Kapitel 1 (Pokémon Pocket Monsters)

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Kapitel 117
Liste der Kapitel
Kapitel 2
Kapitel 1
PM001.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 117
Gefolgt
von:
Kapitel 2
Kapitel: 40
(Kapitel 1 - Kapitel 40)
Ort:
Region Kanto

Introducing the Pokémon Clefairy!! / Clefairy's Debut!! ist das erste Kapitel des „Pokémon Pocket Monsters“-Mangas. Es ist ein Kapitel in Band 1.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Zwei kleine Jungen rennen durch die Straßen von Alabastia. Sie prallen aneinander und sind erstaunt, als sie den jeweils anderen erkennen - Der eine Junge ist Isamu Akai und der andere Kai Midorikawa. Isamu erklärt Kai, dass er in Eile ist, weil er zu Professor Eichs Pokémon-Labor herbeigerufen wurde. Kai behauptet, dass er auch ins Labor gerufen wurde, woraufhin die beiden ein Wettrennen veranstalten.

Während des Rennens entscheided sich Isamu dazu, eine Abkürzung durch ein Feld voller wilder Pokémon zu nehmen. Ein sprechendes Nidoran♂ warnt ihn, dass die Pokémon hier Monster sind. Isamu lacht das Nidoran♂ aus, welches Feuer gegen ihn speit. Während Isamu nach einer Wasserquelle sucht, um das Feuer zu löschen, fangen Kokosnüsse an, vom Himmel auf Nidoran♂ und seine Freunde zu fallen. Isamu blickt verwundert nach oben und sieht, dass ein Piepi diese geworfen hat. Als Nidoran♂ ihm zuruft, dass es vom Baum kommen soll, rutscht jenes Piepi runter und trifft das Nidoran♂, wodurch es kampfunfähig wird.

Er dankt dem Piepi und setzt das Rennen zum Labor fort, nur um herauszufinden, dass sein Rivale ihn so oder so geschlagen hat. Professor Eich meint, dass er etwas unheimlich wichtiges zu verkünden hat: Er hat eine Glatze. Als Isamu und Kai ihn endlich ernst nehmen, gibt er den beiden jeweils einen Pokédex und erklärt, dass er zu alt ist um Pokémon-Forschung auf den Feldern zu betreiben und sie bittet, diese zu vervollständigen. Daraufhin zeigt er ihnen drei Starter-Pokémon: Bisasam, Glumanda und Schiggy. In Eile wirkend nimmt Kai das Glumanda und geht genau so schnell wieder aus dem Labor. Jedoch durchbricht kurz bevor er die Tür öffnen kann das Piepi aus dem Pokémon-Feld diese und springt durch das ganze Labor! Eich schreit das Piepi an, dass es verschwinden soll, weil es nicht eingeladen wurde, doch Piepi fängt an, seine Schultern zu massieren und kurz darauf vergisst er, warum er es angeschrien hat. Isamu Akai entscheidet, dass er als Starter gerne dieses Piepi haben würde, was den Professor sehr erstaunt. Piepi freut sich so sehr auf die gemeinsamen Reisen, dass es anfängt, sein Gesicht abzulecken.

Kai Midorikawa ist äußerst skeptisch, ob er mit einem Piepi ein erfolgreicher Pokémon-Trainer werden kann. Sein Glumanda greift Piepi an, wodurch dessen Schweif in Brand gesetzt wird. Während Piepi panisch durch den Raum rennt, auf der Suche nach einem Feuerlöscher, setzt es nur noch sehr viel mehr Dinge in Brand! Das Kapitel endet damit, dass Isamu und sein Piepi aus dem noch immer brennenden Labor herausrennen, während Eich Piepi aus der Ferne anbrüllt.

Wichtige Ereignisse

  • Isamu und Kai starten ihr Pokémon-Abenteuer
  • Isamu trifft Piepi.
  • Prof. Eichs Pokémon-Labor wird in Brand gesetzt.

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

In anderen Sprachen: