Netzwerk

Episode 10 (Pocket Monsters SPECIAL X und Y)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 9
Liste der Kapitel
Episode 11
Episode 10
PMSXY010.png
Navi
Nachfolger
von:
Episode 9
Gefolgt
von:
Episode 11
Kapitel: 40
(Kapitel 1 - Kapitel 40)
Ort:
Region Kalos

Episode 10: Pandagro sucht ist die zehnte Episode des X und Y Arcs und ein Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas. Es ist eine Episode in Band 2.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Alba ist fertig mit dem Sammeln der Informationen rund um die Ereignisse in Escissia und benötigt nur noch einige Aussagen von Professor Platan. Im Fernseher wird derweil gesagt, dass die Umstände über das Explosionsunglück in Escissia noch nicht geklärt wurden. Bei diesem Wort denkt Alba daran, dass in den Nachrichten bisher weder Xerneas noch Yveltal erwähnt wurden und sie demnach eine sensationelle Story besitzt. Wirklich warm ist sie mit dem neuen Chefredakteur aber noch nicht geworden, doch mit den Videoaufnahmen und Fotos des Ereignisses dürfte sie ihn überzeugen können. Sie meldet sich nun bei ihrer Schwester Viola via Holo-Log, um sich bei ihr für die Fotos zu bedanken. Dabei erkennt sie, dass Viola einen Verband um den Kopf trägt und erfährt von dem Vorfall in Nouvaria City. Alba solle sich aber keine Sorgen machen, vielmehr hofft Viola, dass es den Kindern gut geht. Sie müssten mittlerweile in Illumina City sein, weshalb Alba ihnen helfen soll. Zuletzt erzählt Viola, dass die Angreifer sich „Team Flare“ genannt haben. Nachdem Alba das Gespräch beendet hat, sieht sie sich erneut die Fotos von Escissia an und fragt sich, ob Team Flare mit den Legendären Pokémon zu tun hat. Auch dies klingt wie eine großartige Story und sie freut sich darüber. Sie bemerkt, dass ihr Eguana verschwunden ist und entdeckt es draußen, wo es sich am Sonnenlicht auflädt und entschuldigt sich, sein Essen vergessen zu haben. Da es Zeit ist, gehen sie nun los zum Prismaturm, wo sie sich mit dem Professor verabredet hat.

Sannah und Y sprechen X derweil auf seinen Sinneswandel an, da er nun nicht nur Igamaro, sondern auch Glumanda in sein Team aufgenommen hat. Da er Igamaro bereits einen Spitznamen gegeben hat, fragen sie auch nach Glumandas und erfahren, dass X es Salamè nennen will. Y meint, Professor Platan hat nun wohl X' Vertrauen gewonnen, doch X verneint dies und das Aufnehmen der Pokémon hat damit nichts zu tun. Auch Sannah und Tierno sind sich wegen des Professors nicht sicher, denn er ist mit Flordelis befreundet, den sie gruselig finden. Als sie ihn zuvor trafen, meinte der Professor, Flordelis sei eine bedeutende Person, die den Profit ihres Unternehmens wohltätigen Organisationen spendet. Er unterstützt auch Forscher und erhält im Gegenzug die Forschungsergebnisse. Sein Ziel stellt es dar, Menschen und Pokémon eine schönere Welt zu erschaffen. Professor Platan hält ihn für einen Visionär, was vielleicht mit seiner Abstammung von einer Königsfamilie von vor 3000 Jahren zusammen hängt. Womöglich hat sie auch seine einnehmende Ausstrahlung geängstigt, meinte der Professor. Da er aber einen Pressetermin im Prismaturm hat, hatte er sich daraufhin von den Kindern verabschiedet. Y denkt an diese Situation und wendet sich dann an den immer noch kranken Trovato auf dem Rücken ihres Rihorn, dessen Fieber nachgelassen hat. Sie meint, dass sie dem Professor nicht von Trovatos Video und den Rotanzügen erzählt haben und besser warten sollten, bis der Professor aus dem Prismaturm zurückkehrt.

Im Prismaturm zeigt sich Alba von der Vielfalt der Elektro-Pokémon beeindruckt, mit deren Hilfe der Strommangel im Turm ausgeglichen wird. Sie überlegt, dass es schon viele Wochen her ist, dass der Strom ausfiel und der Nordteil der Stadt immer noch vom Netz getrennt ist. Mittels des Fahrstuhls erreicht sie schließlich die Etage, wo Professor Platan und ihr neuer Chefredakteur warten. Sie wundert sich, dass ihr Chef dort ist, doch er erklärt, als Vorgesetzter die Arbeit seiner Untergebenen mit großem Interesse zu verfolgen. Er weiß, dass sie an einer großen Story sitzt, von der auch bereits der Professor wusste, da er Videoaufnahmen gesehen hatte. Der Redakteur bittet Alba, ihm alle ihre Unterlagen zu überreichen. Alba kommt dem nach und erntet Lob für die Unterlagen. Daraufhin bedankt sich der Redakteur bei Professor Platan für sein Interview und verabschiedet ihn dann. Da der Professor sehr beschäftigt ist, sollten sie ihn nicht zu lange aufhalten und er habe bereits alles erledigt, was Alba vorhatte. Die Frau fragt ihren Chef, was die Störung bei ihrer Arbeit zu bedeuten hat, nachdem Professor Platan weg ist. Er erwidert, dass niemand den Artikel lesen wird und verbrennt ihn vor Albas Augen.

Vor dem Turm fragen sich Y und die anderen, wie lange der Professor wohl noch braucht. X sieht nach oben und springt plötzlich auf. Er will nachsehen gehen und die anderen folgen ihm in einen Aufzug. Im selben Moment, als sie einsteigen, steigt der Professor aus einem anderen Auszug aus. Oben versteht Alba die ganze Situation nicht, weshalb ihr Chef erklärt, dass diese Story von den in Escissia wütenden Pokémon und der geheimen Organisation die Leser verunsichern würde. Alba erwidert, dass sie im Bericht nichts über die Organisation geschrieben hat, da sie dies erst später von ihrer Schwester erfahren hat. Der Chefredakteur schmunzelt und fragt sie dann, ob sie das Sprichwort kennt, nach dem neugierigen Katzen die Schnurrhaare gestutzt werden, bevor er Pandagro ruft und damit Alba angreift. Er erklärt, ein Journalist, der immer versucht, die Wahrheit aufzudecken, schade der Gesellschaft, weshalb nicht nur der Artikel sondern auch Alba als Mensch durchgefallen ist. Pandagro packt Alba und schleudert sie Richtung Boden, doch bevor sie aufschlägt, greift Kangama Pandagro an und Alba kann sich retten. X und die anderen sind angekommen und er befiehlt Marisso einen Angriff, doch seine Kopfstacheln prallen an Pandagro ab. Während Kangama sich weiter um Pandagro kümmert, schickt der Chefredakteur auch zwei Puponcho in den Kampf, die gegen Igamaro und Glumanda antreten. Indes kümmern sich Y und die anderen um Alba. Pandagro wendet sich gegen die Kinder, doch sie können ausweichen und X rät ihnen, sich in Sicherheit zu bringen. Als sie gehen wollen, sucht Alba ihr Eguana und entdeckt, dass der Chefredakteur es in Händen hält. Y beruhigt Alba damit, dass X Eguana retten wird und sie gehen weiter zum Aufzug. Dort fällt ihnen jedoch auf, dass X nicht zuversichtlich wirkt und es scheint, als würde sein Gegner jede seiner Bewegungen vorhersehen. Unten angekommen erklärt Alba, mit ihrer Schwester gesprochen zu haben. Sie meinte, dass Alba ihnen helfen soll, wenn sie ihnen begegnet, doch jetzt helfen sie ihr. Dann stellte sich auch noch heraus, dass ihr Chefredakteur ein Feind ist. Auch ist ihr nun klar, dass die Fernsehsender von den Pokémon in Escissia bereits gewusst haben, jedoch absichtlich nicht davon berichteten. Sie hält sich für dumm, dass ihr nicht klar war, dass die gesamte Presse von einer mächtigen Organisation unter Kontrolle gehalten wird.

Wichtige Ereignisse

  • Alba trifft im Prismaturm ihren Chefredakteur, der sich als Teil von Team Flare herausstellt.
  • X beginnt einen Kampf mit dem Chefredakteur des Illumina-Verlags.

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

Trivia

In anderen Sprachen: