Aktivieren

Kapitel 316 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 315
Liste der Kapitel
Kapitel 317
Kapitel 316
Arc 6
PS316.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 315
Gefolgt
von:
Kapitel 317
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Hoenn

VS. Gehweiher (Teil 2) ist das 316. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 14. des Smaragd Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 27.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Anabel greift mit Raikous Donnerschock Guile Hideout an, doch verursacht auch damit keinen Schaden. Das Ziel des Angriffs war allerdings auch, durch die schwache Elektro-Attacke einen elektrischen Käfig um den Mann in Rüstung zu erschaffen, der ihn am Bewegen hindert. Nun entwickelt Raikou durch seine violette Mähne eine Regenwolke in der Höhle. Anabel erklärt, dass die meisten Pokémon ohne eine Regenwolke Attacken wie Donner nicht einsetzen können, aber Raikou ist anders, da es seine eigene Regenwolke erschaffen kann. Nach einer starken Elektro-Attacke zeigt sich Guile Hideout beeindruckt und fragt, was für ein Pokémon ihm da gegenübersteht. Anabel erklärt, Raikou sei ein Legendäres Pokémon aus Johto, während Todd sich darüber freut, dass Anabel dem Gegner Einhalt gebietet. Er fragt sich, wie ihre Angriffe so stark sein können, doch Anabel meint, sie sei nicht bloß stark, sondern habe Talent.

Jetzt ist Smaragds Zeit gekommen und er ruft Nockchan und Tragosso, um mit ihnen Jirachi zu fangen. Durch Tempohieb kann Nockchan das Pokémon stoppen, während Tragosso es mit einer Art Nunchaku aus Knochen fesselt. Smaragd dachte, es würde länger dauern, Jirachi zu fangen, weshalb er zuvor einen Timerball verwenden wollte. Jetzt macht es jedoch keinen Unterschied, weshalb er einen Luxusball wählt, damit es nach dem Fang freundlicher zu ihm ist. Bei einem Fang sollte man immer den Punkt mit dem Ball treffen, wo die Kraft des Pokémon lagert, sodass er bei Jirachi den Bauch mit der gebogenen Linie trifft.

Am Kampfring wartet die Presse indes bereits eine gewisse Zeit auf Kampfkoryphäen und Herausforderer. Scott hält die Menge in Zaun, nachdem Greta ihm gesagt hatte, sie wolle die nächste sein, die gegen Smaragd antritt. Jetzt kann er jedoch nichts tun, um die Zeit schneller vergehen zu lassen und immerhin kämpfen die Koryphäen und Smaragd gegen Jirachi und den Mann, der es fangen möchte.

Smaragd konnte Jirachi fangen und Anabel Guile aufhalten, weshalb Todd den Spuk für beendet hält. Tatsächlich bemerkt Smaragd aber etwas Merkwürdiges, denn Jirachi wurde gefangen, doch der Ball schließt sich nicht vollständig. Smaragd erkennt, dass Guiles Gehweiher Psystrahl einsetzt, um den Ball am Schließen zu hindern. Dadurch bricht der Ball schließlich und auch Guile kann sich mit einem Schwerthieb aus dem elektrischen Käfig befreien. Anabel möchte ihn wieder angreifen, bemerkt dann aber klebrige Flüssigkeit am Boden, durch die sie sich kaum noch bewegen kann. Gehweiher hat seinen Sirup genutzt, um ihn mit Wasser verbunden als Kleber zu nutzen. Guile will den Kampf beenden und schwingt erneut sein Schwert um eine Druckwelle zu erzeugen. Gewaldro, Mogelbaum und Zwirrklop stellen sich aber vor Smaragd und Anabel, um sie zu schützen, stecken dadurch jedoch enormen Schaden ein. Jirachi nutzt das Chaos, um wieder gänzlich zu verschwinden. Guile ist verärgert, meint jedoch, nun zu wissen, dass seine Gegner keine Herausforderung sind. Das nächste Mal, wenn sie sich begegnen, wird Guile deshalb der Herrscher der Welt sein.

Nachdem Guile verschwunden ist, kehren die Koryphäen zum Kampfring zurück, wo Scott der Presse verkündet, dass das Warten ein Ende hat. Anabel entschuldigt sich für die Verspätung, möchte Scott vor der Herausforderung jedoch noch etwas fragen. Sie will wissen, ob er von Jirachi und Guile Hideout wusste.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon


In anderen Sprachen: