Aktivieren

Kapitel 472 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 471
Liste der Kapitel
Kapitel 473
Kapitel 472
Arc 10
PS472.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 471
Gefolgt
von:
Kapitel 473
Kapitel: 518
Ort:
Region Einall

VS. Zurrokex - Das Konzept ist das 472. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das zwölfte des Schwarz und Weiss Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 45.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Nachdem Schwarz und Weiss in Septerna City angekommen sind, sucht Weiss sofort das Café Lagerhaus auf, um dort den Service ihrer Schauspieleragentur anzubieten und nach neuen Talenten zu suchen. Die Besitzerin des Cafés ist von ihrer Präsentation sehr beeindruckt und will eines von Weiss' Pokémon anheuern, um ein Werbeplakat für ihr Geschäft zu entwerfen, doch das Gespräch wird unsanft unterbrochen, als plötzlich von draußen Schwarz' Stimme vernommen wird, der lautstark sein Ziel formuliert, die Pokémon Liga zu meistern und dadurch die Gäste des Cafés vertreibt, woraufhin die Café-Besitzerin ihr Jobangebot zurückzieht. Zornig stellt Weiss Schwarz zur Rede und bricht in Schwärmereien über die Kulturszene von Septerna City aus. Um ihm eine Lektion zu erteilen, zerrt sie ihn mit sich zu einem Akkordeonspieler, dem sie ein Pokémon-Maskottchen anbietet. Der Musiker stimmt zu, doch Weiss wird erneut unterbrochen – dieses Mal vom Filmregisseur, der ihre Pokémon für eine Filmsession benötigt und auch den Akkordeonspieler einbinden will. Als er in die Garderobe gebracht wird, bleibt sein Akkordeon unbeaufsichtigt auf einer Bank zurück und wird von einem Zurrokex und einem Irokex gestohlen.

Unterdessen lässt Schwarz sein Somniam Somni und sein Voltula Tula gegeneinander antreten, um sie für seinen bevorstehenden Arenakampf gegen Aloe zu trainieren. Tula setzt seine neu gelernte Attacke Elektroball ein, kann sie jedoch noch nicht recht kontrollieren und trifft versehentlich beinahe den Regisseur, der sich in der Nähe aufhält. Im selben Moment wird dieser vom Verlust des Akkordeons informiert und verdächtigt selbstverständlich sofort Schwarz, es entwendet zu haben. Um seiner „Chefin“ Weiss neuerlichen Ärger zu ersparen, verspricht Schwarz, den wahren Schuldigen ausfindig zu machen. Mithilfe von Somni und seinem Pokédex erkennt er, dass es sich um Zurrokex und Irokex handelt: Die Form des Akkordeons erinnerte sie an ihre eigene gummiartige Haut, weshalb sie sich dazu hingezogen fühlten, und die ätzende Flüssigkeit, die an der Bank zu finden ist, stammt aus ihren Mündern. Mithilfe der übergroßen Hosen des Mitarbeiters der Filmcrew lockt er die beiden Pokémon aus ihrem Versteck hervor und treibt sie mithilfe einer Feuerattacke seines Floinks Floflo direkt in Tulas Spinnennetz.

Schwarz gibt dem Akkordeonspieler schließlich sein Instrument zurück und die Dreharbeiten können erfolgreich abgeschlossen werden. Während sich Schwarz nun auf den Weg macht, Aloe, die hiesige Arenaleiterin, herauszufordern, erfährt Weiss vom Regisseur, dass in Rayono City ein neues Showprojekt mit Pokémon entwickelt werden soll, und schlägt ihr vor, einen eigenen Vorschlag dazu einzureichen, um für ihre Agentur zu werben.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Trivia

  • Dieses Kapitel entspricht dem Kapitel Wheeling and Dealing aus dem Pokémon Black and White Band 4. In der japanischen Ausgabe wird es versehentlich als 471.  Kapitel gezählt.
In anderen Sprachen: