusehen. Gerade beginnt der Kampf zwischen Mask Royale und Sonne, wobei Flamiaus Glut gegen Wuffels' Steinwurf eingesetzt wird.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick