Psycho

Aus PokéWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
★ PokéWiki-Osterei-Suche ★
Die große PokéWiki-Osterei-Suche 2024 hat begonnen!

Mach mit und sichere dir die Chance auf tolle Preise!
Auf unserer Gewinnspielseite geht’s los!
Dieser Artikel behandelt den Typ Psycho. Für die gleichnamige Trainerklasse siehe Psycho (Trainerklasse), auf Englisch steht Psychic außerdem für die Attacke Psychokinese.

Collage einiger Psycho-Pokémon
Pokémon und Attacken
Generation I II III IV V VI VII VIII IX Gesamt
Pokémon 14 10 20 10 16 6 11 13 11 111
Attacken 15 2 11 13 12 1 10 11 4 79
Sagenumwobene Pokémon
Mega-Entwicklungen
Gigadynamax-Pokémon
Z-Attacke
Psycho-Schmetterschlag
Dynamax-Attacke
Dyna-Kinese

Der Typ Psycho ist einer der 18 Pokémon-Typen und existiert bereits seit der ersten Spielgeneration.

Es sind 111 verschiedene Psycho-Pokémon bekannt, von denen zehn eine Mega-Entwicklung durchführen können, zwei gigadynamixieren können, 17 zu den Legendären und sieben zu den Mysteriösen Pokémon gehören. Darüber hinaus gibt es vier Paradox-Pokémon.

Zudem gibt es 79 Attacken des Typs, von denen die meisten Status-Attacken sind, nämlich 41. Die typspezifische Z-Attacke des Psycho-Typs heißt Psycho-Schmetterschlag und wird durch Psium Z ausgelöst. Dynamax-Pokémon können die Dynamax-Attacke Dyna-Kinese einsetzen.

Zu den berühmtesten Trainern des Typs gehören die Arenaleiter Sabrina aus Kanto, Ben und Svenja aus Hoenn und Astrid aus Kalos. In Alola gibt es Fabian, den Regionalleiter der Æther Foundation. Zusätzlich gibt es noch die Top-Vier-Mitglieder Willi aus Johto, Lucian aus Sinnoh und Kattlea aus Einall.

Pokémon des Psycho-Typs

Es sind 111 verschiedene Pokémon bekannt, welche dem Psycho-Typ angehören. Davon sind 42 reine Psycho-Pokémon, 25 besitzen den Psycho-Typ als Ersttyp und 44 Pokémon als Zweittyp.

In der ersten Generation sind dabei 14 Psycho-Pokémon eingeführt worden, in der zweiten zehn, in der dritten 20, in der vierten zehn, in der fünften 16 und in der sechsten sechs. Aus der siebten Generation sind zehn gänzlich neue Psycho-Pokémon bekannt, während Raichu durch seine Regionalform ebenfalls dem Psycho-Typen angehören kann. Aus der achten Generation sind neun Psycho-Pokémon bekannt, sowie vier Pokémon, die durch ihre Regionalform den Psycho-Typ bekommen haben. Es sind elf Psycho-Pokémon aus der neunten Generation bekannt.

Mit Mega-Simsala, Mega-Mewtu X, Mega-Mewtu Y, Mega-Guardevoir, Mega-Galagladi, Mega-Lahmus, Mega-Metagross, Mega-Latias, Mega-Latios und Mega-Meditalis existieren zehn Mega-Entwicklungen, die dem Psycho-Typ angehören. Dank Gigadynamax-Maritellit und Gigadynamax-Silembrim sind auch zwei Gigadynamax-Pokémon bekannt. Mit Galar-Arktos, Mewtu, Lugia, Latias, Latios, Selfe, Vesprit, Tobutz, Cresselia, Kapu-Fala, Cosmog, Cosmovum, Solgaleo, Lunala, Necrozma, Coronospa und Benesaru gehören 17 der Pokémon des Psycho-Typs zu den Legendären Pokémon und mit Mew, Celebi, Jirachi, Deoxys, Victini, Meloetta und Hoopa sieben zu den Mysteriösen Pokémon. Damit ist der Psycho-Typ der Typ mit den meisten Pokémon, die zur Mega-Entwicklung fähig sind und der Typ mit den meisten Legendären Pokémon.

Liste der Psycho-Pokémon

→ Hauptartikel: Rangliste der Psycho-Pokémon

Im Folgenden findet sich eine komplette Auflistung aller bekannten Psycho-Pokémon. Für einen Vergleich der Artenspezifischen Stärken ist die Rangliste der Psycho-Pokémon zu empfehlen.

Nr. Icon Pokémon Typ
0063 Abra Psycho
0064 Kadabra Psycho
0065 Simsala Psycho
0065 Simsala
(Mega-Simsala)
Psycho
0077 Ponita
(Galar-Form)
Psycho
0079 Flegmon
(Galar-Form)
Psycho
0096 Traumato Psycho
0097 Hypno Psycho
0150 Mewtu Psycho
0150 Mewtu
(Mega-Mewtu Y)
Psycho
0151 Mew Psycho
0196 Psiana Psycho
0201 Icognito[P 1] Psycho
0202 Woingenau Psycho
0325 Spoink Psycho
0326 Groink Psycho
0358 Palimpalim Psycho
0360 Isso Psycho
0386 Deoxys
(Normalform)
Psycho
0386 Deoxys
(Angriffsform)
Psycho
0386 Deoxys
(Verteidigungsform)
Psycho
0386 Deoxys
(Initiativeform)
Psycho
0433 Klingplim Psycho
0480 Selfe Psycho
0481 Vesprit Psycho
0482 Tobutz Psycho
0488 Cresselia Psycho
0493 Arceus
(Psycho)
Psycho
0517 Somniam Psycho
0518 Somnivora Psycho
0574 Mollimorba Psycho
0575 Hypnomorba Psycho
0576 Morbitesse Psycho
0577 Monozyto Psycho
0578 Mitodos Psycho
0579 Zytomega Psycho
0605 Pygraulon Psycho
0606 Megalon Psycho
0677 Psiau Psycho
0678 Psiaugon
(Männlich)
Psycho
0678 Psiaugon
(Weiblich)
Psycho
0773 Amigento
(Psycho)
Psycho
0789 Cosmog Psycho
0790 Cosmovum Psycho
0800 Necrozma Psycho
0856 Brimova Psycho
0857 Brimano Psycho
0955 Flattutu Psycho
0956 Psiopatra Psycho
Nr. Icon Pokémon Typ
0078 Gallopa
(Galar-Form)
Psycho Fee
0122 Pantimos[P 2] Psycho Fee
0144 Arktos
(Galar-Form)
Psycho Flug
0150 Mewtu
(Mega-Mewtu X)
Psycho Kampf
0177 Natu Psycho Flug
0178 Xatu Psycho Flug
0249 Lugia Psycho Flug
0251 Celebi Psycho Pflanze
0280 Trasla[P 2] Psycho Fee
0281 Kirlia[P 2] Psycho Fee
0282 Guardevoir[P 2] Psycho Fee
0282 Guardevoir
(Mega-Guardevoir)
Psycho Fee
0439 Pantimimi[P 2] Psycho Fee
0475 Galagladi Psycho Kampf
0475 Galagladi
(Mega-Galagladi)
Psycho Kampf
0494 Victini Psycho Feuer
0527 Fleknoil Psycho Flug
0528 Fletiamo Psycho Flug
0561 Symvolara Psycho Flug
0628 Washakwil
(Hisui-Form)
Psycho Flug
0720 Hoopa
(Gebannt)
Psycho Geist
0720 Hoopa
(Entfesselt)
Psycho Unlicht
0741 Choreogel
(Hula-Stil)
Psycho Flug
0786 Kapu-Fala Psycho Fee
0791 Solgaleo Psycho Stahl
0792 Lunala Psycho Geist
0800 Necrozma
(Abendmähne)
Psycho Stahl
0800 Necrozma
(Morgenschwingen)
Psycho Geist
0800 Necrozma
(Ultra-Necrozma)
Psycho Drache
0858 Silembrim Psycho Fee
0858 Silembrim
(Gigadynamax)
Psycho Fee
0876 Servol
(Männlich)
Psycho Normal
0876 Servol
(Weiblich)
Psycho Normal
0898 Coronospa Psycho Pflanze
0898 Coronospa
(Schimmelreiter)
Psycho Eis
0898 Coronospa
(Rappenreiter)
Psycho Geist
Nr. Icon Pokémon Typ
0026 Raichu
(Alola-Form)
Elektro Psycho
0079 Flegmon Wasser Psycho
0080 Lahmus Wasser Psycho
0080 Lahmus
(Mega-Lahmus)
Wasser Psycho
0080 Lahmus
(Galar-Form)
Gift Psycho
0102 Owei Pflanze Psycho
0103 Kokowei Pflanze Psycho
0121 Starmie Wasser Psycho
0122 Pantimos
(Galar-Form)
Eis Psycho
0124 Rossana Eis Psycho
0199 Laschoking Wasser Psycho
0199 Laschoking
(Galar-Form)
Gift Psycho
0203 Girafarig Normal Psycho
0238 Kussilla Eis Psycho
0307 Meditie Kampf Psycho
0308 Meditalis Kampf Psycho
0308 Meditalis
(Mega-Meditalis)
Kampf Psycho
0337 Lunastein Gestein Psycho
0338 Sonnfel Gestein Psycho
0343 Puppance Boden Psycho
0344 Lepumentas Boden Psycho
0374 Tanhel Stahl Psycho
0375 Metang Stahl Psycho
0376 Metagross Stahl Psycho
0376 Metagross
(Mega-Metagross)
Stahl Psycho
0380 Latias Drache Psycho
0380 Latias
(Mega-Latias)
Drache Psycho
0381 Latios Drache Psycho
0381 Latios
(Mega-Latios)
Drache Psycho
0385 Jirachi Stahl Psycho
0436 Bronzel Stahl Psycho
0437 Bronzong Stahl Psycho
0555 Flampivian
(Trance-Modus)
Feuer Psycho
0648 Meloetta
(Gesangsform)
Normal Psycho
0655 Fennexis Feuer Psycho
0686 Iscalar Unlicht Psycho
0687 Calamanero Unlicht Psycho
0765 Kommandutan Normal Psycho
0779 Knirfish Wasser Psycho
0825 Keradar Käfer Psycho
0826 Maritellit Käfer Psycho
0866 Pantifrost Eis Psycho
0899 Damythir Normal Psycho
0936 Crimanzo Feuer Psycho
0954 Skarabaks Käfer Psycho
0976 Agiluza Wasser Psycho
0981 Farigiraf Normal Psycho
0985 Brüllschweif Fee Psycho
1010 Eisenblatt Pflanze Psycho
1015 Benesaru Gift Psycho
1022 Eisenfels Gestein Psycho
1023 Eisenhaupt Stahl Psycho
Anmerkungen

  1. Alle Formen dieses Pokémon gehören ausschließlich dem Typ Psycho an.
  2. a b c d e Das Pokémon gehörte bis zur fünften Spielgeneration ausschließlich dem Typ Psycho an.

Typenkombinationen

→ Hauptartikel: Typenkombination

Psycho-Pokémon weisen Typenkombinationen mit jedem anderen Typ auf. Häufiger treten Kombinationen mit den Typen Flug, Stahl und Fee auf, andere Kombinationen sind eher selten und teilweise auf einzelne Pokémon oder eine Entwicklungsreihe begrenzt.

Kombinationen des Psycho-Typs
Psycho
42
Flug
9
Fee
9
Stahl
9
Normal
6
Wasser
6
Eis
5
Kampf
4
Geist
4
Feuer
4
Drache
3
Käfer
3
Gift
3
Boden
2


Die Tabelle berücksichtigt unterschiedliche Reihenfolgen der Typen nicht. Die dunkel hinterlegte Zahl entspricht der Anzahl der Monotyp-Pokémon.

Herkunft

Psycho-Pokémon beruhen oft auf sogenannten parapsychologischenWikipedia-Icon Erscheinungen und Phänomenen. Dazu zählen Dinge wie TelekineseWikipedia-Icon, TelepathieWikipedia-Icon, WahrsagenWikipedia-Icon und andere übersinnliche Fähigkeiten.

Viele davon basieren auf typischen FabelwesenWikipedia-Icon, vor allem HexenWikipedia-Icon (Silembrim), aber auch z. B.EinhörnernWikipedia-Icon (Gallopa). Da Pokémon aus Japan kommen, sind auch einige japanische Fabelwesen, sogenannte YokaiWikipedia-Icon, dabei. Dazu zählen unter anderem BakuWikipedia-Icon (Somniam) und NekomataWikipedia-Icon (Psiaugon). Manche haben auch einfach einen antiken Ursprung, wie z. B. Symvolara, Lepumentas und Xatu.

Ein Großteil jedoch basiert auf Wesen und Gegenständen aus dem All. Dazu zählen AußerirdischeWikipedia-Icon wie Deoxys und Pygraulon, aber auch Pokémon, die ihre Kraft von Himmelskörpern wie der Sonne und dem Mond beziehen, wie z. B. Sonnfel und Lunala.

Zu guter Letzt gibt es noch Pokémon, die an von Menschen geschaffene Objekte wie KloneWikipedia-Icon (Mewtu) bzw. Menschen selbst (Kadabra) angelehnt sind.

Attacken des Psycho-Typs

Es existieren 79 verschiedene Attacken vom Typ Psycho, von denen die meisten, nämlich 41 Status-Attacken, 29 spezielle Attacken und sechs physischer Natur sind.

In der ersten Generation wurden 15 Psycho-Attacken eingeführt, in der zweiten zwei, in der dritten elf, in der vierten 13, in der fünften zwölf und in der sechsten eine. In der siebten Generation wurden zehn neue Attacken eingeführt und in der achten Generation elf, in der neunten vier. Vor der Veränderung des Attackensystems mit der 4. Generation waren alle Attacken dieses Typs ausschließlich spezieller Natur.

Neben der typspezifischen Z-Attacke Psycho-Schmetterschlag verfügt der Typ auch über die Z-Attacken Supernova des Ursprungs, die nur Mew ausführen kann, sowie Licht des Erlöschens, welche Necrozma vorbehalten ist.

Kapu-Fala beim Einsatz von Psychofeld
Tobutz beim Einsatz von Sondersensor
Sonnfel beim Einsatz von Psywelle
Name Kategorie Wettbewerb Stärke Genauigkeit AP
Agilität Status  Cooln. 30
Amnesie Status  Putzigk. 20
Auraschwingen Spezial  80 100 % 10
Barriere Status  Cooln. 20
Barrierenstoß Physisch  70 90 % 10
Begrenzer Status  Klugh. 10
Bizarroraum Status  Klugh. 5
Dimensionsloch Spezial  Klugh. 80 5
Doppelstrahl Spezial  40 100 % 10
Dyna-Kinese variiert variiert
Eisiger Blick Spezial  90 100 % 10
Erdanziehung Status  Klugh. 5
Erholung Status  Putzigk. 10
Fähigkeitstausch Status  Klugh. 10
Flächenmacht Spezial  80 100 % 10
Gedankengut Status  Klugh. 20
Giga-Astrowellen variiert variiert
Heilblockade Status  Klugh. 100 % 15
Heilopfer Status  Schönh. 10
Heilwoge Status  Schönh. 10
Herzstempel Physisch  Putzigk. 60 100 % 25
Hypnose Status  Klugh. 60 % 20
Initiativetausch Status  10
Kommando Status  15
Konfusion Spezial  Klugh. 50 100 % 25
Kosmik-Kraft Status  Schönh. 20
Krafttausch Status  Klugh. 10
Kraftteiler Status  Klugh. 10
Krafttrick Status  Klugh. 10
Kraftvorrat Spezial  Klugh. 20 100 % 10
Licht des Erlöschens Spezial  200
Lichteinschlag Spezial  80 100 % 10
Lichtschild Status  Schönh. 30
Lunargebet Status  5
Lunartanz Status  Schönh. 10
Magiemantel Status  Schönh. 15
Magiepuder Status  100 % 20
Magieraum Status  Klugh. 10
Meditation Status  Schönh. 40
Mutschub Status  10
Mythenkraft Spezial  70 90 % 10
Nebelball Spezial  Klugh. 70 100 % 5
Photonen-Geysir Spezial  100 100 % 5
Prisma-Laser Spezial  160 100 % 10
Psybann Status  Klugh. 100 % 10
Psycho-Schmetterschlag variiert variiert
Psychobeißer Physisch  85 100 % 10
Psychofeld Status  10
Psychokinese Spezial  Klugh. 90 100 % 10
Psychoklinge Physisch  Cooln. 70 100 % 20
Psycholärm Spezial  75 100 % 10
Psychoschneide Physisch  80 100 % 15
Psychoschock Spezial  Schönh. 80 100 % 10
Psychostoß Spezial  Cooln. 100 100 % 10
Psykraft Status  Klugh. 80 % 15
Psyschub Spezial  Klugh. 140 90 % 5
Psystrahl Spezial  Schönh. 65 100 % 20
Psywelle Spezial  Klugh. variiert 100 % 15
Pulsieraura Spezial  80 95 % 15
Reflektor Status  Klugh. 20
Rollenspiel Status  Putzigk. 10
Schauderspruch Spezial  80 100 % 5
Scheinwerfer Spezial  Klugh. 70 100 % 5
Schutztausch Status  Klugh. 10
Schutzteiler Status  Klugh. 10
Seher Spezial  Klugh. 120 100 % 10
Seitentausch Status  Klugh. 15
Sondersensor Spezial  Cooln. 80 100 % 20
Spiegelcape Spezial  Schönh. variiert 100 % 20
Statustausch Status  Klugh. 10
Supernova des Ursprungs Spezial  185
Synchrolärm Spezial  Klugh. 120 100 % 10
Telekinese Status  Klugh. 15
Teleport Status  Cooln. 20
Traumfresser Spezial  Klugh. 100 100 % 15
Trickbetrug Status  Klugh. 100 % 10
Wunderauge Status  Klugh. 40
Wunderraum Status  Klugh. 10
Zen-Kopfstoß Physisch  Klugh. 80 90 % 15
Anmerkung: Alle Daten beziehen sich auf die neunte Spielgeneration. Nähere Informationen zu den Daten aus vorherigen Generationen sind in den jeweiligen Attacken-Artikeln zu finden.

Der Psycho-Typ im allgemeinen Vergleich

Der Psycho-Typ verfügt offensiv über zwei Stärken, ebenfalls zwei Schwächen und kann mit seinen Attacken keine Unlicht-Pokémon treffen. Die Stärke gegen Kampf-Pokémon könnte dadurch erklärt werden, dass Kampf-Pokémon durch ihre (meist) physische Stärke nicht an Psycho-Pokémon herankommen, da diese die Kampf-Pokémon auf Abstand halten können. Stahl ist ein sehr robustes Material und kann schwer durch Psi-Kräfte verbogen werden.

Defensiv hat der Psycho-Typ zwei Resistenzen und drei Schwächen. Kampf-Pokémon können – wie gesagt – auf Abstand gehalten werden und so wenig Schaden austeilen. Die Schwächen gegen Unlicht, Geist und Käfer basieren auf humanen Ängsten (vor Dunkelheit, vor Geistern und vor Insekten).

A V
×
+ + × + + +
+ + +
× + +
× + + + + +
+ + + +
+ + +
× + +
+ + +
+ + + +
+ + +
+ + +
+ × +
+ + ×
+ + + +
+ ×
+ +
+ + +
(Die Zeilen sind die Attacken des Angreifers, die Spalten die Typen des Verteidigers)

Anmerkung: In der ersten Generation sind Psycho-Pokémon immun gegen Geist-Attacken.

Berühmte Trainer und Trainerklassen

Es gibt viele bekannte Trainer, welche sich auf den Psycho-Typ spezialisiert haben. In jeder bekannten Region gibt es mindestens einen bedeutsamen Trainer, der Psycho-Pokémon favorisiert.

In Johto, Sinnoh und Einall haben es mit Willi, Lucian und Kattlea sogar drei Psycho-Trainer zu Mitgliedern der jeweiligen Top Vier gebracht.

Mit Sabrina aus Saffronia City in Kanto, Ben und Svenja aus Moosbach City in Hoenn, Astrid aus Fluxia City in Kalos und Tulia aus Paldea existieren zudem vier Psycho-Trainer, die Arenen in der jeweiligen Region leiten, dabei sind Psycho-Arenaleiter immer sehr spät anzutreffen, was für ihre starken Teams spricht.

Des Weiteren hat sich Fabian, der Regionalleiter der Æther Foundation in Alola, auf Psycho-Pokémon spezialisiert und setzt diese auch in einer möglichen Champ-Herausforderung ein. Auch Dexio, einer der Assistenten von Professor Platan aus Kalos, verwendet in Kämpfen überwiegend Psycho-Pokémon.

Auch Betys, ein Rivale aus Galar, setzt im Großteil seiner Kämpfe auf Psycho-Pokémon. Erst nachdem er von Papella zu ihrem Nachfolger als Arenaleiter von Fairballey ernannt wird, wechselt sein Fokus. Der Rivale Saverio von der Rüstungsinsel hat sich ebenfalls auf Psycho-Pokémon eingelassen.

Es gibt schließlich auch einige Trainerklassen, welche vorwiegend Psycho-Pokémon verwenden. Zu nennen sind dabei Psycho und Hexe.

Unterschiede zwischen den Generationen

In der ersten und zweiten Generation existierten noch keine Icons für Typen. Sie wurden in diesen Generationen lediglich in Textform dargestellt. Die ersten direkten Icons wurden mit Pokémon Rubin und Saphir in der dritten Generation eingeführt, hierbei ändert sich auch die Schriftart. Der Grundaufbau besteht seitdem aus weißer Schrift auf typfarbenem Untergrund. In der vierten Generation wurde der Rahmen rechteckig mit einem dunklen Rahmen. Dies wurde in der fünften Generation beibehalten. Mit Einführung der sechsten Generation wurde das Icon stark verändert. Die rechteckige Form wurde oval abgerundet und wird von einer hellen Umrandung zwischen dem Hintergrund und dem abschließenden dunklen Rahmen ergänzt. Die Schriftart wurde erneut verändert. Auch besteht der Name des Typs nicht mehr aus reinen Großbuchstaben, sondern wird in regulärer Schreibweise eines Substantivs nur am Anfang großgeschrieben. Der Hauptunterschied von der sechsten Generation zur siebten Generation ist die veränderte Schriftart.

Gen.
Hauptspiele
Spiele
Icons
RBG
Statusbildschirm
Pokédex
Symbol und Schriftzug
Symbol (Transparent)
Symbol und Schriftzug
Symbol
Symbol (Transparent)
Symbol und Schriftzug
Symbol


Gen.
Spin-offs
Spiele
Icons

In anderen Sprachen

Sprache Name
Englisch Psychic
Japanisch エスパー Esper
Griechisch Τηλεπαθητικός Tilepathitikos
Μυσταγωγός Mistagogos
Spanisch Psíquico
Finnisch Meedio
Psyykkinen
Französisch Psy
Hebräisch על חושי al hushi
Italienisch Psico
Koreanisch 에스퍼 Esper
Niederländisch Psychisch
Paranormaal
Polnisch Psychiczny
Portugiesisch Psíquico
Russisch Психический Psikhicheskii
Chinesisch 超能力 / 超能力 Chāonénglì

Trivia

Konzeptzeichnung von Hatsune Miku als Psycho-Trainerin
  • Psycho ist der einzige Typ, der sich den Namen mit einer Trainerklasse teilt.
    • Im Englischen teilt er sich ihn mit einer Attacke, nämlich Psychokinese, welche dort „Psychic“ heißt.
  • Bisher war zu jedem Zeitpunkt das Pokémon mit dem höchsten möglichen Spezial-Angriff des Spiels vom Typ Psycho.
    • Ab der dritten Generation hatte auch das Pokémon mit dem höchsten möglichen Angriffs-Wert (damals Deoxys) den Typ Psycho, wobei jetzt mit Mega-Mewtu-X ein Psycho-Kampf-Pokémon den höchsten Angriffs-Wert innehat.
  • Zum Zuge des Project VOLTAGE wurde ein Artwork präsentiert, das Hatsune MikuWikipedia-Icon als Psycho-Trainerin darstellt.
In anderen Sprachen: