Aktivieren

Kapitel 502 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 501
Liste der Kapitel
Kapitel 503
Kapitel 502
Arc 10
PS502.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 501
Gefolgt
von:
Kapitel 503
Kapitel: 518
Ort:
Region Einall

VS. Geronimatz - Schicksalhafte Begegnung ist das 502. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 42. des Schwarz und Weiss Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 48.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Schwarz fragt sich, wie es Weiss wohl geht, glaubt aber, sie sei mit Washakwil an ihrer Seite sicher. Dabei hofft er, Somniam fühle sich ohne seinen ältesten Freund nicht zu einsam.

Vor neun Jahren im Garten von Bells Haus schreit Schwarz seinen Traum heraus, die Pokémon Liga gewinnen zu wollen. Cheren und Bell hören ihm dabei zu, wobei Bell die Jungs und sich selbst hinter dem Gartenzaun versteckt, als sie die Stimme ihres Vaters hört. Dieser findet seine Pokémon im Garten und ist wütend, dass sie sein Bissbark und Fasasnob scheinbar für einen Kampf verwendet haben. Aus Angst um seine Tochter läuft er los, um sie zu finden, während die Kinder hinter dem Zaun alles beobachten. Schwarz ist enttäuscht, dass sie die Pokémon nun nicht mehr benutzen können, doch Cheren meint, sie sollten sich lieber bei Bells Vater entschuldigen. Auch das Mädchen findet es besser, die Pokémon nicht mehr für Kämpfe zu verwenden, da ihr Vater sowieso nicht möchte, dass sie mit Cheren und Schwarz spielt. Schwarz will natürlich nicht, dass er nicht mehr mit seinen Freunden spielen darf und geht deswegen zu ihrem Vater, um sich zu entschuldigen. Der Junge erklärt dem Mann, der beste Trainer aller Zeiten werden zu wollen und bittet deshalb darum, seine Pokémon weiter für Kämpfe nutzen zu können. Doch Bells Vater schlägt diese Bitte verängstigt und wütend aus, da er die Kinder für viel zu jung hält. Er hat Angst, dass seiner Tochter durch das ständige Herumtollen mit Jungs noch etwas passiert und droht, dass Spielen zu verbieten, wenn sie nicht mit diesem Unsinn aufhören. Das bringt Bell zum Weinen, weshalb ihr Vater sie mit ins Haus nehmen möchte. Schwarz hält ihn auf und erklärt, das Kämpfen zu unterlassen, aber dennoch soviel wie möglich über Pokémon lernen zu wollen, weshalb er fragt, ob Bells Vater ein Buch darüber hat.

Schwarz erhält schließlich sein Buch und erstaunt Bells Vater durch seine Disziplin. Bell findet dies langweilig, während Cheren sich fragt, ob Schwarz tatsächlich seinen Traum aufgegeben hat. Dies ist jedoch nicht der Fall, wie Schwarz bestätigt. Nachdem er das Buch durchgelesen hat, begibt er sich in die nächste Bibliothek, wo er weiter lernt, während Cheren überrascht und Bell gelangweilt ist. So geht es weiter, bis Schwarz sich selbst ein Notizbuch zusammengestellt hat, das den Weg zum Champion beschreibt. Schwarz zeigt es Bell und Cheren und erklärt, in der Pokémon Liga gewinnen zu müssen, um der stärkste Trainer zu werden. Cheren liest sich alles durch und erfährt so ebenfalls von Orden, die man gewinnen muss. Das Problem liegt jedoch darin, dass Schwarz noch in den Kindergarten geht. Schwarz ist dies bewusst und muss deswegen noch herausfinden, wie er seine Eltern zur Erlaubnis, auf Reisen zu gehen, überredet. Bell macht die Jungs daraufhin auf den Fernseher aufmerksam, wo Eberhard Esche ein Interview gibt, indem er vom Pokédex spricht. Als er meint, ihn am liebsten Kindern zu geben, sieht Schwarz dies als seine Chance an. Er möchte sofort zu diesem Professor und nimmt seine Freunde mit, während ihn von draußen ein Somniam beobachtet.

Cheren versucht Schwarz zurückzuhalten, da sie als Kindergartenkinder niemand ernst nehmen und Bells Vater das alles nicht gut heißen wird. Doch Schwarz hat Angst, dass dann andere Kinder den Pokédex bekommen, was Cheren entkräftet, da der Professor die Maschine gerade erst entwickelt. Deshalb denkt Schwarz erst einmal darüber nach, was für Pokémon es wohl alles geben mag und wie seine Reise verlaufen könnte. Cheren und Bell bemerken, dass ihr Freund plötzlich total weggetreten ist und versuchen ihm zu helfen. Bell schlägt deshalb vor, dass sie für Schwarz ein Pokémon fangen, wenn er schon zum Professor möchte. Cheren sieht das nicht als Lösung an und will sie aufhalten, als das Mädchen im hohen Gras auf ein wildes Geronimatz stößt. Bell läuft verängstigt weg, während Cheren versucht, Schwarz aufzuwecken, um Hilfe zu bekommen. Plötzlich kommt jedoch das Somniam, dass sie beobachtet hat und klemmt sich an Schwarz' Kopf fest.

Wichtige Ereignisse

  • Schwarz erinnert sich an seine Kindheit und die erste Begegnung mit Washa und Somni.

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: