Aktivieren

Ausdauer

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig.png Dieser Artikel behandelt die Attacke Ausdauer. Für den Leistungswert eines Pokémon im Pokéathlon siehe Leistung.
Ausdauer

ja こらえる (Koraeru)en Endure

muted;autoplay;loop
Kampf
Typ: NormalIC.pngNormal
Schadensklasse: StatusIC.pngStatus Status
Stärke:
Genauigkeit:
AP: 10 (max. 16)
Priorität: +2 (Gen. 2)
+3 (Gen. 3-4)
+4 (ab Gen. 5)
Als Z-Ausdauer
Z-Kristall Itemicon Normium Z.png Normium Z
Zusatzeffekt: Negative Statusver. aufgehoben
Alternative Lernmethoden
GSK TM20
SM Attacken-Lehrer
DPPTHGSS TM58
Wettbewerb (Gen. III)
Kategorie: StärkeIC.pngStärke Stärke
Ausdruck: 2 ♥♥
Eindruck:
Kann Irritation durch andere einmal verhindern.
Super-Wettbewerb (Gen. IV)
Kategorie: StärkeIC.pngStärke Stärke
Ausdruck: 2 ♥♥
In dieser Runde kann die Spannung nicht steigen.
Wettbewerb Live! (Gen. VI)
Kategorie: StärkeIC.pngStärke Stärke
Ausdruckskraft: 3 ♥♥♥
Störfaktor:
Anwender kommt in der nächsten Runde erst später zum Zug.

Ausdauer ist eine Attacke vom Typ NormalIC.pngNormal, die seit der 2. Generation existiert.

Effekt

Wird der Anwender von einer Attacke getroffen, durch deren Schaden er normalerweise besiegt werden würde, dann bleibt ihm doch noch genau 1 KP übrig. Dies gilt auch, wenn der Anwender mehrmals in der gleichen Runde von einer Attacke getroffen wird.

Die Attacke schützt nicht vor Schaden von vorherigen Attacken, der erst am Ende der Runden verrechnet wird, wie Wickel, verschiedene Wetter, oder den Attacken Seher und Kismetwunsch.

Das Hintereinanderausführen von Schutzschild, Scanner, Ausdauer, Schutzstacheln, Königsschild, Bunker, Rundumschutz oder Rapidschutz verringert die Chance, dass ein folgender Einsatz von Ausdauer, Schutzschild, Scanner, Ausdauer, Schutzstacheln, Königschild, und Bunker erfolgreich ist, um 33%.

In früheren Generationen

Generation 5 und früher

Ausdauer vermindert auch die Erfolgchancen von darauffolgenden Einsätzen von Rapidschutz und Rundumschutz. Die kumulativen Erfolgschancen werden nur halbiert, statt gedrittelt.

Generation 4 und früher

Die Mindestwahrscheinlichkeit, die Ausdauer durch mehrmalige Einsätze erreichen kann, beträgt ab der vierten und den folgenden Nutzungen 12,5%.

Generation 2

In der 2. Generation wurde die Erfolgschance durch ein einzelnes Byte implementiert. Der Maximalwert beträgt 255 und wird nach jedem Einsatz durch zwei geteilt und abgerundet, wonach die Erfolgschance nach acht erfolgreichen Einsätzen 0% beträgt.

Ausdauer schlägt fehl, falls sich der Anwender hinter einem Delegator befindet.

In Mehrfachkämpfen

Zielerfassung
Gegner        Gegner        Gegner
                 
Anwender        Partner        Partner
  • Betrifft den Anwender der Attacke.

Eigenschaften

  • Die Attacke stellt keinen Kontakt her.
  • Die Attacke wird nicht von Schutzschild oder vergleichbaren Attacken blockiert.
  • Die Attacke wird nicht von King-Stein beeinflusst.

Beschreibungen

Spiele Beschreibung
GSK Mindestens 1 KP bleibt übrig.
RUSASM Hält jeder Attacke 1 Runde stand. 1KP bleibt stets.
FRBG 1 KP bleibt stets übrig. Misserfolg bei Wiederholung möglich.
DPPTHGSS 1 KP bleibt nach gegn. Attacken stets übrig. Misserfolg bei Wiederholung möglich.* (Attacken-Beschreibung)
Der Anwender übersteht auch starke Attacken mit mindestens 1 KP. Kann bei häufigem Einsatz versagen.* (TM-Beschreibung)
SWS2W2 Nach fatalen Attacken bleibt stets 1 KP übrig. Misserfolg bei Wiederholung möglich.
XYΩRαS Nach fatalen Attacken bleibt stets 1 KP übrig. Misserfolg bei Wiederholung möglich.
SMUSUM Nach fatalen Attacken bleibt stets 1 KP übrig. Misserfolg bei Wiederholung möglich.

Erlernbarkeit

Durch Levelaufstieg

Durch TM20/TM58

2. und 4. Generation

Jedes Pokémon, das mindestens eine TM erlernen kann, kann diese Attacke erlernen (s. Pokémon, die keine TMs erlernen können).

Durch Attacken-Lehrer (in SM)

Jedes Pokémon, das mindestens eine TM erlernen kann, kann diese Attacke erlernen (s. Pokémon, die keine TMs erlernen können).

Durch Zucht

Durch Event

In Spin-offs

Pokémon Mystery Dungeon

Der Anwender erhält den Ausdauer-Status und seine KP können nicht unter 1 sinken.

Pokémon Mystery Dungeon
Reichweite: RWselbst.png
AP: 17
Volltrefferchance:
Stärke:
Genauigkeit: 75

Beschreibungen

Spiele Beschreibung
PMDPMD Anwender erlangt den Ausdauer-Status. Der Anwender erträgt jegliche Attacke und behält wenigstens 1 KP.
PMD2PMD2PMD2 Anwender erlangt den Ausdauer-Status. Der Anwender erträgt jegliche Attacke und jeglichen Angriff und behält wenigstens 1 KP.
PSMD Anwender wird in nächster Runde nicht kampfunfähig. Scheitert eventuell bei Wiederholung.* (Attackenübersicht)
Versetzt den Anwender in den Zustand Ausdauer, wodurch diesem unabhängig vom selbst erlittenen Schaden auf jeden Fall 1 KP bleibt und er somit nicht kampfunfähig werden kann. Scheitert eventuell bei Einsatz nach einer Attacke, die ebenfalls vor gegnerischen Attacken schützt.* (Attackeninfo)

Pokémon Rumble

Durchführung

Spiele der Hauptreihe
muted;loop;
2. Generation
muted;loop;
3. Generation
muted;loop;
4. Generation
muted;loop;
5. Generation* (animiert; Klick hier, um ein Standbild anzuzeigen)

Im Anime

Im Sammelkartenspiel

Beim diesem Angriff wird eine Münze geworfen. Zeigt diese „Kopf“ übersteht das Pokémon, das Ausdauer eingesetzt hat, im nächsten Zug den durch einen gegnerischen Angriff zugefügten mit 10 KP, auch wenn es eigentlich dadurch besiegt werden würde.

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Ausdauer
Englisch Endure
Japanisch こらえる Koraeru
Spanisch Aguante
Französisch Ténacité
Italienisch Resistenza
Koreanisch 버티기 Beotigi
Chinesisch 挺住 / 挺住 Tǐngzhù