Artikel der Woche

Team Plasma

Aus PokéWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
★ PokéWiki-Osterei-Suche ★
Die große PokéWiki-Osterei-Suche 2024 hat begonnen!

Mach mit und sichere dir die Chance auf tolle Preise!
Auf unserer Gewinnspielseite geht’s los!
Team Plasma
ja プラズマ団
en Team Plasma
Informationen
Region Einall
Haupt-Quartier Schloss von N
Verstecke Zentrale in Stratos City
Schloss von N
Plasma-Fregatte
Boss G-Cis* (SWS2W2)
N* (SW)

Achromas* S2W2

Vorstand/Commander G-Cis, Sieben Weise, Finstrio, Musen, Achromas
Mitglieder Rüpel
Spiele SWS2W2

Team Plasma ist die Verbrecherorganisation aus Einall. Sie hat es sich zum Ziel gemacht, Pokémon und Menschen voneinander zu trennen, um den Pokémon ein normales Leben zu ermöglichen. Diesen Plan will G-Cis gemeinsam mit seinem Adoptivsohn N und den Sieben Weisen in die Tat umsetzen. Obwohl es N ist, der den Wunsch hegt, die Pokémon von ihren Trainern zu trennen, ist G-Cis der wahre Übeltäter, da er einen eigenen Plan verfolgt, nämlich der Herrscher über Einall zu sein, sobald es keine Trainer mehr gibt, die sich ihm in den Weg stellen könnten.

Neben den hochrangigen Weisen von Team Plasma existieren auch weitere Mitglieder, etwa das Finstrio, das seinem Meister G-Cis ewige Treue geschworen hat, sowie die Musen, die sich dem Aufziehen des Waisenkindes N verschrieben haben. Achromas, ein ehrgeiziger Wissenschaftler, ist ebenfalls ein kurzzeitiges Mitglied von Team Plasma.

Ferner wurde das Pokémon Genesect von Team Plasma erschaffen, worauf eine Nachricht im P2-Labor wie auch ein Event-Genesect hinweist.

In den Spielen

Auftreten in den Spielen

Pokémon Schwarze Edition und Weiße Edition

In Pokémon Schwarz und Weiß tritt Team Plasma zum ersten Mal in Gavina auf. Schnell wird klar, dass ihr Vorhaben, die Pokémon und ihre Trainer voneinander zu trennen, ernst gemeint ist. Immer wieder tauchen Rüpel der Organisation auf, um verschiedene Menschen zu bestehlen oder einzuschüchtern. Nachdem der Protagonist alle acht Orden in Einall gesammelt hat, findet der finale Kampf in Ns Schloss statt, in dem selbst die Arenaleiter der Region gegen die Sieben Weisen vorgehen, um ihre Pokémon zu beschützen und den Plänen von G-Cis ein Ende zu setzen.

Team Plasma Rüpel in SW

Hauptstory:

  1. Propagandarede von G-Cis in Gavina.
  2. Überfall auf ein Somniam in der Traumbrache.
  3. Pokémondiebstahl und gemeinsamer Kampf mit Cheren in der Grundwassersenke.
  4. Diebstahl des Drakoschädels in Septerna City und Verfolgungsjagd im Ewigenwald.
  5. Verfolgungsjagd und Zentrale in Stratos City.
  6. Zwei Plasma-Rüpel belästigen den Pensionsleiter in Rayono City.
  7. Überfall des Tiefkühlcontainers.
  8. G-Cis überprüft die Stärke des Protagonisten durch die Kämpfe mit zahlreichen Rüpeln in der Elektrolithhöhle.
  9. Kurzer Auftritt am Ausgang des Wendelberges.
  10. Überfall auf die Drachenstiege.
  11. Belagerung des Alten Palastes.
  12. G-Cis teilt dem Protagonisten seine Pläne auf der Zylinderbrücke mit.
  13. Propagandarede Team Plasmas auf dem Dorfplatz von Twindrake City.
  14. Finaler Kampf im Schloss von N.

Speziell:

  1. Belagerung des Freiheitsgartens auf der Suche nach Victini.

Nach der Hauptstory:

  1. Das Finstrio übergibt dem Protagonisten auf der Wunderbrücke im Namen von G-Cis drei wertvolle Edelsteine und verschwindet dann für immer.
  2. Der Spieler hilft LeBelle, die Verstecke der sechs Verbliebenen der sieben Weisen, ausfindig zu machen und bekommt als Belohnung von jedem Weisen eine Status-TM.
  3. Ein ehemaliger Team Plasma-Rüpel verkauft in Marea City verschiedene Arten von Rauch.

Pokémon Schwarze Edition 2 und Weiße Edition 2

Team Plasma im Vorspann von S2W2

In Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2, zwei Jahre nach den Ereignissen in Pokémon Schwarz und Weiß, kehrt Team Plasma zurück. Zwar haben sich N und viele andere Mitglieder wie etwa Rubius, einer der Sieben Weisen, von der Organisation abgewandt, jedoch strebt G-Cis immer noch nach der Weltherrschaft. Diese will sich der neue Anführer mit der Hilfe des Pokémon Kyurem sichern. Während seines Abenteuers muss der Protagonist gegen viele Rüpel und das Finstrio antreten, bis es in der Riesengrotte zum finalen Kampf gegen G-Cis kommt.

Team Plasma Rüpel in S2W2

Hauptstory:

  1. Begegnung auf dem Dausing-Hof
  2. Kampf in Vapydro City → Flucht der Team Plasma Rüpel auf Route 20
  3. Erneuter Kampf auf Route 20
  4. Multikampf mit dem Rivalen in der Stratos-Kanalisation
  5. Danach erscheint Achromas in der Kanalisation
  6. Route 4: Kampf mit Achromas
  7. Rayono City: Rüpel greifen den Rivalen an, nachdem sich dieser über den Diebstahl des Felilous seiner Schwester beschwert hat → Kampf
  8. Marea City: Begegnung des alten Team Plasmas und des neuen Team Plasmas
  9. Kampf gegen Rubius in Marea City
  10. Pokémon World Tournament: Ein neuer Rüpel flüchtet
  11. Kampf mit dem Rivalen und Cheren gegen viele Rüpel auf der Plasma-Fregatte
  12. Das Finstrio erscheint und bringt den Spieler aufs Festland zurück
  13. Route 6: Rubius erscheint und erzählt etwas über Kobalium
  14. Twindrake City: Team Plasma fliegt mit der Plasma-Fregatte über die Stadt und friert die Umgebung ein
  15. Kampf gegen ein Mitglied aus dem Finstrio
  16. Route 22: Achromas erscheint und gibt einem den Achromaten
  17. Route 21: Kampf mit dem Rivalen gegen Team Plasma auf der Plasma-Fregatte
  18. Kämpfe auf dem Schiff gegen Violaceus und Achromas
  19. G-Cis erscheint und verlässt die Plasma-Fregatte
  20. Kampf gegen das Finstrio
  21. Riesengrotte: N rettet den Protagonisten und G-Cis verschmilzt Kyurem mit dem zurück in den Lichtstein/Dunkelstein verwandelten Zekrom/Reshiram von N
  22. Nach dem Besiegen des Schwarzen/Weißen Kyurems kämpft man gegen G-Cis

Nach der Pokémon-Liga:

  1. Ns Zoroark führt den Spieler zu seinem Schloss
  2. Protagonist wird von N geführt und kämpft schließlich gegen ihn
  3. Sein Reshiram/Zekrom wird wieder zum Licht-/Dunkelstein
  4. N schenkt dem Spieler den Stein
  5. Nach dem Fangen von Reshiram/Zekrom auf der Drachenstiege erscheint ein letztes Mal N, ihm gefällt der Fang nicht
  6. Violaceus erscheint in Ondula, nachdem man seinen Rivalen besiegt hat. Er möchte, dass der Protagonist Daten über die Unterwasserruine sammelt.
  7. Man trifft Caeruleus im Ewigenwald
  8. Die Plasma-Fregatte hat am P2-Labor angelegt
  9. Täglicher Kampf gegen Achromas auf der Plasma-Fregatte
  10. Nach Begegnung mit N im Riesenrad von Rayono City an einem Freitag, Kampf gegen ihn in seinem Schloss

Pokémon

Das Team Plasma setzt bevorzugt Pokémon der Typen Unlicht, Normal und Gift ein.

Rüpel
In allen Editionen Nur in bestimmten Editionen
Nagelotz Rattikarl S2W2
Kukmarda Golbat S2W2
Felilou Sleima S2W2
Kleoparda Sleimok S2W2
Ganovil Smogon S2W2
Rokkaiman Smogmog S2W2
Rabigator Sniebel S2W2
Zurrokex Sengo S2W2
Irokex Vipitis S2W2
Unratütox Pionskora S2W2
Deponitox Piondragi S2W2
Rollum S2W2
Cerapendra S2W2
Tarnpignon S2W2
Hutsassa S2W2
Gladiantri S2W2
Kapuno S2W2
Forscher und Doktoren
In allen Editionen Nur in bestimmten Editionen
Klikk Matrifol S2W2
Kliklak
Sieben Weise, Finstrio, Achromas und König N
In allen Editionen Nur in bestimmten Editionen
Branawarz Magnetilo S2W2
Echnatoll Magneton S2W2
Klikk Sniebel S2W2
Klikdiklak Banette S2W2
Zapplarang Absol S2W2
Caesurio Metang S2W2
Trikephalo Metagross S2W2
Piondragi S2W2
Toxiquak S2W2
Snibunna S2W2
Magnezone S2W2
Rotom S2W2
Terribark S2W2
Felilou SW
Dusselgurr SW
Sedimantur SW
Fletiamo S2W2
Praktibalk SW
Schallquap SW
Ganovil SW
Flampion SW
Zurrokex SW
Symvolara SW
Karippas SW
Aeropteryx SW
Zoroark SW
Gelatwino SW
Wattzapf SW
Kastadur SW
Pygraulon S2W2
Megalon S2W2
Frigometri S2W2
Hydragil S2W2
Gladiantri S2W2
Bisofank SW
Reshiram W
Zekrom S


  • In SW besitzt ein Mitglied des Team Plasma außerdem ein Voltula, mit dessen Netz der Eingang der Elektrolithhöhle versperrt ist.

Teamwappen

Mitglieder des Teams

Im Anime

Hauptserie

Bekannte Mitglieder

N
→ Hauptartikel: N
N im Anime

N hat seinen ersten Auftritt in Neue Orte... bekannte Gesichter!, wo er am Ende der Episode von einem Schiff steigt. Als in Wer ist N?, Ash, Lilia und Benny mit dem Schiff nach Eventura City fahren, steigt beim Halt auf einer Insel der geheimnisvolle Junge, N ein. Er rettet Milza und Serpifeu vor einem Spukball von Jessies Quabbel und ruft mit seiner Begabung zwei Mamolida, die mit Heilung Ashs vergiftetes Pikachu heilen. In Stratos City steigt N aus und verabschiedet sich von Ash und seinen Freunden.

Er hat weitere Auftritte in Rettet Washakwil!, Ein feuriges Wiedersehen! und von Manipulierte Pokémon!! bis Zwischen Wunsch und Wirklichkeit!. Für weitere Informationen siehe hier.

N ist in der Lage, die einzigartigen Stimmen von Pokémon zu verstehen und ist so in der Lage, Pokémon beispielsweise um Hilfe zu bitten. Er hält ihre Sprache für eine höhere als die der Menschen. Außerdem ist er ganz verwirrt, als er zum ersten Mal Mauzi trifft.

Für Informationen zu seinen Pokémon siehe hier.

G-Cis im Anime
G-Cis
→ Hauptartikel: G-Cis

G-Cis hat seinen ersten Auftritt in Team Plasmas miese Verschwörung!, wo man ihn als Hologramm sieht. Im Anime trägt er die gleiche Kleidung wie im Spiel Pokémon Schwarze Edition 2 und Weiße Edition 2.

Achromas
Achromas im Anime
→ Hauptartikel: Achromas

Achromas hat seinen ersten Auftritt in Team Plasmas miese Verschwörung!, wo er mit einer Maschine Pokémon kontrolliert. Für weitere Informationen, siehe: Achromas. Außerdem besitzt er mehrere Assistenten, die ihm im Endkampf gegen N, Ash und seinen Freunden mit ihren Pokémon, darunter Golgantes und Praktibalk, helfen.

Für Informationen zu seinen Pokémon siehe hier.

Team Plasma Rüpel
Rüpel im Anime

Team Plasma Rüpel haben ihren ersten Auftritt in Team Plasmas miese Verschwörung!. Zwei von ihnen sind beispielsweise Schwarz und Weiß, die Washakwil wieder einfangen wollen, als N es befreit hat, aber von Ash und seinen Freunden daran gehindert werden können. Zwei weitere namenhafte Rüpel sind Aldra und Bennet, die scheinbar Teamleiter sind.

Pokémon, die die Rüpel einsetzen
Golbat
Magnetilo
Kleoparda
Sleimok
Magnezone
Sengo
Vipitis
Caesurio


Pokémon Generationen

Team Plasma-Rüpel in Generationen

In Pokémon Generationen Folge 13: Der Aufstand taucht Team Plasma auf, als die Sieben Weisen und einige Rüpeln während der Pokémon erscheinen, da Ns Schloss aus dem Boden aufgetaucht ist und das Stadion umgeben hat. Die Arenaleiter von Einall stellen sich den Gaunern.

In Pokémon Generationen Folge 14: Die gefrorene Welt attackieren die Gauner Twindrake City und friert die Stadt mithilfe von Kyurem ein, sodass Violaceus den DNS-Keil von Lysander stehlen kann. In Pokémon Generationen Folge 15: Der König kehrt zurück sieht man G-Cis Harmonia in der Riesengrotte, als er Kyurem befiehlt die ganze Region einzufrieren. N und Reshiram stellen sich ihm, doch G-Cis gelingt es Kyurem mit diesem verschmelzen zu lassen, sodass das Weiße Kyurem entsteht. Am Ende der Episode taucht Warren auf Zekrom auf und kann Team Plasmas Pläne durchkreuzen.

Im Manga

Im Sammelkartenspiel

Das Wappen in einem Werbespot zum Sammelkartenspiel
→ Hauptartikel: Team Plasma-Karten

In den Erweiterung Plasma-Sturm, Plasma-Frost und Plasma-Blaster gibt es Sammelkarten, die Team Plasma oder ihre Pokémon thematisieren.

Trivia

Die Musen sind während der Krönung von N zu sehen.
  • Die Mitglieder erinnern in Pokémon Schwarze Edition und Weiße Edition an die KreuzritterWikipedia-Icon. Insbesondere erinnert das Wappen an das ChristusmonogrammWikipedia-Icon.
    • Wie Junichi Masuda in einem Interview offenbarte, sollten die Plasma-Rüpel wie altertümliche, aber dennoch coole und etwas alberne Kreuzritter aussehen. Des Weiteren soll das Outfit ihre wahren Pläne verbergen.[1]
  • Im Vorspann von Pokémon Weiße/Schwarze Edition sieht man während der Krönungszeremonie N, G-Cis, die sieben Weisen sowie die zwei Musen.
  • Nach der Story in Pokémon Schwarze Edition und Weiße Edition kann man immer noch Team Plasma-Rüpel im Freiheitsgarten treffen.
  • Außer in den nicht gezeigten Episoden zwischen Ansturm der Toxiped! und Ein gut gewürzter Arenakampf! hatte Team Plasma als einziges Team bisher noch keinen Auftritt innerhalb der ersten 100 Episoden eines neuen Pokémon-Animes.

Einzelnachweise

Dieser Artikel war Artikel der Woche in der Kalenderwoche 40/2015.
In anderen Sprachen: