Aktivieren

Kapitel 87 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 86
Liste der Kapitel
Kapitel 88
Kapitel 87
Arc 2
PS087.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 86
Gefolgt
von:
Kapitel 88
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Kanto

VS. Rihorn ist das 87. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 47. des Gelb Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 7.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Gelb sieht sich immer noch nach dem verschwundenen Siegfried um, sieht ihn allerdings nicht mehr. Da sein Dragoran neben ihr auf die Lava aufgeschlagen ist, glaubt sie, Siegfried könnte untergegangen und somit gestorben sein. Da es im Vulkan gefährlich ist, will Gelb mit Pikachu verschwinden und ihre anderen Pokémon finden, die bereits zuvor im Kampf zurückgelassen werden mussten. In diesem Moment baumelt vor ihrem Kopf ein Faden und die Trainerin erkennt Raupy sowie ihre anderen Pokémon am Krater stehen, die sie mittels des Seils nach oben ziehen. Nachdem sie sich davon überzeugt hat, dass es allen gut geht, laufen sie zusammen zurück, um Pyro zu suchen, wobei Pika einen letzten Blick auf den Vulkan wirft.

Plötzlich steigen vor Gelb Blasen auf und als sie sich umdreht, taucht hinter ihr Siegfried, mit seinen Pokémon zusammen eingehüllt in einer großen Blase eingehüllt, aus der Lava auf. Bevor sie reagieren kann, greifen die anderen Blasen um sie herum an und Gelb wird zu Boden geworfen. Dabei verletzt sie sich stark am Arm, den ihr Raupy mittels Fadenschuss verbinden muss, während Gelb erkennt, dass es sich um Blasen von Blubbstrahl handelt. Da sie weitere Blasen nicht mehr sieht, kann sie nur mit Glück einigen ausweichen. Als Gegner erkennt sie zwei der Dragonir und das Garados von Siegfried, die jeweils Blasen in drei verschiedenen Farben los schicken: Rot, Grün und Blau. Daraus schließt sie, dass die Blasen sich vereinen und zu weißem Licht werden, die im Licht der aufgehenden Sonne unsichtbar sind. Da sie nichts weiter tun als fliehen kann, fällt sie fast zurück in die Lava des Vulkans. Dabei fasst sie einen Plan, wozu ihr Raupy mit Fadenschuss den Krater vernetzt. Als sie den Plan ihren anderen Pokémon erzählt, sagt sie dazu, dass die Fäden dünn und von Siegfried sicher nicht zu sehen sind. Außerdem macht sie ihren Pokémon klar, dass Timing bei ihrem Plan entscheidend ist.

Schließlich beginnt sie, indem Pikachu und Rattikarl angreifen, während Dodu und Georok nach hinten verschwinden. Siegfried bemerkt letzteres nicht und attackiert deshalb nur seine Angreifer. Doch plötzlich kann Pikachu die unsichtbaren Blasen erkennen und zerstört sie, was Siegfried mit Erschrecken feststellt. Gedanklich geht Gelb noch mal alles durch und erklärt, dass Rattikarls sensible Schnurrhaare die Vibrationen bemerken, wenn die Blasen die Fäden berühren und Pikachu so weitergeben kann, wo es seine Attacke hin zu schicken hat. Amonitas benutzt zusätzlich Wasser, um die Fäden zu befeuchten und den Strom so besser leiten zu können. Als Siegfried die Falle erkennt, läutet Gelb Phase zwei ihres Plans ein und gibt Georok den Befehl, Dodu mit Bohrschnabel Richtung Siegfried zu werfen. Kurz vor seinem Feind wird das Pokémon gestoppt und Gelb erkennt, dass ihr Plan gescheitert ist. Siegfried gesteht seiner Gegnerin wieder ihr Können und dass sie in der Lage war, ihn zu verlangsamen, dies jedoch nichts gebracht hat, da sie dennoch nicht die Kraft hat, ihn zu besiegen. Kurz bevor sie von einer weiteren diesmal sehr großen Blase getroffen wird, kann sie von einer unbekannten Person weggerissen und gerettet werden.

Gelb bedankt sich, versucht ihrem Retter aber klar zu machen, dass nur ein Vertania-Trainer Siegfried besiegen kann, weshalb nur sie kämpfen sollte. Doch ihr Beschützer erklärt ihr, dass das nicht unbedingt stimmen muss, wobei sich sein Gesicht enthüllt und er sich als Giovanni herausstellt.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon


In anderen Sprachen: