Aktivieren

Kapitel 88 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 87
Liste der Kapitel
Kapitel 89
Kapitel 88
Arc 2
PS088.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 87
Gefolgt
von:
Kapitel 89
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Kanto

VS. Bibor ist das 88. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 48. des Gelb Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 7.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Während Siegfried mit Ernsthaftigkeit dem Auftreten von Giovanni entgegentritt, denkt Gelb immer noch an dessen Worte und ob er wirklich ebenfalls ein Trainer aus dem Vertania Wald ist. Pika hingegen will den ehemaligen Gegner angreifen, weshalb Gelb seine Gedanken liest, um herauszufinden, was es mit dem Mann auf sich hat. Nachdem sie dies getan hat, stellt sie sich die Frage, ob er nun Feind oder Freund ist.

Giovanni verlangt von Siegfried nun anzugreifen, weshalb dieser erneut Blubbstrahl einsetzt. Doch Giovanni hat für diese Taktik bereits eine Gegenstrategie und lässt sein Rihorn erst Hornattacke und dann Stampfer einsetzen, wodurch erst ein Felsen zerstört und dann zu einer Sandwolke pulverisiert wird, die die zuvor unsichtbaren Blasen sichtbar werden lässt. Dadurch ist es leicht sie zu zerstören, wie Giovannis Nidoqueen mit Kratzer danach beweist. Bei einem weiteren Angriff des Pokémon auf die Hauptblase, in der sich Siegfried noch befindet, wird Nidoqueen jedoch abgeschmettert. Siegfried erklärt, dass die Blase selbst die Hitze der Lava abhält und deshalb von nichts zerstört werden kann. Dann greifen seine Pokémon mittels Hyperstrahl an. Während der Zerstörung der Umgebung durch die Attacken versucht Gelb auszuweichen, wohingegen Giovanni einen Pokéball fallen lässt, der direkt unter Siegfrieds Blase rollt. Als dieser das Manöver jedoch bemerkt, kommt Bibor bereits aus dem Ball und durchstößt die Blase mit Duonadel. Schockiert sieht Gelb zu, wie Siegfried in den Krater des Vulkans fällt und nur vom Netz aus Fäden, dass Gelbs Raupy zuvor dort gesponnen hat, aufgefangen wird.

Fasziniert von der Stärke des Mannes sieht Gelb zu, wie Giovanni das Netz betritt, in dem Siegfried nun feststeckt. Das Top Vier-Mitglied sagt, dass sein Gegner der Arenaleiter von Vertania City ist, was Giovanni bestätigt. Gelb wird so zum Nachdenken angeregt und erinnert sich, dass er der stärkste der Leiter gewesen sein soll, weshalb sie sich fragt, was er überhaupt auf der Karmininsel macht. Genannter spricht nun erneut zu Siegfried und erzählt, dass dieser jetzt besser aufhören sollte, soviel von seiner Kraft zu sprechen. Dazu sagt er, dass er zwar Boden-Arenaleiter ist, jedoch nicht nur auch andere Typen benutzt, sondern mit Bibor sogar ein Pokémon aus dem Vertania Wald. Danach lässt er jenes Pokémon mit seiner Nadel Siegfried bedrohen und als Gelb einschreiten will, hält Giovanni sie zurück. Er spricht weiter auf Siegfried ein und erzählt, dass er und seine Alliierten glauben mögen, ihren Plan fast vervollständigt zu haben und dass sie Kanto jetzt, da es nur noch in Schutt und Asche liegt, übernehmen wollen. Jedoch kann er ihn dies nicht durchgehen lassen, da nur er allein dazu berechtigt ist. Siegfried lacht und sagt, dass Siegfried scheinbar dafür lebt, Anführer von Team Rocket zu sein, was Gelb schockt, da sie diese Organisation nur als böse kennt. Weiterhin benutzte somit auch er die Kraft des Vertania Waldes für das Böse. Giovanni will Siegfried nun endgültig erledigen, als sich von oben ein mysteriöses Pokémon der Insel nähert.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: