Aktivieren

Kapitel 498 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 497
Liste der Kapitel
Kapitel 499
Kapitel 498
Arc 10
PS498.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 497
Gefolgt
von:
Kapitel 499
Kapitel: 518
Ort:
Region Einall

VS. Frigometri - Das Training ist das 498. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 38. des Schwarz und Weiss Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 48.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Auf der Zylinderbrücke wacht Schwarz wieder auf und entdeckt Sandro, den er weiterhin für einen Verräter hält. Doch der Arenaleiter macht ihm klar, dass Schwarz auf eine Fälschung hereingefallen ist, woran sich nun auch Schwarz wieder erinnert. Auch weiß er wieder, dass G-Cis den Dunkelstein genommen hat und alle Arenaleiter entführt wurden. Er gibt sich teilweise selbst die Schuld für die jetzige Situation und möchte deswegen nun losziehen, um die Leiter zu retten. Doch Sandro hält ihn auf, indem sein Frigometri ihn mit seinen Eiskristallen fesselt. Der Arenaleiter erklärt ihm, ihn vom Davonlaufen abhalten zu wollen, da sein Training ansteht. Um es ihm verständlicher zu machen, fragt Sandro Schwarz, ob er beispielsweise glaubt, die Kräfte der Natur momentan besiegen zu können. Zuerst einmal solle er versuchen, sich aus den Ketten zu befreien, da er es niemals schafft, Team Plasma zu besiegen, wenn er das schon nicht kann. Schwarz glaubt, mit Feuer das Problem zu lösen und lässt sein Flambirex angreifen. Doch es würde eher seinen Fuß wegbrennen als ihn befreien, weshalb er den Angriff abbricht. Dabei erinnert er sich an Ferkos Entwicklung und gibt ihm nun den neuen Spitznamen Birex. Sandro stimmt ihm bei der Namenswahl zu und bittet Schwarz, auch seine anderen Pokémon zu rufen, da er im Gegensatz zu Flambirex für sie etwas anderes in petto hat. Für Voltula, Galapaflos und Somniam hat er drei Gelatroppo, die mit ihnen trainieren. Sandro macht ihm klar, dass das Training hart wird, weshalb er sogar einen Doktor zur Unterstützung mitgebracht hat.

Sandro verabschiedet sich nun erst einmal und lässt Schwarz alleine mit seinen Pokémon trainieren und trifft im Gebäude am Ende der Brücke auf Lysander. Dieser ist des eingeschlagenen Weges sicher, da der Lichtstein zu Schwarz gerollt ist und er so der Auserwählte sein könnte. Wie der Dunkelstein ist auch der Lichtstein eigentlich ein lebendes Wesen, weshalb sie sich vielleicht ihren Auserwählten selbst aussuchen und Schwarz dieser sein könnte. Sandro stimmt Lysander zu, da er deshalb auch Schwarz ins Training gesteckt hat und seine Hoffnungen in ihn steckt. Dennoch hält er es nicht für ihre Entscheidung, Reshiram wieder zu erwecken. Er erklärt nochmals, dass Lysander von den Arenaleitern die Verantwortung über die Steine erhalten hat und Sandro nicht sicher ist, ob die Siegel der legendären Drachen wirklich gebrochen werden sollten, da sie damit Team Plasma in die Hände spielen könnten. Lysander liest aus Sandros Bedenken heraus, dass sie ohne ebenbürtige Macht dem Team entgegentreten sollen. Lilia lugt nun hinter einer Mauer hervor und sieht, wie die beiden Männer sich ein Blickduell liefern. Sie kommt zu ihnen und entschärft die angespannte Situation. Lysander stellt Sandro Lilia als seine Schülerin vor und dass er sie herrief, da sie Schwarz ebenbürtig sein sollte. Sandro will indes gehen, um das Schloss des Team Plasma zu finden.

Schwarz erklärt Birex nun, dass es Frigometri besiegen muss, um sich zu befreien. Er will Flammenwurf einsetzen, als gerade unter seinen Füßen ein Zug hindurchfährt und ihn aus der Bahn wirft. Bei einem weiteren Angriff trifft Birex und Frigometri verschwindet. Aber Schwarz erfährt durch den Pokédex, dass es nur zu Wasserdampf wurde und man es nicht mehr sehen kann. Als Frigometri wieder auftaucht, muss Schwarz Birex zurückhalten, da weiteres Feuer nichts bringt. Er einnert sich, dass Birex bereits als Floink nicht gerne verlor und dieser Charakterzug bei jeder Entwicklung stärker wurde. Flambirex ist wütend, doch Schwarz weißt es an, nicht mehr mit Feuer zu kämpfen, sondern Hammerarm einzusetzen. Durch eine Kampf-Attacke wird Frigometri nicht unsichtbar und Schwarz glaubt auch, dass Sandro die Spezialisierung auf Flambirex' Kampf-Attacken von ihm wünscht. Nach dem Schlag ist jedoch Birex' Hand vereist und Frigometri schlägt zurück. Schwarz erkennt, dass es nun ernst macht, hält sein Pokémon jedoch nochmals auf, da die eigentliche Aufgabe doch ist, ihn von seinen Fesseln zu befreien. Deshalb möchte er, dass Flambirex mit einem dosierten Schlag die Fesseln zerstört, es dabei aber auch auf die Züge achten soll. Schwarz glaubt daran, dass sein Pokémon ihn nicht verletzen wird und letztlich gelingt es Flambirex auch, seinen Trainer zu befreien.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: